Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

Politik & Wirtschaft

Nach Werbung für «Querdenken»
L-TV soll 65.000 Euro zahlen

Stuttgart (dpa/lsw) Der private Fernsehanbieter L-TV soll politische Werbung für die Initiative «Querdenken 711» gemacht haben und dafür Strafe zahlen. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) verhängte gegen den Sender ein Bußgeld von 65 000 Euro. Nach umfangreicher Prüfung habe sich der Verdacht bestätigt, dass L-TV für Geld «Querdenken»-Demonstrationen gegen die Corona-Politik der Regierung beworben und übertragen habe. «Das Bußgeld umfasst neben der Abschöpfung des...

  • Region
  • 13.10.20
Politik & Wirtschaft

«Zahlen steigen auf besorgniserregende Weise an»
Stuttgart erbittet Hilfe der Bundeswehr

Stuttgart (dpa) Die Stadt Stuttgart mobilisiert zur Verfolgung von Kontaktpersonen im Zuge der Corona-Pandemie die ganze Stadtverwaltung. Zudem erbittet sie die Hilfe der Bundeswehr, wie Stefan Ehehalt, Leiter des Stuttgarter Gesundheitsamts, am Sonntag mitteilte. «Die Zahlen steigen auf besorgniserregende Weise an, und zwar so stark, dass das Gesundheitsamt die für die Kontrolle der Pandemie so wichtige Kontaktpersonennachverfolgung nicht mehr gewährleisten kann», so Ehehalt. Zuvor war in der...

  • Region
  • 11.10.20
Politik & Wirtschaft

Fallzahlen
520 Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen stieg am Samstag, 10. Oktober, im Vergleich zum Vortag um 520 auf 53.853 Fälle. Das teilte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Samstagabend mit. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus nahm um zwei auf 1.901 zu. Landeshauptstadt im kritischen Bereich Nach dem Landkreis Esslingen hat auch die Landeshauptstadt Stuttgart den wichtigen Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von...

  • Region
  • 11.10.20
Blaulicht
3 Bilder

Corona in der Region (Stand: 9. Oktober)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 9. Oktober mittlerweile 2.395 Menschen (+24 im Vergleich zum 8. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2.032 Menschen (+25) genesen und 99 Personen (+0) verstorben. Bei 264 (-1) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 775 Corona-Fälle (+12) bestätigt. Davon sind 88 (+2) aktiv. In Bretten sind 347 Corona-Fälle (+2)...

  • Region
  • 09.10.20
Politik & Wirtschaft

Ministerin Eisenmann rechnet mit Regelbetrieb der Schulen
Infektion als Mitbringsel

Baden-Baden (dpa/lsw) - Kultusministerin Susanne Eisenmann geht davon aus, dass der Regulärbetrieb der Schulen bis zu den Weihnachtsferien aufrechterhalten werden kann. «Dort, wo die Infektionszahlen auf über 50 Fälle pro 100.000 Einwohner steigen, können die Landkreise zum Beispiel auch Maskenpflicht im Unterricht vorschreiben», sagte die CDU-Politikerin dem «Badischen Tagblatt» (Freitag). Mit dem Ablauf des Schulstarts zeigte sich die Kultusministerin «sehr zufrieden». Vieles an...

  • Region
  • 09.10.20
Politik & Wirtschaft

In Esslingen müssen Masken auf öffentlichen Plätzen getragen werden
Pandemielage bleibt weiter angespannt

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Pandemielage in Baden-Württemberg bleibt weiter angespannt. Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen stieg am Donnerstag im Vergleich zum Vortag um 584, wie die Gesundheitsbehörden am Abend mitteilten. Insgesamt haben sich nun 52 806 Menschen nachweislich mit dem Erreger Sars-CoV-2 angesteckt. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus blieb konstant bei 1898. Maskenpflicht in Fußgängerzone und auf Wochenmärkten Die größten Sorgen bereit den...

  • Region
  • 09.10.20
Blaulicht

Rund 130.000 Menschen wurden kontrolliert
Mehr als 26.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht

Stuttgart (dpa/lsw) Mehr als 26 000 Verstöße gegen die Maskenpflicht hat die Polizei im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Südwesten festgestellt. Insgesamt wurden etwa 130 000 Menschen kontrolliert, wie das Innenministerium am Dienstag mitteilte. Indes wurden nur 659 dieser Verstöße zur Anzeige gebracht, da die Angesprochenen meist einsichtig waren und die Maske aufsetzten. «Der weit überwiegende Teil der Fahrgäste kommt der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV...

  • Bretten
  • 06.10.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 24. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 24. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2.125 Menschen (+19 im Vergleich zum 23. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.853 Menschen (+7) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 174 (+12) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 688 Corona-Fälle (+9) bestätigt. Davon sind 80 (+5) aktiv. In Bretten gibt es 332 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 24.09.20
Soziales & Bildung
Lehrer und Erzieher können sich länger als zunächst geplant zwei Mal kostenfrei und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen.

Bis 1. November
Corona: Lehrer und Erzieher können sich länger testen lassen

Stuttgart (dpa/lsw)   Lehrer und Erzieher können sich länger als zunächst geplant zwei Mal kostenfrei und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Das Zeitfenster, in dem dies für das gesamte Personal an Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege gelte, werde bis zum 1. November verlängert, teilte das Kultusministerium am Donnerstag in Stuttgart mit. Die Tests seien wie bisher auch ohne Symptome möglich, das Land übernehme bis zum Ende der Herbstferien die Kosten....

  • Region
  • 24.09.20
Politik & Wirtschaft

Infizierte sowie Kontaktpersonen in Quarantäne
33 Corona-Fälle in Arbeiterunterkunft von Stuttgart 21

Stuttgart (dpa/lsw) In einer Arbeiterunterkunft des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Infizierten sowie enge Kontaktpersonen sind nun in Quarantäne, wie ein Stadtsprecher am Montag sagte. Die Betroffenen seien in zwei städtische Schutzeinrichtungen gebracht worden. Dort werden sie vom Gesundheitsamt und dem Deutschen Roten Kreuz betreut. Den Angaben nach wurden bislang 66 Menschen getestet. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung berichtet. 67...

  • Region
  • 21.09.20
Soziales & Bildung

Exmatrikulation möglich
35 Studierende schreiben im Homeoffice ab und fallen durch

Neu-Ulm (dpa) Studenten der Hochschule im schwäbischen Neu-Ulm sollen die besonderen Corona-Maßnahmen bei einer Prüfung reihenweise ausgenutzt und betrogen haben. Wie Hochschulkanzler Marcus Dingel am Montag erklärte, soll ein Drittel der Studierenden bei der Prüfung voneinander abgeschrieben haben. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Rauswurf von der Hochschule droht Wegen der Pandemie fand die Informationsmanagement-Prüfung im Homeoffice statt. Etwas mehr als 100 Studierende...

  • Region
  • 21.09.20
Politik & Wirtschaft
Seit Kurzem wird die Corona-Hotline zusätzlich auf Anzeigetafeln der Südtangente und der Haltestellen des ÖPNV beworben.

Corona-Hotline in Karlsruhe
Große Resonanz bei Anrufen:  Mehr als 4.500 Anrufe seit 1. September

Karlsruhe (kn) Seit September ist die Corona-Hotline von Stadt- und Landkreis Karlsruhe wieder unter der 0721/133-3333 erreichbar. Mit Hilfe eines Sprachdialog-Systems erhalten Hilfesuchende hier Auskunft zu aktuellen Coronavirus-Themen. Einreise und Testmöglichkeiten Die Resonanz in der Bevölkerung ist extrem hoch – seit der Wiederinbetriebnahme der Rufnummer sind bereits mehr als 4.500 Anrufe (Stand Mittwoch, 9. September) eingegangen. Knapp zwei Drittel aller Anrufe kamen über die Hotline...

  • Region
  • 13.09.20
Politik & Wirtschaft

«Covidioten»
Staatsanwaltschaft will keine Ermittlung

Tübingen (dpa) Die Tübinger Staatsanwaltschaft betrachtet die Bezeichnung «Covidioten» von SPD-Parteichefin Saskia Esken nicht als strafbare Beleidigung. Man sehe von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens ab, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Nach einer Demo gegen Corona-Maßnahmen Anfang August in Berlin hatte Esken die Demoteilnehmer auf Twitter als «Covidioten» bezeichnet. In der Folge gingen Hunderte Strafanzeigen von Demonstrationsteilnehmern bei der Staatsanwaltschaft...

  • Region
  • 08.09.20
Blaulicht

Corona im Südwesten
175 Menschen neu mit Coronavirus infiziert

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Baden-Württemberg ist auf mindestens 42.117 gestiegen. Das sind 175 Menschen mehr als am Vortag, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Montag (Stand: 16.00 Uhr) hervorgeht. Als genesen gelten 36.843 Menschen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt unverändert bei 1.866. Sieben-Tage-R-Wert liegt bei 1,01 Der sogenannte Sieben-Tage-R-Wert wurde mit 1,01 angegeben. Er gibt an, wie...

  • Bretten
  • 01.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 31. August)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 31. August haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 1.857 Menschen (+26 im Vergleich zum 28. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.578 Menschen (+25) genesen und 97 Personen (+0) verstorben. Bei 182 (+1) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 569 Corona-Fälle (+13) bestätigt. Davon sind 75 (-3) aktiv. In Bretten gibt es 309 Corona-Fälle (+3), 22...

  • Bretten
  • 31.08.20
Blaulicht

Corona im Südwesten
169 Menschen neu mit Coronavirus infiziert

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 41 942 gestiegen. Das sind 169 Menschen mehr als am Vortag. Dies geht aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA) vom Sonntag (Stand: 16.00 Uhr) hervor. Als genesen gelten 36 757 Menschen. Im Zusammenhang mit dem Virus sind den Zahlen zufolge bisher 1866 Menschen gestorben. Seit dem Vortag ist diese Zahl unverändert. Sieben-Tage-R-Wert liegt bei...

  • Bretten
  • 30.08.20
Blaulicht

Corona im Südwesten
199 Menschen neu mit Coronavirus infiziert

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 41 773 gestiegen. Das sind 199 Menschen mehr als am Vortag. Dies geht aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA) vom Samstag (Stand: 16.00 Uhr) hervor. Als genesen gelten 36 651 Menschen; gestorben im Zusammenhang mit dem Virus sind den LGA-Zahlen zufolge 1866 Personen, vier mehr als am Vortag. Sieben-Tage-R-Wert liegt bei 1,10 Der sogenannte...

  • Bretten
  • 29.08.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 27. August)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 27. August haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 1.819 Menschen (+17 im Vergleich zum 26. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.551 Menschen (+2) genesen und 97 Personen (+0) verstorben. Bei 171 (+15) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 550 Corona-Fälle (+3) bestätigt. Davon sind 72 (+2) aktiv. In Bretten gibt es 305 Corona-Fälle (+4), 18...

  • Bretten
  • 27.08.20
Blaulicht

Corona-Lage entspannt sich in Heilbronn etwas

Stuttgart/Heilbronn (dpa/lsw) In Heilbronn hat sich die Lage mit Blick auf die Corona-Neuinfektionen leicht entspannt. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt lag am Mittwoch (Stand: 16 Uhr) nach Angaben des baden-württembergischen Landesgesundheitsamtes (LGA) bei 39,6 Fällen auf 100.000 Einwohner. Tags zuvor hatte der Wert, der die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, noch bei etwa 40,4 gelegen. Heilbronn hatte als erste...

  • Region
  • 27.08.20
Blaulicht

Corona-Lage in Heilbronn weiter angespannt

Stuttgart/Heilbronn (dpa/lsw) Die Lage in Heilbronn bleibt angesichts einiger Corona-Neuinfektionen angespannt. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt lag am Dienstag (Stand: 16.00 Uhr) nach Angaben des baden-württembergischen Landesgesundheitsamtes bei knapp 40,4 Fällen auf 100.000 Einwohner. Tags zuvor hatte der Wert, der die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100000 Einwohner angibt, sogar bei 41,2 gelegen. Heilbronn hatte als erste baden-württembergische...

  • Region
  • 26.08.20
Blaulicht

Coronavirus im Südwesten
184 neue Corona-Infektionen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 40.360 gestiegen. Das sind 184 mehr als am Vortag, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Montag (Stand: 16.00 Uhr) hervorgeht. Etwa 36.024 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus blieb konstant bei 1.863. Der sogenannte Sieben-Tage-R-Wert wurde mit 1,21 angegeben. Er gibt an, wie viele Menschen ein...

  • Region
  • 25.08.20
Blaulicht

Land investiert acht Million Euro in Projekte zur Covid-19-Forschung
Sonderförderlinie Covid-19-Forschung

Stuttgart (dpa/lsw) - In Baden-Württemberg wird eine «Sonderförderlinie Covid-19-Forschung» aufgelegt. Mit rund acht Millionen Euro will das Wissenschaftsministerium 51 Projekte an den Standorten Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm fördern. «Mit unserer Sonderförderung ermöglichen wir die rasche Umsetzung von vielversprechenden Forschungsideen und unterstützen aktuell dringende Forschungsvorhaben zur Diagnostik, Therapie und Prävention von Covid-19», begründete...

  • Region
  • 24.07.20
Politik & Wirtschaft
Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34 736 gestiegen.

Fast 32 000 Menschen genesen
Mindestens 34 736 Corona-Fälle im Südwesten und 1751 Tote

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34 736 gestiegen. Das waren 28 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Samstag in Stuttgart mitteilte (Stand: 16.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 2 auf 1751. Etwa 31 803 Menschen seien von ihrer Infektion wieder genesen. Geschätzt seien noch 1182 Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert, hieß es weiter. Reproduktionszahl...

  • Region
  • 31.05.20
Soziales & Bildung
Eine Coronavirus-Infektion erhöht einer internationalen Studie zufolge das Sterberisiko von Patienten nach einer Operation.

Vor geplanten Operationen Infektion ausschließen
Sterberisiko nach Operationen bei Corona-Infizierten erhöht

Tübingen (dpa)   Eine Coronavirus-Infektion erhöht einer internationalen Studie zufolge das Sterberisiko von Patienten nach einer Operation. Vor planbaren Eingriffen sollte deshalb eine Infektion mit Sars-CoV-2 möglichst ausgeschlossen werden. Die Ergebnisse wurden von dem Forschungsnetzwerk CovidSurg Collaborative im Fachmagazin «The Lancet» veröffentlicht. Beteiligt war auch das Universitätsklinikum Tübingen, das in einer Mitteilung über die Untersuchung informierte. Mortalität aller...

  • Region
  • 30.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.