Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Anzeige
Frisch herausgeputzt: Mit zahlreichen Farben, Strukturen und Möglichkeiten der Oberflächengestaltung verleihen Putze jeder Fassade einen individuellen Look. Foto: djd/VDPM/putzpoesie
4 Bilder

Mit Putz erhalten Fassaden eine individuelle und charaktervolle Optik
Ein neues Kleid fürs Eigenheim

(djd). Chic und robust zugleich: Die Fassade ist verantwortlich für den buchstäblich ersten Eindruck, den ein Gebäude macht. Gleichzeitig soll die Außenhaut die Bausubstanz wirksam und dauerhaft vor den Einflüssen der Witterung schützen. Zu den Klassikern, die immer modern bleiben, gehören verputzte Oberflächen. Mit unterschiedlichen Farben, Strukturen und Verarbeitungstechniken ist es möglich, jedem Eigenheim einen individuellen und dekorativen Look zu verleihen, im Neubau ebenso wie bei der...

  • Bretten
  • 08.06.21
Anzeige
Putz oder Tapete? Bei Glattvlies sieht man kaum einen Unterschied. Allerdings ist die Tapete deutlich robuster und flexibler als die "nackte" Wand. Foto: djd/Erfurt Tapeten
3 Bilder

Direkt streichen geht schneller, aber auf der Langstrecke siegt oft die Tapete
Schutz für den Putz

(djd). Putz, Farbe und nichts dazwischen: In den vergangenen Jahren wurde bei Neubauten und Renovierungen auf die Tapete immer öfter verzichtet. Strukturierte oder gemusterte Wandverkleidungen gelten bei vielen als altmodisch, glatte Wände passen oft besser in den modernen Wohnstil. Doch das Streichen auf den nackten Putz hat auch Nachteile: Ungeschützt ist die Wand dann sehr empfindlich. Spielende Kinder, der Staubsauger oder ein umfallender Stuhl können schnell Macken, Streifen oder...

  • Bretten
  • 08.06.21
Anzeige
Beim Kauf einer Eigentumswohnung erwirbt man nicht nur den Wohnraum, sondern auch Rechte und Pflichten an gemeinsam genutzten Hausteilen, dem sogenannten Gemeinschaftseigentum. Foto: djd/Bauherrenschutzbund
4 Bilder

Sicher in die gebrauchte Eigentumswohnung
Versteckte Kosten prüfen und einberechnen

(djd). Der Kauf einer Eigentumswohnung aus zweiter Hand erscheint vielen Menschen als der schnellste und einfachste Weg zur Schaffung von Wohneigentum. Man kann das Objekt besichtigen, statt die „Katze im Sack“ zu kaufen wie bei einem Neubauobjekt, und mit Bauverträgen oder Baubeschreibungen muss man sich auch nicht herumschlagen. „Besichtigen, kaufen, einziehen – ganz so einfach ist der Erwerb und Bezug einer gebrauchten Eigentumswohnung dann doch nicht“, warnt Erik Stange, Pressesprecher der...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Auch die Küche kann mit der richtigen Planung zum Heimbüro werden. Foto: djd/KüchenTreff
4 Bilder

Tipps für die Planung und Ausstattung der Küche
Wenn die Küche zum Homeoffice wird

(djd). Immer mehr Berufstätige arbeiten im Homeoffice. Das hat viele Vorteile. So spart man sich den Weg zur Arbeit und kann sich häufiger die Zeit frei einteilen. Oft fehlt es aber an einem eigenen Raum für die Heimarbeit, sodass alternative Möglichkeiten gefunden werden müssen, die für eine gute Arbeitsatmosphäre sorgen. Alles ordentlich am Platz Mit der richtigen Planung kann sogar die Küche zum Heimbüro werden. „An der Kücheninsel lässt sich beispielsweise ganz einfach eine Sitzgelegenheit...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Wer heute baut, legt Wert auf wohngesunde, umweltverträgliche Baustoffe. Foto: djd/puren
3 Bilder

Gesund und nachhaltig bauen
Warum wohngesundes Bauen so wichtig ist

(djd). Gesundheit ist ein hohes Gut. Daher achten viele Bauherren und Hausbesitzer bei der Planung eines Neubaus oder einer Modernisierung auf wohngesunde Materialien. Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen klingen erst einmal sinnvoll. Auf den zweiten Blick aber sind manche Kunststoffe die bessere Wahl, wenn es um Schadstoffarmut und Allergiefreiheit geht. Allergiefreie Dämmung mit geringem Ressourcenverbrauch Gerade für Allergiker stellen Emissionen, die an die Raumluft abgegeben werden und...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Eyecatcher und Wohlfühloase: Mit gepolsterten Sitzlandschaften wird die Terrasse zum zweiten Wohnzimmer. Foto: djd/JAB
6 Bilder

