Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Blaulicht

69-Jährige verspürt Schlag gegen Hinterkopf
Zeugen nach mutmaßlichem Raub gesucht

Karlsruhe (ots) Bereits am 12. Juni wurde eine 69-jährige Frau in der Auer Straße in Karlsruhe-Durlach mutmaßlich Opfer eines Raubes. Die Anzeige wurde erst ein paar Tage im Nachgang erstattet. Zeuge weist auf offen gelassenen Rucksack hin Die Frau war von der Straßenbahnhaltestelle "Auer Straße" kommend zu Fuß in Richtung Christophstraße unterwegs. Plötzlich verspürte sie einen starken Schlag gegen ihren Hinterkopf, der offenbar jedoch nicht zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führte. Ein...

  • Region
  • 17.06.22
Blaulicht

In zugebundener Plastiktüte
Unbekannte setzen Katzenbaby in Bach aus

Vogtsburg (dpa/lsw) Unbekannte haben ein Katzenjunges in einer zugebundenen Plastiktüte in einem Bach bei Vogstburg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ausgesetzt. Polizeiangaben von Dienstag zufolge wurde eine Passantin am Samstag auf die Tüte im Wasser aufmerksam, weil diese sich bewegte. Eine Tierschutzorganisation kümmerte sich um das unterkühlte Tier. Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

  • Region
  • 14.06.22
Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung
Ermittlungsgruppe eingerichtet nach Verletzten bei CSD

Karlsruhe (dpa/lsw) Nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten nach dem Christopher Street Day (CSD) in Karlsruhe hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die bis zu 14 Beamten ermitteln demnach zu Straftaten der gefährlichen Körperverletzung und Sachbeschädigung, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Am vergangenen Samstag waren mehrere Menschen von einer bis zu 30-köpfigen Gruppe verletzt worden, wie die Polizei zuvor berichtet hatte. Eine Frau kam ins...

  • Region
  • 11.06.22
Blaulicht

Christopher Street Day in Karlsruhe
Brennende Regenbogenfahne und Verletzte

Karlsruhe (dpa/lsw) Nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten nach dem Christopher Street Day (CSD) in Karlsruhe ermittelt der Staatsschutz. Nach Angaben der Polizei war am späten Samstagabend eine Regenbogenflagge angezündet worden; eine bis zu 30-köpfige Gruppe habe mehrere Menschen verletzt. Eine Person kam ins Krankenhaus. Bislang seien keine Verdächtigen ermittelt worden, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Polizei bittet um Zeugenhinweise Die Polizei sieht sich zugleich...

  • Region
  • 07.06.22
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
50-Jähriger zeigt Hitlergruß und bedroht dunkelhäutigen Fahrgast

Karlsruhe (ots) Ein 50-jähriger Mann hat am Freitag, 27. Mai, gegen 16 Uhr in einer Straßenbahn in Hagsfeld den Hitlergruß gezeigt und mit einem Messer in Richtung eines dunkelhäutigen Fahrgastes gedroht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei stieg der 50-Jährige mit einem Bekannten in Stutensee in die Straßenbahn in Richtung Hagsfeld ein. Während der Fahrt soll er den rechten Arm zum Hitlergruß hochgehalten und "Heil Hitler" gerufen haben. Außerdem soll er mit einem Messer in Richtung...

  • Region
  • 30.05.22
Blaulicht

Hinweise auf Verbrechen
Polizisten finden Frauenleiche im Hohenlohekreis

Künzelsau (dpa/lsw) Polizisten haben in Künzelsau (Hohenlohekreis) eine Frauenleiche entdeckt. Sei sei am Dienstagabend in einem Gebäudekomplex im Stadtteil Belsenberg gefunden worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, weil er die Bewohnerin eines Hauses seit längerem nicht mehr gesehen hatte. Es gebe Hinweise, dass die Frau Opfer eines Verbrechens geworden ist, teilten die Beamten mit. Es wurde die Sonderkommission Grube gebildet,...

  • Region
  • 26.05.22
Blaulicht

Für terroristische Vereinigung gearbeitet
Mutmaßliche Mitglieder von Untergrundorganisation in U-Haft

Karlsruhe (dpa) Auf Bestreben der Bundesanwaltschaft sind drei mutmaßliche Mitglieder der marxistisch-leninistischen Untergrundorganisation DHKP-C in Untersuchungshaft gekommen. Sie sollen in verschiedenen Funktionen und Regionen in Deutschland für die ausländische terroristische Vereinigung gearbeitet haben, teilte die Behörde am Donnerstag in Karlsruhe mit. Die DHKP-C habe das Ziel, den türkischen Staat mittels eines bewaffneten Kampfes zu beseitigen. Sie habe seit ihrer Gründung 1994...

  • Region
  • 19.05.22
Politik & Wirtschaft

Polizisten-Affäre
Staatsanwaltschaft durchsucht Innenministerium

Stuttgart (dpa/lsw) Zwei Tage nach Beginn der Ermittlungen gegen Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) wegen der Weitergabe eines Anwaltsschreibens an die Presse hat die Staatsanwaltschaft das Ministerium durchsucht und Unterlagen eingezogen. Die Anklagebehörde teilte am Freitagabend in Stuttgart mit, es seien «Durchsuchungsmaßnahmen durchgeführt und Beweismittel sichergestellt» worden. Das Ministerium sei aber «kooperativ» gewesen und habe die Dokumente freiwillig herausgegeben....

  • Region
  • 07.05.22
Blaulicht

Kriminalität
International Gesuchter am Flughafen Karlsruhe festgenommen

Rheinmünster (dpa/lsw) Ein wegen eines mutmaßlichen Tötungsdelikts international gesuchter Mann ist am Flughafen Karlsruhe Baden-Baden festgenommen worden. Bis zu seiner Auslieferung nach England kam er in ein Gefängnis, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Der 31 Jahre alte Albaner war am Sonntag mit einem Flug aus Albanien angekommen. Bei der Einreisekontrolle stellte sich heraus, dass britische Behörden ihn wegen eines Tötungsdelikts suchten und eine internationale Fahndung...

  • Region
  • 03.05.22
Blaulicht

Korruptionsprozess am Landgericht beginnt
Richter, Kripobeamter und Autohändler angeklagt

Karlsruhe (dpa/lsw) Keine Aussagen zur Sache, dafür teils sehr ausführlich und emotional zur Person - der erste Tag im Korruptionsprozess um einen suspendierten Richter, einen Ex-Kripobeamten und einen Autohändler hat kein Licht ins Dickicht der Anklagevorwürfe gebracht. Die drei Männer im Alter von 60, 66 und 50 Jahren sollen sich viele Jahre lang gegenseitig Vorteile verschafft haben und stehen unter anderem wegen Betrugs, Bestechlichkeit und Rechtsbeugung vor dem Landgericht Karlsruhe....

  • Region
  • 03.05.22
Blaulicht

Mit über 2,6 Promille unterwegs
Mann fährt betrunken mit E-Scooter gegen eine Wand

Sinsheim (dpa/lsw) Ein Mann ist in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) betrunken mit einem E-Scooter gegen eine Hauswand geprallt. Er blieb zunächst benommen am Boden liegen, blieb aber unverletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab über 2,6 Promille. Die Beamten vermuten, dass der 24-Jährige auch Drogen genommen hatte. Sie nahmen den Mann am späten Freitagabend mit auf die Wache, wo er den Rausch bis zum Morgen ausschlafen konnte. Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden...

  • Region
  • 30.04.22
Blaulicht

Drogenhandel in großem Stil
Fünf Kilo Marihuana entdeckt

Tübingen (dpa/lsw) Wegen Drogenhandels in großem Stil ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft Tübingen gegen vier Männer. Die Verdächtigen im Alter zwischen 24 und 34 Jahren sollen in Tübingen aus einer Wohnung heraus einen schwunghaften Rauschgifthandel betrieben haben, berichteten die Behörden am Dienstag. Bei einer Durchsuchung der Wohnung am vergangenen Samstag waren fast fünf Kilo Marihuana sowie 30 Gramm Kokain gefunden worden. Einer der Männer befindet sich den Angaben zufolge in...

  • Region
  • 26.04.22
Blaulicht

Kriminalität
Tote Sechsjährige: Vater von Spielplatzfreund angeklagt

Baden-Baden (dpa/lsw) Um sich sexuell an der Leiche eines Kindes zu erregen, soll der Vater eines Spielplatzfreundes eine Sechsjährige umgebracht haben. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat den nicht geständigen 33-Jährigen unter anderem wegen Mordes und Störung der Totenruhe angeklagt, wie sie am Donnerstag mitteilte. Darüber hinaus wirft sie dem Mann versuchten Mord in vier Fällen in Tateinheit mit versuchtem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion mit Todesfolge vor: Um die nächtliche Tat...

  • Region
  • 21.04.22
Blaulicht

Prozess
Schütteltod eines Kindes: Freund der Mutter vor Gericht

Stuttgart (dpa/lsw) Nach dem Schütteltod eines fünf Jahre alten Kindes steht an diesem Mittwoch (13.30 Uhr) der Freund der Mutter in Stuttgart vor Gericht. Der Mann soll im Sommer 2020 in Sindelfingen den Sohn der Frau durch heftiges Schütteln umgebracht haben, während er eigentlich auf ihn aufpassen sollte. Der 1997 geborene Mann ist wegen Totschlags angeklagt. Das Kind war nach Angaben des Landgerichts vier Tage nach der vorgeworfenen Tat an den Folgen einer irreversiblen Hirnschädigung...

  • Region
  • 20.04.22
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Seniorin schlägt Trickdiebe in die Flucht

Karlsruhe (ots) Eine ältere Dame warf am Dienstag, 12. April, in Durlach offenbar zwei Trickdiebinnen aus ihrer Wohnung. Diese hatten sich zuvor durch Vorspiegelung falscher Tatsachen Zutritt zur Wohnung der 88-Jährigen erschlichen. Diebinnen hielten ältere Dame fest Eine Frau läutete gegen 13.30 Uhr bei der Seniorin in der Basler-Tor-Straße und gab wohl an, bei einer Nachbarin die Wohnung putzen zu wollen. Diese Nachbarin sei nun nicht da, weshalb die Frau um Schreibzeug bat, um eine Nachricht...

  • Region
  • 14.04.22
Blaulicht

Prozess am Landgericht
Urteil erwartet nach tödlichem Angriff in Pforzheim

Karlsruhe (dpa/lsw) Nach einer tödlichen Attacke auf einen 66 Jahre alten Mann in Pforzheim wird am Donnerstag in Karlsruhe das Urteil gegen zwei Angeklagte erwartet. Am letzten Verhandlungstag soll es am Landgericht erst die Plädoyers geben (9.00 Uhr), bevor die Richter voraussichtlich gegen Mittag das Urteil sprechen. Den 33 und 37 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, vor zwei Jahren den 66-Jährigen in Pforzheim am Abend vor dessen Wohnhaus überfallen und gegen den Kopf getreten zu haben....

  • Region
  • 14.04.22
Blaulicht

Kriminalstatistik in Knittlinger Rat vorgestellt
„Jeder einzelne Fall eine Belastung für Opfer“

Knittlingen (hk) Günther Haas, Leiter des Polizeireviers Mühlacker, hat gestern Abend in der Sitzung des Knittlinger Gemeinderats in der Weissachtalhalle in Freudenstein die Kriminalstatistik 2021 vorgestellt. Positiv entwickelt habe sich, so Haas, die Zahl der erfassten Straftaten, die 2021 mit 160 Fällen im Vergleich zum Vorjahr (156) leicht gestiegen, mit Blick auf 2019 mit 180 Fällen aber deutlich gesunken ist. "Was mich besonders freut", so Haas, "ist die Tatsache, dass wir die Zahl der...

  • Region
  • 06.04.22
Blaulicht

Gefälschte Corona-Impfnachweise ausgestellt
Bundesweite Razzia nach Verdacht gegen Arzt

Tübingen (dpa/lsw) Im Zug der Ermittlungen gegen einen Arzt aus dem Kreis Tübingen hat die Polizei dutzende Wohnungen in ganz Deutschland untersucht. Mehr als 90 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet sollen von dem Mann gefälschte Corona-Impfnachweise bekommen haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Bei den Wohnungsdurchsuchungen am Dienstag wurde den Tatverdächtigen Blut zur Antikörperbestimmung abgenommen, um herauszubekommen, ob sie geimpft wurden oder nicht. Staatsanwaltschaft...

