Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Anzeige
Das Eigenheim wird zum privaten Kraftwerk. Solarelemente in der Fassade und als Terrassendach liefern grünen Strom frei Haus. Foto: djd/www.solarcarporte.de
4 Bilder

Platz für Sonnenkraft ist überall
Eigenheim in ein Öko-Kraftwerk umfunktionieren

(djd). Die Energie der Zukunft kommt aus der Natur: Sonnen- und Windenergie sollen schon in einigen Jahren konventionelle Kraftwerke größtenteils ersetzen. Zu dieser Energiewende kann jeder einen Beitrag leisten. Das beginnt damit, den eigenen Energiebedarf kritisch zu überprüfen und nach Möglichkeit zu senken. Der Umstieg auf eine verbrauchsarme LED-Beleuchtung ist ein gutes Beispiel dafür. Doch daneben haben Eigenheimbesitzer die Möglichkeit, ihr Zuhause in ein kleines Öko-Kraftwerk...

  • Bretten
  • 08.04.20
Anzeige
Damit der Gartenteich in der warmen Jahreszeit zum Blickfang in der heimischen Grünoase wird, braucht er nach dem Winter eine ausgiebige Pflegekur. Foto: djd/Söchting Biotechnik/Getty Images/purple_queue
4 Bilder

Schönheitskur für den Gartenteich
Mit guter Pflege durch die Freiluftsaison

(djd). Nach der kalten Jahreszeit erwacht nicht nur die Natur zu neuem Leben. Ab etwa 10 Grad Wassertemperatur "lebt" auch wieder der Gartenteich. Wer nun lauschige Abende am heimischen Nass verbringen will, muss das Feuchtbiotop nach dem Winter erst einmal ausgiebig pflegen. Wird dieser Frühjahrscheck sorgfältig ausgeführt, fallen später weniger Arbeiten an - und der Teich kommt gut durch die Freiluftsaison. Wasserwerte überprüfenHat sich viel Schlamm aus Laub oder abgestorbenen...

  • Bretten
  • 08.04.20
Anzeige
Foto: Neudorff
7 Bilder

Experten informierten zum Thema "Wintermüder Rasen"
Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?

Gartenprofis geben Tipps für die Rasen- und Gartenpflege In Zeiten erheblicher Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird der eigene Garten zu einem Rückzugsort, in dem man sich risikofrei an der frischen Luft betätigen und für eine Weile etwas Abstand zum Weltgeschehen finden kann. Da passt es gut, dass der Garten gerade jetzt mehr Zuwendung braucht, um ihn fit für den Sommer zu machen. Besonders der Rasen zeigt sich nach den vergangenen Monaten strapaziert: Moos, Unkraut und Rasenfilz...

  • Bretten
  • 27.03.20
Anzeige
8 Bilder

Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?
Fitnessprogramm für wintermüden Rasen

Kaum recken Krokus, Vogelmiere, Narzissen und die ersten Tulpen die Köpfe in den allmählich frühlingshaften Himmel, beginnt die Vorfreude auf die Gartensaison. Spätestens jetzt geht es hinaus in den Garten, um die Spuren des Winters zu beseitigen. Vor allem der Rasen braucht zu Beginn des Frühjahrs ein intensives Pflegeprogramm: Kahle Stellen, Moosflächen, Unkraut und Rasenfilz wollen beseitigt werden. Damit der Rasen für den Sommer in Topform kommt, muss vor allem die Grundlage stimmen. Nur...

  • Bretten
  • 25.03.20
Anzeige
Automatisierte und motorisierte Rollläden verhindern oftmals einen geplanten Raubzug. Foto: remar-AdobeStock
2 Bilder

Keine Chance für Einbrecher
Sicher unbeschwert in den Urlaub

In der Urlaubszeit haben Langfinger Hochkonjunktur. Rund 90 Prozent aller Einbrüche finden in Abwesenheit der Bewohner statt. Auch die früh einsetzende Dunkelheit in den lichtarmen Monaten von Oktober bis März begünstigt die ungebetenen Besucher. Oft benutzen die Täter einfache Werkzeuge wie Schraubendreher, um ungesicherte Fenster, Balkon- oder Terrassentüren gewaltsam aufzuhebeln. Doch mechanische Sicherungseinrichtungen bieten wirksamen Schutz. Robuste Materialen und ...

