Coronavirus Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Coronavirus Baden-Württemberg

Politik & Wirtschaft

Umfang von Impfstofflieferungen im Mai noch unklar
Impfkampagne soll ab Sommer unter Volldampf laufen

Stuttgart (dpa/lsw) In der Hoffnung auf steigende Impfstofflieferungen haben sich das Land, Ärzte, Sozialverbände und die Kommunen auf eine gemeinsame Linie und eine faire Verteilung der Impfdosen im Land verständigt. Beim sogenannten Impfgipfel beriet Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag mit den rund 100 Konferenzgästen vor allem die praktische Umsetzung des Impfens für die Zeit, in der die ersehnten Mengen an Impfstoff auch tatsächlich in den Regalen liegen werden. In ersten...

  • Bretten
  • 16.04.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 16. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 16. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 24.188 (+232 im Vergleich zum 15. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.710 Menschen (+127) genesen und 614 Personen (+3) verstorben. Bei 1.864 (+102) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 728 (+41) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.795...

  • Bretten
  • 16.04.21
Freizeit & Kultur

Testangebote auch beim DRK Büchig und DRK Gölshausen
Antigen-Schnelltests für alle Bürgerinnen und Bürger in Bretten

Bretten (kn) Mit Antigen-Schnelltests können sich alle Brettener ab Samstag, 17. April in Gölshausen und ab 20. April in Büchig auf das Coronavirus testen lassen, das teilte die Stadtverwaltung am Freitagmorgen mit. Dafür haben die beiden DRK Ortsvereine zwei neue Testzentren im Bürgerhaus in Gölshausen und der DRK-Garage neben der Bürgerwaldhalle eingerichtet.  Tests von Montag bis Mittwoch, am Samstag und Sonntag Im Bürgerhaus, Eppinger Straße 38 (Eingang Dorfplatz), können Termine montags...

  • Bretten
  • 16.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 15. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 15. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.956  (+207 im Vergleich zum 14. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.583 Menschen (+160) genesen und 611 Personen (+5) verstorben. Bei 1.762 (+42) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 687 (+19) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.701 ...

  • Bretten
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg will Anfang nächster Woche wieder fast alle Schulen öffnen - allerdings dürfte diese weitgehende Lockerung vielerorts wegen stark steigender Corona-Zahlen nur von kurzer Dauer sein.

Unsicherheit wegen der 200er-Inzidenz
Schulöffnungen in Baden-Württemberg könnten bald wieder gebremst werden

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg will Anfang nächster Woche wieder fast alle Schulen öffnen - allerdings dürfte diese weitgehende Lockerung vielerorts wegen stark steigender Corona-Zahlen nur von kurzer Dauer sein. Allein sieben Stadt- und Landkreise sind über dem Schwellenwert von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einer Woche, 13 Kreise liegen nach Zahlen des Landesgesundheitsamts nur knapp darunter. Bei einer Inzidenz von 200 müssen die Schulen gemäß der...

  • Bretten
  • 15.04.21
Politik & Wirtschaft
Nach langer Unsicherheit angesichts der steigenden Infektionszahlen schafft das Land Fakten für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern.

Coronavirus und Schulen in Baden-Württemberg
Eltern können planen: Wechselunterricht mit Tests

Stuttgart (dpa/lsw) Nach langer Unsicherheit angesichts der steigenden Infektionszahlen schafft das Land Fakten für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern. Jungen und Mädchen können in den meisten Regionen des Landes von der kommenden Woche an zumindest teilweise auch wieder regulär zur Schule gehen. Nach Angaben des Kultusministeriums sollen die Schulen wie geplant vom 19. April an in den sogenannten Wechselbetrieb aus Präsenz- und Fernunterricht oder in einen reinen Präsenzunterricht...

  • Bretten
  • 15.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 14. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 14. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.749  (+253 im Vergleich zum 13. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.423 Menschen (+140) genesen und 606 Personen (+4) verstorben. Bei 1.720 (+109) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 668 (+49) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.619...

  • Bretten
  • 14.04.21
Politik & Wirtschaft
Das Team des Amts für Bildung und Kultur verteilt die Schnelltests unmittelbar nach der Anlieferung durch das Land.

Coronavirus in Baden-Württemberg
7.400 Corona-Schnelltests für Schulen und Kindergärten in Bretten

Bretten (kn) Für die kommenden 14 Tage hat die Stadtverwaltung Bretten insgesamt 7.406 Corona-Schnelltests vom Land Baden-Württemberg erhalten. Diese wurden auch bereits auf die Schulen und Kindertageseinrichtungen aufgeteilt, wie die Verwaltung in einer Pressemitteilung erklärt. Dort sollen sie genutzt werden, um sowohl Lehrkräfte und städtisches Personal wie Betreuungskräfte als auch Schülerinnen und Schüler zu testen. In den Kindertageseinrichtungen sind die Tests für das vor Ort tätige...

  • Bretten
  • 14.04.21
Politik & Wirtschaft
Ab Donnerstag  gibt es wieder Ausgangsbeschränkungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe.

