Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

Blaulicht

Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise
„Falsche Polizeibeamte“ bringen Seniorin aus Maulbronn um ihre Ersparnisse

Maulbronn (kn) Bargeld im fünfstelligen Bereich erbeuteten dreiste Betrüger bei einer älteren Dame aus Maulbronn. Laut Polizei kontaktierten die Männer als angebliche Polizeibeamte die Frau mehrfach im Zeitraum zwischen Dienstag, 5. Oktober und Donnerstag, 7. Oktober. Die Täter schüchterten die Dame am Telefon dann derart ein, dass es am 7. Oktober zwischen zehn und zwölf Uhr sowie zwischen 17 und 18 Uhr zu mehreren Geldübergaben in der Kernerstraße kam, wobei aber kein persönlicher Kontakt mit...

  • Region
  • 14.10.21
Blaulicht

Toter wurde im Kofferraum gefunden
Lebenslange Haft für Mord an 51-Jährigem gefordert

Karlsruhe (dpa/lsw) Für den Mord an einem 51-Jährigen mit Hammer und Schraubenzieher soll ein Mann nach dem Willen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt werden. Für die mitangeklagte Lebensgefährtin forderte die Anklagebehörde am Freitag Freispruch, wie eine Sprecherin des Landgerichts Karlsruhe weiter mitteilte. Die Verteidiger des angeklagten Türken hätten auf eine Freiheitsstrafe nicht über zehn Jahren wegen Totschlags plädiert, der Anwalt der...

  • Region
  • 09.10.21
Blaulicht

20 Streifenwagen der Polizei im Einsatz
Massenschlägerei vor Pforzheimer Diskothek

Pforzheim (dpa/lsw) Eine Massenschlägerei vor einer Diskothek in Pforzheim hat am Wochenende einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren am frühen Sonntagmorgen etwa 50 Menschen in Streit geraten, einige von ihnen prügelten sich. Weitere 100 Besucher der Diskothek hätten versucht, Stimmung gegen die hinzugerufene Polizei zu machen und den Einsatz damit empfindlich gestört. Den Angaben zufolge waren rund 20 Streifenwagen der Pforzheimer Polizei sowie...

  • Region
  • 04.10.21
Blaulicht

Ruhestörung von 13-köpfiger Gruppe
Autos und Bahnhofsgebäude in Bretten beschädigt

Bretten (kn) Eine Gruppe von 14- bis 34-Jährigen hat am Mittwoch, 8. September, für einen Polizeieinsatz in Bretten gesorgt. Wie die Beamten mitteilen, meldete gegen 22.55 Uhr ein Zeuge der Polizei, dass ein Auto auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße in Bretten beschädigt worden sei. Als Täterin konnte eine 19-Jährige ermittelt werden, die mehrmals gegen das Auto getreten haben soll. Die junge Frau war Teil einer 13-köpfigen Gruppe im Alter von 14 bis 34 Jahren, die zunächst am Bahnhof durch...

  • Bretten
  • 09.09.21
Blaulicht

Online-Meldesystem des Landeskriminalamts
Immer mehr anonyme Hinweise an das LKA

Stuttgart (dpa/lsw) Das baden-württembergische Landeskriminalamt verzeichnet immer mehr Hinweise auf mögliche Straftaten an ein anonymes Meldesystem über das Internet. Wurden im Jahr 2013 190 Meldungen verzeichnet, so waren es 2020 schon 551 Tipps, wie ein Sprecher in Stuttgart mitteilte. Das Instrument wurde im September 2012 zunächst für die Bereiche Korruption und Wirtschaftskriminalität eingeführt. In der Folge wurde das System auch für Hinweise aus den Bereichen Rechtsextremismus,...

  • Bretten
  • 04.09.21
Blaulicht

Gesuchter Belgier in Pforzheim tot aufgefunden

Düsseldorf (dpa) Ein international gesuchter 38 Jahre alter Belgier ist bei Pforzheim in Baden-Württemberg tot aufgefunden worden. Das sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts in Düsseldorf am Freitag. Die Behörden gehen von Suizid aus. Der Tote habe in seinem Wagen gelegen, nach dem ebenfalls gefahndet worden war. Die belgischen Behörden hatten den Mann wegen des Verdachts schwerwiegender Straftaten gesucht. Gesucht seit dem 13. August Worum genau es sich handelt, wollten sie auch am Freitag...

