Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod eines lieben Menschen ist eine Ausnahmesituation für die Seele. Der Trauerprozess braucht Zeit und Raum. Foto: djd/Dr. Reisach Kliniken/Getty
3 Bilder

Wie die Seele unseren Körper beeinflusst
Nicht zugelassene Trauer kann krank machen

(djd). Körper und Seele sind eine Einheit, deshalb können sich starke Emotionen wie Trauer auf das vegetative Nervensystem, den Stoffwechsel und das Immunsystem auswirken. Bluthochdruck, Gelenkentzündungen und Kopfschmerzen zählen zu den Beschwerden, die psychisch bedingt sein können. Trauerbewältigung braucht Zeit und RaumWie sehr die Seele den Körper beeinflusst, wird oft bei Menschen deutlich, die tiefe Traurigkeit erlebt haben. Der Tod eines lieben Menschen, eine ungewollte Trennung vom...

  • Bretten
  • 17.06.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: ©photosbyash/istockphoto.com/BDB/akz-o

Deutsche wählen den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort
Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt findet

(akz-o) Wer die Berichterstattung über Bestattungen verfolgt, gewinnt den Eindruck, die Beisetzung auf dem Friedhof sei nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Wäldern und andere extravagant anmutende neue Bestattungspraktiken werden präsentiert. Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur wollte es genauer wissen und hat eine deutschlandweit repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts DIMAP beauftragt. Dabei zeigt sich, dass heute die Mehrheit die Feuerbestattung...

  • Bretten
  • 17.06.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: ©photosbyash/istockphoto.com/BDB/akz-o

Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt finde

Deutsche wählen den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort (akz-o) Wer die Berichterstattung über Bestattungen verfolgt, gewinnt den Eindruck, die Beisetzung auf dem Friedhof sei nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Wäldern und andere extravagant anmutende neue Bestattungspraktiken werden präsentiert. Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur wollte es genauer wissen und hat eine deutschlandweit repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts DIMAP beauftragt....

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Beratungsgespräch beim Bestatter. Foto: Kzenon/Fotolia
3 Bilder

Was muss im Trauerfall getan werden?

Wenn die persönliche Welt zusammenbricht Bad Honnef. Stirbt ein naher Angehöriger oder ein guter Freund, gerät die persönliche Welt, die eben noch unzerstörbar schien, oft völlig aus den Fugen. „Jetzt gilt es, Schritt für Schritt mit dem Erlebten umzugehen und neben all der emotionalen Trauer den Überblick zu behalten“, erklärt Jürgen Stahl, Vorsitzender des Bundesverbandes Bestattungsbedarf. So zeitnah wie möglich nach dem Ableben des geliebten Menschen muss ein Arzt hinzugezogen werden....

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Im Armutsfall gibt es finanzielle Hilfe bei der Bestattung. Foto: G. Stoverock

Ordnungs- und Sozialamt können helfen

Bestattung bei Armut Bad Honnef. Es gibt Fälle, in denen kein Angehöriger oder Erbe für die Beisetzung eines Verstorbenen aufkommen kann. Sei es, weil es keinen Angehörigen und keinen Erben gibt, der die Kosten übernehmen könnte, oder weil dieser sich eine Bestattung nicht leisten kann. Ist dies nachgewiesenermaßen der Fall, springen entweder das Ordnungs- oder das Sozialamt ein. Selbst eine einfache Bestattung kann schnell mehrere tausend Euro kosten. Denn für die Planung, Organisation und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod ist Teil des Lebens. Foto: G. Stoverock
3 Bilder

Der Tod als Teil des Lebens - Oft ein Tabuthema

Bad Honnef. Im Laufe des Lebens denkt man über eine Vielzahl wichtiger oder unwichtiger Dinge nach – nur der Tod wird von vielen Menschen auch heute noch weitgehend ausgeklammert, bedeutet er doch das Ende der bisherigen Existenz und den Abschied vom irdischen Sein. „Sich nicht mit dem eigenen Ableben auseinanderzusetzen ist aber ein Fehler. Wer den Tod als wesentlichen Teil des Lebens begreift, lebt viel intensiver und räumt den wirklich wichtigen Dingen im Leben – Liebe, Freundschaft und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Verabschieden und loslassen fällt oft schwer. Foto: Fotolia/Kzenon
2 Bilder

Vom Verabschieden und Loslassen

Wenn ein geliebter Mensch stirbt Bad Honnef. Ein Leben lang verdrängt man die Vorstellung, doch plötzlich ist es soweit: Ein nahestehender Mensch stirbt. „Auf eine solche Ausnahmesituation ist kaum jemand vorbereitet“, so Jürgen Stahl. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Bestattungsbedarf gibt einige Ratschläge, wie trotz überwältigender Trauer ein guter Abschied gelingen kann. Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Abschied? Liegt ein Mensch im Sterben, ist dies nur sehr schwer zu sagen....

