Erpressung

Beiträge zum Thema Erpressung

Blaulicht

Polizei warnt vor Betrugsmasche
Vom Flirt zur Erpressung

Karlsruhe (ots) Im Stadt- und dem Landkreis Karlsruhe kam es in zurückliegender Zeit im Zusammenhang mit "Sextortion" vermehrt zu Anzeigen. Hier lernen sich Personen in den sozialen Netzwerken wie Twitter, Snapchat, Instagram oder Facebook kennen. Die Täter versuchen die Unterhaltung auf eine Videotelefonie umzulenken. Danach überreden Sie die Opfer, sich vor der Webcam auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Dies wird aufgezeichnet und anschließend werden die Opfer mit der...

  • Bretten
  • 18.02.21
Blaulicht

Festnahmen dank umfangreicher Ermittlungen der Kripo
Zwei Tatverdächtige nach räuberischer Erpressung in Karlsruhe in Haft

Karlsruhe (ots) Nach einer mutmaßlich verübten räuberischen Erpressung Anfang Januar in Karlsruhe konnte die Kriminalpolizei Karlsruhe zwei Tatverdächtige ermitteln und Ende Januar festnehmen. Beide befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe inzwischen in Untersuchungshaft. Mobiltelefon bei Durchsuchung sichergestellt Die beiden 18 und 19 Jahre alten Männer sollen am Abend des 2. Januar einen jungen Mann im Bereich des Karlsruher Europaplatzes unter Drohungen dazu gebracht haben,...

  • Bretten
  • 12.02.21
Blaulicht

Besonders schwere räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung in Bruchsal
26-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

Bruchsal (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Freitag ein 26-jähriger Deutscher dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dem Beschuldigten wird versuchte besonders schwere räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er soll am 29. Januar in Bruchsal im Beisein von zwei weiteren Tatverdächtigen im Alter von 19 bzw. 21 Jahren einen 19-jährigen Geschädigten unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von dessen Fahrrad und Mobiltelefon...

  • Bretten
  • 05.02.21
Blaulicht
Ein Erpresser drohte damit, Lebensmittel in Supermärkten zu vergiften.

Supermarkterpresser: Festgenommener wird weiter überprüft

Supermarkterpresser: Festgenommener wird weiter überprüft Konstanz (dpa) Bei der Fahndung nach einem Supermarkterpresser am Bodensee überprüft die Polizei weiterhin einen ersten Verdächtigen. Weitere Angaben zu dem Festgenommenen konnte die Polizei in Konstanz in der Nacht zu Samstag jedoch nicht machen. Polizeisprecher Markus Sauter hatte am Freitag betont, dass es keineswegs feststehe, ob es sich bei dem Festgenommenen tatsächlich um den gesuchten Tatverdächtigen handele. Den Angaben nach...

  • Bretten
  • 30.09.17
Blaulicht
Die Bilder zeigen den mutmaßlichen Erpresser.
3 Bilder

Lebensmittel-Erpresser: Hunderte Anrufe bei der Polizei

Nach dem Fund vergifteter Lebensmittel am Bodensee setzen die Ermittler auf Hinweise über eine Telefon-Hotline. Bislang hätten sich mehr als 650 Anrufer bei der Polizei gemeldet, sagte ein Sprecher in Konstanz am Freitagmorgen der Deutschen Presse-Agentur.Konstanz/Friedrichshafen (dpa) Nach dem Fund vergifteter Lebensmittel am Bodensee setzen die Ermittler auf Hinweise über eine Telefon-Hotline. Bislang hätten sich mehr als 650 Anrufer bei der Polizei gemeldet, sagte ein Sprecher in Konstanz...

  • Region
  • 29.09.17
Blaulicht
Die Bilder zeigen den mutmaßlichen Erpresser.
4 Bilder

Unbekannter Erpresser will Lebensmittel vergiften

Ein unbekannter Erpresser hat in einem bundesweit bedeutsamen Fall gedroht, in Lebensmittel- und Drogeriemärkten im In- und Ausland Produkte zu deponieren, die mit einer möglicherweise tödlichen Substanz verseucht sind.Konstanz (kn) Ein unbekannter Erpresser hat in einem bundesweit bedeutsamen Fall gedroht, in Lebensmittel- und Drogeriemärkten im In- und Ausland Produkte zu deponieren, die mit einer möglicherweise tödlichen Substanz verseucht sind. Bereits vergiftete Lebensmittelprodukte in...

  • Bretten
  • 28.09.17
Politik & Wirtschaft

Hacker-Attacke alarmiert Firmen: Experten mahnen mehr IT-Sicherheit an

(ch) Von dem weltweiten Cyber-Angriff mit dem Trojaner Wannacry, der Mitte Mai eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows ausnützte, wichtige Daten verschlüsselte und Lösegeld für deren Entschlüsselung forderte, waren laut Europol rund 200.000 Unternehmen, Organisationen und Personen betroffen. In Baden-Württemberg wurden zwar nur geringe Schäden registriert. Allerdings könnte das nach Ansicht von Experten auch nur daran liegen, dass zur Zeit des Angriffs am Wochenende weniger gearbeitet...

  • Region
  • 24.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.