Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Politik & Wirtschaft
Trotz der Öffnungserlaubnis für Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden in Baden-Württemberg von kommender Woche an sieht der Branchenverband die Gefahr, dass einige Geschäfte am Montag, 1. März, noch dichtbleiben könnten.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Wegen unklarer Rechtslage könnten Floristen zu bleiben

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz der Öffnungserlaubnis für Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden in Baden-Württemberg von kommender Woche an sieht der Branchenverband die Gefahr, dass einige Geschäfte am Montag, 1. März, noch dichtbleiben könnten. Grund sei, dass die grün-schwarze Landesregierung noch immer keine aktualisierte Corona-Verordnung des Landes mit Details etwa zu Hygieneauflagen veröffentlicht habe, sagte der Geschäftsführer des Südwest-Floristenverbandes, Wolfgang Hilbich, der...

  • Region
  • 24.02.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 24. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 24. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.338  (+110 im Vergleich zum 23. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 17.226 Menschen (+60) genesen und 545 Personen (+4) verstorben. Bei 567 (+46) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 183 (+15) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.518...

  • Bretten
  • 24.02.21
Politik & Wirtschaft
Fahrschulen dürfen nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) vom 1. März an wieder reguläre Fahrschüler aufnehmen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Gericht: Fahrschulen dürfen Normalbetrieb wieder aufnehmen

Mannheim (dpa/lsw) Fahrschulen dürfen nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) vom 1. März an wieder reguläre Fahrschüler aufnehmen. Damit hat sich eine Fahrschule aus dem Bodenseekreis erfolgreich dagegen gewehrt, dass normale Fahrschüler wegen Corona keinen praktischen Unterricht erhalten durften. Nur Fahrstunden für Angehörige von Hilfsorganisationen sowie für Bus- und Lastwagenfahrer waren erlaubt. Wer jetzt Autofahren lernen will, kann sich schon mal anmelden. Richter...

  • Bretten
  • 24.02.21
Politik & Wirtschaft
Zusätzlich zu den bisher Impfberechtigten der ersten Priorität können in Baden-Württemberg nun weitere Menschen gegen das Corona-Virus geimpft werden, die bislang zur zweiten Priorität gehörten

Zusätzliche Impftermine sind bereits buchbar
Auch Personen aus Altersgruppe zwischen 18 und 64 Jahren sind jetzt impfberechtigt

Region (kn) Zusätzlich zu den bisher Impfberechtigten der ersten Priorität können in Baden-Württemberg nun weitere Menschen gegen das Corona-Virus geimpft werden, die bislang zur zweiten Priorität gehörten. In Baden-Württemberg wurde dieser Kreis aktuell auch auf die Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher ausgeweitet. Möglich wurde dies, nachdem jetzt auch der Impfstoff Astra Zeneca zur Verfügung steht, der für die Altersgruppe der 18 bis 64-Jährigen zugelassen ist. Ab 1. März geht es in den...

  • Bretten
  • 24.02.21
MarktplatzAnzeige
6 Bilder

Bestellen und Abholen bei Händlern wieder möglich
Click & Collect – Den lokalen Handel unterstützen

Das neue Jahr ist nun schon einige Wochen alt und der Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie hält unverändert an. Ob die Maßnahmen tatsächlich im Februar wieder gelockert werden, ist momentan noch nicht wirklich absehbar. Für den gebeutelten Einzelhandel, der abrupt in der Woche vor Weihnachten schließen musste, gab es jedoch einen kleinen Lichtblick: Seit 11. Januar ist Click & Collect auch in Baden-Württemberg erlaubt. Click & Collect – zu Deutsch soviel wie „Anklicken und Einsammeln“ –...

  • Bretten
  • 24.02.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 23. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 23. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.228 (+3 im Vergleich zum 22. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 17.166 Menschen (+118) genesen und 541 Personen (+2) verstorben. Bei 521 (-117) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 168 (-43) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.479 (+3)...

