Corona

Beiträge zum Thema Corona

Freizeit & Kultur

Minister Luchs mahnt vor Ramadan Hygieneregeln an
Auf rund 600.000 Muslime im Südwesten kommt Fastenmonat zu

Stuttgart (dpa/lsw) Kurz vor Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha (Grüne) das Einhalten der Hygieneregeln in der Corona-Pandemie angemahnt. «In diesem Jahr gilt während des Fastenmonats wieder der eindringliche Appell, Kontakte auf das absolut notwendigste zu reduzieren und die Hygieneregeln weiter konsequent einzuhalten», erklärte Lucha am Sonntag in Stuttgart. «Es ist leider nach wie vor nicht die Zeit für größere Feiern und geselliges...

  • Bretten
  • 11.04.21
Politik & Wirtschaft

Bislang sind knapp 15 Prozent der Baden-Württemberger geimpft
Minister Lucha lädt Freitag zum Impfgipfel

Stuttgart (dpa/lsw) Um die Corona-Impfkampagne im Südwesten voranzutreiben, lädt Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag zum Impfgipfel. Mit Landräten, Oberbürgermeistern sowie Vertretern etwa von Landesärztekammer, Landesapothekerverband und Baden-Württembergischer Krankenhausgesellschaft will er nach Angaben vom Wochenende online besprechen, wie es weitergehen soll, wenn deutlich mehr Impfstoff zur Verfügung steht. Aus der Opposition kam Kritik, Lucha wolle von Versäumnissen...

  • Bretten
  • 11.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 11. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 11. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.344 (+149) im Vergleich zum 10. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.121 Menschen (+80) genesen und 602 Personen (+0) verstorben. Bei 1.621 (+69) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 633 (+35) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.458 (+63)...

  • Bretten
  • 11.04.21
Freizeit & Kultur
Vor gut einem Jahr konnte beim OGV Neibsheim noch ein Schnittkurs stattfinden.

Obst- und Gartenbauverein Neibsheim plant JHV mit Apfelverkostung im November
Gartensaison beginnt trotz Corona-Pandemie

Bretten-Neibsheim (kn) In einem Brief zum "Vereinsleben in der Corona-Pandemie" hat sich der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Neibsheim, Thomas Hauck, an die Mitglieder gewandt. Mit Schnittkursen und der Hauptversammlung habe man ins neue Jahr 2021 starten wollen. Doch leider müsse man auf gemeinsame Termine coronabedingt vorerst verzichten. Für Ziele des OGV werben Dennoch sollte die neue Gartensaison rechtzeitig beginnen können. Daher lagen jedem Brief die traditionellen...

  • Bretten
  • 11.04.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 10. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 10. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 23.195 (+206) im Vergleich zum 9. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 21.041 Menschen (+74) genesen und 602 Personen (+4) verstorben. Bei 1.552 (+128) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 598 (+57) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.395 (+81)...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt auf über 130
2.673 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle binnen sieben Tagen hat nach Angaben des Landesgesundheitsamts weiter deutlich zugelegt. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz lag am Samstag (Stand: 16 Uhr) bei 134,0 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Am Vortag war sie bei 120,2, am Donnerstag bei 109,3. 2.673 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert Die Zahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie stieg um 2.673 auf 386.759. Es starben 8.912 Menschen an einer Infektion...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Kretschmann schimpft über «Einheitswahn» in Corona-Politik
Föderalismus nicht bedroht

Heilbronn (dpa) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Abweichen des Landes von den von Bund und Ländern einst beschlossenen Kontaktregeln der «Notbremse» verteidigt. «Materiell» würde diese Regelung nicht groß etwas ändern, sagte er am Samstag am Rande eines Parteitags des Südwest-Grünen in Heilbronn. «Ein Ehepaar kann nur allein seine Kinder besuchen, sie sind aber zu Hause zusammen. Das ist jetzt pandemisch nicht groß der Unterschied.» Einigkeit bei...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten steigt deutlich an
Mehr als 90 Prozent sind Mutationen

Stuttgart (dpa/lsw) Während Bund und Länder im Eiltempo das Infektionsschutzgesetz nachschärfen wollen, steigt die Belastung mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg erneut deutlich. Die Zahl der bestätigten Fälle binnen sieben Tagen legte nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Donnerstag (Stand 16 Uhr) ein weiteres Mal sehr deutlich zu. Den Daten der Stuttgarter Behörde zufolge registrierten die Gesundheitsämter im Südwesten im Laufe der vergangenen sieben Tage 120,2 Neuinfektionen je...

