Alles zum Thema Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Wellness & Lifestyle

Schon 30 Masernfälle in 2019: Minister ruft zur Impfung auf

In einigen Teilen Baden-Württembergs häufen sich derzeit die Fälle von Masern. Stuttgart (dpa/lsw) Seit Jahresbeginn seien bereits 30 Fälle gemeldet worden, davon allein 13 seit Anfang März, teilte das Landesgesundheitsamt am Freitag mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren nur zehn Erkrankungen registriert worden. Aktuell betroffen seien der Zollernalb-, der Schwarzwald-Baar- und der Ortenaukreis sowie die Kreise Tuttlingen, Rastatt und Konstanz. In der Hälfte der Fälle seien...

  • Bretten
  • 08.03.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Gürtelrose-Impfung für alle Menschen ab 60 Jahren, bei Grunderkrankungen schon ab 50 Jahren. Foto: djd/GSK/Getty Images/BSIP
3 Bilder

Gürtelrose ist mehr als ein Hautausschlag

Expertengremium empfiehlt Impfung für ältere Menschen (djd). Eine Gürtelrose zeigt sich als bandförmiger, meist auf eine Körperseite beschränkter, bläschenförmiger Ausschlag. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um eine Infektionskrankheit, die schwere und langwierige Beschwerden verursachen kann. Um dies zu vermeiden, kann eine Impfung sinnvoll sein. Erkrankung kann zu schweren Komplikationen führenVerursacht wird die Gürtelrose durch das Varizella-Zoster-Virus, das auch die Windpocken...

  • Bretten
  • 08.02.19
Wellness & Lifestyle
Die Masernfälle sind in Baden-Württemberg wieder deutlich gestiegen.

Masernfälle nehmen zu: Vorsicht besonders zur Reisezeit

Die Masernfälle sind in Baden-Württemberg wieder deutlich gestiegen. 81 Erkrankungen seien in der ersten Hälfte des Jahres gemeldet worden, teilte das Landesgesundheitsamt mit. Stuttgart (dpa/lsw) - Die Masernfälle sind in Baden-Württemberg wieder deutlich gestiegen. 81 Erkrankungen seien in der ersten Hälfte des Jahres gemeldet worden, teilte das Landesgesundheitsamt mit. Im selben Zeitraum im Jahr 2017 seien es nur 48 Fälle gewesen. Die Kreise Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg sind in...

  • Bretten
  • 06.07.18
Wellness & Lifestyle

Gesundheit auf Reisen beginnt mit einem Impfausweis-Check“

Gesundheit auf Reisen beginnt mit einem Impfausweis-Check“ - Hepatitis, Tollwut, Zeckenstich: Tipps vom Reisemediziner.  pr-nrw. Den Urlaub unbeschwert genießen – dazu gehört auch die Sicherheit, während der schönsten Zeit des Jahres gesund zu bleiben. Häufig beschränken sich Reiselustige beim Schutz ihrer Gesundheit jedoch auf die Sonnencreme im Urlaubsgepäck. Je nach Reiseziel bestehen allerdings unterschiedliche Risiken, sich mit Viren oder Bakterien zu infizieren, denen der Körper ohne...

  • Bretten
  • 26.04.18
Soziales & BildungAnzeige
Hohes Ansteckungsrisiko vor allem in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindertagesstätten. Foto: djd/GlaxoSmithKline/iStockphoto/vgaijc
5 Bilder

Kinderkrankheiten - Kinder bereits vor dem Kita-Eintritt schützen

Interview: Kita-Leiterin Monika Klix über Schutz im Alltag mit Kindern (djd). Kinderkrankheiten wie Masern oder Windpocken kommen weltweit vor und sind hochansteckend. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt, alle Kinder ab dem vollendeten 11. Lebensmonat gegen Kinderkrankheiten wie Masern und Windpocken zu impfen. Für den vollständigen Impfschutz sind zwei Impfdosen nötig. Gerade die Windpockenimpfung wird aber nicht immer wahrgenommen. Im Interview erklärt die Kölner Kita-Leiterin...

  • Bretten
  • 04.04.18
Wellness & Lifestyle
Zecken übertragen die gefährliche Krankheit FSME.

Mehr FSME-Fälle im Südwesten - Experten raten zu Impfung

Nachdem 2017 in Baden-Württemberg deutlich mehr Menschen als im Vorjahr an der von Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) erkrankten, empfehlen Experten eine Schutzimpfung. Freiburg (dpa/lsw) An der von Zecken übertragenen Infektionskrankheit FSME sind in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr deutlich mehr Menschen erkrankt als im Jahr zuvor. Die Zahl der Betroffenen habe sich um rund 50 Prozent erhöht, teilte die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Freiburg...

  • Bretten
  • 21.01.18
Wellness & Lifestyle
Die Zahl der Keuchhustenfälle in Baden-Württemberg sank im Jahr 2017.

Zahl der Keuchhustenfälle im Südwesten sinkt leicht

Die Zahl der registrierten Fälle v9on Keuchhusten war 2017 in Baden-Württemberg rückläufig. Das Landesgesundheitsamt geht jedoch von einer hohen Dunkelziffer aus. Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten sind im vergangenen Jahr mit 2949 Keuchhustenfällen etwas weniger gemeldet worden als im Jahr zuvor. 2016 waren es noch 3191 registrierte Fälle. Das Landesgesundheitsamt in Stuttgart geht allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus. In anderen Bundesländern erkrankten 2017 dagegen deutlich mehr...

