Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

Politik & Wirtschaft
„Gemeinsam gegen Corona“: Landrat Bastian Rosenau und Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt haben sich mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Enzkreis-Kommunen bei einem virtuellen runden Tisch auf ein kreisweites Impfkonzept verständigt.

Impfkonzept von Enzkreis und Kreiskommunen
Drei neue Impfstützpunkte im Enzkreis

Enzkreis (enz) „Gemeinsam machen wir das!“ Dieser Überzeugung ist Landrat Bastian Rosenau mit Blick auf den Ausbau der Impfangebote in der Region. Den Menschen möglichst wohnortnahe Impfangebote zu machen – das ist nach seinen Worten auch das Ziel eines kreisweiten Impfkonzeptes, das der Enzkreis mit den Städten und Gemeinden auf den Weg gebracht hat. Demnach sollen neben der Ärztlichen Impfambulanz in der Bahnhofstraße in Pforzheim, die schon seit Mitte Oktober läuft, und dem Impfstützpunkt in...

  • Region
  • 29.11.21
Politik & Wirtschaft

Warten auf den PCR-Test
Labore im Südwesten sind am Limit

Berlin/Stuttgart (dpa/lsw) Weil Labore für PCR-Corona-Tests im Südwesten überlastet sind, müssen Getestete teils länger auf Ergebnisse warten. Die Auslastung von 24 Laboren in Baden-Württemberg lag in der Vorwoche bei rund 115 Prozent, teilte der Verband Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) am Freitag in Berlin mit. Höher war die Belastung für Labore demnach deutschlandweit nur in Sachsen und im Saarland. Zunächst hatte der SWR berichtet. «Unsere Labore versuchen, die Tests so schnell wie...

  • Bretten
  • 26.11.21
Politik & Wirtschaft
Inzidenz vollständig geimpfter und ungeimpfter symptomatischer und hospitalisierter COVID-19-Fälle pro 100.000 nach Altersgruppen, Impfstatus und Meldewoche (Datenstand 16.11.2021). Bitte die unterschiedliche Skalierung der y-Achsen beachten.
2 Bilder

Update der RKH zur aktuellen Corona-Lage
„Wie lange halten unsere Mitarbeiter noch durch?“

Region (hk) „Wie lange halten unsere Mitarbeiter noch durch?“ Diese Frage stellte Professor Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionalen Kliniken Holding (RKH) – zu der auch die Rechbergklinik Bretten sowie die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören – bei der aktuellen Pressekonferenz zum Corona-Update der RKH. Die Lage spitze sich weiter zu und sei „extrem angespannt“, so Martin. Das erhoffte Licht am Ende des Tunnels, auch und besonders für das medizinische Personal, sei nicht in Sicht,...

  • Bretten
  • 25.11.21
Soziales & Bildung

Festessen muss abgesagt werden
„Keiner soll alleine sein“ kann nicht stattfinden

Bretten (hk) Ein Schicksalsschlag, hohes Alter oder eine Krankheit führen manchmal dazu, dass sich Menschen ausgeschlossen, vergessen oder vereinsamt fühlen. Besonders bitter kann das für die Betroffenen in der Weihnachtszeit werden. Freude, Feiern, Gemeinschaft und das Gefühl zwischenmenschlicher Wärme sind aber für alle da – gerade in der Weihnachtszeit. Sorgen und Traurigkeit hinter sich lassen Vor der Corona-Pandemie haben sich Uli Lange mit dem „Festival der guten Taten“ und die Brettener...

  • Bretten
  • 24.11.21
Politik & Wirtschaft
Mit einem knappen Infoblatt informiert das örtliche Gesundheitsamt, was bei einem positiven Testergebnis zu tun ist.

Flyer des Gesundheitsamts informiert zur Quarantäne-Pflicht
Keine Anrufe mehr bei Infizierten

Enzkreis/Pforzheim (enz) „Wir erhalten jede Menge Mails und Anrufe, weil die Menschen nach einem positiven Corona-Test darauf warten, dass sich das Gesundheitsamt bei ihnen meldet“, berichtet dessen Leiterin, Dr. Brigitte Joggerst. Nur – diesen Anruf gibt es inzwischen nicht mehr. „Wir hatten in den vergangenen Tagen bis zu 400 Meldungen über Neuinfizierte pro Tag!“, berichtet die Ärztin; da seien persönliche Kontaktaufnahmen gar nicht mehr leistbar. Entsprechend gestiegen ist die Zahl der...

