Oberbürgermeister Martin Wolff

Beiträge zum Thema Oberbürgermeister Martin Wolff

Politik & Wirtschaft
Verkündeten harte Einsparungen im Haushalt 2020 der Stadt Bretten (von links): Kämmerer Wolfgang Pux, Oberbürgermeister Martin Wolff und Bürgermeister Michael Nöltner.
  3 Bilder

Stadt plant Einsparungen in Höhe von rund 5,48 Millionen Euro
Bretten will Nachtragshaushalt durch harte Einsparungen vermeiden

Bretten (swiz) Ohne einen Nachtragshaushalt will die Stadt Bretten das Haushaltsjahr 2020, das finanziell schwer von der Corona-Krise gezeichnet ist, durchstehen. Das haben Oberbürgermeister Martin Wolff, Bürgermeister Michael Nöltner und Kämmerer Wolfgang Pux in einem Pressegespräch am heutigen Donnerstag, 18. Juni, erklärt. „Dafür müssen und haben wir querbeet die Handbremse angezogen und vieles erst einmal auf die Zeitschiene gebracht“, bilanzierte Wolff. Zuvor hatte in dieser Woche der...

  • Bretten
  • 18.06.20
Politik & Wirtschaft
Auf den Wunsch einiger Brettener Stadträte, die Gemeinderats-Sitzung am 31. März zu verlegen, hat Oberbürgermeister Martin Wolff mit einem Appell an das Verantwortungsbewusstsein der Räte plädiert.

Oberbürgermeister Martin Wolff richtet Appell an Gemeinderat Bretten
"Wir brauchen einen krisenstarken Rat"

Bretten (swiz) Auf den Wunsch einiger Brettener Stadträte, die Gemeinderats-Sitzung am 31. März zu verlegen, hat Oberbürgermeister Martin Wolff mit einem Appell an das Verantwortungsbewusstsein der Räte reagiert. Die gewählten Vertreter hätten mit ihrem Gelöbnis ein sehr verantwortungsvolles Ehrenamt übernommen, das nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten enthalte, so Wolff. "Als Mitglied des obersten Gemeindeorgans gilt es nicht nur in guten Zeiten die Geschicke unserer Stadt und unseres...

  • Bretten
  • 24.03.20
Politik & Wirtschaft
Arbeitsfähig trotz Corona-Krise: Der OB und die Fraktionsvorsitzenden arbeiten vorsorglich nicht im Rathaus, sondern von zuhause aus.

Corona-Pandemie: Nach der Teilnahme eines Tirolurlaubers an einer Ältestenratssitzung warten alle auf das Testergebnis
Brettens OB und Fraktionsvorsitzende in häuslicher Quarantäne

BRETTEN (ch) Alle Mitglieder des Ältestenrats des Brettener Gemeinderats sind von Oberbürgermeister Martin Wolff aufgefordert worden, vorerst zuhause zu bleiben. Grund ist ein Vorfall während einer nichtöffentlichen Sitzung des Ältestenrats diese Woche, in deren Verlauf festgestellt wurde, dass einer der Teilnehmer kurz zuvor von einem Urlaub in Tirol zurückgekehrt war. Südtirol gilt derzeit europaweit als eines der Risikogebiete für eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus. Irrtum...

  • Bretten
  • 20.03.20
Politik & Wirtschaft
  2 Bilder

Gemeinsame Stellungnahme zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März
Mitmenschlichkeit und Menschenwürde achten

BRETTEN/REGION (kn) Der 21. März wurde bereits 1979 von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Tag zur Überwindung der Rassendiskriminierung" proklamiert. Das Datum geht auf das Massaker von Sharpeville 1960 in Südafrika zurück, als eine große Menschenmenge gegen die Apartheid-Gesetze protestierte. Heute erleben wir wieder und immer noch auch in Deutschland rassistische Terrorattacken vor allem gegen jüdische und muslimische Menschen.  "Alltäglichen Diskriminierungen...