  • Bretten
  • 14.01.18
Wellness & LifestyleAnzeige

Grippeimpfung nicht vergessen

Seit Oktober rufen Experten wie jedes Jahr zur Grippeimpfung auf. Wer bisher nicht geimpft ist, hat noch Zeit, die Impfung vornehmen zu lassen. Bislang ist die Grippeaktivität laut Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) gering. Auch in den vergangenen beiden Grippesaisons stieg die Influenzaaktivität erst ab Ende Dezember deutlich an. „Ihren Höhepunkt erreichen die Grippewellen meist im Januar bis Februar“, erklärt Prof. Dr.Peter Wutzler von der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der...

  • Bretten
  • 15.11.17
Wellness & Lifestyle
Die Grippewelle erreicht langsam den Südwesten.

Grippewelle rollt im Südwesten langsam an

Die Grippesaison steht auch in Baden-Württemberg vor der Tür: Im Oktober erkrankten bereits 20 Menschen an der Influenza. Stuttgart (dpa/lsw) Die Grippesaison beginnt langsam. Im Oktober erkrankten in Baden-Württemberg 20 Menschen an der Influenza. Das geht aus Angaben des Landesgesundheitsamts in Stuttgart hervor. «Bislang liegt die Anzahl der übermittelten Influenza-Fälle auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau», teilte ein Sprecher mit. In den nächsten Wochen sei mit einem Anstieg zu...

  • Bretten
  • 05.11.17
Wellness & Lifestyle
In der Grippesaison 2017/18 wurden bereits im September erste Fälle in Baden-Württemberg.

Südwesten: Apothekerverband rät zur Impfung

Die Grippewelle der Saison 2016/17 war heftig. Der Apothekerverband rät deshalb zur Impfung. Stuttgart (dpa/lsw) Die Grippewelle bei älteren Menschen ist in Baden-Württemberg in der vergangenen Saison heftiger ausgefallen als im Jahr zuvor. Das Landesgesundheitsamt registrierte in der Saison 2016/2017 rund 7000 Fälle bei den über 60-Jährigen. Das teilte das Regierungspräsidium Stuttgart mit. In der vorherigen Saison war die Anzahl der Erkrankungen mit knapp 1050 Fällen deutlich...

  • Region
  • 01.10.17
Soziales & BildungAnzeige
Mit einer einfachen Schluckimpfung kann man Säuglinge und Kleinkinder gegen Rotavirus-Erkrankungen schützen.
2 Bilder

Rotavirus-Infektionen bei Babys: Erkrankungsgipfel im Winter

Eine Schluckimpfung kann Kinder gegen die unangenehme Erkrankung schützen. (djd-p). Rotaviren sind weltweit die häufigste Ursache für Durchfallerkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Erreger sind hochansteckend. Rotavirus-Infektionen kommen das ganze Jahr über vor, vorwiegend jedoch in den Wintermonaten. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt seit 2013 eine Schluckimpfung für alle Säuglinge ab sechs Wochen. Leichtes Spiel für Rotaviren in der kalten Jahreszeit Das...

  • Bretten
  • 07.10.16
Wellness & Lifestyle

Vorsicht Zecken: Mehr Fälle von FSME als 2015

„Das aktuelle warme und feuchte Klima steigert die Aktivität von Zecken und damit auch die Gefahr, dass durch einen Zeckenbiss Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis übertragen werden. FSME ist eine durch Viren verursachte Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute“, warnt Gesundheitsminister Manne Lucha. (pm) Nach Daten des Landesgesundheitsamtes steigt seit Mitte Juni die Zahl der FSME-Fälle in Baden-Württemberg. Damit traten seit Jahresbeginn 52 Fälle der Viruserkrankung auf....

  • Bretten
  • 19.07.16
Wellness & LifestyleAnzeige
Windpocken gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten - sie sind äußerst ansteckend und mit möglichen Komplikationen verbunden. Seit 2004 wird eine Impfung gegen Varizellen empfohlen. Foto: djd/www.gsk.com/hartphotography-Fotolia
3 Bilder

Windpocken auf dem Vormarsch

Eine Impfung kann den Ausbruch der hochansteckenden Krankheit vermeiden (djd) Windpocken (Varizellen) gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Allein in Deutschland wurden in diesem Jahr bisher über 12.000 Erkrankungen gemeldet. Im Jahr 2015 waren es 23.081 gemeldete Fälle. Seit 2004 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung im Kleinkindalter. Ziel hierbei ist es, die Anzahl der Personen, die mit Komplikationen im Krankenhaus behandelt werden müssen, zu reduzieren sowie...

  • Bretten
  • 18.07.16
Wellness & Lifestyle
Vor dem Reisen sollte der Impfschutz überprüft werden.

Von Hepatitis bis Zecken: Wie schütze ich im Urlaub meine Gesundheit?

Die Meldungen von sich häufenden Zika-Virus-Infektionen vor allem in Brasilien erinnern aktuell daran, welche Risiken das Reisen in ferne Länder mit sich bringen kann. Je nach Reiseziel sollte man sich vor Malaria oder Gelbfieber schützen. Aber auch der Urlaub am Mittelmeer birgt das Risiko, sich mit Hepatitis A anzustecken. Doch welche Gesundheitsrisiken existieren in meiner Urlaubsregion? Wie kann ich vorbeugen? Zu diesen und anderen Fragen gibt es am morgigen, 25. Mai, von 10 bis 17 Uhr ein...

  • Bretten
  • 24.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.