Ausgangsbeschränkungen sind bis 29. April befristet.
Ab Donnerstag gibt es wieder Ausgangsbeschränkungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Kreis Karlsruhe (kn) Trotz Ziehung der sogenannten „Notbremse“ nach Überschreiten der Inzidenzschwelle von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern sind die Infektionszahlen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe weiter gestiegen. Nachdem sie aktuell das Niveau vor dem langen Osterwochenende überschritten haben, werden nun weitergehende Maßnahme ergriffen, wie das Landratsamt Karlsruhe mitteilt. Das Gesundheitsamt Karlsruhe habe deshalb im Einvernehmen mit der Stadt und im Benehmen mit den Städten...

  • Bretten
  • 14.04.21
Politik & Wirtschaft
Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte vor Kurzem ihre Empfehlung für Astrazeneca geändert. Der Impfstoff wird nun in erster Linie für Menschen über 60 Jahren empfohlen.

Über 70-Jährige sollen in dieser Woche noch die Chance nutzen, Termine zu vereinbaren
Impfterminvergabe für alle über 60-Jährigen ab 19. April

Region (kn) In Baden-Württemberg können sich ab Montag, 19. April, alle Menschen über 60 Jahre gegen das Coronavirus impfen lassen. Das hat die Landesregierung aktuell mitgeteilt. Da ein großer Andrang zu erwarten sei, sollten über 70-Jährige in dieser Woche noch die Chance nutzen, Termine zu vereinbaren. Bislang waren über 60-Jährige nur bei bestimmten Vorerkrankungen oder aufgrund des Berufs impfberechtigt. So kamen vor allem die bereits jetzt Impfberechtigten über 70- und über 80-Jährigen,...

  • Bretten
  • 14.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 13. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 13. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.496 (+20 im Vergleich zum 12. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.283 Menschen (+93) genesen und 602 Personen (+0) verstorben. Bei 1.611 (+73) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 619 (+31) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.504 (+9)...

  • Bretten
  • 13.04.21
Politik & Wirtschaft
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat vergangene Woche seine Empfehlungen zum Umgang mit geimpften Personen aktualisiert.

Baden-Württemberg setzt die Empfehlungen des RKI um
Erleichterungen für Geimpfte

Region (kn) Das Robert Koch-Institut (RKI) hat vergangene Woche seine Empfehlungen zum Umgang mit geimpften Personen aktualisiert. Demnach ist für enge Kontaktpersonen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, eine Ausnahme von der Pflicht zur Absonderung vorzusehen. Gleiches gilt für Personen, die bislang eine Impfstoffdosis erhalten und darüber hinaus in der Vergangenheit eine Covid-19-Erkrankung durchgemacht haben. Ausnahmeregelungen für Geimpfte „Wir setzen in Baden-Württemberg die...

  • Region
  • 13.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 12. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 12. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.476 (+132 im Vergleich zum 11. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.190 Menschen (+69) genesen und 602 Personen (+0) verstorben. Bei 1.684 (+63) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 650 (+17) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.495 (+41)...

  • Bretten
  • 12.04.21
Freizeit & Kultur

Minister Lucha mahnt vor Ramadan Hygieneregeln an
Auf rund 600.000 Muslime im Südwesten kommt Fastenmonat zu

Stuttgart (dpa/lsw) Kurz vor Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha (Grüne) das Einhalten der Hygieneregeln in der Corona-Pandemie angemahnt. «In diesem Jahr gilt während des Fastenmonats wieder der eindringliche Appell, Kontakte auf das absolut notwendigste zu reduzieren und die Hygieneregeln weiter konsequent einzuhalten», erklärte Lucha am Sonntag in Stuttgart. «Es ist leider nach wie vor nicht die Zeit für größere Feiern und geselliges...

  • Bretten
  • 11.04.21
Politik & Wirtschaft

Bislang sind knapp 15 Prozent der Baden-Württemberger geimpft
Minister Lucha lädt Freitag zum Impfgipfel

Stuttgart (dpa/lsw) Um die Corona-Impfkampagne im Südwesten voranzutreiben, lädt Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag zum Impfgipfel. Mit Landräten, Oberbürgermeistern sowie Vertretern etwa von Landesärztekammer, Landesapothekerverband und Baden-Württembergischer Krankenhausgesellschaft will er nach Angaben vom Wochenende online besprechen, wie es weitergehen soll, wenn deutlich mehr Impfstoff zur Verfügung steht. Aus der Opposition kam Kritik, Lucha wolle von Versäumnissen...

  • Bretten
  • 11.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 11. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 11. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.344 (+149) im Vergleich zum 10. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.121 Menschen (+80) genesen und 602 Personen (+0) verstorben. Bei 1.621 (+69) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 633 (+35) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.458 (+63)...