  • Bretten
  • 16.03.20
Politik & Wirtschaft
Mit einer Enthaltung votierte der Brettener Rat für die Haushaltspläne der Melanchthonstadt 2020. hk

"Angst ist ein schlechter Ratgeber"
Gemeinderat hat Brettener Haushalt für 2020 mehrheitlich beschlossen

Bretten (swiz) Der Haushalt 2020 der Stadt Bretten ist mit einer Enthaltung – Aufbruch-Stadtrat Hermann Fülberth versagte die Zustimmung – mehrheitlich vom Gemeinderat verabschiedet worden. Zuvor hatte es von den Fraktionen Lob und Kritik für den eingeschlagenen Kurs in finanziell schwierigen Zeiten gegeben. Wie berichtet, ist der Haushalt vor allem durch einen massiven Einbruch bei den Gewerbesteuereinnahmen geprägt. Geplant sind für 2020 16,5 Millionen Euro (2019: 22 Millionen Euro). Daher...

  • Bretten
  • 04.03.20
Politik & Wirtschaft
Präsentierten einen angespannten Haushalt (von links): Kämmerer Wolfgang Pux, BM Michael Nöltner, OB Martin Wolff und Pressesprecherin Susanne Maske.

Ergebnisse der Haushaltsklausur in Bretten präsentiert
Harmonie trotz sinkender Einnahmen

Bretten (swiz) "Von großer Sachlichkeit", ja sogar "Harmonie" sei die Haushaltsklausur der Brettener Verwaltung und des Gemeinderats in diesem Jahr geprägt gewesen. So euphorisch äußerte sich der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff im Pressegespräch zu den Ergebnissen eben jener Klausur. 48 Anträge der Fraktionen und Gruppierungen seien dafür bei der Verwaltung eingegangen, Antrags-Spitzenreiter war die CDU mit elf Anträgen. Neuverschuldung von 6,41 Millionen Euro Weniger harmonisch...

  • Bretten
  • 29.01.20
Politik & Wirtschaft
Perspektive Gartenschau: Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte) und Stadtbaudirektor Karl Velte (rechts) erläutern Brettener Woche-Redakteur Chris Heinemann ihre Vorstellungen von der künftigen Stadtentwicklung.

Gespräch mit dem neuen Brettener Stadtbaudirektor Karl Velte und OB Martin Wolff über die Stadtentwicklung
„Jeder Stadtbaumeister braucht eine Vision“

BRETTEN (ch/swiz) Seit 1. Januar sind auf Betreiben von Oberbürgermeister Martin Wolff die bisher getrennten städtischen Ämter für Technik und Umwelt sowie für Stadtplanung und Baurecht miteinander zum neuen Stadtbauamt verschmolzen. Anstelle von zwei mit Bausachen befassten Amtsleitern gibt es künftig in Bretten nur noch einen Stadtbaudirektor und der heißt Karl Velte. Wir haben die organisatorischen Änderungen in der Stadtverwaltung zum Anlass genommen, um mit dem neuen „starken Mann“ im...

  • Bretten
  • 29.01.20
Politik & Wirtschaft
OB Martin Wolff
  3 Bilder

Gespräch mit Oberbürgermeister Martin Wolff anlässlich der Jahreswende über laufende und geplante Projekte
Gartenschau als Leitfaden für die Zukunft

Bretten (swiz/ch) Im Interview mit der Brettener Woche hat Oberbürgermeister Martin Wolff unter anderem über künftige Bauvorhaben, die Forderungen nach mehr Industriegebieten und die Chancen gesprochen, die eine Gartenschau der Melanchtonstadt bietet. Herr Wolff, das wichtigste Bau-Thema in Bretten ist derzeit die Bebauung des Sporgassenparkplatzes mit unter anderem einem Gesundheitszentrum und einer Tiefgarage. Immer wieder kommen in diesem Zusammenhang aber auch Gerüchte auf, das...