  • Bretten
  • 10.04.21
Politik & Wirtschaft

Informationen über Testzentren im Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Online-Karte kostenloser Corona-Teststellen

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verdichtet sich das Angebot an Corona-Schnellteststellen zunehmend. Das teilte das Landratsamt Karlsruhe am Freitag mit. Der überwiegende Teil biete dabei kostenlose Bürgertests an. Um den Bürgerinnen und Bürgern eine Übersicht zu geben, würden der Stadt- und Landkreis Karlsruhe auf dem Corona-Portal "www.karlsruhe.de/corona" nun eine Karte mit allen verfügbaren Testzentren zur Verfügung stellen. Testen ist wichtiger Baustein der Pandemiebekämpfung...

  • Bretten
  • 10.04.21
Blaulicht

Bislang rund 12.000 Kinder im Kita-Alter mit Corona infiziert
Fälle mit Mutationen deutlich gestiegen

Heilbronn/Stuttgart (dpa/lsw) Bei Kleinkindern sind Mutationen des Coronavirus nach Angaben des baden-württembergischen Landesgesundheitsamtes mittlerweile ungefähr so stark verbreitet wie bei älteren Menschen. «Nach den bisherigen Erkenntnissen gilt, dass Kinder ähnlich häufig betroffen sind wie Erwachsene», teilte das LGA am Freitag mit. Seit Anfang Dezember 2020 seien 8.276 Jungen und Mädchen im Alter bis sechs Jahren am Virus erkrankt, jedes vierte Kind (26,95 Prozent) an einer Mutante...

  • Bretten
  • 09.04.21
Freizeit & Kultur
Die Initiative "gemeinsam" fordert Öffnungen von Gastronomie und Handel mit verantwortbaren Konzepten.
15 Bilder

Stellungnahmen zur geplanten Kundgebung der Initiative "gemeinsam"
Von "Differenziertem Handeln" und "gleichem Augenmaß"

Bretten (bea) Zur geplanten Corona-Kundgebung der Initiative "gemeinsam" auf der Sporgasse haben sich zahlreiche Vertreter aus Bundes- und Kommunalpolitik sowie Kulturschaffende gegenüber der Brettener Woche geäußert, darunter der Bundestagsabgeordnete Christian Jung (FDP), die Kulturschaffenden Olaf Malolepski, Ulrich Dürr, Lars Vollmer und Bernhard Pfaus sowie die Stadträte Hermann Fülberth (Aufbruch), Ariane Maaß (fraktionslos), Jan Elskamp (FDP), Martin Knecht (CDU), Ute Kratzmeier (Grüne),...

  • Bretten
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft

Kretschmann für mehr Einheitlichkeit bei Pandemie-Bekämpfung
Zögern nicht nachvollziehbar

Stuttgart (dpa/lsw) Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Wende bei der Corona-Strategie von Bund und Ländern begrüßt. Kretschmann sagte am Freitag in Stuttgart: «Wir haben schon mehrfach signalisiert, dass wir einen Rahmen, der länderübergreifend bei bestimmten Punkten für mehr Einheitlichkeit, Nachvollziehbarkeit und Rechtssicherheit sorgt, für sinnvoll und notwendig erachten.» Man finde es deshalb absolut richtig, die Regeln der Notbremse ab einer...

  • Bretten
  • 09.04.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 9. April)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 9. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 22.989 731 (+258 im Vergleich zum 8. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 20.967 Menschen (+29) genesen und 598 Personen (+5) verstorben. Bei 1.424 (+224) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 541 (+95) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.314...

  • Bretten
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft

Immer mehr Kommunen verbieten Proteste gegen Corona-Auflagen
In kritischer Phase der Pandemie

Heilbronn/Stuttgart (dpa/lsw) Nach der scharfen Kritik am jüngsten Stuttgarter Massenprotest gegen die Corona-Auflagen haben weitere Städte angemeldete Kundgebungen von Gegnern der Pandemie-Politik untersagt. Die Verwaltungen in Heilbronn und Rastatt beriefen sich dabei am Freitag sowohl auf die Infektionsgefahr als auch auf die schlechten Erfahrungen mit den Veranstaltern. Zuvor hatte bereits die Stadt Stuttgart zwei Proteste verboten, um Szenen wie am Karsamstag zu verhindern. Am...

  • Bretten
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft
Die Hausarztpraxen in Baden-Württemberg haben in der Breite mit den Corona-Impfungen begonnen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Hausärzte haben in der Breite mit dem Impfen begonnen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Hausarztpraxen in Baden-Württemberg haben in der Breite mit den Corona-Impfungen begonnen. Nachdem seit Mittwoch alle Praxen im Südwesten mit Impfstoff versorgt seien, hätten am Donnerstag nun alle beteiligten Ärzte die ersten Impfungen verabreicht, sagte Kai Sonntag, Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), am Freitag, 9. April. Hausärzte mit 18 Impfdosen pro Woche Die Nachfrage sei weiterhin groß, von einer spürbaren Entlastung der in den...

  • Region
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft

Kreis-Inzidenz fünfmal hintereinander unter 100
Notbremse im Enzkreis wird gelockert

Enzkreis (kn) Nachdem das Landesgesundheitsamt an fünf Tagen in Folge für den Enzkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 pro 100.000 Einwohner vermeldet hat, hebt der Kreis die erst am Karfreitag erlassene Allgemeinverfügung zur sogenannten „Notbremse“ wieder auf. „Diesen Automatismus gibt uns die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg klar vor“, erklärt Landrat Bastian Rosenau die Amtshandlung. „Unsere Verfügung hat in beiden Fällen lediglich einen feststellenden Charakter. Als...

  • Region
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister Markus Rupp mit einem der Lolli-Tests.

In Kigas wird zweimal die Woche ein Antigen-Schnelltest angeboten
Gondelsheim setzt auf Lolli-Testmethode in Kindergärten

Gondelsheim (kn) In Gondelsheim wird ab sofort in Kindergärten zweimal die Woche ein Antigen-Schnelltest nach der sogenannten Lolli-Testmethode angeboten. Damit fügt die Gemeinde ihrer Corona-Test-Strategie nach eigenen Angaben weitere Bausteine hinzu. Zu diesen Bausteinen gehören ein eigenes Testzentrum für alle Einwohner sowie zusätzliche Test-Angebote für die Kraichgauschule und eben die drei Kindertagesstätten. Damit gehe die Gemeinde seit einigen Wochen ihren eigenen Weg in Sachen Schutz...

  • Region
  • 09.04.21
Politik & Wirtschaft
Zwei von sogenannten Querdenkern für den 17. April angemeldete Demos würden untersagt.

Zwei angemeldete Demos für 17. April untersagt
Stuttgart verbietet nächste "Querdenker"-Demos

Stuttgart (dpa/lsw) Die Stadt Stuttgart will offenkundig Szenen wie am Karsamstag verhindern, als bei einer großen Demonstration der "Querdenker"-Bewegung zig Teilnehmer ohne Mund-Nasen-Schutz und Abstand unterwegs waren. Zwei von sogenannten Querdenkern für den 17. April angemeldete Demos würden untersagt, teilte die Stadt am Donnerstagabend, 8. April, mit. Nach den Bildern vom Wochenende war eine Debatte entfacht, ob solche Veranstaltungen verboten werden können. Nur zwei Sätze zur Absage...

