Weisenburger

Beiträge zum Thema Weisenburger

Politik & Wirtschaft
Das Ärzte- und Gesundheitszentrum soll nach dem Wunsch von Oberbürgermeister Martin Wolff kommen, obwohl die Firma Weisenburger dessen Umsetzung absagte.

Rückzug der Firma Weisenburger aus Sporgassenprojekt im September / Pläne können übernommen werden
"Wir wollen es umsetzen"

Bretten (bea) Jetzt ist es offiziell: die Firma Weisenburger hat sich aus dem Sporgassenprojekt zurückgezogen. Das habe die "weisenburger projekt" Mitte September in einem Brief an die Stadt erklärt, sagt Oberbürgermeister Martin Wolff. Darin erkläre die Firma, dass die notwendige "Flächenbelegung von mindestens 50 Prozent bezogen auf die Gesamtfläche nicht erzielt werden" konnte und sie sich so gezwungen sah, vom Projekt Sporgassenbebauung Abstand zu nehmen. Planungen sind sehr weit...

  • Bretten
  • 10.11.20
Politik & Wirtschaft
Noch ist es nicht sicher, ob die geplante Bebauung mit dem Gesundheitszentrum auf dem Sporgassenareal auch wirklich kommt. Doch Bürgermeister Michael Nöltner ist sehr zuversichtlich.

Bebauung an der Sporgasse steht noch auf der Kippe / Noch nicht ausreichend Verträge unterzeichnet
Für Sporgasse fehlen noch Mieter

Bretten (bea) Die Bebauung des Sporgassenparkplatzes in Bretten ist eine ewige Geschichte voller Diskussionen. Doch nun scheint es mit dem Projekt der Firma Weisenburger voranzugehen. So wurden jüngst Bohrungen durchgeführt, um die dortige Bodenbeschaffenheit beurteilen zu können. In Kürze steht auch die Verlegung des Trafohäuschens an, hatte Oberbürgermeister Martin Wolff in der vergangenen Gemeinderatssitzung angekündigt. Zudem sollen Entwässerungsleitungen unter dem Parkplatz verlegt werden....

  • Bretten
  • 05.08.20
Politik & Wirtschaft
Hoffnung auf einen Erhalt des Böckle-Haus in Bretten gibt es laut Oberbürgermeister Martin Wolff eher nicht.

Brettener Oberbürgermeister erteilt Forderungen der VBU-Vorsitzenden Absage
Wolff sieht kein Grund für Aussetzung des Beteiligungsverfahrens zur Bebauung der Sporgasse

Bretten (swiz) Die beiden Vorsitzenden der Vereinigung Brettener Unternehmen (VBU), Marion Klemm und Paul Metzger, hatten in einem Schreiben an die Brettener Stadtverwaltung die Aussetzung des Beteiligungsverfahrens zur Bebauung der Sporgasse gefordert (wir berichteten). Aufgrund des Coronavirus und der durch die Landesregierung verhängten Kontaktsperren, samt untersagten Besuchen und Veranstaltungen, habe man die Ziele des Sporgassen-Bebauungsplans inhaltlich nicht mit den Selbstständigen der...

  • Bretten
  • 06.05.20
Politik & Wirtschaft
Unterschiedliche Aussagen gibt es zum Baubeginn von Weisenburger auf der Sporgasse in Bretten.

Verwirrung um Baustart
Unterschiedliche Aussagen zu Baubeginn von Weisenburger auf Sporgasse

Bretten (swiz) "Verwirrung". Dieses Wort beschreibt wohl am besten die Diskussion um den Baubeginn der Tiefgarage und des Gesundheitszentrums auf der Brettener Sporgasse. Während die Brettener Woche am 17. Juli berichtet hatte, der Baubeginn sei für Ende des ersten, Anfang des zweiten Quartals 2020 vorgesehen, hatten die "Brettener Nachrichten" am 18. Juli vermeldet, der Baustart für das Mammutprojekt würde erst nach dem Peter-und-Paul-Fest 2020 (3. bis 6. Juli) stattfinden. "Beginn kann sich...

  • Bretten
  • 24.07.19
Politik & Wirtschaft
Das Gesundheitszentrum auf dem Sporgassen-Areal soll eine abwechslungsreiche Fassade bekommen. Im Hintergrund die Kirche St. Laurentius.
3 Bilder

Firma Weisenburger wird auf der Sporgasse in Bretten bauen

Das Gesicht des Sporgassen-Parkplatzes im Herzen der Melanchthonstadt Bretten wird sich bis Anfang 2021 wohl entscheidend verändern. Bretten (swiz) Das Gesicht des Sporgassen-Parkplatzes im Herzen der Melanchthonstadt Bretten wird sich bis Anfang 2021 wohl entscheidend verändern. Der Grund: Der Gemeinderat Bretten hat in seiner jüngsten Sitzung der Firma Weisenburger einstimmig den Zuschlag zur Bebauung des ersten Baufelds gegeben. Das Unternehmen aus Rastatt ist damit der Sieger eines...

  • Bretten
  • 28.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.