Garten

Beiträge zum Thema Garten

Bauen & WohnenAnzeige
Dank kompetenter Beratung lässt sich der Blütentraum einfach verwirklichen. Foto: Oliver Mathys/VDG/akz-o
7 Bilder

Praktische Tipps zur Beetplanung
Pflegeleichter Blütentraum

(akz-o) Wie hübsch! Schnell landen blühende Blumen im Einkaufswagen. Im heimischen Beet sorgen solche Spontankäufe allerdings oft für Chaos. Für ein harmonisches Miteinander lohnt es sich, die Bepflanzung vorab zu planen. Kompetente Beratung: Welche Pflanze wächst wo besonders gut? Und was blüht wann? Wer sich jetzt, verständlicherweise, überfordert fühlt, holt sich professionelle Unterstützung – zum Beispiel in einem Mitgliedsbetrieb des Verbands Deutscher Garten-Center e.V. Diese...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Selbst angebautes Gemüse und Obst schmeckt einfach besser! Ob großzügiger Garten oder knapp geschnittener Balkon, Platz für einige Nutzpflanzen ist fast überall. Foto: djd/COMPO
4 Bilder

Mit Obst und Gemüse in Bioqualität zum Selbstversorger werden
Frisch geerntet schmeckt's einfach besser

(djd). Mal wieder mit den Händen anpacken. Dabei zusehen, wie die Früchte der eigenen Arbeit jeden Tag weiterwachsen. Und schließlich Obst und Gemüse in Bioqualität ernten. Immer mehr Gartenbesitzer entdecken den Reiz der Selbstversorgung für sich. Ein sonniger Platz für ein Beet oder ein kleines Gewächshaus ist fast überall. Mit Pflanzkübeln lässt sich selbst auf eher engen Balkonen leckeres Naschobst anbauen. Das bietet gleich mehrere Vorteile: Die Gartenarbeit ist eine willkommene...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Ramona_Heim/stock.adobe.com/Bund deutscher Baumschulen e.V./spp-o
2 Bilder

Aus dem eigenen Garten schmecken sie am besten
Ganz schön beerig und super lecker

(spp-o) Frisch gepflückt aus dem eigenen Garten schmecken sie am besten – knackige Stachelbeeren, saftige Himbeeren und Johannisbeeren. Auch Preisel- oder Heidelbeeren wachsen in jedem Garten. Jetzt ist die richtige Pflanzzeit für die beliebten Sträucher. Kommen sie im Pflanzcontainer ins heimische Grün, wachsen sie aber auch später noch gut an. Beerensträucher sind von Natur aus robust. Wer als Hobbygärtner zudem ein paar Tipps beim Pflanzen beachtet und den richtigen Standort wählt, wird sich...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Mit nektarreichen Blumen Bienen unterstützen! Das Pflanzenprogramm ‘Naturbiente‘ bietet den Pollensammlern auch auf dem Stadtbalkon reichlich Nahrung. Foto: Volmary GmbH/akz-o
6 Bilder

Festschmaus für nützliche Insekten
Blumen für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge

(akz-o) Na klar – Insekten brauchen Blumen! Aber welche? Vor allem solche, die reichlich Pollen bilden und gut zugängliche, offene Blüten haben. Achten Sie auf die richtigen Pflanzen und gestalten Sie auf Beet und Balkon ein herrlich buntes Insektenparadies. Pflanzen mit ungefüllten, offenen Blüten, die reichlich Pollen und Nektar liefern, sind für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge erste Wahl. Noch besser, wenn sie dazu noch eine lange Blütezeit haben und die nützlichen Tierchen über viele...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Volodymyr/stock.adobe.com/akz-o
2 Bilder

Romantisch und betörend im Rosengarten
Königin der Blumen

(akz-o) Rosen wie die apricot-rosafarbene ‘Domaine de Cantilly‘ oder die bordeauxrote ‚Astrid Gräfin von Hardenberg‘ verzaubern unsere Sinne durch ihren lieblichen Duft und ihr Farbenspiel. Im Rosengarten kommt die „Königin der Blumen“ mit ihren vielfältigen Arten optimal zur Geltung und bietet oft ein einzigartiges buntes Spektakel vor grünem Rasen. Formale Rosengärten nutzen gerne Einfassungen durch Buchsbaumhecken. Andere Gartenfreunde greifen lieber zu Rosenbegleitpflanzen und...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Ob für das Beet oder den Topf: Wer an die Umwelt denkt, wählt Blumen, die mit reduziertem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln aufgezogen wurden. Foto: alexraths/PantherMedia/toom/akz-o
5 Bilder

