Erlebe Bretten

Dehoim in Oberderdingen
Großvillars: Das Waldenserdorf

6Bilder

1699 gründeten die aus den Chisonetal im italienischen Piemont in der Nähe Turins vertriebenen Waldenser den Ort. Bei den Waldensern handelt es sich um eine Ende des 12. Jahrhunderts durch den Lyoner Kaufmann Petrus Valdes gegründete Gemeinschaft religiöser Laien. Den Namen ihrer neuen Heimat leiteten sie von ihrem piemontesischen Dorf „Villar Perosa“ ab. Zunächst bildeten Großvillars und das benachbarte Kleinvillars eine Gemeinde, die 1826 aber getrennt wurde. 1866 wurde Großvillars auf Oberderdingen und Knittlingen aufgeteilt, 1973 kam es ganz zu Oberderdingen. Im Waldenserhäusle, einem Handwerkerhaus von 1864/65, hat der Bürgerverein Großvillars ein Waldensermuseum eingerichtet, das die Geschichte der Waldenser nachzeichnet.

Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen