Region - Senioren

Beiträge zur Rubrik Senioren

Anzeige
Durch die Pflegereform ergeben sich 2022 einige Änderungen für Pflegebedürftige. Bei einer fachkundigen Beratung lassen sich aufkommende Fragen klären.

Bescheid wissen, Vorteile nutzen
Pflegereform: Zu Jahresbeginn 2022 gibt es wichtige Änderungen für Betroffene

(djd) Auch unter dem Eindruck der Covid-19-Pandemie hat noch die alte Bundesregierung eine Pflegereform vorgelegt, die im Juni 2021 vom Bundestag beschlossen wurde. Sie sieht unter anderem eine bessere Entlohnung des Pflegepersonals und bessere Personalschlüssel vor. Zum 1. Januar gibt es aber auch für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen einige Änderungen, die Betroffene kennen sollten. Für den ambulanten Pflegedienst steht mehr Geld zur Verfügung "Eine der wichtigsten Änderungen ist die...

  • Region
  • 27.10.21

Beratungsangebot LITUF-D
Hilfe für Familien dementiell Erkrankter

Bretten/Region (kn) Zweidrittel der Demenzerkrankten werden zu Hause von ihren Angehörigen ohne professionelle Unterstützung versorgt. Dadurch kann eine starke Belastungssituation für pflegende Angehörige und die gesamte Familie entstehen. Häufig kommt es zu Überlastung, Isolation und letztendlich zu gesundheitlichen Beschwerden. Die Angehörigen stehen unter enorm hohem Druck. Zwischenmenschliche Konflikte nehmen in solchen Situationen schnell zu und erzeugen noch mehr Belastung, wodurch es zu...

  • Region
  • 27.10.21

Risikofaktoren mindern, Symptome erkennen
Schlaganfall – sofortiges Handeln gefragt

(ger) Etwa einer von tausend Menschen erleidet in seinem Leben einen Schlaganfall. Ein Schlaganfall, auch Hirnschlag genannt, ist ein Notfall, der sofort behandelt werden muss. Daher ist es wichtig, Symptome frühzeitig zu erkennen und sofort den Notarzt (Notruf 112) zu rufen. Häufige Anzeichen sind plötzlich auftretende Schwäche, Lähmungserscheinungen, Taubheitsgefühle, Schwindel sowie starke Kopfschmerzen. Auch ein Gesichtsfeldausfall, Gangunsicherheit und Sprachstörungen können auf einen...

  • Region
  • 27.10.21

Passendes Schuhwerk hält mobil
Wo drückt der Schuh?

(ger) Es gibt weniges, was lästiger ist als schmerzende Füße. Schon ein kleiner Einkaufsbummel kann so zur Qual werden. Auf der anderen Seite ist es aber wichtig und hilfreich, sich möglichst viel zu bewegen. Unbequeme Schuhe sollten einen davon nicht abhalten. Weil sich die Füße ein Leben lang verändern, vor allem in der zweiten Lebenshälfte, tut man gut daran, sich beim Schuhkauf genügend Zeit zu nehmen und auf Fachgeschäfte in der Region zu setzen. Nachmittags ist der beste Zeitpunkt zum...

  • Region
  • 27.10.21

Hilfestellungen von kompetenten Fachleuten
Veränderungen aktiv begegnen

(ger) Veränderungen werden oft als Herausforderungen empfunden und sind bisweilen auch mit Ängsten und Befürchtungen besetzt. Viele Menschen tun sich schwer, dem Wandel positiv und aktiv zu begegnen. Aber wir alle sind einem ständigen Wechsel unterworfen, gerade im Alter lässt sich das nicht von der Hand weisen. Lebenssituationen wandeln sich, der eigene Körper und die eigenen Fähigkeiten verändern sich, man selbst entwickelt andere Interessen und setzt andere Prioritäten. Der erste Schritt hin...

  • Region
  • 27.10.21
Anzeige
Corona stellt Pflegebedürftige vor viele Fragen. Informationen gibt es unter anderem im Internet oder bei Beratungshotlines.
2 Bilder

Was Betroffene und ihre Angehörigen jetzt über Sonderregelungen wissen sollten
Pflege in Coronazeiten

(djd-mk). Pflegebedürftige sind während der Corona-Pandemie besonders gefährdet. Das betrifft natürlich auch die Pflegenden, die durch Sorgen und den Wegfall von Unterstützungsmöglichkeiten zusätzlich belastet sind. Deshalb hat der Gesetzgeber diverse Sonderregelungen zum Gesundheitsschutz und zur Entlastung beschlossen. Einige davon wurden bereits wieder aufgehoben, andere gelten weiterhin. Hier ein Überblick über die wichtigsten Punkte: 1. Pflichtberatungen nicht mehr ausgesetzt Wer nur...

