Corona Regeln Landkreis Karlsruhe

Beiträge zum Thema Corona Regeln Landkreis Karlsruhe

Politik & Wirtschaft
Angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus wollen Bund und Länder zunächst an den weitgehenden Einschränkungen festhalten.

Corona in Baden-Württemberg
Kretschmann: Regeln beibehalten in Alarmstufe schwierig

Stuttgart (dpa/lsw) Angesichts der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus wollen Bund und Länder zunächst an den weitgehenden Einschränkungen festhalten. Das zeichnete sich unmittelbar vor der Schaltkonferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ab. Damit stehen mögliche Lockerungen in Baden-Württemberg wieder auf der Kippe. Kretschmanns "Pfad der Vorsicht" Die grün-schwarze Landesregierung will kurz nach den Beratungen von Bund und Ländern ihre...

  • Bretten
  • 24.01.22
Politik & Wirtschaft
 Aus Sorge vor der Omikron-Variante werden die Corona-Regelungen im Südwesten nach Weihnachten verschärft.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Strengere Corona-Regeln im Südwesten nach Weihnachten

Stuttgart (dpa/lsw) Aus Sorge vor der Omikron-Variante werden die Corona-Regelungen im Südwesten nach Weihnachten verschärft. Dazu passte die grün-schwarze Landesregierung am Donnerstag, 23. Dezember, in Stuttgart die Corona-Verordnung an. Die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene werden von diesem Montag (27. Dezember) erweitert, wie das Staatsministerium mitteilte. Außerdem wird empfohlen, in Innenräumen mit Maskenpflicht eine FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske zu tragen. Und...

  • Bretten
  • 24.12.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg verschärft wenige Tage vor Weihnachten die Corona-Regeln.

Corona in Baden-Württemberg
Schärfere Corona-Verordnung im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg verschärft wenige Tage vor Weihnachten die Corona-Regeln. Ab kommenden Montag, 20. Dezember, gibt es erstmals auch Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene. Sie dürfen sich nur noch mit maximal 50 Menschen in Innenräumen oder 200 Personen im Freien treffen, wie das Sozialministerium am Freitag, 17. Dezember, in Stuttgart mitteilte. Mit den Vorgaben setzt das Land einen Beschluss der Bund-Länder-Konferenz um. Mit der neuen Verordnung werden auch...

  • Bretten
  • 17.12.21
Politik & Wirtschaft
In Baden-Württemberg werden ab 4. Dezember, wie schon angekündigt, weitere Verschärfungen der bisherigen Corona-Regeln in Kraft treten.

2G- und 2G-Plus-Regelungen ausgeweitet
Baden-Württemberg verschärft Corona-Regeln deutlich

Region (kn) In Baden-Württemberg werden ab 4. Dezember, wie schon angekündigt, weitere Verschärfungen der bisherigen Corona-Regeln in Kraft treten. Unter anderem werden die  2G- und 2G-Plus-Regelungen in vielen Bereichen ausgeweitet. Aufgrund der hohen Infektionslage mache das Land von der in der Bund-Länder-Schalte vereinbarten Möglichkeit Gebrauch, in bestimmten Bereichen strengere Regeln einzuführen, heißt es in einer Erklärung. Geisterspiele im Fußball Das betrifft insbesondere zwei...

  • Bretten
  • 03.12.21
Politik & Wirtschaft

Aktuelle Corona-Regelung in Ba-Wü
Baden-Württemberg verbietet Großveranstaltungen und führt 2G plus in Gastronomie ein

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg will mit besonders scharfen Einschränkungen und Verboten die vierte Corona-Welle brechen und die Pandemie eindämmen. Die neuen Corona-Regeln sollen schon an diesem Samstag, 4. Dezember, in Kraft treten und schränken auch den Alltag von Geimpften und Genesenen im Südwesten so stark ein wie bislang kaum sonst in der Republik. Unter anderem muss künftig für den Restaurantbesuch ein negativer Corona-Test vorgewiesen werden, auch wenn die Gäste geimpft oder...

  • Bretten
  • 03.12.21
Politik & Wirtschaft
Die angekündigten Verbote und Einschränkungen zum Beispiel für Weihnachtsmärkte, Fußballspiele oder Clubs sollen nach den Planungen der baden-württembergischen Landesregierung von diesem Samstag an gelten.

