Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 25. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 25. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2.136 Menschen (+11 im Vergleich zum 24. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.864 Menschen (+11) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 174 (+0) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 691 Corona-Fälle (+3) bestätigt. Davon sind 77 (-3) aktiv. In Bretten gibt es 332 Corona-Fälle (+0),...

  • Bretten
  • 25.09.20
Politik & Wirtschaft
Speziell geschulte Mitarbeiter der Kreis- und der Stadtverwaltung können kurzfristig als "Corona-Detektive" eingesetzt werden.

Stadt- und Landkreis engagieren sich gemeinsam bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie
Corona-Detektive aus beiden Verwaltungen aktiv

Kreis Karlsruhe (kn) Das sogenannte „Containment“, also das Ermitteln von Personen, die im Kontakt mit positiv auf das Coronavirus Getesteten standen, und ihre Verfügung in die Quarantäne ist Herzstück der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, für die das Gesundheitsamt jeweils zuständig ist, hat dieses Prinzip bislang sehr gut funktioniert. In allen Fällen ist es gelungen, Infektionsketten zuverlässig zu unterbrechen bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen....

  • Region
  • 25.09.20
Soziales & Bildung
Knapp zwei Wochen nach dem Start des neuen Schuljahres sind 172 Schulklassen im Südwesten aus dem Präsenzunterricht genommen worden.

Expertenkreis soll Einfluss von Aerosolen untersuchen
Corona: Schüler aus 172 Klassen müssen zu Hause bleiben

Stuttgart (dpa/lsw)  Knapp zwei Wochen nach dem Start des neuen Schuljahres sind 172 Schulklassen im Südwesten aus dem Präsenzunterricht genommen worden. An 128 Standorten werden die Klassen wegen einer Infektion mit dem Coronavirus oder dem Verdacht einer Infektion vorübergehend nur im Fernunterricht unterrichtet, wie das Kultusministerium am Donnerstag mitteilte. Drei Schulen in Ulm, Friedrichshafen und Schorndorf seien vorerst vollständig geschlossen. Zuvor hatte die «Stuttgarter Zeitung»...

  • Region
  • 25.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 24. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 24. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2.125 Menschen (+19 im Vergleich zum 23. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.853 Menschen (+7) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 174 (+12) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 688 Corona-Fälle (+9) bestätigt. Davon sind 80 (+5) aktiv. In Bretten gibt es 332 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 24.09.20
Soziales & Bildung
Lehrer und Erzieher können sich länger als zunächst geplant zwei Mal kostenfrei und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen.

Bis 1. November
Corona: Lehrer und Erzieher können sich länger testen lassen

Stuttgart (dpa/lsw)   Lehrer und Erzieher können sich länger als zunächst geplant zwei Mal kostenfrei und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Das Zeitfenster, in dem dies für das gesamte Personal an Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege gelte, werde bis zum 1. November verlängert, teilte das Kultusministerium am Donnerstag in Stuttgart mit. Die Tests seien wie bisher auch ohne Symptome möglich, das Land übernehme bis zum Ende der Herbstferien die Kosten....

  • Region
  • 24.09.20
Politik & Wirtschaft
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat die Landesregierung die Maskenpflicht in Gaststätten verschärft.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Maskenpflicht in Restaurants jetzt teilweise auch für Gäste

Stuttgart (dpa/lsw) Im Kampf gegen die Corona-Pandemie verschärft die grün-schwarze Landesregierung die Maskenpflicht in Gaststätten. Wer in Restaurants nicht auf einem Platz sitzt, sondern etwa zu einem Tisch oder zur Toilette geht, muss ab 30. September einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Maskenpflicht gilt dann auch in Freizeitparks und Vergnügungsstätten in geschlossenen Räumen und in Wartebereichen. "Es gibt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot bei Verstoß gegen die Maskenpflicht", teilte...