  • Region
  • 22.11.21
Politik & Wirtschaft

Mobile Impfteams in Gemeinden unterwegs
Erneute Ausweitung der Impfangebote im Enzkreis

Pforzheim/Enzkreis (enz) In den nächsten Tagen und Wochen wird das Impfangebot in der Region konsequent weiter ausgebaut; das teilt das Landratsamt mit, bei dem auch das für die Stadt Pforzheim und den Enzkreis zuständige Gesundheitsamt angesiedelt ist. Zum einen wird ab nächster Woche ein zusätzliches Mobiles Impfteam (MIT) des Landes vom Standort Karlsruhe in der Region unterwegs sein; am 23. November fährt es zunächst zwei Alten- und Pflegeheime in Pforzheim an, bevor es dann am 24. November...

  • Region
  • 17.11.21
Politik & Wirtschaft

Knapp unter Grenzwert von 390
Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen steigt

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen im Südwesten ist nach einem kurzzeitigen Rückgang wieder gestiegen - bleibt aber noch knapp unter dem Grenzwert von 390, der für die sogenannte Alarmstufe relevant ist. Das Landesgesundheitsamt berichtete am Sonntag, dass nun 379 Covid-19-Erkrankte in Baden-Württemberg intensivmedizinisch behandelt würden. Das waren sieben mehr als am Vortag. Wird die Alarmstufen-Marke von 390 an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen erreicht...

  • Bretten
  • 14.11.21
Politik & Wirtschaft

"Ein fatales Signal"
Corona-Patienten werden womöglich in andere Länder verlegt

Stuttgart (dpa/lsw) Um der angespannten Corona-Lage auf den Intensivstationen im Südwesten Herr zu werden, müssen manche Patienten womöglich in andere Bundesländer verlegt werden. Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) sagte «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag), dass dazu schon Gespräche liefen. «Gerade in Norddeutschland ist die Lage noch entspannter - auch deshalb, weil dort die Impfquote höher ist», erklärte er. «Es ist ein fatales Signal, dass wir andere...

  • Bretten
  • 14.11.21
Politik & Wirtschaft

Corona-Lage in Baden-Württemberg verschärft sich

Stuttgart (dpa/lsw) Im Landkreis Biberach als erster Region in Baden-Württemberg gilt seit Samstag die sogenannte Alarmstufe wegen hoher Corona-Zahlen. Aber auch der Rest des Bundeslandes steuert darauf zu. Erreicht oder überschreitet die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen in baden-württembergischen Krankenhäusern an zwei Werktagen in Folge die Marke von 390, zieht das Land die Zügel an. Noch schärfere Maßnahmen vor allem für Ungeimpfte gelten dann. Zur Abschätzung: Am Freitag...

  • Bretten
  • 13.11.21
Politik & Wirtschaft

Ausnahmen für Berufspendler
Frankreich verschärft Einreise für Ungeimpfte Deutsche

Paris (dpa) Frankreich verschärft für nicht gegen Corona geimpfte Einreisende aus Deutschland die Auflagen. Ab Samstag müssen Menschen ohne Impfung ab zwölf Jahren, die aus Deutschland in das Nachbarland einreisen wollen, einen weniger als 24 Stunden vor der Abreise vorgenommenen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, wie aus dem französischen Amtsblatt hervorgeht. Bislang durften die Testergebnisse maximal 72 Stunden alt sein. Ausnahmen gibt es unter anderem für Berufspendler. Neben...

  • Bretten
  • 13.11.21
Soziales & Bildung

Corona in Baden-Württemberg
Schülerausweis gilt für Volljährige nur bis Jahresende als Testnachweis

Region (kn) Im Corona-Sicherheitssystem an Schulen sind die regelmäßigen Testungen der Schüler eine wichtige Säule. Sie sollen neben Hygieneplänen, Masken, Lüften und weiteren Maßnahmen zur Sicherung des Präsenzbetriebs und der Gesundheit beitragen. „Das wichtigste Instrument im Kampf gegen die Pandemie ist und bleibt jedoch das Impfen“, betont die baden-württembergische Kultusministerin Theresa Schopper. Auch deshalb werde mit Jahresende die Regelung auslaufen, dass volljährige Schüler per...

  • Bretten
  • 12.11.21
Politik & Wirtschaft

Wachsende Zahl ungeimpfter Corona-Patienten macht zu schaffen
Intensivpflegekräfte unter hoher emotionaler Belastung

Stuttgart (dpa/lsw) Die Intensivpflegekräfte im Südwesten leiden unter der wachsenden Zahl ungeimpfter Corona-Patienten. Ihnen mache zu schaffen, dass die Behandlung schwerkranker Menschen zugunsten jener verschoben werde, die sich hätten, impfen lassen können, sagte der Hauptgeschäftsführer der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG), Matthias Einwag, am Freitag in Stuttgart. «Der Berufsethos kommt da unter Dauerstress.» Die erneute Prämie für Intensivpflegekräfte sei ein...

