Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Baden-Württemberg

Freizeit & Kultur

Herbstbilanz
Im Südwesten sehr sonnig, aber kühl

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg war im Herbst von der Sonne verwöhnt. Mit einer Sonnenscheindauer von nahezu 430 Stunden (langjähriger Mittelwert: 344 Stunden) stellte der Südwesten in diesem Herbst den Sonnenrekord ein. Vielerorts freuten sich die Menschen über blauen Himmel, bunte Blätter und teils noch angenehme Temperaturen. Am Ostabhang des Schwarzwaldes schien die Sonne mit teils über 580 Stunden bundesweit am längsten, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Montag mitteilte....

  • Bretten
  • 29.11.21
Politik & Wirtschaft

Migrationskrise in Deutschland
Strobl bezeichnet Grenzschließungen als "ultima ratio"

Stuttgart (dpa) Angesichts der Migrationskrise zwischen Belarus und der EU fordert der baden-württembergische Innenminister und CDU-Bundesvize Thomas Strobl einen besseren Schutz der Grenzen - bis hin zu deren Schließung als «ultima ratio». «Dem illegalen Einschleusen von Asylsuchenden aus Belarus nach Deutschland müssen wir rasch einen Riegel vorschieben», sagte Strobl der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Der Grenzschutz müsse intensiviert werden. «Eine Möglichkeit ist hier etwa die...

  • Bretten
  • 28.11.21
Politik & Wirtschaft

Warten auf den PCR-Test
Labore im Südwesten sind am Limit

Berlin/Stuttgart (dpa/lsw) Weil Labore für PCR-Corona-Tests im Südwesten überlastet sind, müssen Getestete teils länger auf Ergebnisse warten. Die Auslastung von 24 Laboren in Baden-Württemberg lag in der Vorwoche bei rund 115 Prozent, teilte der Verband Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) am Freitag in Berlin mit. Höher war die Belastung für Labore demnach deutschlandweit nur in Sachsen und im Saarland. Zunächst hatte der SWR berichtet. «Unsere Labore versuchen, die Tests so schnell wie...

  • Bretten
  • 26.11.21
Blaulicht

Kommunen sollen Corona-Kontrollen erschärfen
"Mit verantwortungsvollem Verhalten Corona-Welle brechen"

Kretschmann und Strobl mahnen: Strenger kontrollieren Stuttgart (dpa/lsw) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) haben die Kommunen ermahnt, ihre Corona-Kontrollen deutlich zu verschärfen. Das Land beobachte mit großer Sorge, dass vielerorts grundlegende Schutzmaßnahmen völlig unzureichend umgesetzt würden, schrieben die beiden am Freitag in einem Brief an Städte und Gemeinden, über den zuerst die «Stuttgarter Zeitung» und die «Stuttgarter...

  • Bretten
  • 20.11.21
Politik & Wirtschaft

"Ein fatales Signal"
Corona-Patienten werden womöglich in andere Länder verlegt

Stuttgart (dpa/lsw) Um der angespannten Corona-Lage auf den Intensivstationen im Südwesten Herr zu werden, müssen manche Patienten womöglich in andere Bundesländer verlegt werden. Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) sagte «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag), dass dazu schon Gespräche liefen. «Gerade in Norddeutschland ist die Lage noch entspannter - auch deshalb, weil dort die Impfquote höher ist», erklärte er. «Es ist ein fatales Signal, dass wir andere...

  • Bretten
  • 14.11.21
Politik & Wirtschaft

Corona-Lage in Baden-Württemberg verschärft sich

Stuttgart (dpa/lsw) Im Landkreis Biberach als erster Region in Baden-Württemberg gilt seit Samstag die sogenannte Alarmstufe wegen hoher Corona-Zahlen. Aber auch der Rest des Bundeslandes steuert darauf zu. Erreicht oder überschreitet die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen in baden-württembergischen Krankenhäusern an zwei Werktagen in Folge die Marke von 390, zieht das Land die Zügel an. Noch schärfere Maßnahmen vor allem für Ungeimpfte gelten dann. Zur Abschätzung: Am Freitag...

  • Bretten
  • 13.11.21
Politik & Wirtschaft

Wachsende Zahl ungeimpfter Corona-Patienten macht zu schaffen
Intensivpflegekräfte unter hoher emotionaler Belastung

Stuttgart (dpa/lsw) Die Intensivpflegekräfte im Südwesten leiden unter der wachsenden Zahl ungeimpfter Corona-Patienten. Ihnen mache zu schaffen, dass die Behandlung schwerkranker Menschen zugunsten jener verschoben werde, die sich hätten, impfen lassen können, sagte der Hauptgeschäftsführer der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG), Matthias Einwag, am Freitag in Stuttgart. «Der Berufsethos kommt da unter Dauerstress.» Die erneute Prämie für Intensivpflegekräfte sei ein...

