Unkraut

Beiträge zum Thema Unkraut

Bauen & WohnenAnzeige
txn. Wer im Garten die Unkräuter bekämpft, nimmt vielen Nützlingen ihr Zuhause. Deswegen empfiehlt es sich, an anderer Stelle für Ausgleich zu sorgen – beispielsweise mit einer kleinen Wildblumenwiese in einem ohnehin wenig genutzten Gartenbereich. Foto: Neudorff/txn

Eine Frage der Balance
Gärtnern mit guten Gewissen

txn. Sogenannte Unkräuter schaden einerseits zwar den Nutzpflanzen im Garten, sind andererseits aber für das ökologische Gleichgewicht wichtig. So dient beispielsweise die Brennnessel den Raupen von rund 50 Falterarten als Nahrungsquelle. Wer Unkraut im Garten bekämpft, sollte deswegen an anderer Stelle für Ausgleich zu sorgen: Beispielsweise mit einer kleinen Wildblumenwiese oder durch das Aufstellen von Insektenhotels. Die Bekämpfung der Unkräuter geschieht in den meisten Gärten zunächst...

  • Bretten
  • 14.09.21
Bauen & WohnenAnzeige
Den Garten auf Vordermann bringen und den Rasen richtig pflegen. Foto: Neudorff
7 Bilder

Experten informierten zu: Rasenpflege
„Ein gesunder Rasen muss nicht vertikutiert werden“

Buchstäblich im Mittelpunkt der meisten Gärten hierzulande steht ein grüner, gesunder und dichter Rasen. Doch zu Beginn der Gartensaison ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Hier hat Moos die Rasenpflanzen verdrängt, dort tun sich Lücken auf, der Rasen ist verfärbt und der Wuchs kommt nicht voran. Jetzt braucht das Grün ein ordentliches Pflegeprogramm, manchmal ist sogar eine gründliche Sanierung fällig. Worauf es beim Säen, Mähen, Vertikutieren, Wässern und Düngen ankommt, dazu informierten...

  • Bretten
  • 29.03.21
Bauen & Wohnen
8 Bilder

Von Pflegeprogramm bis Grundsanierung
So helfen Sie wintermüdem Rasen auf die Sprünge

Selten haben sich Gartenbesitzer so auf den Beginn der Saison gefreut wie in diesem Jahr. Endlich raus, frische Luft und Sonne genießen – und den Garten auf Vordermann bringen! Der hat nach dem erneut trockenen Sommer des letzten Jahres Zuwendung auch dringend nötig. Besonders der Rasen bereitet vielen Gartenfreunden Kopfzerbrechen. Moos, kahle Stellen, Rasenfilz und kümmerlicher Wuchs – von saftig grünem Traumrasen ist noch nichts zu sehen. Also heißt es: Säen, mähen, düngen, wässern und...

  • Region
  • 18.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
txn. Gepflasterte Flächen werten den Garten auf. Spezieller Fugensand hält Unkraut fern und verhindert, dass sich Ameisen in den Zwischenräumen einnisten. Foto: Saint-Gobain Weber/txn

Praxistipp Fugensand
Störendes Unkraut sanft vermeiden

txn. Gepflasterte Flächen am Haus bieten eine ansprechende Optik und strukturieren den Garten in einzelne Funktionsbereiche. Ob Terrasse, Treppenaufgang oder Weg: Oft werden Natur- oder Kunststeine eingesetzt, um Flächen optisch hervorzuheben. Allerdings dauert es meist nicht lange, bis Unkraut aus den Fugen sprießt, das regelmäßig entfernt werden muss – eine meist unbeliebte Arbeit. Auch für die, die nicht gleich die chemische Keule schwingen möchten, gibt es eine Lösung: wasserabweisender...

  • Bretten
  • 08.03.21
Freizeit & Kultur
Das Clubhaus des Sternfahrerclubs Diedelsheim brachten fleißige Mitglieder wieder auf Vordermann.
7 Bilder

Unkraut kostenlos an Selbstpflücker abzugeben
Die ersten Arbeiten nach Corona beim Sternfahrerclub Diedelsheim

Bretten-Diedelsheim (ad) Ein paar Mitglieder , denen der Sternfahrerclub Diedelsheim am Herzen liegt, machten sich am Samstag daran, das Clubhaus und die Außenanlage wieder auf Vordermann zu bringen. Während einer den Rasen "frisierte", machte ein anderes Mitglied sich an der Hecke zu schaffen und verpasste dieser einen neuen Look. Natürlich mussten die Wege gefegt und der Rasen- und Heckenschnitt weggefahren werden. Aber auch die Fenster im Clubhaus hatten in Coronazeiten schon lange keinen...

  • Bretten
  • 30.05.20
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Neudorff
7 Bilder

Experten informierten zum Thema "Wintermüder Rasen"
Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?

Gartenprofis geben Tipps für die Rasen- und Gartenpflege In Zeiten erheblicher Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird der eigene Garten zu einem Rückzugsort, in dem man sich risikofrei an der frischen Luft betätigen und für eine Weile etwas Abstand zum Weltgeschehen finden kann. Da passt es gut, dass der Garten gerade jetzt mehr Zuwendung braucht, um ihn fit für den Sommer zu machen. Besonders der Rasen zeigt sich nach den vergangenen Monaten strapaziert: Moos, Unkraut und Rasenfilz...

