Bäcker

Beiträge zum Thema Bäcker

Soziales & BildungAnzeige

Thollembeek setzt auf betriebseigene Ausbildung
Herein in die gute Backstube!

Bretten (kn) Um besonders leckere Backwaren produzieren zu können, legen Annika und Marc Thollembeek, die seit 2018 die Bäckerei Gerweck fortführen, besonders viel Wert auf handwerkliche Herstellung, hochwertige und möglichst regionale Rohstoffe sowie „die wichtigste Zutat“: Gut ausgebildete Mitarbeiter. Damit dies auch in Zukunft gewährleistet ist, nimmt die Bäckerei und Konditorei die Ausbildung selbst in die Hand. Der Betrieb bildet Fachverkäufer/innen sowie Bäcker und Konditoren aus und...

  • Bretten
  • 24.11.21
Politik & Wirtschaft
Die Bäckerbetriebe im Südwesten brauchen dringend Nachwuchs.

Unter den 1.577 Bäckern im Land bilden allerdings nur 460 aus
Bäckernachwuchs im Südwesten dringend gesucht

Stuttgart (dpa/lsw) Die Bäckerbetriebe im Südwesten brauchen dringend Nachwuchs. Zum Start des Ausbildungsjahres im September seien acht Prozent weniger Neu-Verträge geschlossen worden als im Corona-Jahr 2020, sagte Nils Vogt vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. 269 junge Menschen entschieden sich für eine Ausbildung als Bäcker. "Jeder Betrieb muss auch selbst raus vor die Tür" Im Jahr zuvor waren es 292 - und damit 14 Prozent weniger als 2019. "Zwar wird es in den nächsten Monaten...

  • Bretten
  • 14.10.21
Bauen & WohnenAnzeige
In der Backstube Brotteig zu Laiben formen. Foto: AdobeStock - leno2010

Tag des Handwerks
Berufsprofil: Bäcker m/w/d

Bekömmliche Vielfalt Diese Zahlen klingen nun wirklich nicht nach kleinen Brötchen: 400 Brotsorten und etwa 1.200 Arten Feingebäck werden in deutschen Bäckereien Tag für Tag hergestellt. Die Vielzahl von frischen Leckereien wird von dir und deinen Kollegen mit handwerklichem Geschick, moderner Technik sowie ausgesuchten Rohstoffen hergestellt und den Kunden angeboten. Dreikornbrot, Croissants und knusprige Baguettes: Die Produktpalette in diesem Gewerbe ist groß. Als Bäcker bist du in der Lage,...

  • Bretten
  • 16.09.20
Soziales & Bildung
Seit zehn Jahren lebt Nelly Paratore schon in Deutschland, seit 2012 in Bretten, und sie ist inzwischen deutsche Staatsbürgerin.
5 Bilder

Hilfsprojekt aus Bretten für Kinshasa
Junge Mütter werden zu Bäckerinnen ausgebildet

Bretten (gh) Seit zehn Jahren lebt Nelly Paratore schon in Deutschland, seit 2012 in Bretten, und sie ist inzwischen deutsche Staatsbürgerin. Sie kam mit einem Berufsvisum und wenn sie jetzt in ihr Heimatland Demokratische Republik Kongo reist, braucht sie dort wieder ein Visum. Das macht sie einmal im Jahr, denn sie leitet ein Hilfsprojekt für junge Mütter am Stadtrand von Kinshasa. Ihr verstorbener Vater war Gynäkologe, und so wurde sie schon in ihrer Kindheit auf die dramatische Situation...

  • Bretten
  • 03.08.20
Politik & Wirtschaft

Zur neuen Bon-Pflicht sind Geschäftsinhaber geteilter Meinung
Von „überflüssig“ bis „wie gehabt“

BRETTEN/REGION (ch) Die seit Jahresbeginn geltende Pflicht zur Ausgabe von Kassenbons hat bundesweit den Unmut von Inhabern kleiner Geschäfte erregt. Von einem „Bürokratiemonster“ war die Rede, andere klagten über teils existenzbedrohende finanzielle Zusatzbelastungen oder unnötige Müllberge. In Bretten und Umgebung ist das Echo hingegen geteilt, wenn auch anscheinend überwiegend entspannt, wie eine stichprobenartige Befragung unter Einzelhändlern ergab. Ausnahmeregelung gefordert Als „völlig...

  • Bretten
  • 15.01.20
MarktplatzAnzeige
5 Bilder

Tag des Handwerks
Berufsprofil Bäcker

Bäcker backen natürlich Brot und Brötchen, Kuchen und Torten und vieles mehr. Dieser elementar wichtige Beruf ist aufgrund seiner Arbeitszeiten und der körperlichen Anstrengungen nicht mehr sehr beliebt. Ein Jammer, man stelle sich nur mal die Welt ohne Backwaren vor! Angehende Bäcker sollten Freude an der Arbeit mit den Händen und einen feinen Geschmack haben, immer wieder gerne etwas Neues ausprobieren und teamfähig sein. Sie sollten  keine Langschläfer sein und keine Stauballergie haben....

  • Region
  • 18.09.19
Politik & Wirtschaft

Weniger Fleischer und Bäcker im Südwesten

In Baden-Württemberg gibt es immer weniger Bäcker und Metzger. Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg gibt es immer weniger Bäcker und Metzger. Die Zahl der Metzgereibetriebe sank im vergangenen Jahr um 68 auf 2257 Unternehmen, wie aus der entsprechenden Statistik des Handwerkstags in Stuttgart hervorgeht. Die Zahl der Bäckereibetriebe nahm um 45 auf 1 681 Betriebe ab. Geändertes Kaufverhalten der Kunden als Grund Als Grund für den Rückgang wurde der zunehmende Wettbewerb, ein geändertes...

  • Bretten
  • 23.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.