Impfen Corona Sulzfeld

Beiträge zum Thema Impfen Corona Sulzfeld

Politik & Wirtschaft
Das Sozialministerium hat den weiterhin bestehenden Mangel an Corona-Impfstoff im Südwesten beklagt.

Corona in Baden-Württemberg
Sozialministerium beklagt Mangel an Corona-Impfstoff

Freiburg (dpa/lsw) Das Sozialministerium hat den weiterhin bestehenden Mangel an Corona-Impfstoff im Südwesten beklagt. "Es hatte die Aussage gegeben, im Mai komme soviel Impfstoff, dass wir kaum noch wissen würden, wohin damit", sagte Layla Distler, Leiterin der Stabsstelle Impfen des Sozialministeriums, im Gespräch mit der "Badischen Zeitung" (Dienstag) in Bezug auf eine Äußerung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Großteil des Impfstoffs für Zweitimpfungen benötigt In den...

  • Region
  • 18.05.21
Blaulicht

Land will wegen Lieferengpässen einen Teil der Reserve nutzen
Baden-Württemberg ändert Impfstrategie

Stuttgart (dpa/lsw) - Aufgrund von Lieferengpässen beim Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ändert das Land seine Impfstrategie und greift künftig auf Reserven zurück. Dies sei notwendig, um alle vereinbarten Termine einhalten zu können, teilte das Sozialministerium am Freitag mit. Künftig halte man nicht mehr wie bisher 50 Prozent aller Impfdosen zurück, sondern nutze einen Teil der Reserve. Land erhält geringere Impfstoffmengen Grund für das Abweichen von der bisherigen Strategie ist...

  • Bretten
  • 29.01.21
Politik & Wirtschaft

Betriebskosten nicht berücksichtigt
Land zahlt 224 Millionen Euro zusätzlich fürs Impfen

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Corona-Impfaktion im Südwesten wird wegen bislang nicht berücksichtigter Betriebskosten teurer als vorgesehen. Das geht aus einer Kabinettsvorlage aus dem Gesundheitsministerium hervor, über die die «Stuttgarter Zeitung» am Dienstag berichtete. Die Gesamtkosten für das Impfen erhöhen sich demnach um zusätzliche 224 auf insgesamt mehr als 600 Millionen Euro. Das sei keine Überraschung, hieß es aus dem Ministerium. Es gehe um einige zusätzlich abzudeckende Kosten und...

  • Bretten
  • 29.12.20
Politik & Wirtschaft
Auch in Baden-Württemberg sollen die ersten Menschen am 27. Dezember gegen das Coronavirus geimpft werden.

Berechtigte Gruppen sollen rechtzeitig informiert werden
Am 27. Dezember soll das Impfen im Südwesten starten

Stuttgart (dpa/lsw) Auch in Baden-Württemberg sollen die ersten Menschen am 27. Dezember gegen das Coronavirus geimpft werden. Das bestätigte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Donnerstag, 17. Dezember. Er verwies auf eine Mitteilung der Gesundheitsministerkonferenz. Eine schriftliche Benachrichtigung von Impf-Berechtigten plant das Land nicht. Noch sei die Priorisierung ja noch gar nicht klar, sagte der Sprecher. Erst wenn man konkret wisse, wer zuerst geimpft werden dürfe und wie...

  • Region
  • 17.12.20
Politik & Wirtschaft
Die Standorte für die Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg stehen fest.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Standorte für Kreisimpfzentren stehen fest

Region (kn) Die Standorte für die Corona-Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg stehen fest. Neben den neun Zentralen Impfzentren, die bis zum 15. Dezember aufgebaut werden und in Stuttgart (2), Freiburg, Offenburg, an der Messe in Karlsruhe, in Heidelberg, Rot am See, Tübingen sowie in Ulm sein werden, kann ab 15. Januar 2021 nun auch an rund 50 dezentralen Standorten gegen das Coronavirus geimpft werden. Das hat das Sozialministerium des Landes mitgeteilt. Bis Mittwochvormittag, 2. Dezember,...

  • Bretten
  • 02.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.