  • Bretten
  • 11.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 10. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 10. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.195 (+206) im Vergleich zum 9. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.041 Menschen (+74) genesen und 602 Personen (+4) verstorben. Bei 1.552 (+128) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 598 (+57) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.395 (+81)...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt auf über 130
2.673 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle binnen sieben Tagen hat nach Angaben des Landesgesundheitsamts weiter deutlich zugelegt. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz lag am Samstag (Stand: 16 Uhr) bei 134,0 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Am Vortag war sie bei 120,2, am Donnerstag bei 109,3. 2.673 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert Die Zahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie stieg um 2.673 auf 386.759. Es starben 8.912 Menschen an einer Infektion...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Kretschmann schimpft über «Einheitswahn» in Corona-Politik
Föderalismus nicht bedroht

Heilbronn (dpa) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Abweichen des Landes von den von Bund und Ländern einst beschlossenen Kontaktregeln der «Notbremse» verteidigt. «Materiell» würde diese Regelung nicht groß etwas ändern, sagte er am Samstag am Rande eines Parteitags des Südwest-Grünen in Heilbronn. «Ein Ehepaar kann nur allein seine Kinder besuchen, sie sind aber zu Hause zusammen. Das ist jetzt pandemisch nicht groß der Unterschied.» Einigkeit bei...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt deutlich an
Mehr als 90 Prozent sind Mutationen

Stuttgart (dpa/lsw) Während Bund und Länder im Eiltempo das Infektionsschutzgesetz nachschärfen wollen, steigt die Belastung mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg erneut deutlich. Die Zahl der bestätigten Fälle binnen sieben Tagen legte nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Donnerstag (Stand 16 Uhr) ein weiteres Mal sehr deutlich zu. Den Daten der Stuttgarter Behörde zufolge registrierten die Gesundheitsämter im Südwesten im Laufe der vergangenen sieben Tage 120,2 Neuinfektionen je...

  • Bretten
  • 10.04.21
Politik & Wirtschaft

Informationen über Testzentren im Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Online-Karte kostenloser Corona-Teststellen

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verdichtet sich das Angebot an Corona-Schnellteststellen zunehmend. Das teilte das Landratsamt Karlsruhe am Freitag mit. Der überwiegende Teil biete dabei kostenlose Bürgertests an. Um den Bürgerinnen und Bürgern eine Übersicht zu geben, würden der Stadt- und Landkreis Karlsruhe auf dem Corona-Portal "www.karlsruhe.de/corona" nun eine Karte mit allen verfügbaren Testzentren zur Verfügung stellen. Testen ist wichtiger Baustein der Pandemiebekämpfung...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Bislang rund 12.000 Kinder im Kita-Alter mit Corona infiziert
Fälle mit Mutationen deutlich gestiegen

Heilbronn/Stuttgart (dpa/lsw) Bei Kleinkindern sind Mutationen des Coronavirus nach Angaben des baden-württembergischen Landesgesundheitsamtes mittlerweile ungefähr so stark verbreitet wie bei älteren Menschen. «Nach den bisherigen Erkenntnissen gilt, dass Kinder ähnlich häufig betroffen sind wie Erwachsene», teilte das LGA am Freitag mit. Seit Anfang Dezember 2020 seien 8.276 Jungen und Mädchen im Alter bis sechs Jahren am Virus erkrankt, jedes vierte Kind (26,95 Prozent) an einer Mutante...

  • Bretten
  • 09.04.21
Freizeit & Kultur
Die Initiative "gemeinsam" fordert Öffnungen von Gastronomie und Handel mit verantwortbaren Konzepten.
15 Bilder

Stellungnahmen zur geplanten Kundgebung der Initiative "gemeinsam"
Von "Differenziertem Handeln" und "gleichem Augenmaß"

Bretten (bea) Zur geplanten Corona-Kundgebung der Initiative "gemeinsam" auf der Sporgasse haben sich zahlreiche Vertreter aus Bundes- und Kommunalpolitik sowie Kulturschaffende gegenüber der Brettener Woche geäußert, darunter der Bundestagsabgeordnete Christian Jung (FDP), die Kulturschaffenden Olaf Malolepski, Ulrich Dürr, Lars Vollmer und Bernhard Pfaus sowie die Stadträte Hermann Fülberth (Aufbruch), Ariane Maaß (fraktionslos), Jan Elskamp (FDP), Martin Knecht (CDU), Ute Kratzmeier (Grüne),...

  • Bretten
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft

Kretschmann für mehr Einheitlichkeit bei Pandemie-Bekämpfung
Zögern nicht nachvollziehbar

Stuttgart (dpa/lsw) Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Wende bei der Corona-Strategie von Bund und Ländern begrüßt. Kretschmann sagte am Freitag in Stuttgart: «Wir haben schon mehrfach signalisiert, dass wir einen Rahmen, der länderübergreifend bei bestimmten Punkten für mehr Einheitlichkeit, Nachvollziehbarkeit und Rechtssicherheit sorgt, für sinnvoll und notwendig erachten.» Man finde es deshalb absolut richtig, die Regeln der Notbremse ab einer...

  • Bretten
  • 09.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.