Volkstrauertag: Sternenfels gedenkt der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft

Wann? 18.11.2018

Wo? Gemeinde, Sternenfels DEauf Karte anzeigen
Das Kriegerdenkmal auf dem Friedhof in Sternenfels. (Foto: Sxhwäbischer Albverein Sternenfels)
Sternenfels: Gemeinde |

Am 18. November finden in Sternenfels und seinem Ortsteil Diefenbach  Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag statt.

STERNENFELS (ch) Die Sternenfelser Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag beginnen am Sonntag, 18. November, zunächst im Ortsteil Diefenbach um 10 Uhr in der Diefenbacher Kirche und werden ab 11 Uhr mit einer Gedenkfeier auf dem Friedhof im Ortsteil Sternenfels fortgesetzt.

Besinnliche Veranstaltungen

In beiden Orten musikalisch begleitet vom Musikverein Freudenstein trägt zunächst Gemeinderätin Sabine Feeser mit Konfirmanden einen Text zum Volkstrauertag vor, dann folgen - umrahmt von Liedvorträgen örtlicher Chöre - Gedanken von Bürgermeister Werner Weber zum Volkstrauertag, eine Totenehrung sowie eine Kranzniederlegung.

"Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich"

"Der Volkstrauertag ist der Erinnerung an die Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaft gewidmet, er mahnt auch in der Gegenwart zum Frieden", heißt es in einer Mitteilung des Sternenfelser Bürgermeisters Werner Weber zum Volkstrauertag. "Gerade in den heutigen Tagen, halte ich es für besonders wichtig, an die Folgen von Krieg und Gewalt zu erinnern", so Werner Weber. "Dass wir in Frieden und Freiheit leben, ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis harter Arbeit von Politikerinnen und Politikern wie auch von Bürgerinnen und Bürgern, die sich in vielfältigster Art und Weise für Verständigung und Versöhnung zwischen den Nationen einsetzen."

Versöhnung und Wahrung der Menschenrechte

Nach Webers Worten schaut der Volkstrauertag nicht nur auf die Toten der beiden Kriege zurück, sondern bezieht auch die aktuellen Geschehnisse in aller Welt mit ein. "Das Gedenken mahnt uns, aus den Lehren der älteren und jüngeren Geschichte die Fähigkeit zur Versöhnung und zur Wahrung der Menschenrechte zu entwickeln." Nur wenn man zurückschaue, könne man die Ursachen für Krieg und Gewalt erkennen und diese wirksam bekämpfen, auch um ihnen vorzubeugen. Weber weiter: "Da das Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewalt in Vergangenheit und Gegenwart für unsere Zukunft so wichtig ist, lade ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ganz herzlich ein, in diesem Jahr an unserer Gedenkfeier zum Volkstrauertag teilzunehmen." In Sternenfels ist die Gedenkfeier auch Anlass, das von der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins in Zusammanarbeit mit der Gemeindeverwaltung restaurierte Kriegerdenkmal wieder einzuweihen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.