  • Region
  • 03.09.21
Blaulicht

70-jähriger Patient in psychiatrischer Einrichtung getötet

Bad Schussenried (dpa) Ein 70 Jahre alter Mann ist in einer psychiatrischen Fachklinik in Bad Schussenried (Kreis Biberach) getötet worden. Eine Mitarbeiterin entdeckte den Mann am Samstag tot und mit Stichverletzungen in seinem Zimmer, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm am Sonntag mitteilten. Der Patient der Klinik soll nach ersten Erkenntnissen von einem anderen 40-jährigen Patienten in der Nacht mit einem Messer getötet worden sein. Unterbringungsbefehl gegen Tatverdächtigen Der...

  • Region
  • 30.08.21
Blaulicht

Vorfall in Ettlingen
Mann soll rechte Symbole auf Wahlplakate geschmiert haben

Ettlingen (dpa/lsw) Ein Mann soll in Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) rechtsextreme und verunglimpfende Symbole auf Wahlplakate und Hauswände gesprüht und bei seiner Festnahme Polizisten attackiert haben. Ein Zeuge habe in der Nacht auf Donnerstag eine Person mit Sturmhaube Hauswände besprühen sehen, teilte die Polizei mit. Nach kurzer Fahndung stießen die Beamten auf einen 37 Jahre alten Mann mit Hund, der den Angaben zufolge zu fliehen versuchte. Mit zwei Promille alkoholisiert Als die...

  • Region
  • 27.08.21
Blaulicht

Polizei sucht weiterhin Hinweisgeber
Toter in Pforzheim wohl Opfer eines Verbrechens

Pforzheim (dpa/lsw) Ein Mann, der tot in Pforzheim aufgefunden wurde, ist mutmaßlich Opfer eines Verbrechens. Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Mittwochabend gemeinsam mitteilten, deuteten erste Ergebnisse der Obduktion auf Gewalteinwirkung hin. Es werde nach einem Täter oder mehreren Tätern gesucht. Das Polizeipräsidium richtete eine Sonderkommission ein. Polizei sucht weiterhin Hinweisgeber Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. Der 31-Jährige war leblos auf einer Bank...

  • Region
  • 26.08.21
Blaulicht

Lüge fliegt auf
Mann muss für 416 Tage ins Gefängnis

Karlsruhe (dpa/lsw) Eine zufällige Personenkontrolle im Hauptbahnhof Karlsruhe hat zu einer Festnahme geführt. Mit falschen Angaben zu seiner Identität versuchte ein 38-Jähriger einen Haftbefehl, der bereits seit 2019 gegen ihn lief, zu umgehen. Der Mann gab an, keine Ausweispapiere dabei zu haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Da die Angaben des Mannes den Beamten unglaubwürdig erschienen, durchsuchten sie ihn nach Ausweispapieren. Bundespolizisten zu Identität angelogen Als die Streife...

  • Region
  • 23.08.21
Freizeit & Kultur

Serie von Brandstiftungen hielt Menschen monatelang in Atem
Zehn Jahre Haft für Feuerwehrmann nach Brandstiftungen

Heilbronn (dpa/lsw) Monatelang hält eine Serie von Brandstiftungen die Menschen in Gundelsheim (Kreis Heilbronn) und Umgebung in Atem. Mal geht eine Scheune in Flammen auf, mal sind es ein Gasthaus, Autos oder Heustapel. Dass der Zündler ausgerechnet in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr aufgespürt wird, das hätten sicher nur wenige gedacht. Dennoch werden die Ermittler dort fündig. Und die Strafe fällt deutlich aus. Für die schweren Brandstiftungen, vor allem aber wegen versuchten Mordes in...

  • Bretten
  • 30.07.21
Blaulicht

Warnung vor Phishing-Versuchen
Neue Betrugsmasche bei digitalem Impfnachweis

Region (ots) Immer wieder versuchen Betrüger auf unterschiedlichste Weise an die persönlichen Daten ihrer arglosen Opfer zu gelangen. Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe nun mitteilt, würden sich momentan Hinweise auf sogenannte Phishing-Websites mehren, die die unkomplizierte Zusendung des QR-Codes für den digitalen Impfnachweis versprechen, in Wahrheit aber nur die persönlichen Daten abgreifen wollen. Als Phishing bezeichnet man alle mögliche Arten von illegalen Versuchen, an personenbezogene...

