Wohnraumlüftung

Beiträge zum Thema Wohnraumlüftung

Bauen & WohnenAnzeige
In Abhängigkeit von Raumgröße und Personenanzahl versorgt das System Airconomy Innenräume stets mit der optimalen Menge an frischer, gefilterter Luft. Hinsichtlich eventuell kontaminierter Luft im Innenraum kann so die Virenlast in der Atemluft gesenkt und möglichen Infektionen vorgebeugt werden. Foto: Click and Photo/shutterstock.com/Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters/akz-d
5 Bilder

Gesunde Raumluft im eigenen Zuhause
Kontrollierte Wohnraumlüftung beim Wohnungsbau

(akz-o) Nicht erst, seit Corona weite Teile unseres Alltags betrifft, spielen Anlagen zur kontrollierten Wohnraumlüftung wie das System Airconomy eine immer größere Rolle im Wohnungsbau. Ihr Einsatz in modernen, hoch abgedichteten Gebäuden ist aus vielerlei Gründen vorteilhaft: Im Vergleich zur manuellen Fensterlüftung werden Wärmeverluste minimiert, so wird die Umweltfreundlichkeit verbessert und Feuchteschäden vorgebeugt. Vor allem aber sorgt kontinuierliche Frischluftzuführung für eine...

  • Bretten
  • 04.12.20
Bauen & WohnenAnzeige
Kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt stets für frische Luft. Systeme mit integriertem Wärmetauscher senken zudem die Heizkosten sehr deutlich. Foto: Dean Mitchell/Getty Images/Wolf

Energieeffizientes Bauen und Modernisieren ist wichtig
Gesunde Raumluft schafft Wohlbefinden

txn. Energieeffizientes Bauen und Modernisieren ist wichtig. Allerdings werden moderne Gebäudehüllen luftdicht ausgeführt, so dass kaum natürlicher Luftaustausch stattfindet. Wenn hier nicht regelmäßig gelüftet wird, leidet das Raumklima. Da wir bis zu 90 Prozent der Lebenszeit in geschlossenen Räumen verbringen, ist die Balance zwischen Wärme, Luftqualität und Luftfeuchtigkeit besonders wichtig. Denn in frischer Luft lebt und arbeitet es sich einfach besser. Wer hatte nicht schon Probleme mit...

  • Bretten
  • 10.01.20
Bauen & WohnenAnzeige
Besonders effizient wird das Wärmekonzept, wenn die Bestandteile des Heizsystems aufeinander abgestimmt sind und sich vernetzt regeln lassen. Im System x-optimiert steuert x-center base (Bild Mitte) das Zusammenspiel aller Komponenten – von der Wärmepumpe über die Wohnraumlüftung bis zum Heizkörper. Foto: Kermi GmbH/akz-o
4 Bilder

Geld sparen & wohlfühlen
4 Tipps für richtiges Heizen

(akz-o) Wenn die Temperaturen draußen fallen, werden innen die Thermostate hochgedreht. Damit es bei der nächsten Heizkostenabrechnung kein böses Erwachen gibt, lohnt es sich, das eigene Heizverhalten unter die Lupe zu nehmen. 1. Regenerative Energien nutzen: Viele Haushalte heizen mit Öl oder Gas. Doch die Kosten für fossile Brennstoffe steigen. Langfristig lohnt sich deshalb der Umstieg auf regenerative Energiequellen, die kostenlos zur Verfügung stehen: „Wärmepumpen entziehen der Umgebung...

  • Bretten
  • 10.01.20
Bauen & WohnenAnzeige
Die zentralen x-well Wohraumlüftungssysteme lassen sich bei der Nachrüstung bspw. einfach in abgehängten Decken unterbringen. Foto: Kermi GmbH/akz-o
3 Bilder

Antworten auf die drei wichtigsten Fragen
Wohnraumlüftung nachrüsten

(akz-o) Eine neue Dämmung und dichtere Fenster versprechen Energieeinsparungen im Altbau. Dabei gilt es zu beachten: Nach einer solchen Sanierung ist es wichtig, immer ausreichend zu lüften. Warum ist das so? Diese und weitere Fragen rund um die Nachrüstung einer Wohnraumlüftung beantwortet Raumklima-Spezialist Kermi. Was ist eine Wohnraumlüftung und warum ist sie wichtig? Eine Wohnraumlüftung wie zum Beispiel x-well von Kermi sorgt für kontrollierten Luftaustausch. So schafft sie ein...

  • Bretten
  • 29.05.19
Bauen & WohnenAnzeige
Frische Luft in den Räumen ist ein wichtiger Aspekt beim Thema Wohngesundheit. In neuen, luftdichten Häusern sorgt dafür heute meist eine moderne Lüftungsanlage. Foto: rgz/Bauherren-Schutzbund
3 Bilder

Moderne Wohnräume richtig lüften

Ratgeber Bauen: Drei wichtige Techniken für den mechanischen Luftaustausch (rgz). Frische Luft im Haus ist wichtig für unser Wohlbefinden. Sie ist aber auch notwendig, um uns mit dem nötigen Sauerstoff zu versorgen und zu hohe Luftfeuchtigkeit aus dem Haus abzuführen. Bei älteren Häusern reichte dafür die Fensterlüftung in der Regel aus, weil Undichtheiten am Baukörper für zusätzlichen Luftaustausch - aber auch für große energetische Verluste - sorgten. Gesteigerte Anforderungen an die...

  • Bretten
  • 01.06.18
Bauen & WohnenAnzeige
Die x-change Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Außenaufstellung mit x-buffer Wärmespeicher für Heizung und Trinkwassererwärmung gibt es von Kermi in elegantem und platzsparendem Design. Foto: Kermi GmbH/akz-o
2 Bilder

Ratgeber: Perfekte Wohlfühlwärme für jedes Zuhause

(akz-o) Wer heute baut oder renoviert steht vor einer großen Auswahl an Heizsystemen. Während sich die früheren Generationen nur zwischen Öl- oder Gasheizung entscheiden mussten, lautet heute die Frage „Welche Wärmepumpe darf es sein?“. Denn grundsätzlich gilt: Die Wärmepumpe gehört mittlerweile zu den energieeffizientesten Formen der Wärmeerzeugung. Wärmesysteme mit Wärmepumpen eignen sich zum Heizen, Kühlen, Lüften und zur Aufbereitung von Trinkwasser – ganz ohne fossile Brennstoffe wie...

  • Bretten
  • 05.12.16
Bauen & WohnenAnzeige
Sich zu Hause wohlfühlen und Geld sparen: Zentrale Wohnraumlüftungssysteme sorgen für einen kontinuierlichen, zugluftfreien Luftaustausch in allen Räumen und reduzieren zudem auch noch die Heizkosten um bis zu 40 Prozent.
3 Bilder

Wohnraumlüftung - Zu Hause durchatmen

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist Standard in der modernen Bauplanung djd. Mehr als 90 Prozent ihres Lebens verbringen die meisten Deutschen in Innenräumen, zwei Drittel dieser Zeit statistisch gesehen in der eigenen Wohnung. Dies haben die Fachleute des Umweltbundesamts festgestellt. Ein gesundes und behagliches Raumklima ist daher enorm wichtig, denn der Mensch benötigt immerhin 30 Kubikmeter Frischluft stündlich, um sich richtig wohl zu fühlen. Luftdichte Gebäudehülle Genügte es früher,...

  • Bretten
  • 03.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.