  • Region
  • 09.04.21
Blaulicht
Die Zahl der Corona-Infektionen binnen sieben Tagen ist in Baden-Württemberg nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Donnerstag, 8. April (Stand 16 Uhr), wieder deutlich gestiegen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg steigt

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Corona-Infektionen binnen sieben Tagen ist in Baden-Württemberg nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Donnerstag, 8. April (Stand 16 Uhr), wieder deutlich gestiegen. Den Daten der Stuttgarter Behörde zufolge registrierten die Gesundheitsämter im Südwesten im Laufe der vergangenen sieben Tage 109,3 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner. Am Mittwoch hatte die Sieben-Tage-Inzidenz bei 101,1 gelegen, am Montag noch bei 116,8. Hintergrund für den kurzen Rückgang...

  • Region
  • 09.04.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 8. April)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 8. April wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 22.731 (+234 im Vergleich zum 7. April) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 20.938 Menschen (+30) genesen und 593 Personen (+3) verstorben. Bei 1.200 (+201) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 446 (+84) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 8.214 (+95)...

  • Bretten
  • 08.04.21
Politik & Wirtschaft
An baden-württembergischen Kindertagesstätten muss es nach Ansicht der Gewerkschaft Verdi eine Testpflicht nach dem Vorbild der Schulen im Land geben.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Debatte über Kita-Testpflicht: Verdi fordert Entscheidung

Stuttgart (dpa/lsw) An baden-württembergischen Kindertagesstätten muss es nach Ansicht der Gewerkschaft Verdi eine Testpflicht nach dem Vorbild der Schulen im Land geben. Es müssten umsetzbare und auch verpflichtende Konzepte erstellt werden für die zweimalige Testung von Kindern und Beschäftigten pro Woche, forderte der Landesbezirksleiter der Gewerkschaft Verdi, Martin Gross, am Donnerstag, 8. April, in Stuttgart. Allerdings dürften die Betreuerinnen und Erzieher nicht zusätzlich belastet...

  • Region
  • 08.04.21
Politik & Wirtschaft
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) hat unter dem Titel „Covid-Impfungen auf die Arztpraxen verlagern – Impfturbo einschalten“ eine bundesweite Petition gestartet.

Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) fordert breite Impfungen in Arztpraxen
"Den Impfturbo einschalten"

Region (kn) Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) hat unter dem Titel „Covid-Impfungen auf die Arztpraxen verlagern – Impfturbo einschalten“ eine bundesweite Petition gestartet. Die KVBW fordert die Bundesregierung und die Landesregierungen darin auf, "sofort die Covid-Impfungen von den Impfzentren auf die Praxen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zu verlagern". "Die Strategie muss sofort geändert werden" Für den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der KVBW, Dr....

  • Region
  • 08.04.21
Politik & Wirtschaft
Im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) können bis zu 1.500 Menschen pro Tag geimpft werden.

120 Corona-Teststellen in Karlsruhe und der Region
Über 100.000 Impfungen in Karlsruhe verabreicht

Karlsruhe/Region (kn) Über 100.000 Impfungen wurden bisher sowohl im Zentralen Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ), im Kommunalen Impfzentrum in der Schwarzwaldhalle (KIZ) und über die Mobilen Impfteams (MIT) bis Dienstag, 6. April verabreicht. Das hat die Stadt Karlsruhe mitgeteilt. Ermöglicht wurde dies auch durch den Einsatz während der Osterfeiertage. So wurden im ZIZ durchgängig 1.500 Menschen pro Tag geimpft, im KIZ zunächst 350 und ab Ostersonntag täglich 800 Menschen. Auch die MIT waren...

  • Region
  • 08.04.21
Politik & Wirtschaft
Schüler und Lehrer in Baden-Württemberg müssen sich künftig in Regionen mit hohen Infektionszahlen testen lassen, um am Präsenzunterricht teilzunehmen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Testpflicht für Schüler in Hotspots ab 19. April

Stuttgart (dpa/lsw) Schüler und Lehrer in Baden-Württemberg müssen sich künftig in Regionen mit hohen Infektionszahlen testen lassen, um am Präsenzunterricht teilzunehmen. Wer in der Woche ab 12. April in die Schulen zurückkehrt, kann sich noch freiwillig testen lassen, wie das Kultusministerium am Mittwoch, 7. April, in einer Handreichung an die Schulen mitteilte. Testpflicht ab 19. April Vom 19. April an gilt dann eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler in Regionen mit einer...

  • Region
  • 07.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.