Friedenspreisträger kommt nach Bretten

1. Mai 2016
10:00 Uhr
Stiftskirche, 75015, Bretten

Pfarrer Ephraim Kadala aus Nigeria spricht in der Stiftskirche am Sonntag, 1. Mai um 10 Uhr. Mit dem Pastor Ephraim Kadala aus Nigeria erwartet die Evangelische Kirchengemeinde Bretten einen besonderen Gast im Gottesdienst. Er besucht in diesen Tagen die Evangelische Landeskirche in Baden und verschiedene Mennonitengemeinden in Deutschland. Am 20. Mai erhält er gemeinsam mit seinem muslimischen Partner Hussaini Shuaibu in Rottenburg am Neckar den Michael Sattler Friedenspreis des Deutschen Mennonitischen Friedenskomitees.

Pastor Ephraim Kadala gehört zu einer nigerianischen Kirche, die aus der Mission einer amerikanischen Friedenskirche, der church of brethren hervorgegangen ist. Die Ekklesiyar Yan'uwa hat ihr Hauptverbreitungsgebiet im Nordosten Nigerias. Als größte christliche Kirche der Region leidet sie seit Jahren unter den Angriffen der islamistischen Terrororganisation Boko Haram. Von den im April 2014 entführten 276 Schulmädchen gehörten die meisten (178) zur Ekklesiyar Yan'uwa. Etwa 2000 ihrer Kirchen wurden zerstört, mehr als 10.000 Glieder, darunter sechs Pastoren, getötet. Tausende mussten ihre Heimatorte verlassen. Schulen und theologische Seminare wurden zerstört oder mussten schließen.

Trotz der Aggression hält die EYN fest an der Friedensbotschaft des Evangeliums und verzichtet auf den Ruf nach Vergeltung. Sie unterrichtet ihre Glieder und besonders die junge Generation in der biblischen Lehre von Frieden und Versöhnung, knüpft Kontakte zu dialogbereiten Muslimen und Moscheen. Mit ihren Programmen für Frieden und Gerechtigkeit arbeitet sie gegen die ökonomischen und politischen Ursachen der Gewalt. So verweigert sie sich nicht nur der gewaltsamen Konfrontation – es gibt viele Beispiele persönlicher Feindesliebe – sondern leistet einen aktiven Beitrag zum Aufbau friedlicher Koexistenz von Muslimen und Christen. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist Ausbildung und Training in Konflikttransformation.

Pastor Ephraim Kadala wird im Gottesdienst am 1. Mai in der Stiftskirche eine Ansprache halten und steht auch anschließend beim Kirchkaffee für alle Fragen zur Verfügung. Dort wird ein kurzer Film über die nigerianische Friedenskirche gezeigt.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen