Bretten - Recht & Finanzen

Beiträge zur Rubrik Recht & Finanzen

Anzeige
Sauberes Trinkwasser ist für Millionen Menschen keine Selbstverständlichkeit. Projekte wie hier in Uganda stellen die Wasserversorgung für die Ärmsten sicher. Foto: djd/Aktion Deutschland Hilft/arche noVa/Axel Fassio
3 Bilder

Bei Hilfsorganisationen auf Qualitätssiegel und Transparenz achten
Spenden statt schenken

(djd). In fröhlichen Momenten an Menschen denken, denen es nicht so gut geht: Gerade im Advent und zu Weihnachten ist die Spendenbereitschaft besonders groß. Viele Familien vereinbaren sogar, auf Geschenke teilweise oder komplett zu verzichten - und stattdessen das Geld an Menschen in Not zu spenden. Angesichts der Vielzahl an Spendenaufrufen und Projekten rund um den Globus ist es für Laien aber kaum möglich, sich einen Überblick zu verschaffen. Wie ist sichergestellt, dass die Hilfe...

  • Bretten
  • 01.12.20
Anzeige
In schwierigen Situationen braucht man den Zusammenhalt der Familie und eine gute Absicherung. Foto: djd/Nürnberger Versicherung/Getty Images/Hispanolistic
3 Bilder

Patchworkfamilien müssen viele Risiken bedenken
Sicherheit für Kind und Kegel

(djd). Im ersten Anlauf lief es nicht so wie gewünscht, schnell heißt das Ergebnis Patchworkfamilie. Doch das Modell "Deine Kinder, meine Kinder, unsere Kinder" erfordert in vielen Bereichen größere Anstrengungen. So ist das Leben mit mehreren Nachkommen aus vorherigen Beziehungen immer auch kostspielig und wird von ganz verschiedenen Risiken begleitet. Die meisten davon schultern die Familien mit geballter Energie selbst. Was tun bei schweren Krankheiten? Doch manchmal ist das nicht möglich....

  • Bretten
  • 01.12.20
Anzeige
txn. Opfer von Verkehrsunfällen müssen ihre Schadenersatzansprüche häufig vor Gericht geltend machen. Wer sich dann auf eine Verkehrsrechtsschutzversicherung verlassen kann, hat eine Sorge weniger. Foto: Itzehoer Versicherungen/txn

Finanziell auf der sicheren Seite
Verkehrsrechtsschutz

txn. Wer die Wohnung oder den Arbeitsplatz verlässt und sich in öffentlichen Bereichen bewegt, wird automatisch zum Verkehrsteilnehmer und sollte entsprechend abgesichert sein. Denn ob zu Fuß, in der Bahn, auf dem E-Bike oder im Auto – wer bei einem Unfall zu Schaden kommt, muss oft einen Anwalt einschalten, um seinen finanzielle Forderungen durchzusetzen. Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung übernimmt dann im Bedarfsfall die Anwalts- und Prozesskosten. Viele Autofahrer gehen davon aus, dass...

  • Bretten
  • 01.12.20
Anzeige
txn. Wer unbestellte Ware bekommt, muss diese nicht bezahlen und auch nicht zurücksenden. Unseriöse Versender versuchen dann mit drohenden Mails und Briefen an Geld zu kommen. Unterstützung finden Betroffene bei den Verbraucherzentralen. Ansprechpartner vermitteln auch die LandFrauenGuides vor Ort. Foto: ronstik/123rf

Wenn Ware nicht bestellt wurde
Verbraucherschutz an der Haustür

txn. Es klingelt an der Tür und der Paketbote überreicht eine persönlich adressierte Sendung. Nach dem Öffnen wird deutlich, dass der Inhalt nie bestellt wurde. Die beiliegende Rechnung weist aber bereits auf die knappe Zahlungsfrist hin. Der unseriöse Versuch, Umsatz auf Kosten des Empfängers zu machen, ist keine Seltenheit. Was ist dann zu beachten? „Wer Ware erhält, die nicht bestellt wurde, muss diese nicht bezahlen“, weiß Uta Schweigler von den LandFrauenGuides. „Beim Kontakt mit dem...

