Skulptur

Beiträge zum Thema Skulptur

Freizeit & Kultur
2 Bilder

Kunst im öffentlichen Straßenraum
Ein Hingucker für Diedelsheim

Was tun die Vereine in Zeiten der Pandemie? Gemeinsamkeiten sind noch nicht möglich. Das Telefon oder die Whatsapp kann Nähe nicht ersetzen. So sind die Mitglieder in wohlbehüteten Schneckenhäusern und trauern z. B. den Ausflügen oder anderen Geselligkeiten nach. Also wird Ordnung im Vereinsarchiv gemacht, da ist man bekanntlich selten auf dem Laufenden, oder längst fällige Renovierungsarbeiten am Vereinseigentum wurden und werden erledigt. Aber jedes Vereinsmitglied ist in den Startlöchern, um...

  • Bretten
  • 09.05.21
Freizeit & Kultur
Pflegemaßnahmen 49 ° Skulptur
4 Bilder

Wössinger Schuljahrgang wieder aktiv
Gestalten und Erhalten

Walzbachtal-Wössingen. Gestalten und Erhalten - Unter dieses Motto könnte man die Aktivitäten des Wössinger Schuljahrganges 1949/1950 stellen. Während die Jahre 2017 und 2018 eher zum gestalterischen Teil gehörten, hat man sich in 2019 auf das Erhalten konzentriert. So geschehen am 25. Juni bei hochsommerlichen Temperaturen. Der harte Kern des Jahrganges hat zwei seiner Objekte optisch aufgefrischt. Ausgerüstet mit Farbe, Pinsel, Wasser, Hacken, Besen und Schaufeln machten sie sich ans Werk....

  • Region
  • 26.06.19
Freizeit & Kultur
Das Melkkiwwelreider-Denkmal am Heidelsheimer Marktplatz. Foto: ch
2 Bilder

Dehom in Heidelsheim und Helmsheim: Melkkiwwelreider-Denkmal erinnert an Heidelsheimer Neckname

Seit 2015 steht es am Rande des Heidelsheimer Marktplatzes und erinnert an den überlieferten Necknamen der Heidelheimer: Das Melkkiwwelreider-Denkmal wurde vom einheimischen Maler und Bildhauer David Mcheidse geschaffen. BRUCHSAL-HEIDELSHEIM (ch) Seit 2015 steht es am Rande des Heidelsheimer Marktplatzes und erinnert an den überlieferten Necknamen der Heidelheimer: Das Melkkiwwelreider-Denkmal wurde vom einheimischen Maler und Bildhauer David Mcheidse geschaffen. Die Bronze-Skulptur spielt auf...

  • Region
  • 31.08.18
Freizeit & Kultur
So kannten und liebten ihn viele: Um den einstigen Kastanienbaum auf der Verkehrsinsel vor Büchig ranken sich viele private Erinnerungen.
5 Bilder

Neiguggt in Büchig: Die unvergessene Kastanie 

Erinnerungsbuch soll private Geschichten versammeln Büchig (ch) Sie war markantes Wegzeichen, Litfasssäule und zugleich Hüterin manch eines in ihren Stamm geritzten Liebesschwures. Vor allem aber war sie für viele Büchiger eine Herzensangelegenheit. Um die 100 Jahre stand die alte Kastanie an der Abzweigung der Hügellandstraße von der Straße nach Oberacker. Wer von Bretten nach Büchig unterwegs war, musste an ihr vorbei. Bis zu jenem Tag im Jahr 2016, als sie gefällt wurde. Pilzkrankheit...

  • Bretten
  • 21.03.18
Freizeit & Kultur
Die "Kerschdekipper"-Skulptur in Unteröwisheim erinnert an die im Orts beheimatete Tradition des Kirschenanbaus. Foto: ch
2 Bilder

Dehom in Kraichtal: Der "Kerschdekipper" in Unteröwisheim

(ch) Der „Kerschdekipper“ schmückt den Friedrichsplatz in Unteröwisheim. Die Skulptur wurde vom Obst- und Gartenbauverein gestiftet und versinnbildlicht die in Unteröwisheim beheimatete Tradition des Kirschenanbaus. „Kerschdekipper“ ist auch der Neckname der Unteröwisheimer. Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehom in Kraichtal

  • Region
  • 14.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.