Mit schönen Textilien werden Garten, Terrasse und Balkon zu Wohlfühlorten
Das zweite Wohnzimmer im Grünen

(djd). Sobald das Wetter es erlaubt, wird gerade in diesen Zeiten das Leben am liebsten nach draußen verlagert. Im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon kann man umgeben von Sonnenschein und frischer Luft die Natur genießen, entspannen, lesen, chillen, grillen und zusammensitzen. Wer viel draußen wohnt, möchte es dabei natürlich auch gemütlich haben. „Praktische“ Plastikstühle und harte Holzbänke sind deshalb nicht die erste Wahl. Stattdessen machen großzügige, gepolsterte Sitzlandschaften...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
txn. Im neu gebauten Effizienzhaus lebt es sich komfortabel und umweltschonend – dank Wärme aus erneuerbaren Energien. Um für den Neubau hohe staatliche Förderungen in Anspruch nehmen zu können, reicht häufig schon der Einsatz einer Wärmepumpe aus. Foto: Stiebel Eltron/txn
2 Bilder

Wärmepumpen werden gefördert
Heizungsmodernisierung

txn. Auch wenn sie vielleicht noch ihren Dienst tut: Spätestens nach 25 oder 30 Jahren haben die meisten Öl- oder Gasheizungen in Eigenheimen ausgedient. Erneuerbare Energien sind auf der Überholspur – auch, wenn es um die Wärmeerzeugung in Wohnhäusern geht. Kein Wunder also, dass zum Beispiel Wärmepumpen, die kostenlose Umweltwärme nutzbar machen immens gefördert werden. Und zwar nicht nur im Neubau: Insbesondere Eigenheimbesitzer, die ihr veraltetes Heizungssystem gegen eine Wärmepumpe...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
txn. Wer heute bei neuen Fenstern noch auf Zweifachverglasungen setzt, spart oft am falschen Ende. Da diese nicht die erforderlichen Dämmwerte erreichen, wird der Einbau der Fenster nicht gefördert. Am Ende können deswegen die Kosten höher sein als bei Kunststofffenstern mit Dreifachverglasung, für die es Zuschüsse von mindestens 20 Prozent gibt. Foto: I. Golub/123rf/Veka

Fensterförderung
Wenn die falsche Wahl teurer wird

txn. Wer neue Fenster plant und aus Kostengründen auf eine Zweifachverglasung setzt, sollte nochmal nachrechnen. Denn Zweifachverglasungen können die heute möglichen Dämmwerte nicht erreichen und deswegen gibt es keine staatlichen Zuschüsse. Anders bei dreifachverglasten Energiespar-Fenstern – hier werden mindestens 20 Prozent der Gesamtkosten vom Staat übernommen. In der Regel ist der finanzielle Aufwand für geförderte Dreifachverglasungen deswegen niedriger als für die ungeförderte Variante....

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
txn. Auch im Hochsommer bleiben die Räume in einem Haus aus Beton angenehm kühl. Die massiven Wände funktionieren dann wie eine natürliche Klimaanlage und sperren die Hitze des Tages aus.                                                                        Foto: betonbild/txn

Angenehmes Raumklima dank Beton
Sommerhitze

txn. Wenn die Temperaturen steigen, die Blumen blühen und die Blätter an den Bäumen rauschen, beginnt für viele die schönste Zeit des Jahres: der Sommer. Doch selbst die leidenschaftlichsten Sonnenanbeter brauchen irgendwann einmal eine Abkühlung. Kein leichtes Unterfangen, wenn sich das Eigenheim durch die massive Sonneneinstrahlung tagsüber so stark aufgeheizt haben, das es innen zu warm und stickig ist. Wer sich im Sommer kühle Innenräume wünscht, sollte schon bei der Planung des Eigenheims...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Schickes Schlauchbad mit cleverer Duschlösung Pendel-Falt U-Form mit Farbakzenten in Schwarz Soft. Foto: Kermi GmbH/akz-o
3 Bilder

Moderne und komfortable Wellnessoase
Wunderschönes Schlauchbad ...