  • Bretten
  • 01.12.20
Anzeige
Kochen ohne Rauch: Die sauberen Kochgeräte bedeuten mehr Lebensqualität für afrikanische Familien. Foto: djd/bettervest/BURN Manufacturing
5 Bilder

Grüne Geldanlagen mit sozialer Wirkung
Nachhaltig investieren in ökologische Projekte

(djd). Mangels Alternativen sind Millionen Menschen zum Kochen auf Holzkohle oder Feuerholz angewiesen. Der dabei entstehende Rauch ist nicht nur gesundheitsschädlich, sondern belastet auch die Umwelt. Ein Unternehmen hat sich in Kenia des Problems angenommen und ein besonders ressourcenschonendes Kochgerät entwickelt. Die Rauchentwicklung sinkt um 80 Prozent, gleichzeitig benötigt der Herd deutlich weniger Holz – eine erhebliche Ersparnis für die meist armen Bevölkerungsgruppen. Obendrein hat...

  • Bretten
  • 01.12.20
Anzeige
In Ungarn konnten bereits über 30 Charityorganisationen unterstützt werden. Foto: Cherrisk/akz-o
3 Bilder

Corona erhöht die Spendenbereitschaft
Organisationen kümmern sich um Betroffene

(akz-o) Die Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft voll erfasst. Angesichts sinkender Einnahmen und steigender Arbeitslosenzahlen befürchteten Spendenorganisationen einen Rückgang der Spendenbereitschaft. Tatsächlich spendeten die Deutschen nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts GFK von Februar bis Mai 2020 erfreulicherweise jedoch sogar mehr Geld an gemeinnützige Organisation als im Vorjahreszeitraum. Unternehmen übernehmen Verantwortung Ein Unternehmen, das das wohltätige Engagement...

  • Bretten
  • 01.12.20
Mithilfe einer Bestattungsverfügung kann festgelegt werden, wie die Beerdigung erfolgen soll. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
3 Bilder

Frühzeitig die eigenen Wünsche festhalten
Mit Bestattungsverfügung den Rahmen der Beerdigung festlegen

(akz-o) Um es Angehörigen zu erleichtern, im Falle einer schweren Krankheit die richtigen Entscheidungen zu treffen, und damit der eigene Wille gewahrt bleibt, nutzen immer mehr Menschen eine Patientenverfügung. Da ist es nur konsequent, auch direkt für die letze Ruhe selbstbestimmt Vorsorge zu treffen, und das geht mit einer Bestattungsverfügung. In der Verfügung lässt sich bindend dokumentieren, ob eine Erd-, Feuer- oder Sonderform der Bestattung gewählt wird und wo sie erfolgen soll. Viele...

  • Bretten
  • 27.10.20
Anzeige
Mit der neuen der Spendenplattform der Sparkasse Kraichgau WirWunder kann jeder ganz einfach online gemeinnützige Projekte in der Region unterstützen. Foto: Sparkasse

Sparkasse sammelt über neue Online-Plattform WirWunder
32 Vereine aus der Region sollen unterstützt werden

WirWunder ist das neue Online-Portal, mit dem die Sparkasse Kraichgau zum ersten Mal anlässlich des Weltspartags Spenden für 32 Vereine der Region sammeln wird. Dank dieser innovativen Plattform haben nicht nur Kundinnen und Kunden, sondern alle Menschen in der Region die Möglichkeit, die Vereine sowohl in einer der 37 Filialen der Sparkasse Kraichgau als auch von zuhause oder unterwegs zu unterstützen. Mehr noch: In diesem Jahr kann sogar während der gesamten Weltsparwoche vom 26. bis 30....

  • Bretten
  • 20.10.20
Anzeige
Sogenannte Megatrends werden die Welt von morgen prägen. Auch als Sparer und Anleger kann man von ihnen profitieren. Foto: djd-mk/Allianz Global Investors/PeopleImages
4 Bilder

Wie Anleger von globalen Megatrends profitieren können
In die Welt von morgen investieren

(djd-mk). Die Welt unterliegt permanenten, mitunter rasanten Veränderungen. Sie beeinflussen unseren Alltag in gravierender Weise. Vor allem sogenannte Megatrends werden die Welt von morgen prägen, sie können eine enorme wirtschaftliche Dynamik entfalten. Wer als Sparer und Anleger daran teilhaben möchte, sollte nicht nur die Trends kennen, sondern auch die Möglichkeiten, in Unternehmen zu investieren, die davon profitieren. Diese vier Megatrends könnten die Welt von morgen prägen: 1....