  • Bretten
  • 05.04.22
Politik & Wirtschaft

Terroristische Vereinigung
Geplante Söldnertruppe: Ex-Bundeswehrsoldaten angeklagt

Karlsruhe (dpa) Zwei Ex-Soldaten der Bundeswehr, die den Aufbau einer bis zu 150 Mann starken Söldnertruppe geplant haben sollen, müssen sich aller Voraussicht nach bald vor Gericht verantworten. Die Bundesanwaltschaft erhob am Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart Anklage gegen sie, wie die Karlsruher Behörde am Donnerstag mitteilte. Die Männer waren im Oktober im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und in München festgenommen worden. Seither sitzen sie in Untersuchungshaft. Das OLG muss die...

  • Region
  • 24.03.22
Blaulicht

Sachschaden in Höhe von rund 250.000 Euro
Feuer auf Schulgelände: Verdacht auf Brandstiftung

Nagold (dpa/lsw) Ein vermutlich vorsätzlich ausgelöster Brand hat auf einem Schulgelände in Nagold (Landkreis Calw) erheblichen Schaden angerichtet. Menschen seien bei dem Feuer in den frühen Morgenstunden nicht verletzt worden, berichtete die Polizei am Samstag. Hinweise auf den oder die Verursacher fehlten bisher. Schulbetrieb kann weiterlaufen Mehrere Müllcontainer auf dem Areal einer Gemeinschaftsschule sind in Brand geraten. Die Überdachung eines Hofdurchgangs brannte dann ab. Die Flammen...

  • Region
  • 19.03.22
Blaulicht

Landkreis Heilbronn
67-Jähriger verletzt Ehefrau mit Werkzeug und Waffe schwer

Eppingen (dpa/lsw) Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der in Eppingen (Kreis Heilbronn) versucht haben soll, seine Frau zu töten. Der 67-Jährige werde verdächtigt, die 63 Jahre alte Frau mit einem Werkzeug und einer Waffe schwer verletzt zu haben. Details dazu nannte ein Polizeisprecher am Donnerstag zunächst nicht. 67-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft Den Angaben zufolge hatte der Beschuldigte seine Frau nach der Tat am vergangenen Dienstagabend noch selbst ins Krankenhaus gebracht....

  • Region
  • 17.03.22
Blaulicht

«Nehmen Gefährdung von Leib und Leben in Kauf»
Bank zieht nach Automatensprengung Konsequenzen

Heidelberg (dpa/lsw) Organisierte Banden versuchen im Südwesten immer skrupelloser, Geldautomaten zu knacken. 2020 zählte das Landeskriminalamt (LKA) 41 Fälle von Automatensprengungen im Südwesten - den höchsten Wert seit 2017. Im Jahr 2021 lag die Fallzahl mit 21 deutlich darunter, vermutlich wegen der im Rahmen der Coronapandemie verhängten Ausgangssperren im Aus- und Inland. «Täter gehen dabei mit äußerster Brutalität vor» Besonders betroffen war zuletzt die Sparkasse Heidelberg. Ihre Geräte...

  • Bretten
  • 16.03.22
Blaulicht

«Riesengroßer Fehler»
Mutter setzt Baby in einer Wanne aus

Heilbronn (dpa/lsw/Martin Oversohl) Es fällt schwer, sich hineinzuversetzen in den Kopf dieser Frau, zurück an jenen Tag, an dem sie nicht nur heimlich und alleine im Badezimmer ihr Baby geboren, sondern das Neugeborene auch zurückgelassen hat. An einem kleinen Weg am Stadtrand von Schwäbisch Hall, in einer weißen Plastikwanne und mit einer Decke und ein paar Schnullern. Sie muss gewusst haben, dass das Kind sterben kann, wirft die Staatsanwaltschaft der 22-Jährigen vor. Nein, sie sei...

  • Region
  • 11.03.22
Blaulicht

Schaden in Millionenhöhe
Betrügerische Abrechnung von Corona-Bürgertests

Karlsruhe (ots) Sonderermittler der Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermitteln seit mehreren Monaten gegen eine Tätergruppe, die im Verdacht steht, mit betrügerischen Abrechnungen von Corona-Bürgertests einen Schaden in Millionenhöhe verursacht zu haben. Am frühen Dienstagmorgen, 22. Februar, nahmen Spezialeinheiten sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 25 und 33 Jahren widerstandslos fest. Seitens der Staatsanwaltschaft Karlsruhe waren zuvor Haftbefehle gegen die Männer...

  • Region
  • 23.02.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.