Weniger ist mehr
Nachhaltiges Gärtnern

(akz-o) Rasenfläche, Sichtschutzhecke, Blumenbeet? Ein Garten kann so viel mehr: Rückzugsort und Naherholungsgebiet, Fitnessstudio und Wellness-Oase, Spielwiese und Freiluftwohnzimmer. Damit sich Mensch und Tier im privaten Paradies wohlfühlen, darf es allerdings ruhig etwas weniger sein. Weniger Kunststoff, weniger Pflanzenschutzmittel, weniger Monokultur. Denn in einem nachhaltigeren Garten lebt es sich einfach besser. Umweltschutz und Nachhaltigkeit fangen bei der Pflanzenwahl an. Wer hier...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Für ein gesundes Wachstum: Mit natürlichen Produkten lassen sich die pflanzeneigenen Abwehrkräfte nachhaltig stärken. Foto: djd/www.lucky-plant.de
4 Bilder

Die Widerstandskräfte des Grüns auf natürliche Weise stärken
Auch Pflanzen brauchen ein starkes Immunsystem

(djd). Kräftige Sturmböen und Dauerregen über Wochen in Abwechslung mit extremer Trockenheit und brütender Hitze: Das Wetter auch in den heimischen gemäßigten Breitengraden schlägt zunehmend Kapriolen. Klimaforscher sind sich sicher, dass extreme Wetterereignisse in Zukunft deutlich häufiger und intensiver auftreten werden. Das bringt neue Belastungen für die Pflanzenwelt mit sich. Mit den richtigen Tipps können Gartenbesitzer dazu beitragen, die Widerstandskraft des Grüns im Garten, auf der...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Alles für einen saftig-grünen Teppich: Frühjahr und Herbst sind gute Zeitpunkte, um Rasenflächen zu vertikutieren. Foto: djd/Floragard
4 Bilder

Tipps für einen saftig-grünen natürlichen Teppich im Garten
So viel Wellness braucht der Rasen

(djd). Ein saftig-grüner, gesunder und widerstandsfähiger Rasen: Das ist die Kür für jeden Gartenbesitzer. Doch die Realität sieht vielerorts anders aus: Kahle Stellen, Unmengen an Moos, Filz und Unkraut oder braune Bereiche im Rasen sorgen für Verdruss. Für ein sattes Grün kommt es gerade zum Start in die warme Saison auf die richtigen Pflegemaßnahmen an. Das Vertikutieren, ob per Hand oder mit einer Maschine, beseitigt unerwünschten Wildwuchs und sorgt dafür, dass der Rasen wieder frei...

  • Bretten
  • 15.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Eyecatcher und Wohlfühloase: Mit gepolsterten Sitzlandschaften wird die Terrasse zum zweiten Wohnzimmer. Foto: djd/JAB
6 Bilder

Mit schönen Textilien werden Garten, Terrasse und Balkon zu Wohlfühlorten
Das zweite Wohnzimmer im Grünen

(djd). Sobald das Wetter es erlaubt, wird gerade in diesen Zeiten das Leben am liebsten nach draußen verlagert. Im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon kann man umgeben von Sonnenschein und frischer Luft die Natur genießen, entspannen, lesen, chillen, grillen und zusammensitzen. Wer viel draußen wohnt, möchte es dabei natürlich auch gemütlich haben. „Praktische“ Plastikstühle und harte Holzbänke sind deshalb nicht die erste Wahl. Stattdessen machen großzügige, gepolsterte Sitzlandschaften...

  • Bretten
  • 07.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
Naturnah Gärtnern. Foto: CDC - unsplash.com
10 Bilder

Experten informierten zu: Naturgemäße Gartenpflege
Auf natürliche Art gegen Blattlaus & Co.

Hier ein Kompostierer, Obstbäume und ein Gewächshaus, dort ein Insektenhotel und eine Wildblumenwiese – in vielen Gärten ist eine kleine Revolution im Gange: Gartenfreunde haben das naturnahe Gärtnern für sich entdeckt und machen aus ihren Gärten kleine Biotope, in denen sich Bienen, Schmetterlinge und Vögel wohlfühlen. Vielfalt lautet das Motto in diesen Gärten, in denen mit der Natur gearbeitet wird, anstatt gegen sie. Doch auch in naturnahen Gärten sind Schädlinge wie Blattläuse, Schnecken...

  • Bretten
  • 07.06.21
Bauen & WohnenAnzeige
10 Bilder

Expert*innen beraten zur naturgemäßen Gartenpflege
Gesunde Pflanzen, lebendige Vielfalt

Der eigene Garten steht hoch im Kurs – als Rückzugsort, grüne Oase, als kleines Stück Natur zum Entspannen und Genießen. Für immer mehr Menschen wird der Garten zum Lebensraum, nicht nur für sie selbst, sondern für eine Vielfalt von Pflanzen, Insekten, Vögeln und anderen Gartenbewohnern. Da liegt es auf der Hand, die Kräfte der Natur auch bei der Gestaltung und Pflege des Gartens zu nutzen. Statt chemischen Wirkstoffen und Mineraldünger kommen heute Nützlinge, Pflanzenschutzmittel mit...

  • Bretten
  • 31.05.21
Freizeit & KulturAnzeige
8 Bilder

Die Region blüht auf
Blühende Vielfalt in den Gärten der Region

In den letzten 30 Jahren ist der Bestand der Insekten in Deutschland um 75 Prozent zurückgegangen. Von 550 Wildbienenarten in Deutschland sind 31 vom Aussterben bedroht, fast die Hälfte gilt als gefährdet. Schuld daran sind mitunter die Zerstörung der natürlichen Lebensräume durch die extensive Landwirtschaft und vermehrte Flächenversiegelung, der Einsatz bienengefährlicher Pestizide in der Landwirtschaft und auch der Trend zu vermeintlich pflegeleichten Schotterwüsten in privaten Vorgärten....

  • Bretten
  • 12.05.21
Freizeit & Kultur
Vor gut einem Jahr konnte beim OGV Neibsheim noch ein Schnittkurs stattfinden.

Obst- und Gartenbauverein Neibsheim plant JHV mit Apfelverkostung im November
Gartensaison beginnt trotz Corona-Pandemie

Bretten-Neibsheim (kn) In einem Brief zum "Vereinsleben in der Corona-Pandemie" hat sich der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Neibsheim, Thomas Hauck, an die Mitglieder gewandt. Mit Schnittkursen und der Hauptversammlung habe man ins neue Jahr 2021 starten wollen. Doch leider müsse man auf gemeinsame Termine coronabedingt vorerst verzichten. Für Ziele des OGV werben Dennoch sollte die neue Gartensaison rechtzeitig beginnen können. Daher lagen jedem Brief die traditionellen...

  • Bretten
  • 11.04.21
Bauen & WohnenAnzeige
Die Rasenpflege entspannt - und sorgt mit wenigen Handgriffen für einen dichten und grünen Teppich. Foto: djd/STIHL/Thomas Kettner
5 Bilder

Den Rasen zum Start in die neue Gartensaison richtig pflegen
Grüne Frühlingsgefühle

(djd). Sobald die Temperaturen steigen, kleidet sich die Natur wieder in kunterbunte Farben. Mit der richtigen Pflege können Freizeitgärtner die Grundlage für ein üppiges Wachstum in ihrem grünen Refugium schaffen. Vor allem der Rasen hat zum Start in die neue Saison Streicheleinheiten verdient. Als Erstes wollen die Spuren der kalten Jahreszeit beseitigt werden. Wer jetzt Laub und herabgefallene Äste mit dem Rechen einsammelt, verschafft dem grünen Teppich Luft zum Atmen und Wachsen. Düngen,...

  • Bretten
  • 08.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Eine tonhaltige und vorgedüngte Erde spielt eine entscheidende Rolle für den Ernteerfolg beim Selbstanbau von Gemüse, Kräutern und Mini-Obst in Kästen und Kübeln. Foto: djd/frux
3 Bilder

Das sollte man bei der Wahl der Erde beachten
Gemüse und Kräuter auf kleinstem Raum anbauen

(djd). Knackiges Gemüse, fruchtiges Mini-Obst und frische Kräuter selber anzubauen hat viele Vorteile: Man weiß, woher es kommt, es ist immer frisch und schmeckt einfach leckerer als gekauftes Obst oder Gemüse. Immer öfter werden deshalb auch in Städten Eimer und Wannen zur Gemüsefarm umfunktioniert oder Hochbeete angelegt. Anders als im Gemüsebeet ist in Töpfen und Kübeln die Nährstoffversorgung begrenzt, auch trocknet an heißen Tagen die Erde schneller aus. Deshalb sollten Hobbygärtner -...