  • Bretten
  • 20.10.20
Anzeige
Eltern können ihre Kinder beim richtigen Umgang mit dem Thema Geld unterstützen. Foto: djd-mk/BVR/Getty
2 Bilder

Deutschland spart in der Coronakrise
Den richtigen Umgang mit Geld erlernen

(djd-mk). Die Einkommen vieler privater Haushalte in Deutschland sind 2020 aufgrund der Coronakrise gesunken. Dennoch werden einige von ihnen in diesem Jahr etwas mehr Geldvermögen bilden. Wie passt das zusammen? Grund ist der Anstieg der Sparquote von 10,9 Prozent im Jahr 2019 auf vermutlich 11,9 Prozent im Jahr 2020. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in einer Studie zum hiesigen Spar- und Anlageverhalten. "Der voraussichtliche...

  • Bretten
  • 20.10.20
Anzeige
Foto: Bublik Polina/stock.adobe.com/Gothaer AG/akz-o
2 Bilder

Wann zahlt die Versicherung?
Corona im Urlaub

(akz-o) Die Zahl der Corona-Infektionen steigt. Viele gefragte Urlaubsregionen zählen wieder zu den Risikogebieten. Darunter sind beliebte Urlaubsgebiete wie Frankreich, Spanien, die Niederlande, Kroatien und Teile Österreichs. Gleichzeitig stehen die Herbstferien an, viele Deutsche möchten trotzdem ins Ausland reisen. Aber was passiert, wenn man im Ausland an COVID-19 erkrankt? Eine Behandlung wird notwendig, im akuten Fall kann sogar ein Aufenthalt in einer Intensivstation notwendig werden...

  • Bretten
  • 12.10.20
Anzeige
Wer Fördermöglichkeiten und Fristen kennt, kann beim Hausbau viel sparen. Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall/akz-o
7 Bilder

Geldwertes Wissen für Eigentümer
Förderungen und Fristen 2020 im Überblick

(akz-o) Handeln oder abwarten – das ist eine Frage, die über viel Geld entscheiden kann, gerade wenn es um die Immobilie geht. Ralf Oberländer, Finanzexperte der Bausparkasse Schwäbisch Hall, gibt einen Überblick über wichtige Regelungen für Immobilieneigentümer und Bauherren. Baukindergeld nur noch bis Jahresende Bauwillige Familien sollten schnell zugreifen: Denn zum Jahresende läuft das Baukindergeld aus. Wer bis dahin einen notariell beglaubigten Kaufvertrag unterschreibt oder die...

  • Bretten
  • 12.10.20
Anzeige
ETFs sind nicht zuletzt für Börseneinsteiger eine geeignete Anlageform. Die Abkürzung steht zwar für Exchange Traded Funds - man könnte es aber auch als "einfach, transparent und flexibel" verstehen. Foto: djd/Deutsche Börse/Getty Images/Geber86
3 Bilder

Ein Korb mit Aktien: ETFs sind auch für Börseneinsteiger interessant
Einfach, transparent, flexibel

(djd). Warum ist in Deutschland die Anzahl an Aktionären im internationalen Vergleich dennoch besonders niedrig? Mit dieser Frage hat sich die Frankfurt School of Finance & Management in einer Studie befasst. Eines der Ergebnisse: Die Mehrheit der Nicht-Aktionäre scheint falsche Vorstellungen davon zu haben, welches Wissen für eine Teilnahme am Aktienmarkt erforderlich ist. Tatsächlich sind für eine kostengünstige, breit gestreute und langfristige Investition keine tiefgehenden ökonomischen...

  • Bretten
  • 12.10.20
Anzeige
txn. Betrugsversuche über das Internet nehmen in der Corona-Krise deutlich zu. Oft wird versucht, den Opfern persönliche Daten zu entlocken. Mit entsprechender Software und gesunder Vorsicht lässt sich die Gefahr deutlich reduzieren. Wer dabei Hilfe braucht, findet Ansprechpartner bei den Verbraucherzentralen vor Ort oder beim Deutschen LandFrauen Verband. Foto: I.Stevanovic, D.Marionov /123rf

Wie Betrüger die Corona-Krise ausnutzen
Phishing-Alarm!

txn.„Ihre Sicherheit und Gesundheit liegen uns am Herzen. Unsere Filiale ist geschlossen, aber wir sind auch online für Sie da!“ Emotionale Botschaften wie diese kommen nicht immer von vertrauenswürdigen Unternehmen wie der örtlichen Sparkasse. Immer häufiger versuchen Betrüger mit solchen Tricks, die Corona-Krise für sich zu nutzen. „Kriminelle im Netz fälschen E-Mails, um persönliche Daten von Bürgern zu sammeln“, warnt Verbraucherschützerin und LandFrauenGuide Ines Heine vom Deutschen...

  • Bretten
  • 12.10.20
Anzeige
Die Stärkung von Verbraucherrechten und eine praktische Unterstützung auf der Baustelle gibt Häuslebauern mehr Sicherheit auf dem Weg in die eigenen vier Wände.
3 Bilder

Bedarf für Interessensvertretung und Beratung am Bau ist groß
25 Jahre Verbraucherschutz für Bauherren

(djd). Mängel am Bau und rechtliche Situationen, die private Bauherren benachteiligen, sind nach wie vor wichtige Themen für den Verbraucherschutz in Deutschland - und sie sind zentrale Anliegen des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), der vor 25 Jahren zur Stärkung der Verbraucherrechte von Bauwilligen und Modernisierern gegründet wurde. Aus dem Nothilfeverein, den eine kleine Gruppe von Bauingenieuren und Anwälten 1995 ins Leben gerufen hat, ist ein bundesweites Beratungsnetz mit breitem...

  • Bretten
  • 12.08.20
Anzeige
Der Schreck ist groß, wenn die betriebsbedingte Kündigung ins Haus flattert. Arbeitnehmer sollten in diesem Fall rechtlichen Rat in Anspruch nehmen.
2 Bilder

Was Beschäftigte zu einer betriebsbedingten Kündigung wissen sollten
Job weg - was tun?

(djd). Mit rund 7,3 Millionen Beschäftigten hat die Kurzarbeit im Juni 2020 einen neuen Negativrekord erreicht. Viele Experten gehen davon aus, dass es dabei nicht bleiben wird. Starke Umsatzrückgänge lassen in vielen Branchen für die kommenden Monate Stellenstreichungen oder das Ende für viele Unternehmen befürchten. Was sollten Betroffene wissen, wenn ihnen eine betriebsbedingte Kündigung ins Haus flattert? Anspruch auf Abfindung gibt es nicht in jedem Fall Ein entscheidendes Kriterium ist...

  • Bretten
  • 12.08.20
Anzeige
Eine von Banken und Sparkassen in Darlehensverträgen genutzte Klausel ist für den Verbraucher nicht transparent genug. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einer aktuellen Entscheidung.
2 Bilder

Verbraucherrecht: EuGH-Urteil ermöglicht Widerruf von Darlehensverträgen
Nicht transparent genug

(djd). Einen Darlehensvertrag auch noch nach Jahren widerrufen und in ein Darlehen mit einem günstigeren Zinssatz umschulden - nach einer Ende März 2020 vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) getroffenen Entscheidung können Millionen Verbraucher das nun tun. Betroffen sind private Darlehensverträge, vor allem Immobilienfinanzierungen, die seit dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen zu dieser Entscheidung gibt die Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG: 1....

  • Bretten
  • 12.08.20
Anzeige
Foto: wundervisuals/iStockphoto.com/DELA Lebensversicherung/akz-o
4 Bilder

In der Familie besser rechtzeitig besprechen
Vorsorge für den Ernstfall

(akz-o) Die finanzielle Absicherung der eigenen Familie oder des Partners im Todesfall ist der Mehrheit der Menschen sehr wichtig. Das haben 68,4 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage bestätigt, die das Analyse- und Beratungshaus Assekurata Solutions im Auftrag der DELA Lebensversicherungen durchgeführt hat. Tatsächlich vorgesorgt haben deutlich weniger Menschen. So haben nur 11 Prozent eine Sterbegeldversicherung abgeschlossen. Dabei sollten Familien, die auf den „Ernstfall“ vorbereitet sein...

  • Bretten
  • 31.03.20
Anzeige
Das Coronavirus löst weltweit Ängste aus. Bescheid wissen sollte man auch über die entsprechenden arbeitsrechtlichen Konsequenzen. Foto: djd/Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG/shintartanya - stock.adobe.com
2 Bilder

Coronavirus: Antworten auf die vier wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen
Darf ich aus Angst zu Hause bleiben?

(djd). Die Angst vor dem Coronavirus greift auf der ganzen Welt um sich, längst ist es auch in Deutschland angekommen. Das Problem hat viele Facetten, hier sind Antworten auf die vier wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen: Was sagt das Arbeitsrecht? "Grundsätzlich gilt: Die Angst vor einer möglichen Ansteckung ist kein Grund, vom Arbeitsplatz fern zu bleiben", erklärt Frank Preidel von der Hannoveraner Kanzlei Preidel und Burmester, Partneranwalt von Roland Rechtsschutz. Entweder man sei...