  • Bretten
  • 10.07.21
Blaulicht

Taten seien Hilfeschrei gewesen
Feuerwehrmann gesteht Brandstiftung

Heilbronn (dpa/lsw) Nach einer monatelangen Serie von Brandstiftungen hat ein Feuerwehrmann vor Gericht die Verantwortung für mehrere Taten übernommen. Der Mann aus Gundelsheim (Landkreis Heilbronn) wehrte sich aber im Prozess vor dem Heilbronner Landgericht gegen den Vorwurf, mit einem von ihm gelegten Scheunenbrand vier Menschen gefährdet zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte den gelernten Koch und Fleischer aus diesem Grund auch wegen versuchten Mordes angeklagt. Über seinen Verteidiger gab...

  • Region
  • 14.06.21
Blaulicht

Vorfall in Kämpfelbach
Mann bedroht Polizeibeamte mit Machete

Kämpfelbach (dpa/lsw) Ein betrunkener Mann soll im Enzkreis mehrere Polizeibeamte mit einer Machete bedroht haben. Während der Suche nach einer anderen verdächtigen Person hätten die Beamten den 27 Jahre alten Mann am frühen Morgen in seiner Wohnung in Kämpfelbach aufgesucht. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll er dann die Tür mit einer Machete in der Hand geöffnet haben. «Als er die Einsatzkräfte als solche erkannte, führte er mit der Machete Hiebbewegungen in der Luft durch und ging...

  • Region
  • 09.06.21
Blaulicht

Fahnder ermitteln bereits seit 2018
Großrazzia wegen Verdachts der Schwarzarbeit

Heilbronn (dpa/lsw) Wegen mutmaßlicher organisierter Schwarzarbeit haben Ermittler eine deutschlandweite Großrazzia durchgeführt. Im Verdacht steht ein Gerüstbauunternehmer aus dem Zollbezirk Heilbronn, teilten Staatsanwaltschaft und Hauptzollamt am Dienstag mit. Durchsucht wurden seit Dienstagmorgen 50 Wohn- und Geschäftsräume in vier Bundesländern. Der Gerüstbauer soll Schwarzarbeiter bezahlt und zum Schein Verträge mit angeblichen Subunternehmen abgeschlossen haben. Das sollte mutmaßlich...

  • Region
  • 01.06.21
Blaulicht

Rund 300.000 Euro Schaden
Diebesserie steht vor Aufklärung

Ötigheim (dpa/lsw) Eine Serie von Diebstählen in einer Spedition im Landkreis Rastatt mit einem Schaden im sechsstelligen Bereich steht vor der Aufklärung. Ein Mitarbeiter des Unternehmens soll in die kriminellen Machenschaften verwickelt sein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Es gab mehrere Festnahmen. Seit März kam es demnach in der Spedition in Ötigheim zum palettenweisen Diebstahl von zum Teil hochwertigen Elektroartikeln. Durch Testkäufe in Internet-Shops und auf Auktionsseiten kamen...

  • Region
  • 26.05.21
Blaulicht

Zöllner entdeckten 750 gefälschte Kopfhörer

Heilbronn (dpa/lsw) Bei einer Kontrolle haben Zollbeamte aus Heilbronn 750 gefälschte Kopfhörer entdeckt. Die Kopfhörer stammten ursprünglich aus China und sollten über Großbritannien eingeführt werden, wie der Zoll am Samstag mitteilte. Einem Beamten fiel aber auf, dass das Design der Verpackung und der Kopfhörer geschützt ist. Daher wurde die Abfertigung der Einfuhr Ende April ausgesetzt. Der Hersteller der Original-Kopfhörer habe mittlerweile die Vernichtung der Plagiate beantragt, hieß es....

  • Region
  • 22.05.21
Blaulicht

Nach Entführung von Aussteiger
Lange Haftstrafen im PKK-Prozess

Stuttgart/Bruchsal (dpa/lsw) Fast genau zwei Jahre nach dem Prozessauftakt um die mutmaßliche Entführung eines Aussteigers aus der kurdischen Arbeiterpartei PKK sind der Drahtzieher und seine Komplizen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Die vier Männer und eine ebenfalls angeklagte Frau hatte nach Überzeugung des Oberlandesgerichts im April 2018 ein früheres PKK-Mitglied oder einen Unterstützer im Raum Stuttgart verschleppt, misshandelt und mit dem Tod bedroht, um einen fehlenden...