  • Bretten
  • 31.12.19
Politik & Wirtschaft
Signal auf Grün - aber kann man ihm trauen? Laut einem Bericht des SWR-Fernsehens ist auf die Signalanlagen an der Bahnstrecke bei Ruit schon seit fünf Jahren  kein Verlass mehr.
  3 Bilder

Fehlerhafte Signalanlagen bei Ruit machen Anwohnern Angst / Oberbürgermeister und Ortsvorsteher fordern von Bahn schnelles Handeln
Latente Gefahr von der Bahnstrecke

BRETTEN (ch) Von mulmigen Gefühlen bis zu heller Empörung reichen die Reaktionen im Brettener Ortsteil Ruit über die am Mittwoch bekannt gewordenen Störungen an fünf Signalanlagen entlang der durch den Ort verlaufenden Bahnstrecke. Das SWR-Fernsehen hatte diese Woche aus einem Bescheid des Eisenbahnbundesamts (EBA) zitiert, wonach es im schlimmsten Fall "zu Zusammenstößen von Zügen mit den damit verbundenen Risiken für Leib und Leben" kommen könne. Besonders der Umstand, dass das Problem...

  • Bretten
  • 06.12.19
Politik & Wirtschaft
Oberbürgermeister Martin Wolff (links) und CDU-Fraktionschef Aaron Treut gerieten im Gemeinderat aneinander.

Oberbürgermeister Martin Wolff und CDU-Fraktionschef Aaron Treut geraten im Gemeinderat aneinander
Wortduell um Gehölzpflege in Bretten

Bretten (kn) Der relativ unscheinbare Tagesordnungspunkt "Gehölzpflegeplan Gewässer in Bretten" in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats hat den geneigten Zuschauer wieder ein wenig in die Zeit des Oberbürgermeister-Wahlkampfs in 2017 zurückversetzt. Auch damals hatte es zwischen dem amtierenden OB Martin Wolff und seinem damaligen Herausforderer Aaron Treut, CDU-Fraktionschef und Ruiter Ortsvorsteher, einige denkwürdige Wortgefechte gegeben. Knapp zwei Jahre danach entzündete sich das bissige...

  • Bretten
  • 21.11.19
Politik & Wirtschaft
Was das Parkplatzangebot in der Brettener Innenstadt angeht, vertreten die Stadtverwaltung und die Vereinigung Brettener Unternehmen (VBU) gegensätzliche Auffassungen.

Eine Bestandsaufnahme des Parkraumangebots in der Brettener Innenstadt
Wo man in Bretten sein Auto abstellen kann

BRETTEN (ch/cha) Zum Einkaufen oder einfach zum Bummeln in die Stadt kommen – dazu lädt Bretten ein. Einzelhändler, Restaurants, Bars, Kino und zahlreiche saisonale Veranstaltungen locken mit einem breiten Angebot in die Melanchthonstadt. Doch dass das Parken in Zeiten eines hohen Verkehrsaufkommens durchaus eine Herausforderung darstellt, hat auch die Vereinigung Brettener Unternehmen (VBU) erkannt. Viele Parkmöglichkeiten rund um die Brettener Innenstadt seien gerade Kunden aus dem...

  • Bretten
  • 13.11.19
Politik & Wirtschaft
Die Filialdirektion nach der Modernisierung: Der dem Pfeiferturm zugewandte ältere Gebäudeteil wird durch einen schmaleren, verglasten Anbau mit dem neuen, barrierefreien Haupteingang und mehr Parkplätzen vor der Tür ersetzt.
  2 Bilder

Brettener Gemeinderat nimmt Pläne für Modernisierung und teilweisen Neubau wohlwollend zur Kenntnis
Sparkasse Kraichgau baut am Engelsberg um

BRETTEN (ch) Bauprojekte, zumal wenn sie die Brettener Innenstadt berühren wie das erst kürzlich auf nach Peter und Paul 2020 verschobene Gesundheitszentrum Sporgasse, stoßen in Bretten auf lebhaftes Interesse. Das zeigte einmal mehr die stattliche Zahl von rund 40 Zuhörern, als es am Dienstagabend im Gemeinderat um die Modernisierung der Sparkassen-Filialdirektion am Engelsberg ging. Die Sparkasse Kraichgau plant dort ab 2021 eine Sanierung des Hauptgebäudes in Verbindung mit einem Neubau des...

  • Bretten
  • 06.11.19
Politik & Wirtschaft
Übersicht mit den Abgrenzungen der Bebauungspläne "Obere Krautgärten" (gelbe Linie links) und "Beim Weiherbrunnen" (orangefarbene Linie rechts) in Bretten-Bauerbach.

Brettener Gemeinderat ebnet den Weg zur Umlegung des Bauerbacher Baugebiets "Obere Krautgärten"
OB Wolff: „Jetzt liegt es an den Eigentümern“

BRETTEN (ch) Mit dem förmlichen Satzungsbeschluss hat der Brettener Gemeinderat am Mittwoch voriger Woche das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans „Obere Krautgärten“ im Ortsteil Bauerbach abgeschlossen. Der Beschluss fiel nach kurzer Diskussion einstimmig. Damit ist der Weg frei für die erforderliche Baulandumlegung. Verkehrsentlastung ermöglicht „Jetzt liegt es an den Grundstückseigentümern“, mit diesen Worten machte Oberbürgermeister Martin Wolff gleich nach Aufrufen des...

  • Bretten
  • 28.10.19
Politik & Wirtschaft
Der Antrag der Brettener Grünen auf Neugestaltung des Radwegs Büchig - Kernstadt wurde im Gemeinderat abgelehnt.

Antrag der Brettener Grünen auf Neugestaltung des Radwegs Büchig - Kernstadt abgelehnt
"Geld sinnvoller anderswo investieren"

Bretten (swiz) Der Umstieg vom Auto auf alternative Fortbewegungsmittel wie Rad, Bus oder Bahn ist derzeit in aller Munde. Woran es allerdings oft fehlt, ist die nötige Infrastruktur, um Mobilitätsformen neben dem Auto attraktiv zu machen. Ein Beispiel sind fehlende Radwege. Nach intensiver Diskussion wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Bretten nun ein Antrag der Grünen mit 16 zu zehn Stimmen abgelehnt. Durch den Vorstoß der Fraktion sollte die Verwaltung beauftragt werden, "den...

  • Bretten
  • 27.09.19
Politik & Wirtschaft
Die gewählten Ortsvorsteher der Brettener Stadtteile mit Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte).

Wahl der Ortsvorsteher durch Gemeinderat Bretten
Neue Gesichter und "alte Hasen"

Bretten (kn) In geheimer Wahl hat der Gemeinderat Bretten in seiner jüngsten Sitzung die Ortsvorsteher der neun Brettener Stadtteile sowie, in öffentlicher Wahl, deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter gewählt. Bei allen Wahlgängen folgten die Stadträte dabei mehrheitlich oder einstimmig den Vorschlägen aus den jeweiligen Ortschaftsratsgremien. Die neuen und alten Ortsvorsteher in Bretten In Bauerbach ist damit Torsten Müller neuer Ortsvorsteher (Stellvertreter: Frank Müller), in Büchig...

  • Bretten
  • 25.09.19
MarktplatzAnzeige
Anstoßen auf die Neueröffnung: Oberbürgermeister Martin Wolff war unter den ersten Gästen, die "La Uva"-Inhaber Oliver Stegmann am Samstag gratulierten.
  16 Bilder

Bei der Eröffnung des Weinladens La Uva schwelgten die Gäste in edlen Tropfen und Fachsimpeleien
Weingespräche und klingende Gläser

BRETTEN (ch) Der Zeitpunkt war gut gewählt: Eine Woche vor dem Brettener Weinmarkt genoss Oliver Stegmann mit der Eröffnung seines Weinladens „La Uva“ in Rinklingen maximale Aufmerksamkeit. Unter den ersten Gästen, die sich am Samstagvormittag im stilvoll restaurierten Gewölbe des neuen Treffpunkts für Weinkenner und -liebhaber an der Rinklinger Hauptstraße einfanden, war Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff mit Ehefrau Elke. Zwei Weinliebhaber unter sich Der OB gratulierte zur...

  • Bretten
  • 14.09.19
Politik & Wirtschaft
Erfreut zeigte sich Anwohnerin Maria Zentner darüber, dass ihr Anwesen nun geschützt ist. Sie schaute beim Pressetermin mit (von links) Bauamtsleiter Karl Velte und Oberbürgermeister Martin Wolff über die Mauer.
  2 Bilder

Hochwasserschutz am Gölshäuser Dorfbach
Neue Hochwassermauer schützt Anwohner

BRETTEN (kn) Am vergangenen Montag hat das Bauamt der Stadt Bretten die Hochwasserschutzmaßnahme am Gölshäuser Dorfbach an Oberbürgermeister Martin Wolff übergeben. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Nun schützt eine 90 Meter lange Mauer aus Betonfertigteilen das Wohngebiet jenseits des Gölshäuser Dorfbachs. 140 Meter lange "Hochwasserschutzlinie" Das Hochwasserereignis im Juni 2015, bei dem mehrere angrenzende Wohn- und Kellerräume betroffen waren, habe gezeigt, dass es im Bereich...

  • Bretten
  • 16.08.19
Freizeit & Kultur
1. Volksradfahren des RSC Bretten: Die teilnehmerstärkste Gruppe stellte der TV Gondelsheim.
  3 Bilder

Radsonntag mit 1. Volksradfahren" des RSC Bretten bei idealem Wetter
Rund 500 Radbegeisterte traten in die Pedale

BRETTEN (kn) Bei idealen Witterungsverhältnissen traten beim Radsonntag des RSC Bretten rund 500 Radbegeisterte auf den ausgeschilderten Strecken in die Pedale. Neben den Rennrad-Enthusiasten, die sich auf die 112 bzw. 77 km langen Strecken begaben und den Cross-Country-Fahrern mit ihren 49 oder 33 km-Strecken, nahmen auch über 200 „Volksradler“ die Gelegenheit wahr, sich auf der angebotenen 25 km-Runde sportlich zu betätigen. Alle Fahrradsorten auf der Strecke Diese Strecke hatte der...

  • Bretten
  • 14.08.19
Politik & Wirtschaft
Da schien die Welt noch in Ordnung. Aber auch Bernd Diernberger (Dritter von links) und Günter Gauß (Dritter von rechts) kritisieren die Art der Verabschiedung aus dem Gemeinderat.

Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff reagiert mit offenem Brief auf Kritik von Ex-Stadträten
"Irritierend, respektlos und überzogen"

Bretten (kn) In einem offenen Brief hat sich der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff an die sieben ehemaligen Gemeinderatsmitglieder, Gerd Bischoff, Bernd Diernberger, Gernot Fritz, Günter Gauß sowie Karin Gillardon, Renate Knauss und Brigitte Schick gewandt, die in einer gemeinsamen Stellungnahme harsche Kritik an der Art und Weise ihrer Verabschiedung aus dem Gremium geübt hatten. In seiner Erwiderung auf die Kritik schreibt Wolff: "Gerne erinnere ich mich an den gemeinsamen...

  • Bretten
  • 01.08.19
Politik & Wirtschaft

Mobilitätskonzept in Bretten
„Projektbeirat Mobilitätskonzept“ nimmt Arbeit auf

Bretten (kn) In einer Auftaktsitzung kamen in der vergangenen Woche die Mitglieder des Projektbeirats zusammen, der die Entwicklung und Umsetzung des Mobilitätskonzepts in Bretten kontinuierlich begleiten soll. Der Beirat setzt sich aus Vertretern der politischen Parteien, Verbände und Institutionen zusammen: so ist etwa der Verband Brettener Unternehmen (VBU) ebenso vertreten wie der Radverkehrsexperte vom Landratsamt Karlsruhe, Angelo Castellano oder Peter Mültin vom Karlsruher...