  • Bretten
  • 19.11.20
Anzeige
Das Pflegeheim Villa am Weinberg in Kürnbach wurde dieses Jahr modernisiert und erweitert.

Ganzheitliche, zeitgemäße Pflege
Villa am Weinberg Kürnbach

Kürnbach (kn) Mit ihrem über 60-jährigen Bestehen zählt die Villa am Weinberg zu den renommiertesten und erfahrensten Senioren- und Pflegeheimen in Baden-Württemberg. Als Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation verbindet die Einrichtung Geschichte und Erfahrung mit Tradition und Moderne. Eine sichere, ganzheitliche und den Bedürfnissen der Bewohner angepasste, zeitgemäße Pflege in familiärer Wohlfühl-Atmosphäre ist den Mitarbeitern besonders wichtig. Sie betrachten und behandeln...

  • Region
  • 11.08.20
Anzeige

24-Stunden-Betreuung zu Hause
Promedica Plus: Häusliche Betreuung auch in Krisenzeiten sichergestellt

Region (kn) Die Promedica Plus, europäischer Marktführer in der Betreuung hilfebedürftiger Menschen in häuslicher Gemeinschaft, kann auch in der aktuellen Corona-Krise alle Leistungen erbringen. Die Betreuung und Versorgung hilfebedürftiger Menschen in der eigenen Häuslichkeit hat, laut Promedica Gruppe, besonders in diesen Tagen höchste Priorität. Alte und chronisch kranke Menschen gehören zu den Risikogruppen und sind daher besonders stark gefordert, jegliche Infektionsrisiken zu meiden. Umso...

  • Region
  • 22.04.20
Wer aktiv ist, lebt länger.

Wer aktiv ist, lebt länger
Fit bleiben!

Region (ger) Was hält gesund und fit? Ob wir alt werden, ist laut Wissenschaft nur zu einem Viertel unseren Genen geschuldet. Unsere Lebensweise trägt also zu einem nicht unerheblichen Teil dazu bei, wie gesund wir sind und wie alt wir demzufolge werden. Forscher haben zum Beispiel den Lebensstil von Menschen untersucht, die in Gegenden wohnen, wo auffallend viele Menschen auffallend alt werden. Solche „Inseln der Hundertjährigen“, „Blaue Zonen“ nennt sie die Wissenschaft, findet man etwa in...

  • Region
  • 31.10.19

Lesertelefon der Brettener Woche
Fit und gesund älter werden: Was bringen Impfungen gegen Gürtelrose & Co.?

(pr-nrw) Gesund, vital und fit bleiben – danach streben in der Generation „50 plus“ fast alle Menschen, wenn man sie nach ihren Wünschen fürs Alter fragt. Und viele von ihnen sind bereit, dafür einiges zu tun: Sie ernähren sich gesund, verzichten aufs Rauchen und treiben Sport. Doch bestimmte Alterungsprozesse lassen sich nicht aufhalten. Die Haut verliert an Elastizität, die Anzahl der Muskelfasern, die Muskelmasse und die Festigkeit der Knochen nehmen ab. Auch die Immunabwehr lässt nach –...

  • Region
  • 05.06.19
 Pflegende Angehörige aus dem Landkreis Karlsruhe sind öfter krank als Menschen, die nicht pflegen müssen.

Pflegereport der Barmer
Pflege macht Angehörige im Landkreis Karlsruhe seelisch und körperlich krank

Region (kn) Pflegende Angehörige aus dem Landkreis Karlsruhe sind öfter krank als Menschen, die nicht pflegen müssen. Das belegt der Pflegereport der Barmer, den Professor Heinz Rothgang von der Universität Bremen erstellt hat. „Unsere Gesellschaft ist auf die aufopferungsvolle Arbeit pflegender Angehöriger angewiesen“, sagt Markus Haller, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Bretten. Laut Pflegereport litten 24 Prozent der pflegenden Angehörigen im Landkreis Karlsruhe im Jahr 2017 unter...

  • Region
  • 03.05.19
Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen.

„Alle therapeutischen Möglichkeiten ausschöpfen“ - Neurologen berieten am Welt-Parkinson-Tag

Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen. pr-nrw. Die Lebensqualität von Menschen mit Parkinson hängt entscheidend von der Wirksamkeit der Medikamente ab, die den Dopaminmangel im Gehirn ausgleichen sollen. Während viele Patienten zu Beginn der Therapie medikamentös gut eingestellt und entsprechend beweglich sind, kommt es im späteren Verlauf oft zu Wirkungsschwankungen und anderen...

  • Region
  • 12.04.19

Beiträge zu Senioren aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.