  • Region
  • 23.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 23. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 23. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2106 Menschen (+17 im Vergleich zum 22. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.846 Menschen (+3) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 162 (+14) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 679 Corona-Fälle (+8) bestätigt. Davon sind 75 (+6) aktiv. In Bretten gibt es 331 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 23.09.20
Freizeit & Kultur
Die Brettener Bütt wird 2021 nicht stattfinden.

Schlechte Nachrichten für Narren aus Bretten und der Region
Keine Kampagne 2021 der Brettener Bütt

Bretten (swiz) Lange wurde überlegt, diskutiert und abgewogen, bevor sowohl der zuständige Ausschuss als auch die Vorstandschaft des Musikverein/Stadtkapelle Bretten zu dem für alle Narren der Region traurigen Ergebnis gekommen sind: Es wird 2021 keine Prunksitzungen der Brettener Bütt geben. "Da mittlerweile alle Faschingshochburgen in NRW die komplette Kampagne abgesagt haben, ist es auch für die Brettener Narren viel zu riskant und finanziell sowie hygienetechnisch zudem kaum stemmbar, die...

  • Bretten
  • 23.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 22. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 22. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2089 Menschen (+5 im Vergleich zum 21. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.843 Menschen (+12) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 148 (-7) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 671 Corona-Fälle (+1) bestätigt. Davon sind 69 (-1) aktiv. In Bretten gibt es 329 Corona-Fälle (+1),...

  • Bretten
  • 22.09.20
Freizeit & Kultur
Alternatives Oktoberfest-Format mit Hygienekonzept: einen musikalischen Biergarten auf dem Dorfplatz veranstaltete der Bürger- und Musikverein Gölshausen letzten Samstag.

Alternatives Format statt Oktoberfest mit Bierzelt
Musikalischer Biergarten in Gölshausen

Bretten-Gölshausen (kn) Seinen ersten Auftritt nach dem Corona-Lock-down im März bestritt der Bürger- und Musikverein Gölshausen am zweiten September-Samstag auf dem Dorfplatz in Gölshausen. Bekannte Klänge und Gesichter wie gewohnt am letzten Wochenende der Sommerferien – doch das Bierzelt fehlte dieses Jahr. Schon zur Faschingszeit war den Verantwortlichen des Bürger- und Musikvereins klar, dass das diesjährige Gölshäuser Oktoberfest aufgrund der sich abzeichnenden Pandemie aller...

  • Bretten
  • 22.09.20
Blaulicht
Kontrollen der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr standen am Montagvormittag, 21. September, zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr in den Bussen und Straßenbahnen im Gebiet des Landkreises Karlsruhe auf dem Programm.

Kontrollen unter anderem in Bruchsal und Bretten
Maskenpflicht in Bus und Bahn kontrolliert

Region (kn) Kontrollen der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr standen am Montagvormittag, 21. September, zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr in den Bussen und Straßenbahnen im Gebiet des Landkreises Karlsruhe auf dem Programm. Polizeibeamte, Mitarbeiter der Ordnungsämter sowie Fahrscheinprüfer der Verkehrsbetriebe überwachten dabei gemeinsam die Bahnsteige und Haltestellen unter anderem in Bruchsal und Bretten. Ziel war nach Angaben der Polizei eine Sensibilisierung der Fahrgäste und...

  • Bretten
  • 22.09.20
Politik & Wirtschaft

Infizierte sowie Kontaktpersonen in Quarantäne
33 Corona-Fälle in Arbeiterunterkunft von Stuttgart 21

Stuttgart (dpa/lsw) In einer Arbeiterunterkunft des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Infizierten sowie enge Kontaktpersonen sind nun in Quarantäne, wie ein Stadtsprecher am Montag sagte. Die Betroffenen seien in zwei städtische Schutzeinrichtungen gebracht worden. Dort werden sie vom Gesundheitsamt und dem Deutschen Roten Kreuz betreut. Den Angaben nach wurden bislang 66 Menschen getestet. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung berichtet. 67...

  • Region
  • 21.09.20
Soziales & Bildung

Exmatrikulation möglich
35 Studierende schreiben im Homeoffice ab und fallen durch

Neu-Ulm (dpa) Studenten der Hochschule im schwäbischen Neu-Ulm sollen die besonderen Corona-Maßnahmen bei einer Prüfung reihenweise ausgenutzt und betrogen haben. Wie Hochschulkanzler Marcus Dingel am Montag erklärte, soll ein Drittel der Studierenden bei der Prüfung voneinander abgeschrieben haben. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Rauswurf von der Hochschule droht Wegen der Pandemie fand die Informationsmanagement-Prüfung im Homeoffice statt. Etwas mehr als 100 Studierende...

  • Region
  • 21.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 21. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 21. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2084 Menschen (+21 im Vergleich zum 18. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.831 Menschen (+31) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 155 (-10) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 670 Corona-Fälle (+6) bestätigt. Davon sind 70 (-5) aktiv. In Bretten gibt es 328 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 21.09.20
Blaulicht

Coronavirus in Baden-Württemberg
Landesgesundheitsamt meldet 156 neue Corona-Infektionen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Baden-Württemberg ist nach Angaben des Landesgesundheitsamts am Samstag (Stand: 16.00 Uhr) um 156 gestiegen. Damit wuchs die Zahl der bisher nachgewiesenen Infektionen auf 46 927. Als genesen gelten 41 055 Menschen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus blieb unverändert bei 1871. Der sogenannte Sieben-Tage-R-Wert beträgt den Angaben zufolge 1,27. Er zeigt an, wie viele Menschen ein...

  • Bretten
  • 20.09.20
Blaulicht
Erneut ist eine mittelständische Firma in Mühlacker wegen Corona-Infektionen in den Fokus des Gesundheitsamts geraten.

Gesundheitsamt ist vor Ort
Mehrere Mitarbeiter in Mühlacker Firma Corona-positiv

Mühlacker (kn) Erneut ist eine mittelständische Firma in Mühlacker wegen Corona-Infektionen in den Fokus des Gesundheitsamts geraten. Das hat das Landratsamt Enzkreis mitgeteilt. Fünf Mitarbeiter einer Arbeitsgruppe seien dort positiv auf das Corona-Virus getestet. Sie und drei negativ getestete Kollegen befanden sich bereits zuvor in Quarantäne, nachdem ein Mitglied der Gruppe Corona-positiv war und durften nicht zur Arbeit. Es handele sich um eine Firma des produzierenden Gewerbes, so das...

  • Region
  • 18.09.20
Sport
Nach der bundeseinheitlichen Regelung für eine Rückkehr der Zuschauer in die Sport-Arenen hat Baden-Württemberg wie erwartet seine Corona-Verordnung angepasst.

8.000 Zuschauer bei SC Freiburg gegen VfB Stuttgart erlaubt
Zuschauer-Rückkehr: Land passt Corona-Verordnung Sport an

Stuttgart (dpa) Nach der bundeseinheitlichen Regelung für eine Rückkehr der Zuschauer in die Sport-Arenen hat Baden-Württemberg wie erwartet seine Corona-Verordnung angepasst. Damit haben die Profi-Clubs im Land für eine sechswöchige Testphase nun die rechtliche Grundlage, um ihr Stadion oder ihre Halle mit maximal 20 Prozent der zulässigen Zuschauerzahl zu füllen. Beim Bundesliga-Auftakt des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) etwa sollen 8.000 Zuschauer im Stadion...

  • Region
  • 18.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 18. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 18. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2063 Menschen (+11 im Vergleich zum 17. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.800 Menschen (+3) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 165 (+8) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 664 Corona-Fälle (+8) bestätigt. Davon sind 75 (+5) aktiv. In Bretten gibt es 328 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 18.09.20
Politik & Wirtschaft
Die CDU-Landtagsfraktion macht sich vor dem Herbstabeginn für unbürokratische Hilfe für die Gastronomie stark.