  • Bretten
  • 12.11.21
Politik & Wirtschaft

Aufgrund großen Andrangs
Öffnungszeiten der Impfambulanz werden ausgeweitet

Pforzheim (enz) Aufgrund des großen Andrangs bei der Ärztlichen Impfambulanz in der Bahnhofstraße 28 in Pforzheim werden ab kommendem Montag, 8. November, die Öffnungszeiten der Einrichtung vorläufig ausgeweitet. Damit können sich Impfwillige dort ab sofort montags bis samstags von 12 bis 19 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung impfen lassen. Das teilt das Landratsamt Enzkreis, bei dem das auch für die Stadt Pforzheim zuständige Gesundheitsamt angesiedelt ist, mit. Impfquote weiter erhöhen ist...

  • Region
  • 06.11.21
Politik & Wirtschaft

Strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte
Warnstufe ist in Kraft getreten

Stuttgart (dpa/lsw) Auf Ungeimpfte kommen im Südwesten ab Mittwoch empfindliche Einschnitte im Alltag zu. Da der festgelegte Schwellenwert für die Belegung von Intensivbetten mit Covid-Patienten wiederholt überschritten wurde, gelten für Ungeimpfte mit der Warnstufe ab sofort strengere Corona-Maßnahmen. Kontaktbeschränkungen kehren für Ungeimpfte zurück Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss nun für zahlreiche Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen einen teuren PCR-Test vorweisen - etwa...

  • Bretten
  • 03.11.21
Politik & Wirtschaft

Zahl der Intensivpatienten steigt: Corona-Warnstufe droht
Fast jeder Dritte nicht vollständig geimpft

Stuttgart (dpa/lsw) Um die Intensivstationen in der anhaltenden Corona-Krise zu entlasten, wird der Druck auf ungeimpfte Menschen in Baden-Württemberg bereits von Mittwoch an erhöht. Das scheint mit Blick auf die seit Wochen steigende Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern geradezu sicher. Sollte die Zahl der am Virus erkrankten Menschen auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg auch am Dienstag und somit am zweiten aufeinanderfolgenden Werktag weiter über der Marke von 250...

  • Region
  • 02.11.21
Blaulicht

Corona-Kontrollen in der Gastronomie
«Es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen»

Stuttgart (dpa/lsw) Die Polizei in Baden-Württemberg soll am Donnerstag und Freitag verstärkt überprüfen, ob in Gaststätten, Restaurants und Cafés die Corona-Regeln eingehalten werden. Das kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha am Sonntag an. «Es ist weiterhin wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und die Regeln einhalten», erklärte der Grünen-Politiker per Mitteilung. «Nur so können die Schritte in Richtung Normalität gelingen. Deshalb möchten wir mit dieser...

  • Bretten
  • 17.10.21
Soziales & Bildung

«Sind keine Fernuniversität und wollen auch keine werden»
Nicht alle Studierenden haben wieder Lust auf Campus-Leben

Mannheim/Heidelberg (dpa/lsw) Die Universitäten im Südwesten rufen die Studierenden nach eineinhalb Jahren Online-Lehre dringend zur Rückkehr auf den Campus auf. Denn während der langen Durststrecke ohne direkten Kontakt mit Lehrenden und Kommilitonen scheint ihnen manch ein Studierender abhandengekommen zu sein. An den meisten Universitäten beginnt an diesem Montag der Studienbetrieb. «In diesem Wintersemester lohnt es sich für unsere Studierenden, wieder auf den Campus zu kommen», umwirbt der...

  • Region
  • 17.10.21
Politik & Wirtschaft

Unternehmen will sich auf Entwicklung eines weiteren Impfstoffs konzentrieren
Curevac zieht Impfstoffkandidaten zurück

Tübingen (dpa) Das Biotechunternehmen Curevac zieht seinen ersten Impfstoffkandidaten aus dem Zulassungsverfahren bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zurück. Wie das Unternehmen am Dienstag in Tübingen mitteilte, war man davon ausgegangen, dass eine Zulassung bei der EMA frühestens im zweiten Quartal 2022 erfolgt wäre. Einen förmlichen Zulassungsantrag für den Impfstoffkandidaten CVnCoV gab es nicht, CVnCoV befand sich noch im sogenannten rollierenden Verfahren für eine Zulassung....