  • Bretten
  • 17.03.20
Anzeige
Durch den Sonnenschutz wird die Terrasse zum erweiterten Wohnzimmer. Foto: StudioHarmony-AdobeStock
3 Bilder

Kein Terrasse und keinen Wintergarten ohne Sonnenschutz
Lust auf viel Licht und Sonne?

Mit dem bundesweiten Rollladen- und Sonnenschutztag (R+S-Tag) am 20. März erinnern die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks an den Frühlingsanfang. Bereits jetzt beginnt für die R+S-Fachbetriebe die Hauptsaison. In ihren Ausstellungen bieten sie moderne Sonnenschutzlösungen zum Anfassen und umfassende individuelle Beratung für einen perfekten Start in den Frühling. Das Rollladen- und Sonnenschutzportal www.rollladen-sonnenschutz.de bietet einen Überblick über die...

  • Bretten
  • 17.03.20
Anzeige
Ein hochwertiger Insektenschutz ist eine dauerhafte und komfortable Investition. Foto: ronstik-AdobeStock
2 Bilder

Tipps zum Insektenschutz
Sonnentage in vollen Zügen genießen

Herrliches Wetter, grüne Wiesen und bunte Blumen – der Sommer ist bald da. Mit ihm allerdings auch lästige Insekten und Pollen. Um wenigstens im eigenen Heim davor geschützt zu sein, empfiehlt der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V. (BVRS) einen professionellen Insektenschutz für Fenster und Türen. Insektenschutz vom Profi Je nach Anforderung, Tür- und Fenstertyp sind verschiedene Varianten möglich. Eine langlebige und sichere Lösung sind sogenannte Spannrahmen. Sie werden vom...

  • Bretten
  • 17.03.20
Anzeige
Liegt im Trend: Flachdach mit Anklängen an die Bauhaus-Architektur. Foto: djd/sonne-am-haus.de
4 Bilder

Thementipp „Start in die Garten- und Terrassensaison”
So kann das neue Gartenjahr beginnen

(djd). Bald ist es so weit: endlich öfter Sonne, endlich wärmere Temperaturen. Wer einen Garten besitzt, kann den Start in die neue Open-Air-Saison kaum erwarten. In unserem Special geht es deshalb um die tiergerechte Gestaltung der grünen Oase, um umweltfreundliche Poolheizungen, um trendige Terrassenüberdachungen und schließlich um die nötige Sicherheit bei Gartenarbeiten. Hundebesitzer: Den Garten tiergerecht gestalten Wenn Hundebesitzer den Garten mit ihrem Vierbeiner teilen, gilt es...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Gartenschläfer sind zwischen 12 und 17 Zentimetern groß und haben einen langen, buschigen Schwanz. Foto: djd/BUND/Jiri Bohdal
5 Bilder

Gartenschläfer-Hinweise bitte melden
Die Schlafmaus mit der Zorro-Maske

(djd). Wenn im Frühling die Gartensaison wieder startet, beendet auch der Gartenschläfer seine Winterruhe. Dieses kleine Tier ist ein Verwandter des Siebenschläfers aus der Familie der Schlafmäuse. Die Gartenschläfer werden immer seltener: Mehr als 50 Prozent ihrer bekannten Bestände sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. In einigen Regionen Deutschlands kann man die Tiere schon gar nicht mehr antreffen. Die Ursachen dafür sind noch unklar. Der BUND, die Universität Gießen und die...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Auch kleinere Gärten wollen gut gepflegt werden. Dafür sind kompakte Einstiegsgeräte die erste Wahl. Besonders praktisch sind solche mit Akkuantrieb. Foto: djd/STIHL
3 Bilder

So kommen kleine Gärten ganz groß raus
Platz da

(djd). Bauflächen, erst recht in gefragten urbanen Lagen, werden händeringend gesucht. Mit der hohen Nachfrage sind vielerorts auch die Preise für Bauland deutlich gestiegen. Eine Folge: Grundstücke in städtischen Neubaugebieten sind häufig eng geschnitten, sodass für den Garten nur noch wenig Platz übrig bleibt. Das bedeutet aber nicht, dass man komplett auf den Wohlfühlbereich unter freiem Himmel verzichten müsste. Mit einer guten Planung kommen auch kleinere Gärten groß raus. So wirken...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Naturdünger selbst gemacht: Mit Rasen- und Grünschnitt aus dem Garten lässt sich einfach in Eigenregie Kompost gewinnen. Foto: djd/STIHL
4 Bilder