Corona in Baden-Württemberg
Verbote und Einschränkungen gelten ab Samstag

Stuttgart (dpa/lsw) Die angekündigten Verbote und Einschränkungen zum Beispiel für Weihnachtsmärkte, Fußballspiele oder Clubs sollen nach den Planungen der baden-württembergischen Landesregierung von diesem Samstag an gelten. Eine entsprechende Verordnung werde nicht wie geplant bereits am Freitag, 3. Dezember, in Kraft treten, sondern am Tag darauf, teilte eine Sprecherin des Staatsministeriums am Mittwoch mit. "Ein einheitliches Signal senden" Zunächst hatte die Landesregierung angekündigt,...

  • Bretten
  • 02.12.21
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage eine scharfe Einschränkung öffentlicher Veranstaltungen angekündigt.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kretschmann: Schließung von Weihnachtsmärkten und Clubs

Stuttgart (dpa/lsw) Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage eine scharfe Einschränkung öffentlicher Veranstaltungen angekündigt. Man werde "ziemlich sicher" regeln, dass Fußballspiele und Sportgroßveranstaltungen nur noch ohne Publikum stattfinden können, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag, 30. November, in Stuttgart. Freizeitbetriebe wie Clubs und Diskotheken werde man schließen. Weihnachtsmärkte sollen verboten werden. Auch die Abgabe von...

  • Bretten
  • 30.11.21
Politik & Wirtschaft
Wegen der stark steigenden Corona-Zahlen gilt in Baden-Württemberg voraussichtlich schon von Mittwoch, 24. November, an bei allen Veranstaltungen in Kultur, Freizeit und Sport die Regel 2G plus.

Ministerpräsident Kretschmann plädiert weiter für Impflicht / FDP und AfD stemmen sich gegen das Vorhaben
Baden-Württemberg erweitert 2G-plus-Katalog auf alle Veranstaltungen

Stuttgart (dpa/lsw/Von Henning Otte) Wegen der stark steigenden Corona-Zahlen gilt in Baden-Württemberg voraussichtlich schon von Mittwoch, 24. November, an bei allen Veranstaltungen in Kultur, Freizeit und Sport die Regel 2G plus. Wie die Deutsche Presse-Agentur in Stuttgart erfuhr, hat die Regierung aus Grünen und CDU ihren Katalog für schärfere Maßnahmen in der neuen Alarmstufe II nochmals erweitert. Das heißt, dass zu allen Veranstaltungen nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben, die...

  • Bretten
  • 23.11.21
Politik & Wirtschaft
Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding (RKH), hat die 2G-Regel mit dem Schutz "der uns anvertrauten Patienten" begründet.

Weitere Einschränkung der Besucherregelung zum Schutz der Patienten
In den RKH Kliniken gilt ab sofort die 2G-Regel

Bretten/Bruchsal (kn) Vor einer Woche wurde in Baden-Württemberg die Corona-Warnstufe ausgerufen, da an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen mehr als 250 Intensivbetten landesweit mit Covid-Patienten belegt waren. Nun steuert Baden-Württemberg in schnellen Schritten auf die Alarmstufe zu, die nach Meinung von Experten voraussichtlich Anfang der nächsten Woche erreicht wird. Diese wird ausgerufen, wenn an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen 390 Intensivbetten oder mehr belegt sind. Dann gelten in...

  • Bretten
  • 11.11.21
Politik & Wirtschaft
Der FDP-Fraktionsvorsitzende im baden-württembergischen Landtag, Hans-Ulrich Rülke, hat die für Donnerstag und Freitag geplanten Kontrollen in der Gastronomie auf Einhaltung der Corona-Regeln scharf kritisiert.

Coronavirus in Baden-Württemberg
FDP sieht erneute Gastronomie-Kontrollen kritisch

Stuttgart (dpa/lsw) Der FDP-Fraktionsvorsitzende im baden-württembergischen Landtag, Hans-Ulrich Rülke, hat die für Donnerstag und Freitag geplanten Kontrollen in der Gastronomie auf Einhaltung der Corona-Regeln scharf kritisiert. Er sagte am Mittwoch, 10. November, in Stuttgart, die Gastronomie sei in der Pandemie gebeutelt genug und werde nach seiner Beobachtung den momentanen rechtlichen Anforderungen gerecht. "Es ist nicht nötig, sie mit solchen aktionistischen Maßnahmen zusätzlich zu...

  • Bretten
  • 10.11.21
Politik & Wirtschaft
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gelten von diesem Donnerstag, 16. September, an in Baden-Württemberg strengere Regeln für Ungeimpfte.

Corona in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg beschließt strengere Regeln für Ungeimpfte

Stuttgart (dpa) Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gelten von diesem Donnerstag, 16. September, an in Baden-Württemberg strengere Regeln für Ungeimpfte. Das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) beschloss am Mittwoch im Umlaufverfahren eine neue Corona-Verordnung mit einem dreistufigen Alarmsystem, wie die Landesregierung in Stuttgart mitteilte. Sie stützt sich nicht mehr auf die Sieben-Tages-Inzidenz an Neuinfektionen, sondern auf die Belastung der Krankenhäuser mit...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
Nach dem Beschluss der Länder über neue Quarantäne-Regeln bei Corona-Fällen in Schulen berät Baden-Württemberg erneut über die Bestimmungen zum Schulstart am 13. September.

Corona in Baden-Württemberg
Land berät neu über Quarantäne-Regeln in Schulen

Stuttgart (dpa/lsw) Nach dem Beschluss der Länder über neue Quarantäne-Regeln bei Corona-Fällen in Schulen berät Baden-Württemberg erneut über die Bestimmungen zum Schulstart am 13. September. Hintergrund ist, dass das Land vor gut einer Woche deutlich lockerere Regeln beschlossen hatte, als sie der Beschluss der Gesundheitsminister vom Montag, 6. September, jetzt vorsieht. Deshalb hatte sich Baden-Württemberg bei der Abstimmung der Länder am Montag als einziges Land neben Rheinland-Pfalz...

  • Bretten
  • 07.09.21
Politik & Wirtschaft
Eine neue Corona-Verordnung mit weitreichenden Lockerungen für geimpfte und vom Virus genesene Menschen tritt am Montag, 16. August, in Baden-Württemberg in Kraft.

Corona in Baden-Württemberg
Weitreichende Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Kraft

Stuttgart (dpa/lsw) Eine neue Corona-Verordnung mit weitreichenden Lockerungen für geimpfte und vom Virus genesene Menschen tritt am Montag, 16. August, in Baden-Württemberg in Kraft. Wer zu einer dieser beiden Gruppen gehört, genießt unabhängig von lokalen oder regionalen Corona-Inzidenzen von Wochenbeginn an in vielen Bereichen wieder größere Freiheiten. Ungeimpfte und Nicht-Genesene müssen hingegen jetzt wesentlich häufiger als bisher negative Antigen-Schnelltests vorweisen, die jeweils...

  • Bretten
  • 16.08.21
Politik & Wirtschaft

Antigenschnelltest ab Mitte Oktober kostenpflichtig
Baden-Württemberg macht auf: Für Geimpfte

Region (Nico Pointner, dpa/lsw) Baden-Württemberg nimmt Abschied von den starren Inzidenzregeln. Ab kommenden Montag, 16. August, dürfen alle Menschen im Südwesten unabhängig von der Zahl der Neuinfektionen wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen - vorausgesetzt, sie sind geimpft, genesen oder getestet. In der neuen Corona-Verordnung, die bereits am 16. August in Kraft treten soll, soll die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz nicht mehr als ordnungspolitisches Instrument auftauchen, teilte...

  • Bretten
  • 11.08.21
Politik & Wirtschaft
Ab kommenden Montag,  16. August, dürfen alle Menschen in Baden-Württemberg unabhängig von der Inzidenz wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Corona in Baden-Württemberg
Inzidenz spielt im Alltag ab Montag keine Rolle mehr

Stuttgart (dpa/lsw) Ab kommenden Montag,  16. August, dürfen alle Menschen in Baden-Württemberg unabhängig von der Inzidenz wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen - vorausgesetzt, sie sind geimpft, genesen oder getestet. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz werde in der neuen Corona-Verordnung, die bereits am 16. August in Kraft treten soll, nicht mehr als ordnungspolitisches Instrument auftauchen, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch, 11. August, mit. Keine Personenobergrenze...

  • Bretten
  • 11.08.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg will die Maskenpflicht an Schulen lockern.

Corona in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg lockert Maskenpflicht an Schulen

Stuttgart (dpa) Baden-Württemberg will die Maskenpflicht an Schulen lockern. Sofern die Sieben-Tage-Inzidenz in einer Region unter 35 liegt und es zwei Wochen an der Schule keinen Corona-Ausbruch gab, soll die Maskenpflicht "im Unterricht in allen Schulformen" wegfallen, kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag, 15. Juni, in Stuttgart an. Bereits bei einer Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern und Woche soll die Maskenpflicht auf den Pausenhöfen...

  • Bretten
  • 15.06.21
Politik & Wirtschaft

Ab Samstag ist wieder mehr erlaubt
Weitere Corona-Lockerungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Region (kn) In der Stadt und im Landkreis Karlsruhe gelten ab Samstag, 22. Mai, 0 Uhr, weitere Lockerungen hinsichtlich der Corona-Verordnung, die eine Reihe von Lebensbereichen betreffen. Das hat das Landratsamt Karlsruhe mitgeteilt. Voraussetzung dafür war, dass an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz unter dem Schwellenwert von 100 liegt. Maßgeblich sind dafür immer noch die vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Inzidenzwerte, die am Donnerstag, 20. Mai, für den...