  • Region
  • 12.10.21
Politik & Wirtschaft

Keine Maskenpflicht oder Abstandsregeln
2G-Optionsmodell für Gastronomie und Veranstaltungen

Heilbronn (dpa/lsw) Baden-Württemberg will ein 2G-Optionsmodell einführen, bei dem Gastronomen und Veranstalter nur noch Geimpfte oder Genesene zulassen können. Dann könne auf Corona-Schutzmaßnahmen wie Maskenpflicht oder Abstandsregeln verzichtet werden, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums der «Heilbronner Stimme» und dem «Südkurier» (Mittwoch). Neue Verordnung kommt Mitte Oktober Bisher gilt das 3G-Modell, wonach auch Getestete Zutritt haben. Die neue Regelung soll mit der Änderung der...

  • Bretten
  • 05.10.21
Freizeit & Kultur

Kontrollen in Clubs
Kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen

Stuttgart/Mannheim (dpa/lsw) Bei Kontrollen in Clubs und Discos haben sich die Menschen vielerorts im Südwesten an die Corona-Auflagen gehalten. Die Nächte am Wochenende seien ohne Regelverstöße verlaufen, teilten Polizeisprecher mit. In Stuttgart wurde am Samstagabend kontrolliert - die Menschen hielten sich an die Regeln. Ähnlich war es laut Polizei in Mannheim. Öffnung nur unter strengen Auflagen Wegen der drohenden vierten Corona-Welle hatte die Landesregierung Schwerpunktkontrollen...

  • Bretten
  • 03.10.21
Politik & Wirtschaft

Vom 1. November an keine Entschädigung mehr vom Staat
Streit um Impf-Auskunft von Arbeitnehmern bei Quarantäne

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg will den Druck auf Ungeimpfte erhöhen und dringt darauf, dass Beschäftigte bei einer Corona-Quarantäne dem Arbeitgeber ihren Impfstatus offenbaren. Für die meisten Ungeimpften würde das bedeuten, dass sie im Fall einer Isolierung von November an ihren Verdienstausfall nicht mehr ausgeglichen bekämen. Doch diese vom Sozialministerium geplante Praxis trifft auf den Widerstand des Landesdatenschutzbeauftragten Stefan Brink. Der oberste Datenschützer...

  • Bretten
  • 02.10.21
Politik & Wirtschaft

Belegung der Intensivbetten im Fokus
Strengere Corona-Regeln ab Donnerstag

Stuttgart (dpa/lsw) Ab Donnerstag, 16. September,  sollen strengere Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg in Kraft treten. Das kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart an. Die überarbeitete Corona-Verordnung sei bereits in den Ressorts abgestimmt. Er denke, dass sie bereits ab Donnerstag in Kraft treten könne, sagte Lucha. Damit bekommt das Land ein mehrstufiges Warnsystem, dass sich nach der Belegung der Intensivbetten richtet. Eine erste sogenannte Warnstufe...

  • Bretten
  • 14.09.21
Politik & Wirtschaft
In den Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld wird täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr ohne Terminvereinbarung mit allen Impfstoffen geimpft.

Möglichkeit für Impfung ohne Terminvereinbarung nutzen
Impfzentren schließen am 30. September

Region (kn) Noch bis zum 30. September bleiben im Land Baden-Württemberg die Kreisimpfzentren und damit auch die Impfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld geöffnet. Landrat Christoph Schnaudigel appelliert an alle Einwohnerinnen und Einwohner, die impfberechtigt sind, aber vom Impfangebot noch keinen Gebrauch gemacht haben, jetzt noch die Möglichkeit zu nutzen, sich dort bequem und unbürokratisch ohne Terminvereinbarung täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr und bei freier Impfstoffauswahl impfen...

  • Bretten
  • 03.09.21
Politik & Wirtschaft

Erste Einschränkungen für Ungeimpfte
Zahl der Corona-Intensivpatienten steigt deutlich

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Corona-Intensivpatienten in Baden-Württemberg ist wieder deutlich angestiegen. Auf den Intensivstationen im Land wurden am Donnerstag 131 Menschen mit Covid-19-Erkrankungen behandelt - 15 mehr als noch am Vortag, wie das Landesgesundheitsamt in seinem täglichen Corona-Lagebericht (Stand: 16.00 Uhr) in Stuttgart mitteilte. Der Anteil der Covid-Fälle an den betreibbaren Intensivbetten im Südwesten lag bei 5,6 Prozent, das sind 0,6 Prozentpunkte mehr als am...

  • Bretten
  • 03.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.