Grünschnitt und Co. ganz einfach selbst in Kompost verwandeln
Naturdünger frei Haus

(djd). Grünschnitt von Hecken und Rasenflächen, verblühte Blumen, abgestorbene Äste und trockene Blätter: Im heimischen Garten fällt übers Jahr so einiges an Grünabfällen an. Häufig landen sie direkt in der Biotonne oder auf dem Sammelplatz der Kommune. Dabei handelt es sich um wertvolle Biomasse, die sich mit vergleichsweise wenig Aufwand in nährstoffreichen Kompost verwandeln lässt. Wer einige grundsätzliche Dinge beachtet, kann so in Zukunft sogar vielfach auf das Zukaufen von Düngemitteln...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Naturnah angelegte Gärten sind auch für Fluginsekten wie Honig- und Wildbienen oder Hummeln attraktiv. Foto: djd/www.rosen-tantau.com/Stefan Schulze
5 Bilder

Tierfreundliche Gärten lassen sich vor allem mit Rosen gestalten
Insektenparadies und Augenweide

(djd). Streng geometrisch angelegt, blitzsaubere Rasen- oder Steinflächen: Solche Gartenanlagen sind pflegeleicht, aber wenig attraktiv für Bienen, Insekten, Vögel oder Igel. Viele Gartenfreunde reagieren auf Nachrichten über das Insektensterben mit der Anlage naturnaher Gärten. Diese müssen nicht wie "Kraut und Rüben" aussehen, sondern können üppig blühend ausgestattet sein. Willkommene Landeplätze für Bienen, Hummeln und andere Fluginsekten sind zum Beispiel alle offenen oder halbgefüllten...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Frisch gepflegt ins neue Gartenjahr starten: Nach dem Winter ist auf der Terrasse und rund um die Beete viel zu tun. Foto: djd/STIHL
5 Bilder

Zum Start ins Frühjahr gibt es im Garten viel zu tun
Alles auf Hochglanz, bitte

(djd). Auch wenn der Winter vorüber ist - rund ums Haus und im Garten hat die kalte Jahreszeit unübersehbare Überbleibsel hinterlassen. Zum Start in die neue Saison haben Gartenbesitzer daher alle Hände voll zu tun. So wollen Schmutz und Laubreste von Terrasse und Wegen beseitigt werden. Das Grün dagegen wartet auf einen Rückschnitt, um wieder in Form zu kommen. Mit Blick auf die lange Aufgabenliste ist jede Hilfe willkommen, etwa mit elektrischen Gartenhelfern, die beim Frühjahrsputz wertvolle...

  • Bretten
  • 09.03.20
Anzeige
Ob Rose oder Apfelbaum – um Gehölzen im Garten von Anfang an optimale Bedingungen zu bieten, ist eine hochwertige Pflanzerde wichtig, die schnelles Einwurzeln unterstützt. Foto: Neudorff/txn

Zum Start in die Gartensaison
Gehölze richtig pflanzen

txn. Obstgehölze, Sträucher und Bäume können ganzjährig gepflanzt werden, also auch in den frostfreien Perioden im Winter. Oft wird jedoch das Frühjahr genutzt. Wichtig ist eine gute Vorplanung, Dazu gehört, sich darüber zu informieren, wie groß der Baum oder der Strauch wird und ob der verfügbare Platz ausreicht. Auch der Abstand zum Nachbargrundstück spielt eine Rolle. Wer später Ärger vermeiden möchte, sollte sich über die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzabstände in seiner Kommune...

  • Bretten
  • 06.03.20
Anzeige
Ob Kräutergarten oder Staudenbeet – organische Dünger, die neben den Nährstoffen auch Mykorrhiza-Pilzen und bodeneigene Mikroorganismen enthalten, unterstützen Gartenpflanzen beim Wachstum. Foto: Neudorff/txn

Tipps vom Gartenprofi
Richtig düngen

txn. Um kräftig zu wachsen, schön zu blühen oder viele gesunde Früchte zu tragen, brauchen die Pflanzen im Garten eine optimale Nährstoffversorgung. Im Frühjahr wird dafür der Grundstein gelegt. Wer sich üppiges Wachstum und reiche Ernte wünscht, kommt an einer durchdachten Düngung seiner Pflanzen nicht vorbei. Worauf ist dabei zu achten? Hier einige Tipps von Sabine Klingelhöfer vom Gartenexperten Neudorff: Pflanzen brauchen Nährstoffe wie Kalium, Phosphor und Stickstoff – die sie in gelöster...