  • Bretten
  • 23.02.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält eine baldige Lockerung der strengen Corona-Kontaktbeschränkungen für möglich.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kretschmann: Lockerung bei Kontaktbeschränkungen im Gespräch

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält eine baldige Lockerung der strengen Corona-Kontaktbeschränkungen für möglich. Auch wenn die Zahl der Infektionen nicht unter die Schwelle von 35 pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen sinke, könne es hier eine leichte Öffnung geben, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. "Ich könnte mir vorstellen, dass wir wieder auf zwei Haushalte kommen." Bisher dürfen sich im bundesweiten Corona-Lockdown, der...

  • Region
  • 23.02.21
Politik & Wirtschaft
Seit vergangener Woche haben die beiden Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld täglich außer Dienstags geöffnet.

Ab 1. März soll Schlagzahl in Kreisimpfzentren erhöht werden
Verdoppelung der Impfungen in KIZ Heidelsheim und Sulzfeld geplant

Heidelsheim/Sulzfeld (kn) Seit vergangener Woche haben die beiden Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld täglich außer Dienstags geöffnet, auch, um die Zweitimpfungen vornehmen zu können. In zwei Stufen sollen die Kapazitäten nun weiter ausgebaut werden. Das hat das Landratsamt (LRA) Karlsruhe mitgeteilt. Ab 1. März werde die Zahl der Impfungen an jedem Standort von etwa 160 auf rund 400 pro Tag mehr als verdoppelt. Termine können ab Dienstag, 23. Februar, 10 Uhr, über das Portal...

  • Bretten
  • 23.02.21
Politik & Wirtschaft
Auch in Baden-Württemberg sollen voraussichtlich zum 1. März Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden nach wochenlangem Corona-Lockdown wieder öffnen dürfen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Südwesten: Blumenläden dürfen voraussichtlich zum 1. März öffnen

Stuttgart (dpa/lsw) Auch in Baden-Württemberg sollen voraussichtlich zum 1. März Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden nach wochenlangem Corona-Lockdown wieder öffnen dürfen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) habe eine entsprechende Vorlage für die Kabinettssitzung an diesem Dienstag, 23. Februar, in Auftrag gegeben, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Montag der dpa in Stuttgart.  "Wir tendieren zu einer Öffnung am 1. März." Der Koalitionspartner CDU führte die...

  • Region
  • 22.02.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 22. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 22. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.225 (+4 im Vergleich zum 21. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 17.048 Menschen (+52) genesen und 539 Personen (+1) verstorben. Bei 638 (-49) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 211 (-6) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.476 (+3)...

  • Bretten
  • 22.02.21
Politik & Wirtschaft
Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim hat Klagen gegen die Schließung von Fitness- und Tattoostudios abgelehnt.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Gericht lehnt Öffnung von Fitness- und Tattoostudios ab

Mannheim (dpa/lsw) Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim hat Klagen gegen die Schließung von Fitness- und Tattoostudios abgelehnt. Jeweils ein Betreiber solcher Einrichtungen hatte beim VGH Klage gegen die Untersagung seines Betriebs eingelegt. Mit Beschlüssen vom Freitag seien die Eilanträge abgelehnt worden, teilte ein Sprecher des Gerichts am Montag mit. Schutzmaßnahme zur Eindämmung  Da die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner pro Woche bundesweit über dem Wert von 50 lägen,...

  • Region
  • 22.02.21
Politik & Wirtschaft
Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte sollen in Baden-Württemberg bereits ab Montag Termine für eine Corona-Impfung vereinbaren können.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte erhalten Impftermine

Stuttgart (dpa/lsw) Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte sollen in Baden-Württemberg bereits ab Montag Termine für eine Corona-Impfung vereinbaren können. Dies sagte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) dem SWR. Bereits am Samstag hatte Lucha angekündigt, dass Lehrkräfte künftig in die zweite Priorisierungsstufe eingruppiert würden. Menschen aus dieser Gruppe im Alter von 18 bis 64 Jahren sollen voraussichtlich ab Anfang oder Mitte März geimpft werden. Breite Verfügbarkeit des Impfstoffs...

  • Bretten
  • 22.02.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 21. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 21. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.221 (+104 im Vergleich zum 20. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 16.996 Menschen (+56) genesen und 538 Personen (+1) verstorben. Bei 687 (+47) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 217 (+6) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.473 (+32)...