  • Bretten
  • 20.05.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg geht am 15. März den nächsten Öffnungsschritt bei den Schulen im Land.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Fünft- und Sechsklässler können am 15. März wieder in Schule

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg geht am 15. März den nächsten Öffnungsschritt bei den Schulen im Land. Das hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag, 4. März, im SWR bestätigt. "Übernächste Woche werden wir weitere Öffnungsschritte bei den Grundschulen machen. Aber auch bei den Fünft- und Sechstklässlern sind weitere Öffnungsschritte eingeleitet. Das wird so ein eingeschränkter Regelbetrieb sein", sagte der Grünen-Politiker dem Sender. Klassen fünf und sechs mit...

  • Bretten
  • 04.03.21
Politik & Wirtschaft
Diese Öffnungsschritte sind geplant.
2 Bilder

Coronavirus in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg geht bei Öffnungsschritten mit

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg trägt die Entscheidung der Bund-Länder-Runde für regionale Lockerungen des Corona-Lockdowns ab einer Inzidenz von 50 mit. So soll es auch im Südwesten regional eine schrittweise Öffnung des Einzelhandels geben, wenn die Zahl der Infektionen unter 50 je 100 000 Einwohner in sieben Tagen liegt, hieß es in der Nacht zu Donnerstag, 4. März. Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird aber angesichts weiter hoher Infektionszahlen und der Gefahr durch...

  • Bretten
  • 04.03.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg zieht bei der Verlängerung des Corona-Lockdowns um weitere drei Wochen bis zum 7. März mit, will aber Kitas und Grundschulen nach den Faschingsferien schrittweise wieder öffnen.

Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März
Öffnung von Grundschulen und Kitas am 22. Februar geplant

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg zieht bei der Verlängerung des Corona-Lockdowns um weitere drei Wochen bis zum 7. März mit, will aber Kitas und Grundschulen nach den Faschingsferien schrittweise wieder öffnen. Öffnung von Grundschulen und Kitas am 22. Februar Bund und Ländern seien sich am Mittwoch, 10. Februar, bei ihrer Konferenz einig gewesen, dass der Lockdown an dieser Stelle zuerst gelockert werden solle, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Abend in Stuttgart....

  • Bretten
  • 10.02.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kitas und Grundschulen werden wohl geöffnet

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können. Die endgültige Entscheidung werde er an diesem Mittwoch, 27. Januar, treffen, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.Die Corona-Infektionszahlen sinken seit fast drei Wochen und diese Tendenz sei belastbar. "Deswegen ist es verantwortbar, das zu machen", sagte der Grünen-Politiker. Wenn nicht...

  • Bretten
  • 26.01.21
Politik & Wirtschaft
Landtag debattiert über Corona-Lockdown: Ausnahmen für Kinder stehen dabei im Fokus.

Diskutiert werden sollen großzügige Ausnahmen für Familien mit kleineren Kindern bei Kontaktbeschränkungen
Landtag debattiert über Corona-Lockdown: Kinder im Fokus

Stuttgart (dpa/lsw) Länger wird der Lockdown, er wird strenger und er trifft vor allem Kinder und ihre Eltern hart. Deshalb wird es am Freitag, 8. Januar, nach den weiteren Verschärfungen der Corona-Beschränkungen bis Ende Januar in einer Sondersitzung des Landtags vor allem darum gehen, wie die nächsten Wochen an den Schulen konkret ablaufen sollen. Diskutiert werden sollen auch großzügige Ausnahmen für Familien mit kleineren Kindern bei den Kontaktbeschränkungen. Die CDU-Minister und...

  • 08.01.21
Politik & Wirtschaft
Die Corona-Pandemie sorgt auch bis Ende Januar für weitere drastische Einschränkungen des Alltags der Menschen.

Neue Corona-Verordnung für Baden-Württemberg bis Ende der Woche
Diese Regeln sollen im verschärften Lockdown gelten

Region (kn) Die Corona-Pandemie sorgt auch bis Ende Januar für weitere drastische Einschränkungen im Alltag der Menschen. So haben sich Bund und Länder in einer Schalte am Dienstag, 5. Januar, auf noch einmal verschärfte Corona-Regeln verständigt. In einer Erklärung betonte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann man sei "zu Recht mit sehr viel Hoffnung ins neue Jahr gestartet, denn der Beginn der Impfungen gibt uns eine wichtige Perspektive." Gleichzeitig müsse man...

  • Bretten
  • 06.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.