  • Bretten
  • 08.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Ein eigener Swimmingpool steigert den Wert des Hauses und verbessert die Lebensqualität. Foto: djd/D&W
3 Bilder

Geldanlage in Lebensqualität
Ein Swimmingpool schafft dauerhafte Mehrwerte

(djd). Geldanlagen mit hohen Renditeversprechen und großen Risiken sind nicht jedermanns Sache und Geld auf der Bank bringt nahezu keine Zinsen mehr. Investitionen in die eigenen vier Wände zahlen sich dagegen doppelt aus – sie steigern den Immobilienwert und verbessern zugleich die Lebensqualität. Ein Swimmingpool beispielsweise wertet das Haus auf, falls man es später einmal verkaufen oder vermieten möchte. Doch auch wenn diese monetäre Wertsteigerung nie eingelöst werden muss, wirft das...

  • Bretten
  • 08.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Bienen sind in der Natur unverzichtbare Helfer. Sie bestäuben zahllose Kultur- und Wildpflanzen. Foto: djd/Pink Lady
4 Bilder

Tipps: So schafft man im Garten, auf Terrasse und Balkon ein Bienenparadies
Den fleißigen Bienen etwas Gutes tun

(djd). Bienen sind in der Natur unverzichtbare Helfer und leisten einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt. Sie bestäuben zahllose Kultur- und Wildpflanzen. Doch mehr als die Hälfte aller Bienen in Deutschland sind laut Bundesamt für Naturschutz vom Aussterben bedroht oder bereits aus unserem Ökosystem verschwunden. Höchste Zeit also, um etwas zur Rettung der fleißigen Bestäuber beizutragen. Bienenfreundliche Pflanzen Der Verband Pink Lady Europe beispielsweise hat im Austausch mit Experten...

  • Bretten
  • 08.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
txn. Gepflasterte Flächen werten den Garten auf. Spezieller Fugensand hält Unkraut fern und verhindert, dass sich Ameisen in den Zwischenräumen einnisten. Foto: Saint-Gobain Weber/txn

Praxistipp Fugensand
Störendes Unkraut sanft vermeiden

txn. Gepflasterte Flächen am Haus bieten eine ansprechende Optik und strukturieren den Garten in einzelne Funktionsbereiche. Ob Terrasse, Treppenaufgang oder Weg: Oft werden Natur- oder Kunststeine eingesetzt, um Flächen optisch hervorzuheben. Allerdings dauert es meist nicht lange, bis Unkraut aus den Fugen sprießt, das regelmäßig entfernt werden muss – eine meist unbeliebte Arbeit. Auch für die, die nicht gleich die chemische Keule schwingen möchten, gibt es eine Lösung: wasserabweisender...

  • Bretten
  • 08.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Dank kompetenter Beratung lässt sich der Blütentraum einfach verwirklichen. Foto: Oliver Mathys/VDG/akz-o
7 Bilder

Praktische Tipps zur Beetplanung
Pflegeleichter Blütentraum

(akz-o) Wie hübsch! Schnell landen blühende Blumen im Einkaufswagen. Im heimischen Beet sorgen solche Spontankäufe allerdings oft für Chaos. Für ein harmonisches Miteinander lohnt es sich, die Bepflanzung vorab zu planen. Kompetente Beratung: Welche Pflanze wächst wo besonders gut? Und was blüht wann? Wer sich jetzt, verständlicherweise, überfordert fühlt, holt sich professionelle Unterstützung – zum Beispiel in einem Mitgliedsbetrieb des Verbands Deutscher Garten-Center e.V. Diese...

  • Bretten
  • 08.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
txn. Fleißiger Pflanzenschützer: Bis zu 100 Blattläuse vertilgt jeder Marienkäfer täglich.

