Deutschlands beste A-cappella-Band „Maybebop“ zu Gast in Bretten

4. Mai 2019
Hallensportzentrum, 75015, Bretten
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x2 Karten für das Konzert von „Maybebop“ am Samstag, 4. Mai 2019, im Hallensportzentrum Bretten.
  • kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x2 Karten für das Konzert von „Maybebop“ am Samstag, 4. Mai 2019, im Hallensportzentrum Bretten.
  • Foto: Maybebop
  • hochgeladen von Havva Keskin

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x2 Karten für das Konzert von „Maybebop“ am Samstag, 4. Mai 2019, im Hallensportzentrum Bretten. Die GewinnerInnen wurden auf <a target="_blank" href="https://kraichgau.news/bretten/gewinnspiel/unsere-gewinner-januar-2019-d32242.html">kraichgau.news</a> bekanntgegeben.

Bretten (kn) Am Samstag, 4. Mai 2019, steht in Bretten ein herausragendes Musikereignis an. Deutschlands beste A-capella-Band „Maybebop“ wird im Rahmen ihrer neuen Tournee im Brettener Hallensportzentrum „Im Grüner“ ein Konzert geben. In Zusammenarbeit mit der Stadt Bretten werden Jan Bürger (Countertenor), Lukas Teske (Tenor und Beatbox), Oliver Gies (Bariton), Sebastian Schröder (Bass) vorab einen exklusiven Workshop für Chöre geben. Unter dem Motto „So schön ist Chormusik“ werden der Chor des Melanchthongymnasiums Bretten (Leitung Marianne Abele) und ein großer Projektchor mit ausgewählten Gesangvereinen zur Konzerteröffnung eine klingende Visitenkarte abgeben, ehe zum großen Finale gemeinsam mit Maybebop die Halle zum Klingen gebracht wird.

Doppelbödige Songs gehen ins Ohr

Die Jungs aus Berlin, Hamburg und Hannover suchen ständig nach neuen Herausforderungen um das Publikum zu überraschen. Die Presse schreibt, dass niemand ihrer entwaffnend ungekünstelten Art und ihrer Spielfreude widerstehen kann. Dass ihre doppelbödigen Songs ins Ohr gehen, Position beziehen und den Nerv der Zeit treffen. Dass sie stilistisch keinerlei Limitierungen kennen. Dass das Licht- und Sounddesign Maßstäbe setzt. Passend dazu heißt das zehnte Bühnenprogramm nach siebzehn gemeinsamen Jahren „Ziel:los!“. Die neuen Songs sind erneut unberechenbar und legen mal berührend tiefgründig, mal herrlich albern den Finger in kleine und große Wunden der Gegenwart.

Erlös für weitere Kulturarbeit der Chöre

Die Band, die gern gesehener Gast in der ARD und im ZDF ist, bleibt ihrem Stil treu: Musikalisch grenzenlos und ganz nebenbei auf sängerisch sagenhaftem Niveau. Die Gesamtleitung an diesem Abend, der im Rahmen des „Kulturprojektes BW“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht, hat Initiator Bernd Neuschl, der ehrenamtlich und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bretten für Konzertplanung und Abschlusschor verantwortlich zeichnet. Der Erlös des Konzerts ist für die weitere Kulturarbeit der teilnehmenden Chöre gedacht. Karten für dieses einmalige Konzerterlebnis, das bundesweit promotet wird, gibt es ab sofort online bei <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.reservix.de">www.reservix.de</a> oder bei der Touristinfo Bretten.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen