Zentrale Eröffnung der Sternsingeraktion 2019 

Die Sternsingeraktion 2019 ist am Samstag, 29. Dezember, in Stuttgart eröffnet worden. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto «Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!».
  • Die Sternsingeraktion 2019 ist am Samstag, 29. Dezember, in Stuttgart eröffnet worden. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto «Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!».
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Die Sternsingeraktion 2019 ist am Samstag, 29. Dezember, in Stuttgart eröffnet worden. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto «Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!».

Stuttgart (dpa/lsw) Die Sternsingeraktion 2019 ist am Samstag, 29. Dezember, in Stuttgart eröffnet worden. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto «Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!». Vor dem feierlichen Gottesdienst zogen verschiedene Sternsinger-Gruppen mit drei Alpakas aus Peru durch die Innenstadt zur Domkirche St. Eberhard. Nach Auskunft der Diözese Rottenburg-Stuttgart werden Anfang des Jahres 2019 wieder 300 000 Sternsinger in ganz Deutschland als Botschafter Gottes unterwegs sein und Spenden für behinderte Kinder in Peru sammeln.

50 000 Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg beteiligt

Allein in Baden-Württemberg beteiligen sich laut Diözese an der Aktion Dreikönigssingen rund 50 000 Kinder und Jugendliche. 2018 kam bundesweit eine Summe von 48,8 Millionen Euro zusammen - ein Fünftel davon stammte den Angaben zufolge aus den Sammelbüchsen zwischen Mannheim und Friedrichshafen am Bodensee. Dabei wurden knapp 5,3 Millionen Euro in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gesammelt und 4,6 Millionen in der Erzdiözese Freiburg.

Kinderhilfsprojekte in 107 Ländern finanziert

Das Kindermissionswerk «Die Sternsinger» und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) konnten dadurch laut Diözese Rottenburg-Stuttgart rund 1600 Kinderhilfsprojekte in 107 Ländern finanzieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen