Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Wellness & LifestyleAnzeige
Rasengrab oder Bestattung im Blumengarten. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
5 Bilder

Individuelle Bestattungsformen
Urnenwand, Blumengarten oder klassische Beisetzung

(akz-o) Bei vielen neuen Bestattungsarten handelt es sich um sogenannte pflegefreie Gräber. Hier ist keine gärtnerische Pflege durch die Angehörigen erforderlich. Die Kosten sind bereits in der Friedhofsgebühr enthalten. Ob gekennzeichnetes oder anonymes Grab – beides ist bei der Urnenbestattung möglich. Welche Beisetzung passt, hängt auch davon ab, ob und wie oft Angehörige zu Besuch kommen wollen und wie mobil sie in einigen Jahren noch sind. Frühzeitig Entscheidungen treffen Empfehlenswert...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
5 Bilder

Angehörigen die Last der Entscheidung nehmen
Selbstbestimmte Vorsorge – die Bestattungsverfügung

(akz-o) Um Angehörigen im Falle einer schweren Krankheit die erforderlichen Entscheidungen zu erleichtern und damit der eigene Wille gewahrt bleibt, nutzen immer mehr Menschen eine Patientenverfügung. Um auch für die letzte Ruhe selbstbestimmt Vorsorge zu treffen, sollte man sich außerdem um eine Bestattungsverfügung kümmern. Erd-, Feuer- oder Sonderform der Bestattung In der Verfügung lässt sich bindend dokumentieren, ob eine Erd-, Feuer- oder Sonderform der Bestattung gewählt wird und wo sie...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Individueller Schmuck als Trostspender - hier ein Fingerabdruck, mit dem Laser auf ein Schmuckstück aufgetragen. Foto: djd/www.nanogermany.de
3 Bilder

Junge Menschen trauern anders
Mit Trauerschmuck die Erinnerung an einen lieben Verstorbenen lebendig halten

(djd). Warum musstest du so früh gehen? Eine Frage, die sich viele verzweifelte Angehörige und Freunde stellen, wenn ein junger Mensch stirbt. Das geschieht oft unerwartet, beispielsweise durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung, und fühlt sich anders an als beim Tod älterer Personen, etwa der Großeltern. Werden junge Menschen mitten aus dem Leben gerissen, müssen auch Gleichaltrige damit fertig werden. Experten wie Theologen, die mit Kindern und Jugendlichen in Schulen arbeiten, wissen:...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Seriöse Unternehmen sind in der Regel in der Region verwurzelt, haben ein Ladengeschäft und idealerweise das „Markenzeichen der Bestatter“. Foto: Bundesverband Deutscher Bestatter/akz-o
5 Bilder

Seriöse Bestatter unterstützen im Trauerfall
In der Region verwurzelt und mit Ladengeschäft

(akz-o) Der Tod eines nahen Angehörigen bedeutet: Ausnahmezustand. In diesem Fall sucht man nach schneller professioneller Unterstützung und dies – ganz natürlich für uns, den „Homo digitalis“ – auch im Internet. Klare Kriterien helfen bei der Online-Suche nach qualifizierten und seriösen Bestattern. Wichtig: Geschultes Personal Bei der Internetsuche gibt es eine nahezu undurchschaubare Auswahl. Deshalb helfen persönliche Erfahrungen und Empfehlungen. Außerdem belegen Kundenumfragen, wie...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Tor zwischen den Welten. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
8 Bilder

Es gibt kein Richtig oder Falsch
Wege der Trauerbewältigung

(akz-o) Früher waren Krankheit, Sterben und Tod in der Großfamilie unter einem Dach vereint, genauso wie Romanze, Heirat und Geburt. Heute haben viele Menschen nie lernen und auch nie erfahren können, was Sterben und Tod bedeuten und wie sie von einem geliebten Menschen Abschied nehmen und richtig trauern können. Hinzu kommt, dass viele Angehörige nicht oder nicht mehr an dem Ort arbeiten, an dem sich das Grab befindet. In letzter Zeit kommt Corona mit den Kontaktbeschränkungen hinzu. Mit der...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Gärtnergepflegte Grabfelder. Foto: GBF
2 Bilder

Gärtnergepflegte Grabfelder auf vielen Friedhöfen in der Region
Ein Ort lebendiger Erinnerung

Die gärtnergepflegten Grabfelder auf den badischen Friedhöfen bestechen durch außergewöhnliche Gestaltung „Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füßen, sondern mit dem Herzen“. Ähnlich wie bei diesem Spruch des heiligen Bernhard von Clairvaux aus dem 11. Jahrhundert verhält es sich bei den gärtnergepflegten Grabfeldern, die es auf vielen Friedhöfen in der Region gibt. Obwohl sich die Anlagen harmonisch in das gewachsene Bild des jeweiligen Friedhofs einfügen, so heben sie sich...

  • Bretten
  • 25.05.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Mithilfe einer Bestattungsverfügung kann festgelegt werden, wie die Beerdigung erfolgen soll. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
3 Bilder

Frühzeitig die eigenen Wünsche festhalten
Geld ansparen oder Sterbegeldversicherung abschließen?

(akz-o) Um es Angehörigen zu erleichtern, im Falle einer schweren Krankheit die richtigen Entscheidungen zu treffen, und damit der eigene Wille gewahrt bleibt, nutzen immer mehr Menschen eine Patientenverfügung. Da ist es nur konsequent, auch direkt für die letzte Ruhe selbstbestimmt Vorsorge zu treffen, und das geht mit einer Bestattungsverfügung. In der Verfügung lässt sich bindend dokumentieren, ob eine Erd-, Feuer- oder Sonderform der Bestattung gewählt wird und wo sie erfolgen soll. Viele...

  • Bretten
  • 25.05.21
Politik & Wirtschaft

Der Obergrombacher war CDU-Stadtrat in Bruchsal und Mitglied im Kreistag
Trauer um Ortsvorsteher Jens Skibbe

Bruchsal-Obergrombach (bea) Der 47-jährige Ortsvorsteher von Obergrombach, Jens Skibbe, ist tot. Der begnadete und leidenschaftliche Hobby-Sänger nahm sich in der Nacht auf Montag, 23. November, das Leben. "Entsetzen, Bestürzung, Sprachlosigkeit" Das plötzliche Ableben Skibbes nahm Volker Mödinger, Ortsverbandsvorsitzender der CDU in Obergrombach, mit „Entsetzen, Bestürzung, Sprachlosigkeit“ auf. „Ich habe ihn als einen sehr lebensfrohen Menschen wahrgenommen und kennengelernt. Für mich ist das...

  • Region
  • 24.11.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod eines lieben Menschen ist eine Ausnahmesituation für die Seele. Der Trauerprozess braucht Zeit und Raum. Foto: djd/Dr. Reisach Kliniken/Getty
3 Bilder

Wie die Seele unseren Körper beeinflusst
Nicht zugelassene Trauer kann krank machen

(djd). Körper und Seele sind eine Einheit, deshalb können sich starke Emotionen wie Trauer auf das vegetative Nervensystem, den Stoffwechsel und das Immunsystem auswirken. Bluthochdruck, Gelenkentzündungen und Kopfschmerzen zählen zu den Beschwerden, die psychisch bedingt sein können. Trauerbewältigung braucht Zeit und RaumWie sehr die Seele den Körper beeinflusst, wird oft bei Menschen deutlich, die tiefe Traurigkeit erlebt haben. Der Tod eines lieben Menschen, eine ungewollte Trennung vom...

  • Bretten
  • 17.06.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: ©photosbyash/istockphoto.com/BDB/akz-o

Deutsche wählen den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort
Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt findet

(akz-o) Wer die Berichterstattung über Bestattungen verfolgt, gewinnt den Eindruck, die Beisetzung auf dem Friedhof sei nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Wäldern und andere extravagant anmutende neue Bestattungspraktiken werden präsentiert. Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur wollte es genauer wissen und hat eine deutschlandweit repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts DIMAP beauftragt. Dabei zeigt sich, dass heute die Mehrheit die Feuerbestattung der...

  • Bretten
  • 17.06.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: ©photosbyash/istockphoto.com/BDB/akz-o

Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt finde

Deutsche wählen den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort (akz-o) Wer die Berichterstattung über Bestattungen verfolgt, gewinnt den Eindruck, die Beisetzung auf dem Friedhof sei nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Wäldern und andere extravagant anmutende neue Bestattungspraktiken werden präsentiert. Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur wollte es genauer wissen und hat eine deutschlandweit repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts DIMAP beauftragt. Dabei...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Beratungsgespräch beim Bestatter. Foto: Kzenon/Fotolia
3 Bilder

Was muss im Trauerfall getan werden?