  • Bretten
  • 12.11.21
Blaulicht

Wegen Nachstellung und Bedrohung
Nachbar muss 44.000 Euro Schadenersatz zahlen

Karlsruhe (dpa/lsw) In einem Berufungsverfahren hat das Oberlandesgericht in Karlsruhe entschieden, dass ein Mann wegen Nachstellung und Bedrohung seiner früheren Nachbarfamilie 44.000 Euro Schadenersatz leisten muss: «Wer seine Nachbarn durch beharrliche Bedrohungen mit der Verletzung ihrer Gesundheit oder gar ihres Lebens zum Wegzug veranlasst, kann ihnen zum Ersatz der durch den Umzug entstehenden Schäden verpflichtet sein», heißt es in einer Mitteilung des Gerichts vom Mittwoch. Zuvor hatte...

  • Region
  • 10.11.21
Freizeit & Kultur

«Wir planen! Abgesagt ist leicht»
Narren wollen Corona trotzen

Karlsruhe/Stockach (dpa/lsw) Von der Corona-Pandemie, der in Baden-Württemberg ausgerufenen Warnstufe und steigenden Zahlen lassen sich viele Narren hierzulande bislang nicht abschrecken. «Wir planen! Abgesagt ist leicht», sagte der Präsident der Karlsruher Fastnacht, Michael Maier, der Deutschen Presse-Agentur. «Wenn wir jetzt schon resignieren, brauchen wir gar keine Fastnacht mehr machen.» Zum Auftakt in die «fünfte Jahreszeit» am Donnerstag ist um 11.11 Uhr ein Treffen im kleinen Kreis am...

  • Bretten
  • 07.11.21
Politik & Wirtschaft

Nach heftigen Reaktionen
Diakonie Karlsruhe nimmt Abstand von Bordell-Siegel

Karlsruhe (dpa/lsw) Nach teils heftigen Reaktionen verfolgt die Diakonie Karlsruhe die Idee eines «Qualitätssiegels für Prostitutionsbetriebe» nicht weiter. «Uns ist bewusst geworden, dass der Begriff sehr ungünstig ausgewählt war», sagte eine Sprecherin der Diakonie der Nachrichtenagentur dpa. In einem gemeinsam mit Bordellbetreibern überarbeiteten Positionspapier «Zur Situation der Prostitution in Karlsruhe» kommt der Begriff nicht mehr vor. Stattdessen werden nun begleitende Seminare für...

  • Bretten
  • 07.11.21
Freizeit & Kultur

Biotonne, Laubsack, Kompostplatz
Wohin mit den Blättern?

Freiburg (dpa/lsw) Tonnenweise Laub erfordert im Herbst wieder den Einsatz von Straßenkehrern, Laubbläsern und mit Rechen gewappneten Gartenbesitzern. Allein in Freiburg haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung in den vergangenen Jahren im Schnitt 514 Tonnen Laub von Straßen, Rad- und Fußwegen eingesammelt, wie eine Sprecherin erklärte. Bürger und Bürgerinnen können Laub vor ihrer Haustür oder auf Gehwegen im Herbst in «Laubsäcke» à 50 Cent stopfen, die...

  • Bretten
  • 06.11.21
Blaulicht

Streich oder böse Absicht?
Belüftung in Zuchtanlage ausgeschaltet – Forellen erstickt

Krauchenwies (dpa/lsw) Ein Unbekannter hat im Kreis Sigmaringen die Belüftungsanlage einer Forellenzuchtanlage abgeschaltet und so für den Tod von 20.000 jungen Fischen gesorgt. Die Tiere erstickten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Schalter für die Belüftungsanlage habe sich auf dem Außengelände der Zuchtanlage in Krauchenwies befunden, wie eine Sprecherin der Behörde mitteilte. Wie sie weiterhin sagte, waren die Hintergründe der Tat zunächst unklar. Streich, böse Absicht oder...

