Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Blaulicht

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Familiendrama in Ubstadt-Weiher
Folgenschwerer Streit unter Sportschützen

Ubstadt-Weiher (kn) Bei einem Familiendrama in Ubstadt-Weiher kam am Samstagnachmittag ein 28 Jahre alter Mann im Zuge eines Streits mit seinem älteren Bruder durch mehrere Schussverletzungen ums Leben. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Daraufhin wollte sich der 29-jährige Bruder vor dem gemeinsamen Wohnanwesen mit einer Schusswaffe selbst richten und habe sich dabei schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber sei dieser...

  • Bretten
  • 29.08.21
Blaulicht
Am Dienstag kreiste ein Polizeihubschrauber in der Nähe der Wanne in Bretten.

Polizeihubschrauber kreiste am Dienstagnachmittag in der Nähe der Wanne
Polizei fasst Tatverdächtigen nach Schlägerei in Bretten

Bretten (bea) Im Wohngebiet "Wanne" in Bretten kam es am Dienstag, 17. August, gegen 17 Uhr, zu einem handfesten Streit zwischen zwei Männern. Im Verlauf der Schlägerei habe der eine seinen Kontrahenten gewürgt und im Anschluss die Flucht ergriffen. Das teilte die Polizei auf Anfrage der Brettener Woche/kraichgau.news mit. Bei der Suche nach dem Flüchtigen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der über dem betreffenden Gebiet kreiste. Hubschrauber-Besatzung konnte Tatverdächtigen...

  • Bretten
  • 18.08.21
Blaulicht

Festnahmen dank umfangreicher Ermittlungen der Kripo
Zwei Tatverdächtige nach räuberischer Erpressung in Karlsruhe in Haft

Karlsruhe (ots) Nach einer mutmaßlich verübten räuberischen Erpressung Anfang Januar in Karlsruhe konnte die Kriminalpolizei Karlsruhe zwei Tatverdächtige ermitteln und Ende Januar festnehmen. Beide befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe inzwischen in Untersuchungshaft. Mobiltelefon bei Durchsuchung sichergestellt Die beiden 18 und 19 Jahre alten Männer sollen am Abend des 2. Januar einen jungen Mann im Bereich des Karlsruher Europaplatzes unter Drohungen dazu gebracht haben,...

  • Bretten
  • 12.02.21
Blaulicht
Die Belohnung für Hinweise nach einer tödlichen Attacke in Pforzheim wurde auf 50.000 Euro erhöht.

Erneuter Zeugenaufruf nach tödlicher Attacke in Pforzheim
Belohnung für Hinweise auf bis zu 50.000 Euro erhöht

Pforzheim (ots) Nachdem ein 66-jähriger Mann in den Abendstunden des Mittwochs, 04. November 2020, von zwei dunkel gekleideten und vermummten Männern in Pforzheim im Laubgäßchen überfallen worden war, erlag er am 10. November 2020 seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim - und das Polizeipräsidium Pforzheim bitten weiterhin um Ihre Mithilfe. Wer kann Hinweise auf die beiden Täter geben? Die Belohnung für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung...

  • Bretten
  • 22.01.21
Blaulicht
Nach einer tödlichen Attacke in Pforzheim bittet die Polizei um Hinweise. Eine Belohnung von 13.000 Euro wurde ausgesetzt.

Nach tödlicher Attacke in Pforzheim wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten
Belohnung von bis zu 13.000 Euro ausgesetzt

Pforzheim (ots) Nachdem ein 66-jähriger Mann in den Abendstunden des Mittwochs, 4. November, von zwei dunkel gekleideten und vermummten Männern in Pforzheim im Laubgäßchen überfallen worden war, erlag er am 10. Dezember seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Polizeipräsidium Pforzheim bitten nun um Mithilfe. Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung der Täter führen, wurde von der Staatsanwaltschaft in Pforzheim eine Belohnung von bis zu 3.000 Euro...

  • Bretten
  • 18.12.20
Blaulicht

Oberderdinger Mordprozess
Staatsanwalt nimmt Revision zurück, Nebenklägerin noch unentschieden

KARLSRUHE/OBERDERDINGEN (ch) Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat ihre gegen das Urteil im Oberderdinger Mordprozess im März eingelegte Revision zurückgenommen. Das hat Presse-Staatsanwalt Dr. Tobias Wagner auf Nachfrage mitgeteilt. Staatsanwalt erkennt "keine Erfolgsaussichten" „Wir haben die ausführliche schriftliche Urteilsbegründung geprüft, in unseren Augen hat eine Revision keine Erfolgsaussichten“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Nach seinen Worten wurde die Revision seitens...