  • Bretten
  • 23.10.17
Politik & Wirtschaft

Nach Unfall mit Müllwagen: Zirkusseelsorger gestaltet Trauerfeier

Nach dem tödlichen Unfall mit einem Müllwagen hält ein Zirkusseelsorger am Samstag, 19. August, die Trauerfeier für die getötete Familie. Mötzingen (dpa/lsw) Nach dem tödlichen Unfall mit einem Müllwagen hält ein Zirkusseelsorger am Samstag, 19. August, die Trauerfeier für die getötete Familie. Die Fahrerin des Autos (25) und ihre Schwester (17) stammten aus der zweitgrößten deutschen Zirkusfamilie Frank, sagte der evangelische Pfarrer und Seelsorger Johannes Bräuchle am Mittwoch. Zuvor...

  • Bretten
  • 17.08.17
Soziales & Bildung
Auf dem Friedhof in Menzingen wurde für Eltern und Angehörige von Sternenkindern ein Gedenkstein aufgestellt. Hier Bürgermeister Ulrich Hintermayer (rechts) zusammen mit Sachgebietsleiter Markus Schäfer (links) von der Friedhofsverwaltung im Sachgebiet Stadtentwicklung, Steinmetz Tobias Ockert (Mitte), Initiatorin Margot Adler (dritte von rechts) sowie betroffenen Familien.

„Trauer braucht einen Ort, wo sie gelebt werden kann“: Gedenkstein für Sternenkinder

Trauerbewältigung auf dem Friedhof in Kraichtal-Menzingen Kraichtal (sn) Es ist immer schmerzlich einen Menschen zu verlieren, aber wenn es sich bei dem Verlust um das eigene Kind handelt, ist es das Schlimmste, was Eltern widerfahren kann. Eltern, die ihr Kind hergeben mussten, noch bevor es einen eigenständigen Atemzug tun konnte. Eltern, die ihr Kind in den ersten Wochen und Monaten der Schwangerschaft verloren haben. Diese früh verstorbenen Kinder nennt man Sternenkinder oder auch...

  • Region
  • 02.06.17
Soziales & Bildung

"Wege der Trauer": Vortrag des Ökumenischen Hospizdienstes

Bretten (ar) Im Rahmen des Vortrages "Wege der Trauer" sprach die Referentin Ulrike Feil nicht nur die Unterschiede der Trauer bei Mann und Frau an, sondern erklärte ebenso anhand des "Vier-Phasenmodells nach Verena Kast" die unterschiedlichen Stufen der Trauer. Auch neue Konzepte zur Trauerbewältigung nach Roland Kachler kamen zur Sprache. Zum Abschluss lud Feil die Anwesenden zu einer Imaginationsübung ein. Diese Übung gab die Möglichkeit, zu entspannen und in sich selbst hineinzuhören.

  • Bretten
  • 17.11.16
Politik & Wirtschaft
Der Neibsheimer Ortsvorsteher Rolf Wittmann

Aussegnungshalle Neibsheim: „Atmosphäre für stille Trauer und einen würdevollen Abschied“

Ortsvorsteher Rolf Wittmann äußert sich im Interview über die neue Aussegnungshalle Wieso wurde der Bau einer neuen Aussegnungshalle in Neibsheim notwendig? Die alte Aussegnungshalle, Mitte der 1960er Jahre gebaut, war eine offene Aussegnungshalle und entsprach längst nicht mehr zeitgemäßen Anforderungen. Sitzplätze waren nur für die trauenden, engsten Familienangehörigen vorhanden. Der Rest der Trauergemeinde, und das sind in Neibsheim meistens deutlich über hundert Personen, war häufig...

  • Bretten
  • 21.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.