Alles zum Thema Mobbing

Beiträge zum Thema Mobbing

Soziales & Bildung

Verbale Gewalt und Mobbing: Landesschülerbeirat besorgt

Der Landesschülerbeirat in Baden-Württemberg sieht vor allem die verbale Gewalt und das Mobbing an den Schulen im Land mit Sorgen. Stuttgart (dpa/lsw) «Das Schlimme ist, dass die verbale Gewalt alltäglich geworden ist», sagte der Vorsitzende des Landesschülerbeirats, Leandro Karst, am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Dabei gehe es vor allem auch um Kraftausdrücke, die schon von jungen Schülern benutzt würden. «Das Thema Gewalt ist immer präsent an der Schule», sagte...

  • Bretten
  • 22.04.18
Blaulicht

Tatort Schule: Zahl der Straftaten hat zugenommen

Prügeleien, Diebstahl und Mobbing - die Gewalt an den Schulen macht nicht nur Lehrern und Eltern zunehmend Sorgen. Stuttgart (dpa/lsw) Der Tatort Schule ist längst auch fester Bestandteil der Kriminalstatistik in Baden-Württemberg. Diese weist für 2017 eine Zunahme von Straftaten im Vergleich zum Vorjahr auf. Wie aus dem Zahlenwerk hervorgeht, erfasste die Polizei im vergangenen Jahr 13 209 Straftaten an Schulen - ein Plus von 5 Prozent im Vergleich zu 2016 und der höchste Wert seit fünf...

  • Bretten
  • 21.04.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Via Social Media angefeindet zu werden ist für ein Kind nur schwer zu verkraften. Foto: djd/Initiative Teachtoday/www.teachtoday.de
3 Bilder

Keine Chance für Hate Speech

Verantwortung im Netz übernehmen (djd). Bei Facebook, WhatsApp und Co. weht bisweilen ein rauer Wind: Im vermeintlichen Schutz der Anonymität missbrauchen User soziale Netzwerke als Ventil für ihren Hass. Neben der Veröffentlichung peinlicher Informationen, Bilder und Videos werden Kinder und Jugendliche Opfer der sogenannten Hate Speech. Es geht dabei um Beschimpfung, Beleidigung, Verleumdung, Drohungen oder auch Volksverhetzung. Die Hassreden können sich gegen einzelne Menschen oder ganze...

  • Bretten
  • 19.02.18
Soziales & Bildung
Bei den 12- bis 19-Jährigen gibt jeder Dritte an, dass in seinem Bekanntenkreis schon jemand „fertig gemacht wurde“.

Jeder fünfte Jugendliche ist schon im Netz beleidigt worden

Über jeden fünften Jugendlichen in Deutschland sind einer Studie zufolge im Internet oder per Handy schon einmal beleidigende, falsche oder peinliche Dinge verbreitet worden. Stuttgart/Mannheim (dpa) Über jeden fünften Jugendlichen in Deutschland sind einer Studie zufolge im Internet oder per Handy schon einmal beleidigende, falsche oder peinliche Dinge verbreitet worden. Bei den 12- bis 19-Jährigen gibt jeder Dritte an, dass in seinem Bekanntenkreis schon jemand „fertig gemacht wurde“. Als...

  • Bretten
  • 25.11.16