Nützlinge in den Garten locken

txn. Die Natur gibt, die Natur nimmt – ein Sprichwort, das vor allem für naturnahe Gärten gilt. In Reisighaufen fühlen sich verschiedenste nützliche Tiere ebenso wohl wie zwischen Steinen und Laub. Besitzern von kleineren Gärten empfiehlt sich die Anschaffung eines Insektenhotels, weil sich damit Nützlinge auch auf kleiner Fläche fördern lassen. Die dekorativen Unterkünfte bieten zum Beispiel Marienkäfern, Florfliegen und Wildbienen nicht nur Unterschlupf, sondern auch Nistmöglichkeiten....

  • Bretten
  • 17.02.21
Freizeit & Kultur
Gartenschläfer

Naturschutz im Garten
Nistkästen für heimische Vögel und Schlafmäuse bauen

Region (kn) Wer in den Wintermonaten Vorbereitungen für den Frühling treffen möchte, sollte schon jetzt an die Kinderstuben der heimischen Tiere denken, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Nicht nur viele Vogelarten, sondern auch Schlafmäuse wie der gefährdete Gartenschläfer und der Siebenschläfer, sind auf geschützte Orte wie Nistkästen für ihren Nachwuchs angewiesen. „Ältere Bäume mit Baumhöhlen oder dichte Hecken von Schlehen, Brombeeren oder Wildrosen bieten...

  • Bretten
  • 25.01.21
Bauen & WohnenAnzeige
Mit dem Herbst neigt sich die Gartensaison dem Ende zu. Damit der Rasen gut über den Winter kommt, braucht er Unterstützung. Empfehlenswert ist eine zweistufige Kur mit einem geeigneten organischen Herbst­rasen-Dünger und einem Bodenverbesserer. Foto: Neudorff/txn
8 Bilder

Den Rasen fit für den Winter machen
Getreten, geschnitten, ausgetrocknet

txn. Der einzelne grüne Grashalm im Rasen gehört sicherlich zu den strapaziertesten Kulturpflanzen überhaupt. Er wird getreten und abgeschnitten, steht stundenlang ungeschützt in Sonne oder Regen und muss den Platz, an dem er wächst, permanent gegen Moos und Unkraut verteidigen. Kein Wunder, dass viele Rasenflächen nach dem Sommer geschwächt sind und jetzt Hilfe brauchen, um gut über den Winter zu kommen. Dies geschieht in zwei Schritten: durch zeitgerechte Düngung im frühen Herbst und durch...

  • Bretten
  • 16.09.20
Bauen & WohnenAnzeige
Selbst große Mengen Herbstlaub lassen sich über den Winter in wertvollen Mulchkompost verwandeln. Der Trick: einfach auf einem Beet ausbreiten und mit Kompost-Beschleuniger bestreuen. Foto: Neudorff/txn
8 Bilder

Mulchkompost aus welken Blättern
Biologisch gärtnern

txn. Viele Gartenbesitzer empfinden Herbstlaub als ausgesprochen lästig. Der Grund: Die bunten Blätter machen viel Arbeit. Sie müssen vom Rasen entfernt werden, damit die Grünfläche im Winter nicht leidet. Einfache Lösung Die Entsorgung der Blättermassen ist dann die nächste Herausforderung. Was viele Gartenbesitzer nicht wissen: Laub lässt sich mit wenig Aufwand ganz einfach in der Fläche kompostieren. Und so funktioniert es: Das Laub in einer bis zu 15 Zentimeter dicken Schicht auf Beeten...

  • Bretten
  • 16.09.20
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Foto: pexels.com/Bund deutscher Baumschulen e.V./akz-o
8 Bilder

Sich jeden Tag am kleinen heimischen Paradies erfreuen
Kleiner Garten mit großer Wirkung

(akz-o) Viele Menschen gehen in diesem Jahr nicht auf große Fahrt in die weite Welt, sondern genießen entspannt ihr privates Grün. Gerade Hobbygärtner, die viel Liebe in den heimischen Garten investiert haben, erfreuen sich jetzt jeden Tag an ihrem kleinen Paradies. Tipps für Traumplätze Kleine Gärten lassen sich mit ein paar Tipps zur traumhaften Oase gestalten. Planung ist dabei gerade bei wenigen Quadratmetern wichtig, um vorhandenen Platz optimal zu nutzen und optische Highlights zu setzen....

  • Bretten
  • 16.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.