  • Bretten
  • 27.03.20
Bauen & WohnenAnzeige
8 Bilder

Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?
Fitnessprogramm für wintermüden Rasen

Kaum recken Krokus, Vogelmiere, Narzissen und die ersten Tulpen die Köpfe in den allmählich frühlingshaften Himmel, beginnt die Vorfreude auf die Gartensaison. Spätestens jetzt geht es hinaus in den Garten, um die Spuren des Winters zu beseitigen. Vor allem der Rasen braucht zu Beginn des Frühjahrs ein intensives Pflegeprogramm: Kahle Stellen, Moosflächen, Unkraut und Rasenfilz wollen beseitigt werden. Damit der Rasen für den Sommer in Topform kommt, muss vor allem die Grundlage stimmen. Nur...

  • Bretten
  • 25.03.20
Bauen & WohnenAnzeige
Manche Unkrautsorten können einfach durch Mähen entfernt werden. Foto: djd/EUROGREEN GmbH/iStockphoto/BradWolfe
4 Bilder

So bekommen Hobbygärtner das perfekte Grün
Den Rasen unkraut- und moosfrei halten

(djd). Ein schöner Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers - sofern er frei von Unkraut und Moos ist. Leider breiten sich die unbeliebten Rasenmitbewohner jedoch schnell und meist von ganz alleine aus. Dabei bleiben unbehandelte Unkrautsaaten jahrzehntelang keimfähig. Jetzt heißt es: eingreifen, bevor Disteln, Löwenzahnpflanzen und Co. überhand nehmen. Unkraut erfolgreich aktiv bekämpfen Nährstoffmangel und ein zu tiefer Schnitt sind die häufigsten Ursachen für das Ausbreiten von...

  • Bretten
  • 07.06.19
Bauen & Wohnen
3 Bilder

Jäten, hacken, sprühen – so machen Sie Giersch & Co. den Garaus

„Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst“, so beschrieb Mark Twain augenzwinkernd den ewigen Kampf des Gärtners gegen Giersch, Ackerschachtelhalm & Co. Wer Rasen und Beete von unerwünschtem Grünzeug freihalten will, steht grundsätzlich vor der Wahl, sich körperlich zu betätigen oder auf Hilfsmittel wie Unkrautbrenner oder Unkrautvernichter zu setzen. (pr-nrw) „Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst“, so beschrieb Mark Twain augenzwinkernd den ewigen Kampf des Gärtners...

  • Bretten
  • 03.05.18
Bauen & Wohnen
5 Bilder

Des Gärtners lästigster Gegner: Wie bekämpfe ich Unkraut schonend und nachhaltig?

Des Gärtners lästigster Gegner: Wie bekämpfe ich Unkraut schonend und nachhaltig? Gartenprofis am Lesertelefon am Donnerstag, 3. Mai, von 9 bis 17 Uhr unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 0604000.  (pr-nrw) Im Garten tobt ein ständiger Verdrängungswettbewerb zwischen Kulturpflanzen und Unkraut. Giersch und Gänseblümchen, Breitwegerich und Brennnessel, Ackerwinde und Ackerschachtelhalm treiben Gärtner regelmäßig zur Verzweiflung. Dabei sind Unkräuter genau betrachtet Pflanzen, die einfach zur...

  • Bretten
  • 03.05.18
Bauen & WohnenAnzeige
Sich entspannt zurücklehnen: Pflanzenschutzmittel mit langanhaltender Wirkung sorgen für einen Garten ohne Wildwuchs. Foto: djd/SBM Life Science
3 Bilder

Endlich Schluss mit dem Wildwuchs

Tipps für Hobbygärtner: Was von Hausmitteln und Geheimtipps zu halten ist (djd). Unkräuter können den Hobbygärtner schier zur Verzweiflung treiben: Während sich die liebevoll gepflegten Pflanzen im Beet noch ihren Platz suchen, macht sich schon ungebetenes Grün breit. Unkräuter wie Hirtentäschel, Distel, Giersch oder Ackerschachtelhalm sind im Ziergarten unerwünscht - stellen sie doch eine starke Konkurrenz für die eigentliche Bepflanzung dar, wenn es um Nährstoffe, Wasser und Platz geht. Zwar...

  • Bretten
  • 19.06.17
Blaulicht

Thujahecke versehentlich in Brand gesetzt

Wegen einer brennenden Gartenhecke musste die Freiwillige Feuerwehr Sulzfeld ausrücken. Sulzfeld (ots) Das Hantieren mit einem Bunsenbrenner hat am Montag gegen 18.15 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Sulzfeld auf den Plan gerufen: Ein 52-jähriger Mann wollte in der Schlossstraße mit dem Brenner Unkraut von den Pflastersteinen entfernen, als das Feuer auf eine angrenzende Thujahecke übergriff. Glücklicherweise entstand kein hoher Sachschaden und die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

  • Region
  • 19.07.16
Bauen & WohnenAnzeige
Diese Terrasse bleibt dauerhaft schön: Denn Moos, Unkraut und Co. haben bei Belägen aus hochwertigen Holz-Verbundwerkstoffen keine Chance. Foto: djd/www.megawood.com

Terrasse ohne Wildwuchs

Barfußdielen: Holzverbundwerkstoff als Alternative zu Beton- und Pflastersteinen (djd). An sonnigen Tagen liegt über vielen Wohnsiedlungen ein monotones, kratzendes Geräusch: Der stete Kampf gegen Moos und Unkräuter ähnelt einer Sisyphus-Arbeit. Kaum sind die Fugen etwa des Terrassenbelags vom unerwünschten Grünzeug befreit, scheint es schon wieder zu sprießen. Gerade Pflastersteine mit ihren Zwischenräumen aus Sand bieten alle Voraussetzungen für den Wildwuchs. „Pestizide kommen bei der...

  • Bretten
  • 27.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.