Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

Jobs und Karriere
KFZ & ZweiradAnzeige
Gerade im komplexen Stadtverkehr brauchen zunehmend automatisiert fahrende Fahrzeuge eine höchst präzise Umfelderfassung. Zum Einsatz kommen dafür innovative Radar- und Videosensoren. Foto: djd/Bosch/Getty Images
4 Bilder

Intelligente Sensortechnologien machen den Verkehr in der Stadt sicherer
Das Auto sieht mehr

(djd). Solange alleinfahrende Autos noch auf sich warten lassen, helfen Fahrerassistenzsysteme Autofahrern sicher und komfortabel, an ihr Ziel zu kommen. Vor allem in der Stadt müssen die elektronischen Helfer eine komplexe Aufgabe bewältigen. Ob Autos, Lastwagen, Motorradfahrer, Fußgänger, Radfahrer, E-Biker oder E-Scooter - sie alle tummeln sich im dichten und bisweilen chaotisch wirkenden Gewimmel. Überblick behalten im Stadtgewimmel So verschieden die Verkehrsteilnehmer im Stadtverkehr...

  • Bretten
  • 28.01.20
Politik & Wirtschaft
Übersicht mit den Abgrenzungen der Bebauungspläne "Obere Krautgärten" (gelbe Linie links) und "Beim Weiherbrunnen" (orangefarbene Linie rechts) in Bretten-Bauerbach.

Brettener Gemeinderat ebnet den Weg zur Umlegung des Bauerbacher Baugebiets "Obere Krautgärten"
OB Wolff: „Jetzt liegt es an den Eigentümern“

BRETTEN (ch) Mit dem förmlichen Satzungsbeschluss hat der Brettener Gemeinderat am Mittwoch voriger Woche das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans „Obere Krautgärten“ im Ortsteil Bauerbach abgeschlossen. Der Beschluss fiel nach kurzer Diskussion einstimmig. Damit ist der Weg frei für die erforderliche Baulandumlegung. Verkehrsentlastung ermöglicht „Jetzt liegt es an den Grundstückseigentümern“, mit diesen Worten machte Oberbürgermeister Martin Wolff gleich nach Aufrufen des...

  • Bretten
  • 28.10.19
Politik & Wirtschaft
Für die Vollsperrung der Landesstraße zwischen Jöhlingen und Walzbachtal werden keine kleinräumigen Umfahrungen zugelassen. Foto: ch

Runder Tisch zur Vollsperrung zwischen Weingarten und Jöhlingen: Es bleibt bei weiträumiger Umfahrung

Wirtschaftswege zwischen Weingarten und Walzbachtal-Jöhlingen können während der noch rund zweieinhalb Jahre dauernden Vollsperrung der Landesstraße 559 nicht als „kurze“ Alternativen zur weiträumigeren Umleitung über die B35 Bruchsal-Heidelsheim oder die B 293/B10 Pfinztal-Berghausen ausgewiesen werden. Das war das wesentliche Ergebnis des zweiten „runden Tisches“, zu dem Landrat Christoph Schnaudigel am heutigen 23. Januar die maßgeblichen Akteure eingeladen...

  • Bretten
  • 24.01.19
Politik & Wirtschaft
Im Rahmen des ersten bundesweiten Kontrolltages der Aktion "sicher.mobil.leben" wurden auch im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Karlsruhe stationäre und mobile Kontrollen durchgeführt.

Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben"

Im Rahmen des ersten bundesweiten Kontrolltages der Aktion "sicher.mobil.leben" wurden auch im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Karlsruhe stationäre und mobile Kontrollen durchgeführt. Karlsruhe / Enzkreis / Calw (ots)  An insgesamt 65 Kontrollaktionen in Städten, Gemeinden und auf den Autobahnen A5 und A8 waren 275 Polizistinnen und Polizisten eingesetzt. Es wurden 1.832 Pkw-Fahrer, 138 Lkw-Fahrer und 36 Fahrradfahrer kontrolliert. Insgesamt nutzten 242 Kraftfahrzeuglenker und 14...

  • Region
  • 23.09.18
KFZ & ZweiradAnzeige
Ein Alptraum für Autofahrer: Im Winter ist die Scheibe am Morgen oft komplett zugefroren.
2 Bilder

Autofahren im Winter: Freie Sicht, freie Fahrt

Eine gründliche Scheibenpflege ist im Winter besonders wichtig. Mit ein paar Vorkehrungen kommt man sicher durch Eis und Schnee. (djd). Frost, Graupel und Schneematsch stellen Autofahrer in der kalten Jahreszeit vor große Herausforderungen. Winterliche Witterungsverhältnisse strapazieren dabei nicht nur das Glas der Windschutzscheibe, sondern führen in Verbindung mit reduziertem Tageslicht vor allem auch zu erschwerten Sichtverhältnissen während der Fahrt. Freie Scheiben schaffen...

  • Bretten
  • 24.12.17
KFZ & ZweiradAnzeige
Fahrt bei Regen. Foto: Auto-Medienportal.Net

Ratgeber: Scheibenwischer regelmäßig austauschen

Scheibenwischer werden gerne bei Pflege und Wartung vernachlässigt. Dennoch tragen auch sie ihren Teil zur Verkehrssicherheit bei, denn um auf eine Gefahrensituation schnell und richtig reagieren zu können, benötigen Autofahrer gute Sicht. Gerade im Sommer sind Scheibenwischer gefordert, denn Hitze und UV-Strahlung greifen die Wischergummis an, warnt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR). Hinzu kommen Insekten auf der Windschutzscheibe. Ihre gepanzerten Körper sind sehr hart und stabil....

  • Bretten
  • 25.09.17
Politik & Wirtschaft
Der neue Zebrastreifen in der Pforzheimer Straße, kurz vor der Kreuzung Georg-Wörner-Straße
2 Bilder

Bretten: Neuer Zebrastreifen in der Pforzheimer Straße

Ein neuer Zebrastreifen macht Fußgänger das Überqueren der Pforzheimer Straße in Bretten nun leichter. An welchen Stellen in Ihrer Stadt oder Gemeinde wünschen Sie sich Verbesserungen? Bretten (wh) Gerade in den Hauptverkehrszeiten hatten es Fußgänger trotz Verkehrsinsel oft nicht leicht, die Pforzheimer Straße in Bretten in Höhe des Weges zum Seedamm zu überqueren. Seit Montag gibt es dort einen neuen Zebrastreifen, der dem Fußverkehr Vorrang einräumt. Augrund der vielen...

  • Bretten
  • 13.10.16
Politik & Wirtschaft
Sehen Nachbesserungsbedarf: Die Anwohner Bernd Mattis (links) und Wolfgang Pricken an der umgebauten Bushaltestelle in Sprantal. Foto: ch

Anwohner fordern Nachbesserung bei umgebauter Bushaltestelle in Sprantal

(ch) Es war ein Umbau mit allen Schikanen: Er sollte die Bushaltestelle in Sprantal für die zahlreich dort ein- und aussteigenden Schulkinder sicherer machen und war – nebenbei – mit 150.000 Euro auch nicht ganz billig. „Gut gemeint, aber Ziel verfehlt“, so in etwa könnte man die Meinung von Anwohnern über den am Montag vorgestellten Umbau zusammenfassen. Seit der Fertigstellung, seien „Verkehrssicherheit und Fahrverhalten schlechter denn je“, beklagt Bernd Mattis. Der Zimmerermeister hat...

  • Bretten
  • 22.06.16
KFZ & ZweiradAnzeige
Den toten Winkel halten Verkehrsexperten für eine der gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr. Foto: Goslar Institut

Ratgeber: Vorsicht vor dem toten Winkel

Den so genannten toten Winkel halten Verkehrssicherheitsexperten für eine der gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr. (ampnet/jri) Dieser nicht einsehbare Bereich, der bis zu rund 38 Prozent des Sichtfeldes eines Autofahrers ausmachen soll, liegt meist direkt vor und hinter dem Fahrzeug. Er ist trotz Rückspiegeln und viel Fensterfläche nicht völlig zu vermeiden. Und er kostet EU-weit jedes Jahr rund 400 Menschen das Leben, weil sie übersehen wurden. Die Zahl der mit einem mit...

  • Bretten
  • 25.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.