  • Bretten
  • 06.03.20
Anzeige
Damit Küchenkräuter schnell und vital wachsen, empfiehlt es sich, sie in eine spezielle Aussaat- und Kräutererde (z.B. NeudoHum) zu pflanzen. Sie hat eine besonders feine Faserstruktur und sorgt durch Meeresalgenmehl für schnelles, kräftiges Anwachsen. Foto: Neudorff/txn

Selbstgezogene Küchenkräuter
Tipps für den eigenen Kräutergarten

txn. Selbstgezogene Küchenkräuter beleben nicht nur jeden Garten, sondern machen auch auf dem Balkon oder auf der Fensterbank in der Küche eine gute Figur. Hier einige Tipps: • Bei der Platzierung auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der einzelnen Kräuter achten. Einen Platz an der Sonne wünschen sich die mediterranen Pizza-Kräuter. Petersilie, Kerbel und Zitronenmelisse hingegen mögen einen Mix aus Sonne und Schatten. Brunnenkresse, Knoblauchranke oder Bärlauch kommen auch mit einem...

  • Bretten
  • 06.03.20
Anzeige
Foto: ronstik/gettyimages.com/Toom/akz-o
5 Bilder

Tipps für einen blühenden, klimafreundlichen Garten
Bewusster gärtnern

(akz-o) Wenn die Tage langsam heller werden, freut sich mancher Gartenbesitzer schon darauf, tatkräftig im Garten zu werkeln und die ersten Sonnenstunden an der frischen Luft zu genießen. Wer bei der Frühlingspflege ein paar Tipps beachtet, macht aus dem eigenen Grün nicht nur eine schöne Naturoase, sondern tut gleichzeitig der Natur etwas Gutes. Viele Zierpflanzen müssen im Frühjahr beschnitten werden. Dazu zählen Ziergräser und sommerblühende Obstbäume. Auch bei Pflanzen wie Chrysanthemen...

  • Bretten
  • 06.03.20
Anzeige
Foto: Hofer Group/akz-o
5 Bilder

10 gute Gründe für einen eigenen Pool
Flexible Öffnungszeiten und Sportstätte vor Ort

(akz-o) Die Argumente für regelmäßiges Schwimmen können sich sehen lassen. Dazu gehören: Stärkung des Immunsystems, bessere Durchblutung aller Muskeln sowie Hilfe bei Verspannungen und Gelenkproblemen. Und wenn man im eigenen Pool trainiert, kommen weitere Vorteile hinzu. Dietmar Rogg, Präsident des Bundesverbandes Schwimmbad & Wellness e.V. (bsw), fasst 10 gute Gründe für die „Brandung vor der Haustür“ zusammen: Flexibilität: Öffnungszeiten? Der Poolbesitzer schwimmt, wann er möchte, und...

  • Bretten
  • 06.03.20
Die Bundesregierung unterstützt den Einbau einer effizienten Wärmepumpe über das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien (MAP).

TRD Pressedienst Blog News Podcast Portal
Energieeffizientes Heizen: Lohnenswerter für Modernisierer denn je

(TRD) Das Klimapaket der Bundesregierung wurde kürzlich verabschiedet. Gleichzeitig wurde die Förderung zur Heizungsmodernisierung massiv angehoben. Zudem ist sie nun ausschließlich von der Effizienz des Wärmeerzeugers und nicht mehr vom Wärmeverteilsystem abhängig. Was bedeutet das für Bauherren und Sanierer im Lande der Germanen, wo immer noch über 73 Prozent aller Haushalte mit Gas oder Öl heizen? Dank Klimapaket und neuen Förderbedingungen ist klar, dass fossile Heizungen keine Zukunft...

  • Region
  • 23.01.20
Anzeige
Alle 15 bis 20 Jahre investieren die Bundesbürger in eine neue Küche. Mit der richtigen Planung hat man lange Spaß daran. Foto: djd/Küchen Treff GmbH & Co. KG
8 Bilder

Tipps für die fachgerechte Küchenplanung
Der Weg zur Traumküche

(djd). Ob Single, junges Paar, vierköpfige Familie oder Best Ager: Wer vor der Anschaffung einer neuen Küche steht, sollte nichts überstürzen. Denn eine gut geplante Küche, die genau auf die persönlichen Bedürfnisse und Lebenssituationen ihrer Nutzer zugeschnitten ist, zahlt sich aus. Schließlich benutzt man sie täglich und möchte lange Freude daran haben. Bauliche Voraussetzungen und Budgetrahmen spielen bei der Planung ebenso eine Rolle wie Funktionalität und Komfort. Checkliste und...

  • Bretten
  • 13.01.20
Anzeige
Mut zur Farbe zahlt sich aus: Mit einer individuellen Wandgestaltung in Farbtönen, die gut miteinander harmonieren, wirkt das Zuhause behaglicher. Foto: djd/Schöner Wohnen Kollektion
4 Bilder

Bei der Inneneinrichtung verschiedene Farbtöne geschickt kombinieren
Die richtige Mischung macht's

(djd). Kaum etwas verändert die Wirkung des Zuhauses schneller und einfacher als ein frischer Anstrich. Mit neuen Farben wirkt die Wohnung fast so, als wäre man gerade erst umgezogen. Kreative Selbermacher beweisen dabei Mut zum Kombinieren. Schließlich transportiert jedes Farbklima auch eine ganz eigene Stimmung, von belebenden Farben im Bad bis zu beruhigenden und entspannenden Tönen für den Wohnbereich oder das Schlafzimmer. Jede Wand wird zum Unikat Der weiße Einheitslook an allen...

  • Bretten
  • 10.01.20
Anzeige
Für angehende Bauherren bildet die Vorbereitungsphase das Fundament, auf dem das künftige Traumhaus stehen wird. Foto: djd/Lebensraum Ziegel/tdx/Mein Ziegelhaus
5 Bilder

Auf der sicheren Seite mit dem richtigen Baupartner
Gut geplant ist besser gebaut

(djd). Für Ludwig Mies van der Rohe begann Architektur damit, wenn zwei Backsteine sorgfältig zusammengesetzt werden. In der Praxis startet jeder Bau mit einer fundierten Planung. Dies mag für einen renommierten Architekten selbstverständlich sein. Für angehende Bauherren bildet sie das Fundament, auf dem ihr späteres Traumhaus steht. Perfekte Vorbereitung zahlt sich aus Der Hausbau lässt sich in drei Phasen unterteilen: Vorbereitung, Planung und Bau. Während der ersten Etappe müssen...

  • Bretten
  • 10.01.20
Anzeige
Kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt stets für frische Luft. Systeme mit integriertem Wärmetauscher senken zudem die Heizkosten sehr deutlich. Foto: Dean Mitchell/Getty Images/Wolf

Energieeffizientes Bauen und Modernisieren ist wichtig
Gesunde Raumluft schafft Wohlbefinden

txn. Energieeffizientes Bauen und Modernisieren ist wichtig. Allerdings werden moderne Gebäudehüllen luftdicht ausgeführt, so dass kaum natürlicher Luftaustausch stattfindet. Wenn hier nicht regelmäßig gelüftet wird, leidet das Raumklima. Da wir bis zu 90 Prozent der Lebenszeit in geschlossenen Räumen verbringen, ist die Balance zwischen Wärme, Luftqualität und Luftfeuchtigkeit besonders wichtig. Denn in frischer Luft lebt und arbeitet es sich einfach besser. Wer hatte nicht schon Probleme mit...

  • Bretten
  • 10.01.20
Anzeige
txn. Die Brennstoffzellen im Mikro-Kraftwerk Bluegen produzieren Strom und passiv Wärme durch elektrochemische Reaktionen aus Erdgas. Das geschieht leise und umweltschonend. Grafik: Solidpower/txn

Energiewende im eigenen Keller

txn. Die Energiewende ist bei vielen noch nicht angekommen. Hauptursache: Die im Alltag genutzte Energie kommt aus umweltschädlichen Quellen. Das wird in Zukunft anders, denn heute lässt sich Energie deutlich sauberer erzeugen – beispielsweise mit Mikro-Kraftwerken wie dem Bluegen. Hier wird (Bio)-Erdgas mit Hilfe von Brennstoffzellen direkt im Eigenheim in Strom umgewandelt. Rund 13.000 kWh Strom lassen sich dank des durchgängigen Betriebs im Jahr produzieren. Das Verfahren halbiert außerdem...

  • Bretten
  • 10.01.20

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.