Rasen

Beiträge zum Thema Rasen

Bauen & WohnenAnzeige
Mit dem Herbst neigt sich die Gartensaison dem Ende zu. Damit der Rasen gut über den Winter kommt, braucht er Unterstützung. Empfehlenswert ist eine zweistufige Kur mit einem geeigneten organischen Herbst­rasen-Dünger und einem Bodenverbesserer. Foto: Neudorff/txn
8 Bilder

Den Rasen fit für den Winter machen
Getreten, geschnitten, ausgetrocknet

txn. Der einzelne grüne Grashalm im Rasen gehört sicherlich zu den strapaziertesten Kulturpflanzen überhaupt. Er wird getreten und abgeschnitten, steht stundenlang ungeschützt in Sonne oder Regen und muss den Platz, an dem er wächst, permanent gegen Moos und Unkraut verteidigen. Kein Wunder, dass viele Rasenflächen nach dem Sommer geschwächt sind und jetzt Hilfe brauchen, um gut über den Winter zu kommen. Dies geschieht in zwei Schritten: durch zeitgerechte Düngung im frühen Herbst und durch...

  • Bretten
  • 16.09.20
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Neudorff
7 Bilder

Experten informierten zum Thema "Wintermüder Rasen"
Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?

Gartenprofis geben Tipps für die Rasen- und Gartenpflege In Zeiten erheblicher Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird der eigene Garten zu einem Rückzugsort, in dem man sich risikofrei an der frischen Luft betätigen und für eine Weile etwas Abstand zum Weltgeschehen finden kann. Da passt es gut, dass der Garten gerade jetzt mehr Zuwendung braucht, um ihn fit für den Sommer zu machen. Besonders der Rasen zeigt sich nach den vergangenen Monaten strapaziert: Moos, Unkraut und Rasenfilz...

  • Bretten
  • 27.03.20
Bauen & WohnenAnzeige
8 Bilder

Was hilft gegen Moos, Unkraut und kahle Stellen?
Fitnessprogramm für wintermüden Rasen

Kaum recken Krokus, Vogelmiere, Narzissen und die ersten Tulpen die Köpfe in den allmählich frühlingshaften Himmel, beginnt die Vorfreude auf die Gartensaison. Spätestens jetzt geht es hinaus in den Garten, um die Spuren des Winters zu beseitigen. Vor allem der Rasen braucht zu Beginn des Frühjahrs ein intensives Pflegeprogramm: Kahle Stellen, Moosflächen, Unkraut und Rasenfilz wollen beseitigt werden. Damit der Rasen für den Sommer in Topform kommt, muss vor allem die Grundlage stimmen. Nur...

  • Bretten
  • 25.03.20
Wellness & Lifestyle
„Wie kriege ich den bloß wieder hin?“ – das fragen sich viele Gartenbesitzer zu Beginn der warmen Jahreszeit angesichts ihres Rasens.

Gartenprofis gaben Tipps für die Pflege strapazierter Rasenflächen
„Ist der Rasen ständig auf Diät, macht er schneller schlapp“

pr-nrw. „Wie kriege ich den bloß wieder hin?“ – das fragen sich viele Gartenbesitzer zu Beginn der warmen Jahreszeit angesichts ihres Rasens. In diesem Jahr sind viele Rasenflächen besonders von Lücken, Moos und strapazierten Böden betroffen. Grund dafür sind die Folgen des Rekordsommers 2018 mit monatelanger Trockenheit und sengender Hitze. Was der Rasen jetzt braucht und wie man ihn fit für den Fall einer neue Hitzeperiode macht, dazu informierten Gartenprofis am Lesertelefon. Die wichtigsten...

  • Region
  • 28.06.19
Bauen & WohnenAnzeige
Manche Unkrautsorten können einfach durch Mähen entfernt werden. Foto: djd/EUROGREEN GmbH/iStockphoto/BradWolfe
4 Bilder

So bekommen Hobbygärtner das perfekte Grün
Den Rasen unkraut- und moosfrei halten

(djd). Ein schöner Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers - sofern er frei von Unkraut und Moos ist. Leider breiten sich die unbeliebten Rasenmitbewohner jedoch schnell und meist von ganz alleine aus. Dabei bleiben unbehandelte Unkrautsaaten jahrzehntelang keimfähig. Jetzt heißt es: eingreifen, bevor Disteln, Löwenzahnpflanzen und Co. überhand nehmen. Unkraut erfolgreich aktiv bekämpfen Nährstoffmangel und ein zu tiefer Schnitt sind die häufigsten Ursachen für das Ausbreiten von...

  • Bretten
  • 07.06.19
Bauen & WohnenAnzeige
Düngen ist die erste Pflicht im Frühjahr und sollte zeitgleich mit der Forsythienblüte erfolgen. Foto: djd/Floragard Vertriebs-GmbH
4 Bilder

Perfektes Grün

Fünf Tipps für einen ganzjährig grünen und gesunden Rasen (djd). Einen dichten, ganzjährig grünen und kräftigen Rasen wünschen sich die meisten Gartenbesitzer. Doch nur allzu schnell verliert das Grün in längeren Trockenperioden im Sommer seinen Charme. Mit diesen fünf Tipps bleibt der Rasen die ganze Gartensaison über gesund und grün: Tipp 1: DüngenDas Düngen ist die erste wichtige Pflicht im Frühjahr und sollte zeitgleich mit der Forsythienblüte erfolgen. Tage mit feuchter Witterung oder...

  • Bretten
  • 18.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.