Wenn die persönliche Welt zusammenbricht Bad Honnef. Stirbt ein naher Angehöriger oder ein guter Freund, gerät die persönliche Welt, die eben noch unzerstörbar schien, oft völlig aus den Fugen. „Jetzt gilt es, Schritt für Schritt mit dem Erlebten umzugehen und neben all der emotionalen Trauer den Überblick zu behalten“, erklärt Jürgen Stahl, Vorsitzender des Bundesverbandes Bestattungsbedarf. So zeitnah wie möglich nach dem Ableben des geliebten Menschen muss ein Arzt hinzugezogen werden. Dies...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Im Armutsfall gibt es finanzielle Hilfe bei der Bestattung. Foto: G. Stoverock

Ordnungs- und Sozialamt können helfen

Bestattung bei Armut Bad Honnef. Es gibt Fälle, in denen kein Angehöriger oder Erbe für die Beisetzung eines Verstorbenen aufkommen kann. Sei es, weil es keinen Angehörigen und keinen Erben gibt, der die Kosten übernehmen könnte, oder weil dieser sich eine Bestattung nicht leisten kann. Ist dies nachgewiesenermaßen der Fall, springen entweder das Ordnungs- oder das Sozialamt ein. Selbst eine einfache Bestattung kann schnell mehrere tausend Euro kosten. Denn für die Planung, Organisation und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Der Tod ist Teil des Lebens. Foto: G. Stoverock
3 Bilder

Der Tod als Teil des Lebens - Oft ein Tabuthema

Bad Honnef. Im Laufe des Lebens denkt man über eine Vielzahl wichtiger oder unwichtiger Dinge nach – nur der Tod wird von vielen Menschen auch heute noch weitgehend ausgeklammert, bedeutet er doch das Ende der bisherigen Existenz und den Abschied vom irdischen Sein. „Sich nicht mit dem eigenen Ableben auseinanderzusetzen ist aber ein Fehler. Wer den Tod als wesentlichen Teil des Lebens begreift, lebt viel intensiver und räumt den wirklich wichtigen Dingen im Leben – Liebe, Freundschaft und...

  • Bretten
  • 23.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Verabschieden und loslassen fällt oft schwer. Foto: Fotolia/Kzenon
2 Bilder

Vom Verabschieden und Loslassen

Wenn ein geliebter Mensch stirbt Bad Honnef. Ein Leben lang verdrängt man die Vorstellung, doch plötzlich ist es soweit: Ein nahestehender Mensch stirbt. „Auf eine solche Ausnahmesituation ist kaum jemand vorbereitet“, so Jürgen Stahl. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Bestattungsbedarf gibt einige Ratschläge, wie trotz überwältigender Trauer ein guter Abschied gelingen kann. Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Abschied? Liegt ein Mensch im Sterben, ist dies nur sehr schwer zu sagen. Denn...

  • Bretten
  • 23.10.17
Politik & Wirtschaft

Nach Unfall mit Müllwagen: Zirkusseelsorger gestaltet Trauerfeier

Nach dem tödlichen Unfall mit einem Müllwagen hält ein Zirkusseelsorger am Samstag, 19. August, die Trauerfeier für die getötete Familie. Mötzingen (dpa/lsw) Nach dem tödlichen Unfall mit einem Müllwagen hält ein Zirkusseelsorger am Samstag, 19. August, die Trauerfeier für die getötete Familie. Die Fahrerin des Autos (25) und ihre Schwester (17) stammten aus der zweitgrößten deutschen Zirkusfamilie Frank, sagte der evangelische Pfarrer und Seelsorger Johannes Bräuchle am Mittwoch. Zuvor hatte...

  • Bretten
  • 17.08.17
Soziales & Bildung

"Wege der Trauer": Vortrag des Ökumenischen Hospizdienstes

Bretten (ar) Im Rahmen des Vortrages "Wege der Trauer" sprach die Referentin Ulrike Feil nicht nur die Unterschiede der Trauer bei Mann und Frau an, sondern erklärte ebenso anhand des "Vier-Phasenmodells nach Verena Kast" die unterschiedlichen Stufen der Trauer. Auch neue Konzepte zur Trauerbewältigung nach Roland Kachler kamen zur Sprache. Zum Abschluss lud Feil die Anwesenden zu einer Imaginationsübung ein. Diese Übung gab die Möglichkeit, zu entspannen und in sich selbst hineinzuhören.

  • Bretten
  • 17.11.16
Politik & Wirtschaft
Der Neibsheimer Ortsvorsteher Rolf Wittmann

Aussegnungshalle Neibsheim: „Atmosphäre für stille Trauer und einen würdevollen Abschied“

Ortsvorsteher Rolf Wittmann äußert sich im Interview über die neue Aussegnungshalle Wieso wurde der Bau einer neuen Aussegnungshalle in Neibsheim notwendig? Die alte Aussegnungshalle, Mitte der 1960er Jahre gebaut, war eine offene Aussegnungshalle und entsprach längst nicht mehr zeitgemäßen Anforderungen. Sitzplätze waren nur für die trauenden, engsten Familienangehörigen vorhanden. Der Rest der Trauergemeinde, und das sind in Neibsheim meistens deutlich über hundert Personen, war häufig...

  • Bretten
  • 21.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.