STIKO

Beiträge zum Thema STIKO

Wellness & Lifestyle
Reisemedizin. Foto: Henrik Dolle - Fotolia.com
7 Bilder

Expert*innen informierten: Impfschutz auf Reisen
„Für reisemedizinische Beratung und Impfungen Zeit einplanen“

Reisemediziner mit Tipps zur Urlaubsvorbereitung Das Ende von Corona-Schutzmaßnahmen in vielen Ländern macht es leichter, wieder auf Reisen zu gehen. Die Buchungszahlen für den Sommer steigen aktuell deutlich an – auch für Auslandsreisen. Wie eng Reisen und Infektionsrisiko zusammenhängen, hat die Pandemie deutlich gezeigt. Und was für Corona gilt, trifft grundsätzlich auch auf andere Infektionskrankheiten wie Hepatitis A und B, Masern, Tollwut oder Influenza zu. Vor Beginn der Urlaubssaison...

  • Bretten
  • 20.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
8 Bilder

Gut geschützt in den Urlaub
Impfschutz jenseits von Corona

Die Aufmerksamkeit für SARS-CoV-2 und die Corona-Schutzimpfung hat in den vergangenen zwei Jahren andere wichtige Impfthemen in den Hintergrund gedrängt. Die Folge: Impfungen, um sich vor folgenschweren Krankheiten wie Hepatitis A und B oder Tollwut zu schützen, erhalten nicht mehr genug Aufmerksamkeit. Das gilt ganz besonders zu Beginn der Reisesaison, da das Risiko einer Infektion im Ausland oftmals höher ist. Doch Reiseimpfungen sind eine der wichtigsten Maßnahmen, um Erkrankungen...

  • Bretten
  • 18.05.22
SeniorenAnzeige
Für ein langes und gesundes Leben ist eine gute persönliche Gesundheitsvorsorge wichtig. Impfungen können schützen. Foto: djd/GlaxoSmithKline/Shutterstock/4 PM production
2 Bilder

Vorsorgeimpfungen für Gesundheitsvorsorge im Alter
Vor Gürtelrose schützen

(djd). Jede Erkrankung, ob chronisches Altersleiden oder eine akute Infektion, schwächt den Körper und macht den Weg zurück zum Wohlbefinden länger und steiniger. Eine gute persönliche Gesundheitsfürsorge ist deshalb gerade im höheren Alter außerordentlich wichtig. Dazu zählen unter anderem ein gesunder Lebensstil mit bewusster Ernährung, regelmäßiger Bewegung, dem mäßigen Konsum von Alkohol, dem Verzicht auf Nikotin sowie vor allem auch die Pflege von Hobbys und sozialen Kontakten. Ein...

  • Bretten
  • 18.01.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Impfung bei Immunschwäche. Quelle: Mufid Majnun-unsplash.com
8 Bilder

Expert*innen informierten zu: Impfungen bei Immunschwäche
Neben der Corona-Schutzimpfung sind weitere Impfungen empfohlen

Menschen, deren Immunsystem durch eine Erkrankung oder durch bestimmte Medikamente geschwächt ist, müssen sich im Herbst und Winter ganz besonders vor Infektionskrankheiten in Acht nehmen. Schutz bieten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen, nicht nur gegen das Coronavirus, sondern zum Beispiel auch gegen Grippe, Pneumokokken und Meningokokken. Wer zu den Risikogruppen zählt und wie ein umfassender Impfschutz aussieht, darüber informierten Fachärztinnen und Fachärzte in der...

  • Bretten
  • 01.10.21
Politik & Wirtschaft
Eine mögliche Impfempfehlung für Kinder unter zwölf Jahren wird aus Sicht der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch schwieriger als die für Zwölf- bis 17-Jährige.

Stiko-Chef erwartet eine "Welle des politischen Drucks"
Stiko-Chef Mertens: Druck wegen Kinderimpfung ist "absurd"

Stuttgart (dpa) Eine mögliche Impfempfehlung für Kinder unter zwölf Jahren wird aus Sicht der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch schwieriger als die für Zwölf- bis 17-Jährige. Kein Kind unter 17 sei in Deutschland ausschließlich an Covid-19 gestorben, sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Donnerstag). Weil die Krankheitslast bei den Zwölf- bis 17-Jährigen so gering gewesen sei, sei die Entscheidung zur Impfung in der...

  • Region
  • 30.09.21
Wellness & LifestyleAnzeige
9 Bilder

Warum sich besonders Menschen mit geschwächter Immunabwehr jetzt schützen sollten
Impfungen bei Immunschwäche

Um uns vor Infektionskrankheiten zu bewahren, verfügt unser Körper über eine ausgeklügelte Immunabwehr. Besonders im Herbst und Winter ist ein starkes Immunsystem Voraussetzung, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Doch bei vielen Menschen ist das Immunsystem geschwächt und kann Viren oder Bakterien nicht wirksam bekämpfen. Die Folge: Nicht nur das Covid19-Virus, sondern auch Krankheitserreger wie die Pneumokokken-Bakterien haben leichtes Spiel und können eine schwerwiegende...

  • Bretten
  • 29.09.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Wohl die meisten Menschen möchten gerne gegen Covid-19 geschützt sein. Doch viele fürchten sich vor Schmerzen bei der Impfung. Foto: djd/www.paedia.de/Unai Huizi Photography/shutterstock
3 Bilder

Die Furcht vor Schmerzen durch die Spritze kann ein Pflaster nehmen
Impfangst besiegen, vor Corona schützen

(djd). Millionen Menschen warten zurzeit darauf, endlich mit der Covid-19-Schutzimpfung an der Reihe zu sein und damit gegen die hochansteckende Krankheit geschützt zu werden. Doch so sehr der befreiende Piks herbeigesehnt wird – bei vielen ist auch Unbehagen oder sogar Angst vor dem schmerzhaften Nadelstich mit im Spiel. Denn internationalen Schätzungen zufolge leiden bis zu 38 Prozent der Erwachsenen unter Impfangst, gut jeder Fünfte davon sogar unter einer schweren Nadelphobie. Betroffene...

  • Bretten
  • 19.07.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: Alexander Raths/stock.adobe.com/akz-o

Wichtig für Immungeschwächte
Impfungen schützen!

(akz-o) Das Coronavirus hat das Thema Impfen stark in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Zum Glück, denn ein flächendeckender Impfschutz ist besonders für Menschen mit einer Immunschwäche wichtig. Auch abseits des Coronavirus gibt es gute Gründe, Ihren Impfstatus zu überprüfen. So empfehlen die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut sowie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), auch während der Pandemie fällige beziehungsweise notwendige Impfungen gegen weitere...

  • Bretten
  • 19.07.21
Wellness & Lifestyle
Vor dem Reisen sollte der Impfschutz überprüft werden.

Von Hepatitis bis Zecken: Wie schütze ich im Urlaub meine Gesundheit?

Die Meldungen von sich häufenden Zika-Virus-Infektionen vor allem in Brasilien erinnern aktuell daran, welche Risiken das Reisen in ferne Länder mit sich bringen kann. Je nach Reiseziel sollte man sich vor Malaria oder Gelbfieber schützen. Aber auch der Urlaub am Mittelmeer birgt das Risiko, sich mit Hepatitis A anzustecken. Doch welche Gesundheitsrisiken existieren in meiner Urlaubsregion? Wie kann ich vorbeugen? Zu diesen und anderen Fragen gibt es am morgigen, 25. Mai, von 10 bis 17 Uhr ein...

  • Bretten
  • 24.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.