  • Bretten
  • 01.08.19
Freizeit & Kultur
Der Festzug ist ein Höhepunkt des Peter-und-Paul-Festes. archiv

Vereinigung Alt Brettheim zieht Bilanz und schaut auf PuP 2020
Festzug beim Peter-und-Paul-Fest in Bretten wird dauerhaft verkürzt

Bretten (swiz) "Es war a schees Fest." Der zufriedene Satz von Peter Dick, Vorsitzender der Vereinigung Alt-Brettheim (VAB), im Gespräch mit der Brettener Woche lässt erahnen, dass die VAB auch für das Peter-und-Paul-Fest 2019 eine positive Bilanz zieht. Schaut man auf die reinen Besucherzahlen ist man mit rund 100.000 Besuchern an den vier Festtagen zwar deutlich unter dem Ergebnis von 2018. Aber: "Man muss zum einen die große Hitze bedenken, die in diesem Jahr viele Menschen von einem Besuch...

  • Bretten
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft
Hass im Internet: Wer per Tastendruck über andere herfällt, muss mit Strafverfolgung rechnen.

Beschimpfungen und Beleidigungen von Kommunalpolitikern sind auch im Kraichgau an der Tagesordnung
Das politische Klima wird rauer

BRETTEN/REGION (ch) Der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke am 2. Juni und die Prügelattacke auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer, bei der dieser am 15. Juli schwer verletzt wurde, haben aufgerüttelt. Sie haben die Aufmerksamkeit auf die große Zahl verbaler und tätlicher Angriffe gelenkt, denen sich Amts- und Mandatsträger bundesweit ausgesetzt sehen. Auch im Landkreis Karlsruhe und im Enzkreis sind nach den Erfahrungen einiger Kommunalpolitiker die...

  • Bretten
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft
Auch Bernd Diernberger (Dritter von links) und Günter Gauß (Dritter von rechts) kritisieren die Art der Verabschiedung aus dem Gemeinderat.

Leserbrief von sieben scheidenden Brettener Stadträten zum Umgang der Stadt mit Ex-Ortschafts- und Stadträten
"Zum Abschied noch einen Tritt"

Bretten (kn) Es hätte ein würdiger Abschluss ihres ehrenamtlichen Engagements als Stadträte und -rätinnen von Bretten sein sollen. Doch sieben scheidende Gemeinderatsmitglieder üben nun in einem offenen Brief harsche Kritik an der Art und Weise ihrer Verabschiedung aus dem Gremium. Von Demütigung und schlechtem Sozialverhalten ist dort die Rede. Im Folgenden der Brief im Wortlaut: "Am Dienstag vergangener Woche wurden bei der Gemeinderatsitzung 26 Ortschafts- und Gemeinderäte für ihr...

  • Bretten
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft
Der neue Gemeinderat vor seiner konstituierenden Sitzung am Dienstag vor der Stadtbücherei in Bretten.
  5 Bilder

Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates in Bretten
Ehrungen für langjähriges kommunalpolitisches Engagement

Bretten (kn) Zu Beginn der jüngsten und konstituierenden Sitzung des Gemeindeats Bretten ehrte Oberbürgermeister Martin Wolff 26 Ortschafts- und Gemeinderäte für ihre zehn-, 20 – und 30-jährige kommunalpolitische Tätigkeit. Für zehn Jahre wurden dabei Hubert Bachmann, Gerd Bischoff, Gernot Fritz, Kuno Lohner, Torsten Müller, Edgar Neuschl, Elke Schäfer, Ulrich Schick, Ralf Schlaier, Jutta Seeger-Leicht, Michael Stoll und Thorsten Wetzel geehrt. "Beeindruckendes politisches Engagement" Auf 20...

  • Bretten
  • 25.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.