(akz-o) … klingt widersprüchlich? Ist es aber nicht. Denn mit Unterstützung von Kermi entsteht auch aus einem engen und schmalen Schlauchbad eine moderne und komfortable Wellnessoase. Für die Gestaltung eines schmalen oder engen Badezimmers ist zum einen die richtige Anordnung wichtig, aber auch die Wahl der passenden Produkte. Die innovative Duschlösung, die LIGA Pendel-Falt U-Form, ist ein echtes Platzwunder. Im ausgefalteten Zustand ist sie ein praktischer Spritzschutz, egal ob sie direkt am...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Wärmepumpen werden immer beliebter – zusammen mit dem Wärmepumpen-Heizkörper x-flair ergibt sich hier nun die ideale Verbindung. Der Clou bei der Renovierung: er kann einfach an die bestehenden Rohrleitungen angeschlossen werden und nutzt die niedrigen Vorlauftemperaturen der Wärmepumpe optimal aus. Für allzeit behagliche Wohlfühl-Wärme. Foto: Kermi GmbH/akz-o
5 Bilder

Wärmepumpe & Heizkörper einfach und effizient kombinieren
Umweltfreundliche Renovierung

(akz-o) Beim Heizsystem fällt die Wahl immer häufiger auf eine umweltfreundliche Wärmepumpe – im Neubau und bei der Renovierung. Für den Umstieg von Öl oder Gas auf erneuerbare Energien musste in Bestandsgebäuden aber bislang meist eine Fußbodenheizung nachgerüstet werden. Mit dem Wärmepumpen-Heizkörper x-flair kann man sich diesen Aufwand sparen: Er passt an bestehende Heizkörper-Anschlüsse und sorgt auch zusammen mit modernen Niedertemperatur-Wärmeerzeugern für wohlige Behaglichkeit. Beim...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Glänzender Auftritt von Diveo. Sein breites Farbspektrum bietet für jeden Geschmack den richtigen Ton – von den klassischen RAL-Farben bis zur brillanten Retro-Metallic-Optik  Die charakteristische 4er-Blockaufteilung der waagerechten, seitlich offenen Heizrohre erlaubt ein bequemes Einhängen von Handtüchern in beliebiger Höhe. Foto: Kermi GmbH/akz-o
9 Bilder

Breite Palette an Formen und viele neue Farben
Raum- und Farbgestaltung mit Heizkörpern

(akz-o) „Wir machen es uns zu Hause so richtig schön.“ Das ist die Prämisse vieler Modernisierer und Bauherren – gerade in der aktuellen Situation, wo viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wird. Wer Wohnraum oder Bad verschönern will, sollte den Heizkörper nicht außer Acht lassen. Schließlich sorgt er für angenehme Wärme, die entscheidend zum Wohlbefinden beiträgt. Doch er ist längst viel mehr als ein funktionaler Wärmespender. Mit einer breiten Palette an Formen und vielen neuen...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Wegen ihrer schonenden und wohltuenden Wirkung erfreut sich die Infrarot-Wärmekabine immer größerer Beliebtheit. Foto: Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V., Wiesbaden/akz-o

Rückenschmerzen sind eine echte Volkskrankheit
Die Infrarotwärme hilft!

(akz-o) Das Kreuz mit dem Rücken ist für fast alle Berufstätigen in Deutschland leidiger Alltag: Rückenschmerzen sind eine echte Volkskrankheit, laut der Studie „Arbeiten 2020“ im Auftrag der pronova BKK hat ein Viertel der Beschäftigten chronische Rückenschmerzen, 24 Prozent Prozent haben oft und 35 Prozent manchmal Rückenbeschwerden. Ganz ohne Rückenschmerzen kommen nur 12 Prozent durch den Tag. Eine überraschend wirkungsvolle Anwendung kann hier Linderung verschaffen – regelmäßige...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Foto: Rummel/akz-o

Augen auf beim Betten- und Matratzenkauf
Das beste Bett für mich

(akz-o) Der Kauf eines Bettes oder einer Matratze könnte sehr einfach sein. Schließlich wird in der Werbung oft suggeriert, dass man nur ein gut bewertetes oder ein oft verkauftes Modell online bestellen muss, um gut liegen und schlafen zu können. Doch Rückenexperten warnen davor, es sich beim Bettenkauf zu einfach zu machen. Denn die Menschen sind zu verschieden, sodass eine einzige Matratze gar nicht für jeden passend sein kann. Körperliche Unterschiede bei Schulter-, Taillen- und...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
Naturnah Gärtnern. Foto: CDC - unsplash.com
10 Bilder

Experten informierten zu: Naturgemäße Gartenpflege
Auf natürliche Art gegen Blattlaus & Co.