  • Bretten
  • 30.03.20
Anzeige
Wer nach einem Kassensturz seinen monatlichen finanziellen Spielraum kennt, weiß, was seine zukünftige Immobilie kosten darf. Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/Shutterstock
4 Bilder

Finanzierung auf eine solide Basis stellen
Wie viel Wohnraum kann ich mir leisten?

(djd). Viele Menschen würden die Niedrigzinsphase für den Bau der eigenen vier Wände gerne nutzen - wenn nicht die Grundstückspreise und Baukosten in vielen deutschen Regionen so exorbitant gestiegen wären. "Zu Beginn einer soliden Baufinanzierung steht ein ehrlicher Kassensturz", rät Florian Haas, Vorstand der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende. Er zeige angehenden Bauherren, welche Mittel im Monat für einen Baukredit verfügbar seien und was die künftige Immobilie maximal kosten dürfe....

  • Bretten
  • 30.03.20
Anzeige
Viele Verbraucher sind unsicher, welche rechtliche Handhabe sie bei Betrug in der digitalen Welt haben. Foto: djd/Itzehoer Versicherungen/Antonioguillem - stock.adobe.com
2 Bilder

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum
Welche Rechte habe ich in der digitalen Welt?

(djd). Das Internet, wie wir es kennen, gibt es erst seit etwa 25 Jahren. Und doch hat es das Leben fundamental verändert: Auf die Nutzung des World Wide Web möchte niemand mehr verzichten. Die Kommunikation läuft heute überwiegend über das Netz, in der Weihnachtszeit werden viele Millionen Geschenke online bestellt. Und wo viel Licht ist, ist inzwischen aber auch viel Schatten. Internet straft Fehler gnadenlos ab Immer mehr rücken die negativen Begleiterscheinungen der Digitalisierung ins...

  • Bretten
  • 30.03.20
Anzeige
Nachhaltigkeit beginnt beim Einkauf: Wer bei Obst und Gemüse auf saisonale und regionale Produkte achtet, vermeidet lange Transportwege und unterstützt heimische Landwirte. Foto: djd/Geld und Haushalt
4 Bilder

Mit kleinen Veränderungen bei Konsum, Reisen und im Haushalt viel bewirken
Nachhaltigkeit beginnt beim Einkauf

(djd). Müssen wir unser Leben komplett auf den Kopf stellen, um nachhaltiger und umweltbewusster zu leben? Im Gegenteil, häufig reicht es bereits, eingefahrene Alltagsgewohnheiten zu verändern. Der Einkauf von Lebensmitteln ist ein gutes Beispiel dafür: Statt der Flug-Ananas kann man besser auf heimisches Lagerobst zurückgreifen und mitten im Winter auch auf Erdbeeren oder frischen Spargel verzichten. Wer sich stattdessen regional und saisonal ernährt, kann bereits viel verändern - lange...

  • Bretten
  • 30.03.20
Anzeige
Reingefallen! Die Methoden der Betrüger werden immer raffinierter - in jüngster Zeit versuchen sie verstärkt, über das Video-Ident-Verfahren an Daten von Bankkunden zu kommen. Foto: djd/BVR/Getty
2 Bilder

Vorsicht bei Video-Ident-Verfahren und Phishing-Mails
Mit Sicherheit Betrug

(djd). Online-Banking in Deutschland ist grundsätzlich sehr sicher. Die Banken haben ihre Schutzmaßnahmen in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, etwa durch neue TAN-Verfahren wie die App-TAN. Allerdings werden auch die Methoden der Betrüger immer hinterhältiger. In jüngster Zeit versuchen sie verstärkt, über das Video-Ident-Verfahren an Daten von Bankkunden zu kommen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor dieser neuen Methode. Unter einem Vorwand an...

  • Bretten
  • 30.03.20
Anzeige
Foto: Kadmy/stock.adobe.com/Gothaer AG/akz-o
4 Bilder

Zu teuer? – Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Rundum-Schutz für alle

(akz-o) Die eigene Existenz, die Familie, Luxus und auch die Vorsorge für das Alter hängen von der eigenen Arbeitskraft ab. Das weiß jeder. Trotzdem ist die Absicherung der eigenen Arbeitskraft für viele Menschen eben kein Thema – denn die hohen Tarife sind abschreckend. Neue Konzepte Mit dem sogenannten Fähigkeitenschutz ist im Herbst 2018 eine Form von Versicherung auf den Markt gekommen, die neu ist: Während die Berufsunfähigkeitsversicherung die Risiken bestimmter Berufe absichert, sichert...

  • Bretten
  • 30.03.20

Beiträge zu Recht & Finanzen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.