  • Region
  • 12.06.19
Blaulicht

Staatsanwaltschaft legt Revision gegen Urteil im Oberderdinger Mordprozess ein

Nach dem Freispruch im Mordprozess gegen einen 24-jährigen Altenpflegeschüler aus Oberderdingen legt die Anklagebehörde gegen das Urteil des Landgerichts Karlsruhe Revision ein. KARLSRUHE/OBERDERDINGEN (ch) Nach dem Freispruch im Mordprozess gegen einen 24-jährigen Altenpflegeschüler aus Oberderdingen legt die Anklagebehörde gegen das Urteil des Landgerichts Karlsruhe Revision ein. Das hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstag auf Nachfrage bestätigt. Anklagebehörde will schriftliche...

  • Region
  • 19.03.19
Blaulicht

Staatsanwaltschaft zum Oberderdinger Mordprozess: „Mord verjährt nicht“

Trotz Freispruchs des Angeklagten im Oberderdinger Mordprozess kann das Verfahren zu einem späteren Zeitpunkt theoretisch erneut aufgerollt werden. Das hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe auf Nachfrage bestätigt. KARLSRUHE/OBERDERDINGEN (ch) Nach dem Freispruch im Mordprozess gegen einen 24-jährigen Altenpflegeschüler aus Oberderdingen prüft die Anklagebehörde, ob sie gegen das Urteil des Landgerichts Karlsruhe Revision einlegt. Bei Revision prüft BGH Rechtsfehler Dafür hat die...

  • Region
  • 15.03.19
Blaulicht
Zeitplan durcheinander: Wegen Erkrankung eines Schöffen konnten im Schwurgerichtssaal des Karlsruher Landgerichts (Bildmitte mit hellen Vorhängen) nur Staatsanwalt und Nebenklagevertreterin ihre Plädoyers halten, der Verteidiger kommt erst am 11. März zum Zug. Foto: ch

Zwölfter Verhandlungstag im Oberderdinger Mordprozess: Staatsanwalt fordert Höchststrafe – Plädoyer der Verteidigung verschoben

"Lebenslang" lautete am zwölften Verhandlungstag die Forderung des Staatsanwalts im Oberderdinger Mordprozess gegen einen 24-jährigen Altenpflegeschüler vor dem Karlsruher Landgericht. Weil ein Schöffe kurzfristig erkrankte, wurde das Plädoyer des Verteidigers auf Montag, 11. März, verschoben. KARLSRUHE/OBERDERDINGEN (ch) Nachdem bereits die Beweisaufnahme von ursprünglich acht auf zwölf Tage verlängert worden war, ist der Zeitplan im Oberderdinger Mordprozess gegen einen 24-jährigen...

  • Region
  • 06.03.19
Blaulicht
Mordprozess gegen Pfleger: Die Feuerwehr Oberderdingen beim Löschen des Brands im Pflegeheim am 31. Mai 2018.

Mordprozess wegen Brandstiftung in Oberderdinger Pflegeheim: Auftakt am Montag vor Karlsruher Landgericht

Der unter anderem wegen Mordes an einer 82-jährigen Heimbewohnerin in Oberderdingen angeklagte Pfleger muss sich ab Montag, 7. Januar 2019, vor dem Karlsruher Landgericht verantworten. KARLSRUHE/OBERDERDINGEN (ch/kn) Der unter anderem wegen Mordes an einer 82-jährigen Heimbewohnerin des Hauses Edelberg in Oberderdingen angeklagte Pfleger muss sich ab Montag, 7. Januar 2019, vor dem Karlsruher Landgericht verantworten. Das teilte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe auf Anfrage von Brettener...

  • Region
  • 04.01.19
Blaulicht
Anklage gegen Pfleger: Nach dem Brand im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Oberderdingen war eine Bewohnerin an ihren Verletzungen gestorben.

Ermittlungen wegen Brand in Haus Edelberg: Staatsanwaltschaft klagt Pfleger wegen Mord an

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe bereits am 13. September Mordanklage gegen einen Pfleger erhoben, der nach einem Brand im Oberderdinger Seniorenzentrum Haus Edelberg festgenommen wurde und seither in Untersuchungshaft sitzt. OBERDERDINGEN (ch) Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe bereits am 13. September Mordanklage gegen einen Pfleger erhoben, der nach einem Brand im Oberderdinger Seniorenzentrum Haus Edelberg festgenommen wurde...

  • Region
  • 02.10.18
Politik & Wirtschaft
Hans-Jürgen Deuerer

Kein Tatverdacht: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Hans-Jürgen Deuerer und Tiernahrung Deuerer ein

Nach zweieinhalb Jahren intensiver Untersuchungen hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe das Ermittlungsverfahren gegen die Tiernahrung Deuerer GmbH und ihren Geschäftsführer Hans-Jürgen Deuerer nach einer Mitteilung des Unternehmens eingestellt. Die Ermittler kamen demnach zu dem Ergebnis, dass kein Tatverdacht wegen des Verstoßes gegen das Arbeitszeitgesetz besteht. Gondelsheimer Deuerer-Werk wurde 2014 durchsucht Damit wird ein Verfahren beendet, in dem die Staatsanwaltschaft unter anderem...

  • Bretten
  • 11.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.