CDU-Landtagsfraktion fordert unbürokratische Hilfen
„Außengastronomie auch in den Herbst- und Wintermonaten ermöglichen“

Region (kn) In einer knappen Woche ist Herbstanfang. Mit dem sich nun abzeichnenden Ende der Außengastronomie- und Feriensaison stehen viele Betriebe in der Gastronomie vor schwierigen Herbst- und Wintermonaten. Die CDU-Landtagsfraktion macht sich deshalb jetzt für unbürokratische Hilfe für die Gastronomie stark. Flächendeckendes Konzept  „Im Sommer sitzen die Gäste an weit auseinander gestellten Tischen – viele Kommunen haben die Flächen für die Außenbestuhlung vergrößert. Doch die...

  • Region
  • 18.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 17. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 17. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2052  Menschen (+16 im Vergleich zum 16. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.797 Menschen (+14) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 157 (+2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 656 Corona-Fälle (+9) bestätigt. Davon sind 70 (+2) aktiv. In Bretten gibt es 328 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 17.09.20
Politik & Wirtschaft
Kämmerer Wolfgang Pux

Viele Fragen zum Kurzarbeitergeld
Kurzarbeitergeld: Fragen an den Brettener Kämmerer Wolfgang Pux

Bretten (hk) Um Arbeitsplätze zu sichern, hat die Bundesregierung im März 2020, also relativ zu Beginn der Corona-Krise, den Zugang zum Kurzarbeitergeld erleichtert. Inzwischen hat die Regierung beschlossen, die Dauer des Bezugs auf bis zu 24 Monate auszudehnen. Das Kurzarbeitergeld ersetzt einen Teil des wegfallenden Nettoeinkommens. Bei Arbeitnehmern ohne Kinder sind das 60 Prozent und bei Beschäftigten mit Kindern sind es 67 Prozent. Immer wieder kommen aber unter Arbeitnehmern Fragen zur...

  • Bretten
  • 17.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Corona in der Region (Stand: 16. September)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 16. September haben sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 2036 Menschen (+24 im Vergleich zum 15. September) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.783 Menschen (+4) genesen und 98 Personen (+0) verstorben. Bei 155 (+20) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 647 Corona-Fälle (+12) bestätigt. Davon sind 68 (+12) aktiv. In Bretten gibt es 327 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 16.09.20
Blaulicht

Coronavirus in Kindertagesstätte in Bretten
Coronainfektion im Kinderhaus „Im Brückle“

Bretten (kn) Eine Mitarbeiterin des Kinderhauses „Im Brückle“ in Bretten hat sich offenbar mit dem Coronavirus infiziert. Das hat die Stadtverwaltung Bretten am heutigen Mittwoch, 16. September, in einer Presseerklärung mitgeteilt. Die 18 Kinder der betroffenen Gruppe müssen jetzt ebenso wie die Erzieherinnen, die Kontakt mit der infizierten Person hatten, in häusliche Quarantäne, heißt es in der Erklärung. Darüber hinaus seien die betroffenen Familien bereits telefonisch durch das...

  • Bretten
  • 16.09.20
Sport
Leere Ränge im Fußball-Stadion sind vorerst wieder Vergangenheit.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Grünen-Spitzenpolitiker Kretschmann begrüßt Fan-Rückkehr

Stuttgart (dpa) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich erfreut über die bundesweite Teilzulassung von Zuschauern in der Fußball-Bundesliga und den anderen Profiligen geäußert. "Ich begrüße es sehr, dass wir uns jetzt auf ein bundesweit einheitliches Vorgehen mit klaren und transparenten Regeln verständigt haben. Dafür habe ich mich stark gemacht", sagte Kretschmann am Dienstag, 15. September. "Ein sehr guter Kompromiss" Das von den Chefs der Staatskanzleien...

  • Region
  • 16.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.