  • Region
  • 30.04.21
Blaulicht

Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Senioren im Visier von „Schockanrufern“

Karlsruhe (ots) In den letzten beiden Wochen wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe wieder verstärkt Senioren von Telefontätern kontaktiert und mit schockierenden Nachrichten belästigt, teilt die Polizei mit. Es handelt sich um Taten der sogenannten Schockanrufer. Am Donnerstag wurde eine Seniorin durch einen Schockanruf dazu gebracht einem Unbekannten 30.000 Euro zu übergeben. Ein Schaden konnte am Mittwoch nur knapp verhindert werden, da einer Seniorin das Geld bei der Bank nicht ausbezahlt...

  • Bretten
  • 30.04.21
Blaulicht
Zollhund Bella bei der Suche nach Rauschgift am Stuttgarter Flughafen.
2 Bilder

Tierische Spürnase
Bella entdeckt fünf Kilogramm Marihuana

Stuttgart (dpa/lsw) Mit ihrer feinen Nase hat eine vierbeinige Ermittlerin fünf Kilogramm Marihuana am Stuttgarter Flughafen aufgespürt. Die Drogenspürhündin hatte sich nach Angaben der Zollbehörde in der Landeshauptstadt auffällig für den Koffer eines 63 Jahre alten Reisenden interessiert. Als er den Koffer vom Gepäckband nahm und das Terminal verlassen wollte, stoppten ihn Beamte und durchsuchten das Gepäckstück. Dabei entdeckten sie das in Folie eingeschweißte Rauschgift. Erster großer Fund...

  • Region
  • 10.03.21
Blaulicht

Karlsruhe
Seniorin von Fahrradfahrer beraubt und schwer verletzt

Karlsruhe (dpa/lsw) Ein Fahrradfahrer hat in Karlsruhe einer 89 Jahre alten Frau die Handtasche entrissen und ihr so schwere Verletzungen zugefügt. Die Frau stürzte am Samstagnachmittag schwer, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ob der Unbekannte sie berührt hatte oder letztlich durch seinen Übergriff zu Fall gebracht hatte, war zunächst unklar. Passanten kümmerten sich um die Seniorin, die mit Verletzungen im Gesicht und an der Schulter ins Krankenhaus gebracht wurde. In ihrer Handtasche...

  • Region
  • 07.03.21
Blaulicht

Rund 900 Menschen waren unterwegs
Hunderte Menschen bei Trauermarsch für getöteten 13-Jährigen

Sinsheim (dpa/lsw) Hunderte Menschen haben am Sonntag an einem Trauermarsch für den getöteten 13-jährigen Jungen in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) teilgenommen. Es seien rund 900 Menschen zu der Versammlung in den Ort gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei Mannheim am Sonntag. Die Teilnehmer seien von der Nähe des Tatorts aus durch den Stadtteil Eschelbach gezogen. Die örtlichen Behörden hatten den Trauermarsch als Kundgebung aufgefasst und Auflagen wie Abstandsregeln und eine Maskenpflicht...

  • Region
  • 28.02.21
Blaulicht

Partner unter Verdacht
Frau stürzt von Balkon und stirbt

Karlsruhe (ots) Eine 42 Jahre alte Frau ist am Samstag, 27. Februar, gegen 22 Uhr in der Karlsruher Ebertstraße über die Balkonbrüstung einer im vierten Obergeschoss gelegenen Wohnung gestürzt und trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstorben. Polizei und Rettungskräfte waren mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Zeugenaussagen zufolge soll es davor zu einem lautstarken Streit zwischen der Frau und dem 40-jährigen Wohnungsinhaber gekommen sein. Obduktion der Verstorbenen wurde...

  • Region
  • 28.02.21
Blaulicht

Sprechchöre gegen Polizeieinsatz
Hunderte verstoßen gegen Corona-Regeln

Stuttgart (dpa/lsw) Mehrere Hundert Menschen haben sich am Samstag in der Stuttgarter Innenstadt getroffen und gegen Corona-Regeln verstoßen. Die überwiegend jungen Menschen haben sich am Abend im Bereich des Schlossplatzes getroffen, ein Großteil von ihnen hielt sich nicht an Abstandsregeln und trug keinen Mund-Nasen-Schutz, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Weil auch gegen das Ansammlungs- und Alkoholverbot verstoßen worden sei, habe sich die Polizei dazu entschieden, die...

  • Region
  • 28.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.