Peter Bahn

Beiträge zum Thema Peter Bahn

Freizeit & Kultur
Die Brettener Weststadt mit Blick in die Melanchthonstraße.

Neues Buch von Peter Bahn erschienen
Historische Impressionen aus der Melanchthonstadt Bretten

Bretten (tl) Historische Ereignisse, jahreszeitliches Brauchtum, bedeutende Persönlichkeiten und bemerkenswerte Gebäude oder Straßen, der langjährige Leiter des Städtischen Museums im Schweizer Hof, Peter Bahn, versteht es, Geschichte in spannende Texte zu fassen. Nun legt der Historiker mit "Brettener Geschichten - Historische Impressionen aus der Melanchthonstadt" ein facettenreiches Lesebuch über bekannte und unbekannte Begebenheiten in der langen Geschichte der Stadt Bretten vor. Klöster...

  • Bretten
  • 13.10.21
Politik & Wirtschaft
 Bei ihrem jüngsten  kommunalpolitischen Stammtisch hat sich die Wählergemeinschaft Aufbruch Bretten ausführlich mit dem Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Gemeinderat zum Thema „Klimaschutz“ beschäftigt.

Öffentlichkeit des Klimaschutz-Workshops in Bretten gefordert
"Energischer Widerspruch" von Aufbruch Bretten

Bretten (kn) Bei ihrem jüngsten  kommunalpolitischen Stammtisch hat sich die Wählergemeinschaft Aufbruch Bretten ausführlich mit dem Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Gemeinderat zum Thema „Klimaschutz“ beschäftigt. Nachdem eine Beschlussfassung darüber bei der Gemeinderatssitzung am 28. Januar zurückgestellt wurde, soll zu dem Thema nun ein Workshop mit Verwaltung und Gemeinderat am 14. März stattfinden. Diese Veranstaltung soll, trotz großen öffentlichen Interesses, allerdings...

  • Bretten
  • 21.02.20
Politik & Wirtschaft
Peter Bahn wurde ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt.

Jahreshauptversammlung der Brettener Linken
Peter Bahn als Ortsverbandssprecher bestätigt

Bretten (kn) Seine diesjährige Jahreshauptversammlung hielt der Brettener Ortsverband der Partei Die Linke letzten Samstag in Diedelsheim ab. Am Anfang stand dabei eine Einschätzung des Zustandes der Bundespartei, auch vor dem Hintergrund der schwachen Wahlergebnisse bei der Europawahl und der Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen. Einhellige Meinung der Mitglieder war, dass die Partei sich wieder deutlicher als Protestpartei der Arbeitnehmer, Arbeitslosen und Rentner profilieren müsse und...

  • Bretten
  • 21.10.19
Politik & Wirtschaft
Den Fragen des Moderators Volker Behrens, erster Vorsitzender des IEK, stellten sich im Bürgersaal des Alten Rathauses (von links) Bernhard Brenner (Freie Wählervereinung), Volker Duscha (FDP), Peter Bahn (Aufbruch Bretten), Joachim Hauck (CDU), Renate Knauss (SPD), Ute Kratzmeier (Bündnis 90/Die Grünen) und Peter Maier (die aktiven).

Podiumsdiskussion zum Thema Klima- und Naturschutz
„Ganz ohne fossile Energien werden wir nicht auskommen“

Bretten (hk) "Sieben Wahlprüfsteine zum Thema Klima- und Naturschutz". Unter diesem Motto hatten der Naturschutzbund Bretten und der Initiativkreis Energie Kraichgau (IEK) Vertreter der acht Listen und Parteien, die sich für die Gemeinderatswahl am 26. Mai in Bretten aufstellen, eingeladen. Den Fragen des Moderators Volker Behrens, Vorsitzender des IEK, stellten sich im Bürgersaal des Alten Rathauses Bernhard Brenner (Freie Wählervereinung), Volker Duscha (FDP), Peter Bahn (Aufbruch Bretten),...

  • Bretten
  • 10.05.19
MarktplatzAnzeige

Jubiläumswochenende: Das Brettener Hundle - Buch von Dr. Peter Bahn enthüllt die Entstehung der Sage

(pm) Das „Brettener Hundle“, die Sage von jenem so treuen Hund, ist landauf, landab wohlbekannt und findet sich in vielen Darstellungen bekannter Dichter und Sagensammler, von den Gebrüdern Grimm bis zu Clemens von Brentano. In Bretten selbst ist das „Hundle“ bis heute in vielerlei Gestalt gegenwärtig, so etwa als steinerne Statue, als gerne eingesetztes Werbe-Emblem und als Vereinssymbol. Woher aber stammt die Sage? Auf welche historischen Begebenheiten beziehen sich ihre verschiedenen...

  • Bretten
  • 03.05.17
Freizeit & Kultur
8 Bilder

Peter-und-Paul-Samstag 2016: Schweizer Reisläufer beziehen Quartier

(ch) Auch diesmal konnten sich die Alt-Brettheimer auf die zuverlässige Schützenhilfe durch die befreundeten Eidgenossen verlassen. Eine Schar prächtig gewandeter Kriegsknechte aus dem Alpenland bezog um die erste Stunde am Samstagmittag Quartier im Museum im Schweizer Hof. Stadtkommandant Marsilius von Reifenberg persönlich übernahm es, zusammen mit zwei nicht minder prächtig gewandeten Damen die mitgebrachten „Versucherli“ in Form von herzhaftem Schweizer Käse und deftiger Wurst zu...

  • Bretten
  • 03.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.