Sehenswürdigkeiten

Beiträge zum Thema Sehenswürdigkeiten

Freizeit & Kultur
6 Bilder

Dehoim in Oberderdingen
Großvillars: Das Waldenserdorf

1699 gründeten die aus den Chisonetal im italienischen Piemont in der Nähe Turins vertriebenen Waldenser den Ort. Bei den Waldensern handelt es sich um eine Ende des 12. Jahrhunderts durch den Lyoner Kaufmann Petrus Valdes gegründete Gemeinschaft religiöser Laien. Den Namen ihrer neuen Heimat leiteten sie von ihrem piemontesischen Dorf „Villar Perosa“ ab. Zunächst bildeten Großvillars und das benachbarte Kleinvillars eine Gemeinde, die 1826 aber getrennt wurde. 1866 wurde Großvillars auf...

  • Region
  • 28.04.21
Freizeit & Kultur
22 Bilder

Dehoim in Oberderdingen
Sehenswertes in Flehingen

Das Wasserschloss Das Wasserschloss stammt aus der Renaissance. Es war lange Zeit der Stammsitz der Herren von Flehingen. Schon für 1353 ist ein Schloss an der gleichen Stelle erwähnt. Das heutige Gebäude wurde unter Verwendung bestehender Mauerteile des Vorgängerbaus, der 1504 während des Landshuter Erbfolgekriegs von Graf Ulrich von Württemberg niedergebrannt worden war, von Ludwig Wolf von Flehingen und seiner Gemahlin Annaum 1565 erbaut. Das Schloss und die Grundherrschaft kamen 1637 an den...

  • Region
  • 28.04.21
Freizeit & Kultur
Die Hessenkelter.
4 Bilder

Dehom in Kürnbach
Ein Rundgang durch Kürnbach

Kürnbach (bea) Ein Abstecher in den urigen Ortskern von Kürnbach ist besonders bei strahlendem Sonnenschein ein schönes Erlebnis. Wer mit dem Bus fährt und am Ober-Tor-Platz aussteigt, oder sein Auto in der Nähe des Friedhofs parkt, startet seinen Rundgang beim "Oberen Tor". Der Weg über die Burgstraße und Lammgasse in Richtung Marktplatz führt an der historischen Hessenkelter aus dem Jahr 1751 vorbei. Auch wenn diese nicht beheizbar ist, finden dort außerhalb von Corona-Zeiten Feierlichkeiten,...

  • Bretten
  • 31.03.21
Wellness & Lifestyle
7 Bilder

500 Jahre Reformation: Wittenberg wirbt um „Wiederholungstäter“

„WWW – Werde Wiederholungstäter in Wittenberg“, mit diesem kessen Slogan wirbt die Lutherstadt Wittenberg um Besucher für die Zeit nach dem Reformationsjubiläum. Wer wiederkommt, dem winken individuelle Angebote, Vergünstigungen bei Museen, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungen und vieles mehr. (ch) „WWW – Werde Wiederholungstäter in Wittenberg“, mit diesem kessen Slogan wirbt die Lutherstadt Wittenberg um Besucher für die Zeit nach dem Reformationsjubiläum. Sie sollen wiederkommen, die einen,...

  • Bretten
  • 06.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.