  • Region
  • 21.02.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg entlastet laut einer Mitteilung des Verkehrsministeriums ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Aufgrund des ausgesetzten Präsenzbetriebs der Schulen wird das Abo im April erstattet
Land entlastet Familien bei den Schüler-Abos im ÖPNV

Stuttgart (kn) Baden-Württemberg entlastet laut einer Mitteilung des Verkehrsministeriums ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Verkehrsminister Winfried Hermann sagte am Sonntag: „Das Land Baden-Württemberg erstattet den Eltern in Baden-Württemberg eine Monatsrate der Schülerzeitkarten ihrer Kinder. Diese Maßnahme soll die Familien dafür entschädigen, dass im Januar und auch über weite Teile des Februars die Schulen geschlossen waren und...

  • Region
  • 21.02.21
Politik & Wirtschaft
Trotz der Corona-Pandemie, vieler Infektionen und eines Ansturms auf Masken sowie Desinfektionsmittel blicken die Apotheken im Südwesten nur auf ein durchwachsenes Geschäftsjahr zurück.

Weniger Medikamente, dafür mehr Desinfektionsmittel und Masken
Apotheken im Südwesten nur mit mäßigem Geschäftsjahr

Stuttgart (dpa/lsw)  Trotz der Corona-Pandemie, vieler Infektionen und eines Ansturms auf Masken sowie Desinfektionsmittel blicken die Apotheken im Südwesten nur auf ein durchwachsenes Geschäftsjahr zurück. Ersten Schätzungen zufolge werde der Branchenumsatz wahrscheinlich auf dem Niveau des Vorjahres liegen, sagte der Vize-Geschäftsführer und Sprecher des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg, Frank Eickmann, der Deutschen Presse-Agentur. Finale Zahlen lägen im Frühjahr vor. Zahl...

  • Region
  • 21.02.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 20. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 20. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.117 (+77 im Vergleich zum 19. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 16.940 Menschen (+71) genesen und 537 Personen (+0) verstorben. Bei 640 (+6) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 211 (+14) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.441 (+28)...

  • Region
  • 20.02.21
Politik & Wirtschaft
In Baden-Württemberg erhalten die Stadt- und Landkreise 17,32 Millionen Euro zusätzlich für den Einsatz externer Kräfte bei der Corona-Kontaktnachverfolgung.

Besorgnis wegen Corona-Mutanten
17 Millionen Euro mehr für Kreise zur Kontaktnachverfolgung

Heilbronn/Stuttgart (dpa/lsw)  In Baden-Württemberg erhalten die Stadt- und Landkreise 17,32 Millionen Euro zusätzlich für den Einsatz externer Kräfte bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. Wie aus einer Kabinettsvorlage von Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) für die Sitzung des grün-schwarzen Ministerrats am Dienstag hervorgeht, sollen die Kreise mit dem Geld mehr Personal rekrutieren. Die «Heilbronner Stimme» hatte zuerst berichtet. Infektionszahlen weiter auf hohem Niveau Wie es in der...

  • Region
  • 20.02.21
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

CDU setzt auf das Thema Verkehr, Arbeit und Ehrenamt
Bürgerempfang des Pfinztaler Gemeindeverbands findet erstmals als Videokonferenz statt

Gastgeber und Vorsitzender Frank Hörter traf sich dazu mit der Landtagsabgeordneten Christine Neumann-Martin und lud zu einer Videokonferenz. Zu dem Thema „Verkehrsentwicklung und Vereinsarbeit in Zeiten von Corona“ hatte sie ihre Fraktionskollegin und ausgewiesene Verkehrsexpertin Nicole Razavi und den Fachmann fürs Ehrenamt Albrecht Schütte eingeladen. Zu einem kurzen Grußwort meldete sich auch der Weingartener Bundestagskandidat Nicolas Zippelius der zuvor einen Vor Ort Termin gemeinsam mit...

  • Region
  • 20.02.21
Blaulicht
Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist im Südwesten leicht gestiegen.

34 neue Todesfälle
Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten höher

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist im Südwesten leicht gestiegen. Die Zahl neuer Ansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche lag nach Angaben des Landesgesundheitsamts am Freitag (Stand: 16.00 Uhr) bei 41,9 - nach 41,2 am Vortag. Zehn Stadt- und Landkreise über Inzidenz von 50 Die Zahl der gesamten bestätigten Corona-Infektionen stieg im Vergleich zum Vortag um 999 auf 309.937, die Zahl der Todesfälle durch oder im Zusammenhang mit...

  • Region
  • 20.02.21
Politik & Wirtschaft
FDP-Landtagskandidat Christian Jung MdB.

U.a. Bretten, Oberderdingen, Kürnbach, Kraichtal und Zaisenhausen
Virtuelle Infostände von FDP-Landtagskandidaten Christian Jung bis zum 23.2.2021

Bretten. In den kommenden Tagen ist FDP-Bundestagsabgeordneter und Landtagskandidat Christian Jung weiter in verschiedenen Orten im Wahlkreis 30 Bretten mit „Virtuellen Infoständen“ unterwegs. Dabei spricht er in der Regel am Anfang 5-10 Minuten vor den Rathäusern mit Abstand über seine aktuellen Schwerpunktthemen „Aufhebung Ausgangssperre, Stufen-Öffnungsplan für Gesellschaft und Wirtschaft, Eigenheim-Förderung und Impfmanagement“ und zum Landtagswahlproramm der Freien Demokraten. Dabei geht...

  • Bretten
  • 20.02.21
Politik & Wirtschaft

Minister Strobl will Geschäfte mit Teststrategie bald wieder öffnen
Tägliche Testung für Öffnungsperspektive

Stuttgart (dpa/lsw) Der Corona-Lockdown könnte nach Ansicht des baden-württembergischen CDU-Parteichefs Thomas Strobl unter Umständen noch im März weiter zurückgefahren werden. Es müsse konkrete Schritte und vor allem eine Öffnungsperspektive geben, sagte er. Das Angebot an kostenlosen Schnelltests müsse ausgebaut und tägliche Tests müssten in den Arbeitsalltag integriert werden, damit Einschränkungen möglichst bald und stückweise aufgehoben werden könnten. Testkapazitäten sind vorhanden «Wenn...

  • Bretten
  • 19.02.21
Blaulicht

Das Gesundheitsamt des Enzkreis informiert über Infektionen mit Mutationen des Coronavirus
Unterschiedliche Regelungen der Quarantänezeiten im Enzkreis

Enzkreis (enz) Landesweit liege der Anteil der gefährlichen Virus-Varianten der Corona-Infektionen derzeit bei 20 Prozent, teilt das Landratsamt Enzkreis mit. Vor zwei Wochen waren es lediglich sechs Prozent. „Diese Entwicklung macht uns Sorge, auch wenn wir hier vor Ort weit weniger dieser Fälle haben“, sagt Dr. Brigitte Joggerst, Leiterin des Gesundheitsamts. Es sei nach ihrer Überzeugung nur eine Frage der Zeit, bis sich die britische (Kürzel: B.1.1.7) und die südafrikanische Variante...

  • Bretten
  • 19.02.21
Politik & Wirtschaft

Justizminister für Öffnung von Blumenläden und Gartencentern
"Einzige Branche, die verderbliche Ware anbietet und trotzdem nichts verkaufen darf"

Ravensburg (dpa/lsw) Gartencenter und Blumengeschäfte in Baden-Württemberg sollen nach den Vorstellungen von Justizminister Guido Wolf (CDU) zeitgleich mit den Friseuren spätestens zum 1. März wieder öffnen dürfen. In der «Schwäbischen Zeitung» (Freitag) begründete er das unter anderem mit der Verhältnismäßigkeit. «Keiner will unvernünftige Öffnungen und allen ist klar, dass der Gesundheitsschutz nach wie vor höchste Priorität hat.» Prüfen, ob Eingriffe verhältnismäßig sind Der Erfolg bei den...

  • Bretten
  • 19.02.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 19. Februar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 19. Februar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 18.040 (+62 im Vergleich zum 18. Februar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 16.869 Menschen (+31) genesen und 537 Personen (+0) verstorben. Bei 634 (+31) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 197 (+20) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 6.413 (+28)...

  • Bretten
  • 19.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.