  • Region
  • 04.11.21
Politik & Wirtschaft

Strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte
Warnstufe ist in Kraft getreten

Stuttgart (dpa/lsw) Auf Ungeimpfte kommen im Südwesten ab Mittwoch empfindliche Einschnitte im Alltag zu. Da der festgelegte Schwellenwert für die Belegung von Intensivbetten mit Covid-Patienten wiederholt überschritten wurde, gelten für Ungeimpfte mit der Warnstufe ab sofort strengere Corona-Maßnahmen. Kontaktbeschränkungen kehren für Ungeimpfte zurück Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss nun für zahlreiche Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen einen teuren PCR-Test vorweisen - etwa...

  • Bretten
  • 03.11.21
Blaulicht

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden
Bundespolizei beschlagnahmt gefälschten Impfpass

Rheinmünster (dpa/lsw) Die Bundespolizei hat am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden einen gefälschten Impfpass beschlagnahmt. Ein 43 Jahre alter Deutscher legte am Sonntag bei einer Einreisekontrolle einen Impfpass mit zwei eingetragenen Corona-Impfungen vor, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Abfrage beim Paul-Ehrlich-Institut ergab aber, dass die vermerkten Chargennummern nicht existierten. Die Polizisten stellten den Impfpass sicher. Der Mann flog von Bulgarien nach Deutschland. Er muss...

  • Region
  • 01.11.21
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Extreme Landmarke unserer Nähe
Frankreichs östlichster Punkt

Es ist eigentlich eine recht unspektakuläre Stelle und doch markiert er das äußerste östliche Ende unseres Nachbarlandes. Ein dreieckiger Grenzstein am Westufer des Rheines, der den Punkt kennzeichnet, an dem das französische Elsass auf die beiden deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg trifft. Genau genommen läge die Grenze mitten in der Fahrrinne des Rheines. Eine Markierung dort würde den Schiffsverkehr jedoch nur unnötig stören. Wohl deshalb hat man den Stein an das...

  • Region
  • 01.11.21
Freizeit & Kultur

Zahl der Nachtfalter geht stark zurück

Karlsruhe (dpa/lsw) Die Zahl der Nachtfalter und die Vielfalt dieser Insektenarten sind in Baden-Württemberg in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Dafür haben sich andere, aber weniger neue Nachtfalter-Arten wegen des Klimawandels in den südwestlichen Regionen ausgebreitet, wie das jüngste Insektenmonitoring des Landes belegt. «Das Insektensterben macht auch vor Baden-Württemberg nicht Halt», sagte Eva Bell, die Präsidentin der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) am Freitag in...

  • Bretten
  • 22.10.21
Politik & Wirtschaft
Die Landesvereinigung Baden in Europa fordert eine stärkere politische Beteiligung des badischen Landesteils.

Vorsitzender von Landesvereinigung fordert 45 Prozent badische Abgeordnete
Baden fordert politische Gleichberechtigung

Karlsruhe (dpa/lsw) Die Landesvereinigung Baden in Europa fordert eine stärkere politische Beteiligung des badischen Landesteils. Sowohl im Landtag als auch in der Landesregierung dominierten in Württemberg lebende Politiker - stärker, als es den Unterschieden in der Bevölkerung angemessen sei, kritisierte der Vorsitzende, Robert Mürb. Das sei entscheidend, wenn etwa über Ausgaben für Straßenbau oder Kultur entschieden werde. "Wo sie wohnen, kennen sie sich aus", erläuterte er. "Das...

  • Region
  • 20.10.21
Politik & Wirtschaft

Unternehmen will sich auf Entwicklung eines weiteren Impfstoffs konzentrieren
Curevac zieht Impfstoffkandidaten zurück

Tübingen (dpa) Das Biotechunternehmen Curevac zieht seinen ersten Impfstoffkandidaten aus dem Zulassungsverfahren bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zurück. Wie das Unternehmen am Dienstag in Tübingen mitteilte, war man davon ausgegangen, dass eine Zulassung bei der EMA frühestens im zweiten Quartal 2022 erfolgt wäre. Einen förmlichen Zulassungsantrag für den Impfstoffkandidaten CVnCoV gab es nicht, CVnCoV befand sich noch im sogenannten rollierenden Verfahren für eine Zulassung....

  • Region
  • 12.10.21
Politik & Wirtschaft

Keine Maskenpflicht oder Abstandsregeln
2G-Optionsmodell für Gastronomie und Veranstaltungen

Heilbronn (dpa/lsw) Baden-Württemberg will ein 2G-Optionsmodell einführen, bei dem Gastronomen und Veranstalter nur noch Geimpfte oder Genesene zulassen können. Dann könne auf Corona-Schutzmaßnahmen wie Maskenpflicht oder Abstandsregeln verzichtet werden, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums der «Heilbronner Stimme» und dem «Südkurier» (Mittwoch). Neue Verordnung kommt Mitte Oktober Bisher gilt das 3G-Modell, wonach auch Getestete Zutritt haben. Die neue Regelung soll mit der Änderung der...

  • Bretten
  • 05.10.21
Freizeit & Kultur

Kontrollen in Clubs
Kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen

Stuttgart/Mannheim (dpa/lsw) Bei Kontrollen in Clubs und Discos haben sich die Menschen vielerorts im Südwesten an die Corona-Auflagen gehalten. Die Nächte am Wochenende seien ohne Regelverstöße verlaufen, teilten Polizeisprecher mit. In Stuttgart wurde am Samstagabend kontrolliert - die Menschen hielten sich an die Regeln. Ähnlich war es laut Polizei in Mannheim. Öffnung nur unter strengen Auflagen Wegen der drohenden vierten Corona-Welle hatte die Landesregierung Schwerpunktkontrollen...

  • Bretten
  • 03.10.21
Politik & Wirtschaft

Vom 1. November an keine Entschädigung mehr vom Staat
Streit um Impf-Auskunft von Arbeitnehmern bei Quarantäne

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg will den Druck auf Ungeimpfte erhöhen und dringt darauf, dass Beschäftigte bei einer Corona-Quarantäne dem Arbeitgeber ihren Impfstatus offenbaren. Für die meisten Ungeimpften würde das bedeuten, dass sie im Fall einer Isolierung von November an ihren Verdienstausfall nicht mehr ausgeglichen bekämen. Doch diese vom Sozialministerium geplante Praxis trifft auf den Widerstand des Landesdatenschutzbeauftragten Stefan Brink. Der oberste Datenschützer...

  • Bretten
  • 02.10.21
Politik & Wirtschaft
Der Kohle-Kraftwerksblock 7 im Karlsruher Rheinhafen soll bald stillgelegt werden.

Bis spätestens Mitte 2022
EnBW will Kohle-Kraftwerksblock in Karlsruhe stilllegen

Karlsruhe (dpa/lsw) Der Energiekonzern EnBW will den Kohle-Kraftswerksblock RDK 7 in Karlsruhe stilllegen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, will es den Block bis spätestens Mitte 2022 zur Stilllegung anmelden und damit den Ausstieg aus der Kohle fortsetzen. Das letzte Wort hat die Bundesnetzagentur. Sie prüft, ob der 1985 mit einer elektrischen Leistung von 517 Megawatt und bis zu 220 Megawatt Fernwärmeleistung in Betrieb genommene Block stillgelegt werden kann oder ob er als...

  • Region
  • 01.10.21
Politik & Wirtschaft
Land und Kommunen haben sich darauf verständigt, vor dem Finanzausgleich die neue Steuerschätzung im November abzuwarten.

Finanzminister: "Spielräume sind begrenzt"
Land und Kommunen: Vor Finanzausgleich Aufgaben priorisieren

Stuttgart (dpa/lsw)  Land und Kommunen haben sich darauf verständigt, vor dem Finanzausgleich die neue Steuerschätzung im November abzuwarten. Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) sagte der Deutschen Presse-Agentur nach der Sitzung mit den kommunalen Landesverbänden am Dienstagabend in Stuttgart: «Wir stehen am Beginn der Beratungen mit der kommunalen Familie. Wir haben ein gutes gegenseitiges Verständnis für die unterschiedlichen Ausgangslagen der Kommunen und des Landes entwickelt.»...

  • Region
  • 29.09.21
Politik & Wirtschaft
Wenn es nach CDU-Kreisrat und Brettener Bürgermeister Michael Nöltner geht, könnte der Trassenverlauf der Zabergäu-Westanbindung quer durch Bretten verlaufen.
2 Bilder

Zabergäubahn soll mitten durch die Melanchthonstadt fahren
Mit der "Stadtbahn 2.0" zum Marktplatz in Bretten

Bretten (bea) Die Zabergäubahn soll nicht nur nach Bretten fahren, sondern direkt die Innenstadt bereichern. Das war für CDU-Kreisrat Michael Nöltner die Vorgabe, die zu seiner zündenden Idee führte. Diese sieht vor, dass die Westanbindung der Zabergäubahn von Knittlingen kommend nicht einfach beim Brettener Schwimmbad an die vorhandene Trasse der Stadtbahn S4 angeschlossen wird, sondern über Breitenbachweg, Weißhofer Straße, Sporgasse, Engelsberg und Bahnhofstraße am Bahnhof auf die ab 2025...

  • Bretten
  • 22.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.