Hier ein Kompostierer, Obstbäume und ein Gewächshaus, dort ein Insektenhotel und eine Wildblumenwiese – in vielen Gärten ist eine kleine Revolution im Gange: Gartenfreunde haben das naturnahe Gärtnern für sich entdeckt und machen aus ihren Gärten kleine Biotope, in denen sich Bienen, Schmetterlinge und Vögel wohlfühlen. Vielfalt lautet das Motto in diesen Gärten, in denen mit der Natur gearbeitet wird, anstatt gegen sie. Doch auch in naturnahen Gärten sind Schädlinge wie Blattläuse, Schnecken...

  • Bretten
  • 07.06.21
Anzeige
10 Bilder

Expert*innen beraten zur naturgemäßen Gartenpflege
Gesunde Pflanzen, lebendige Vielfalt

Der eigene Garten steht hoch im Kurs – als Rückzugsort, grüne Oase, als kleines Stück Natur zum Entspannen und Genießen. Für immer mehr Menschen wird der Garten zum Lebensraum, nicht nur für sie selbst, sondern für eine Vielfalt von Pflanzen, Insekten, Vögeln und anderen Gartenbewohnern. Da liegt es auf der Hand, die Kräfte der Natur auch bei der Gestaltung und Pflege des Gartens zu nutzen. Statt chemischen Wirkstoffen und Mineraldünger kommen heute Nützlinge, Pflanzenschutzmittel mit...

  • Bretten
  • 31.05.21
Besondere Vorsicht ist geboten, da die Unternehmen oft vorgeben, sie würden im Auftrag von lokalen Stadtwerken oder gar der Landesregierung handeln.

Bauen und Wohnen - Modernisierung
Warnung vor Haustür-Verträgen

(TRD/WID) Hohe Nachfrage lockt auch unseriöse Anbieter ans Licht – so wie aktuell bei der Photovoltaik. Sie versuchen mit dubiosen Methoden, Hausbesitzer zu schnellen Geschäftsabschlüssen zu bewegen. Home: (TRD) Pressedienst (Bauen und Wohnen) Aktuell häufen sich wieder Beschwerden von Verbrauchern über Firmen, die an der Haustür oder am Telefon Solaranlagen verkaufen wollen. Diese Angebote sind unseriös: Der Preis ist oft zu hoch angesetzt, hinzu kommt, dass die Montage der Anlage und die...

  • Region
  • 29.04.21
Anzeige
Beim Bauen auf eigenem Grund mit einem Generalunternehmer oder Generalübernehmer haben Bauherren nur einen Vertrags- und Ansprechpartner für den gesamten Bau. Foto: djd-k/Bauherren-Schutzbund
3 Bilder

Die Unterschiede der Hausanbieter kurz erklärt
Den richtigen Baupartner finden

(djd-k). Bei der Planung eines neuen Eigenheims stellt sich die Frage, mit welchem Baupartner man dieses Projekt in Angriff nehmen möchte. Laut Umfrage des Bauherren Schutzbund e.V. (BSB) entscheiden sich rund 53 Prozent der privaten Bauwilligen für einen Generalunternehmer oder Generalübernehmer, 37 Prozent für einen Bauträger und 10 Prozent für einen Architekten. Doch worauf kommt es bei der Auswahl der Anbieter an? Erik Stange, Sprecher des Verbraucherschutzvereins BSB, erklärt die...

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige

Ungewartete Heizkessel verfeuern bares Geld
Inspektion nicht nur fürs Auto

(akz-o) Der jährliche Kundendienst für den eigenen PKW ist für die meisten selbstverständlich. Schließlich soll das Fahrzeug sicher und technisch einwandfrei laufen und nicht mehr Sprit verbrauchen als nötig. Die Wartung der eigenen Heizungsanlage ist genauso wichtig. „Die jährliche Wartung verlängert die Lebensdauer der Heizungsanlage und hilft, Umweltbelastung und Betriebskosten zu senken. Außerdem gehört sie laut Gebäudeenergiegesetz zu den Pflichten des Betreibers“, sagt Martin Brandis,...

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige
txn. Eleganter Fassadenschutz: Eine Bekleidung mit Zink wirkt nicht nur edel und repräsentativ, sondern schützt die Bausubstanz – meist für ein ganzes Gebäudeleben.  Foto: Rheinzink/txn

Ökologisches Statement mit Stil
Zinkfassade

txn. Nachhaltiges Bauen und Sanieren wird immer wichtiger. Was bei öffentlichen Gebäuden des Bundes seit Jahren selbstverständlich ist, bekommt auch für Eigenheimbesitzer einen immer größeren Stellenwert: Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage sprechen sich 82 Prozent für die Verwendung nachweislich umweltbewusster Materialien aus. Idealerweise werden die nachhaltigen Baustoffe bereits an der Fassade eingesetzt. Denn schließlich ist sie nicht nur die optische Visitenkarte eines Hauses, sie...

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige
txn. Durchgefärbte Tondachziegel sind in diversen Rot- und Brauntönen erhältlich. Der rote Grundton stammt vom Eisenoxid, das im Ton enthalten ist. Foto: Creaton/txn

Von der Erde aufs Dach
Ratgeber :Tondachziegel

txn. Ton ist ein uralter Baustoff, der heute noch bei der Produktion von Dachziegeln eingesetzt wird. Für deren Herstellung kommen darüber hinaus noch Lehm und Wasser zum Einsatz, bei Bedarf ergänzt um mineralische Farbpigmente und sogenannte Glasurfritten. Der Ton wird dann bei rund 1.000°C gebrannt. Das Ergebnis ist ein sehr hartes und witterungsbeständiges Material, bei dem auch nach Jahren die Farbe nicht verblasst oder abplatzt. Tondachziegel werden mit Oberflächen von Matt bis glänzend...

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige
Foto: Deutsche Fliese/Villeroy & Boch Fliesen/akz-o
4 Bilder

Outdoorfliesen verbinden die Innen- mit den Außenflächen
Zeitlos schön wohnen auf Terrasse und Balkon

(akz-o) Großzügige, offene Grundrisse und multifunktionale Räume sind bei aktuellen Wohnkonzepten zunehmend gefragt. Ein Wohngefühl, das immer mehr Bauherren vom Innen- auf den Außenbereich erweitern. Eine architektonische Verschmelzung von Wohnbereich und Terrasse lässt sich durch eine einheitliche Bodengestaltung erzielen, die optische Weite und ein großzügiges Raumgefühl schafft. Das Material der Wahl dafür sind Fliesen, die sich sowohl auf Innen- wie auf Außenflächen dauerhaft komfortabel...

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige
Jeder dritte Wohnungsbrand wird Auswertungen zufolge durch elektrische Geräte verursacht. Im Fall der Fälle ist ein schnelles und besonnenes Handeln gefragt. Foto: djd/Waldenburger Versicherung/Getty Images/AndreyPopov
2 Bilder

Defekte Geräte und beschädigte Kabel sind Hauptursache für Wohnungsbrände
Wie sicher ist die Elektrik?

(djd). Bis zu 200.000 Mal pro Jahr müssen die Feuerwehren zu Wohnungsbränden in Deutschland ausrücken. Jedes dritte Feuer wird durch Schäden an der Elektrik verursacht, das bedeutet Platz eins in der Schadensstatistik, mit deutlichem Abstand vor menschlichem Fehlverhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Kieler Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung. Ein geknicktes Kabel, ein defekter Stecker oder Geräte im Stand-by-Betrieb können zu erheblichen Sachschäden führen....

  • Bretten
  • 12.04.21
Anzeige
txn. Das Wohnen im Dachgeschoss hat seinen besonderen Charme. Die wichtigste Voraussetzung ist die fachgerechte Ausführung der mehrschichtigen Dachkonstruktion.
Foto: A. Zveiger/123rf/Dörken
2 Bilder

Zusätzlichen Wohnraum schaffen
Ratgeber: Dachausbau

txn. Immer mehr Eigenheimbesitzer entscheiden sich dafür, den Dachboden zu nutzen, um zusätzliche Wohnfläche zu schaffen. Ein Dachausbau – oft in Verbindung mit einer Steildachsanierung durchgeführt – bringt viele Vorteile. Denn nicht nur der Wohnraum vergrößert sich, auch die Energieeffizienz des Hauses wird besser und der Wert des Eigenheims steigt. Eigentümer, die sich für den Ausbau eines älteren Dachgeschosses entscheiden, sollten die Gelegenheit nutzen und gleichzeitig auch die Dämmung...

  • Bretten
  • 12.04.21

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.