Corona

Beiträge zum Thema Corona

Freizeit & Kultur
Ordnungsamtschef Simon Bolg antwortete auf drei Fragen zur aktuell geltenden Allgemeinverfügung des Gesundheitsamts.

Drei Fragen an Ordnungsamtsleiter Simon Bolg
Keine Maskenpflicht für Familien in Bretten

Bretten (bea) Die Infektionen mit dem Coronavirus nehmen seit einiger Zeit wieder rasant zu. Daher hat das Gesundheitsamt am Freitag, 23. Oktober, für den darauffolgenden Samstag eine neue Allgemeinverfügung für den Landkreis Karlsruhe erlassen (wir berichteten). Die Brettener Woche/kraichgau.news befragte Ordnungsamtsleiter Simon Bolg zu den Auswirkungen der Verordnung in Bretten. Herr Bolg, laut Verordnung muss jeder, der in der Öffentlichkeit den Mindestabstand von 1,5 Metern nicht...

  • Bretten
  • 26.10.20
Politik & Wirtschaft
Bis zu 22 Millionen Weihnachtsbäume sollen in diesem Jahr in Deutschland verkauft werden.

Bis zu 22 Millionen Bäume sollen verkauft werden
Weihnachtsbäume könnten in diesem Jahr teurer werden

Bühl (dpa) Weihnachtsbäume werden in diesem Jahr wahrscheinlich teurer. Grund sind nach Angaben des Bundesverbands der Weihnachtsbaumerzeuger höhere Kosten wegen der Coronavirus-Pandemie. Für die beliebten Nordmanntannen dürften bei bester Qualität zwischen 20 und 27 Euro fällig werden, sagte Geschäftsführer Martin Rometsch der Deutschen Presse-Agentur. Im vergangenen Jahr hatte die Preisspanne 18 bis 23 Euro betragen. Die Händler müssten Hygienekonzepte erstellen, mehr Platz vorhalten und...

  • Region
  • 24.10.20
Blaulicht
3 Bilder

Corona in der Region (Stand: 23. Oktober)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar-Kreis und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 23. Oktober mittlerweile 3.103 Menschen (+116 im Vergleich zum 22. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2.253  Menschen (+29) genesen und 110 Personen (+0) verstorben. Bei 740 (+87) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 1.085 Corona-Fälle (+51) bestätigt. Davon sind 321 (+37) aktiv. In Bretten sind 378...

  • Bretten
  • 23.10.20
Blaulicht
Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht im Unterricht abgelehnt.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Gericht weist Eilantrag gegen Maskenpflicht im Unterricht ab

Mannheim (dpa) Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht im Unterricht abgelehnt. Zwei Schüler aus dem Landkreis Ravensburg wollten das Verbot kippen. Aus ihrer Sicht ist es unklar, ob es an Schulen ein hohes Infektionsrisiko gibt. Zudem sei nicht nachgewiesen, dass ein einfacher Mund-Nasen-Schutz die Ausbreitung des Coronavirus wirksam bekämpfe. "Geignetes Mittel im Kampf gegen die Pandemie" Die Richter sahen das anders: Die Maskenpflicht...

  • Region
  • 23.10.20
Freizeit & Kultur

Absage der 9. Büchiger Gesundheitswoche vom 02. bis 06. November 2020

Wegen der aktuell steigenden Corona-Fallzahlen sieht sich der DRK Ortsverein Bretten-Büchig e.V. leider gezwungen die für den Zeitraum vom 02. bis 06. November 2020 geplante 9. Büchiger Gesundheitswoche abzusagen. „Wir bedauern sehr, diese Entscheidung treffen zu müssen. Gleichzeitig hoffen wir, die geplanten Vorträge im kommenden Jahr stattfinden lassen zu können. Die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger, sowie unserer Helfer liegt uns sehr am Herzen. Daher gab es für dieses Jahr...

  • Bretten
  • 22.10.20
Blaulicht
4 Bilder

Corona in der Region (Stand: 22. Oktober)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar-Kreis und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 22. Oktober mittlerweile 2.987 Menschen (+181 im Vergleich zum 21. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2.224 Menschen (+21) genesen und 110 Personen (+0) verstorben. Bei 653 (+160) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 1.034 Corona-Fälle (+76) bestätigt. Davon sind 284 (+71) aktiv. In Bretten sind 372...

  • Bretten
  • 22.10.20
Soziales & Bildung
 Viele Menschen trinken und rauchen seit der Corona-Krise deutlich mehr als zuvor.

Alkohol und Tabak: Missbräuchlicher Konsum deutlich gestiegen
Macht Corona süchtiger?

Pforzheim (kn) Viele Menschen trinken und rauchen seit der Corona-Krise deutlich mehr als zuvor. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Darüber hinaus nimmt der exzessive, missbräuchliche Konsum von Alkohol und Tabak seit Jahren zu. So verzeichnet die KKH bei Versicherten, die wegen einer Abhängigkeit, Entzugserscheinungen, eines akuten Rausches oder psychischer Probleme aufgrund sogenannter legaler Drogen ärztlich behandelt wurden, von 2009 auf...

  • Region
  • 22.10.20
Politik & Wirtschaft
 Planmäßig werden am 31. Oktober um Mitternacht die Schranken am Gondelsheimer Bahnübergang wieder aufgehen.

Gemeinde wird ohne Feier wiedervereinigt
Fest zur Öffnung des Bahnübergangs in Gondelsheim fällt aus

Gondelsheim (kn) Planmäßig werden am 31. Oktober um Mitternacht die Schranken am Gondelsheimer Bahnübergang wieder aufgehen. Damit gehört dann die sieben Monate andauernde Sperrung und Teilung des Ortes in einen „Ost- und einen West-Sektor“ der Vergangenheit an. Nötig war die Schließung von zahlreichen Bahnübergängen in der Region geworden, weil die Deutsche Bahn die Schnellfahrstrecke Mannheim–Stuttgart sanieren musste (wir berichteten unter anderem hier). „Die Wiedervereinigung nach der...

  • Region
  • 22.10.20
Politik & Wirtschaft

Positiv getestete Personen werden weiterhin telefonisch kontaktiert
Corona-Testergebnis künftig auch online abrufbar

Pforzheim/Enzkreis (enz) Wer in Pforzheim oder im Enzkreis wohnt und sich einem Corona-Test unterzogen hat, kann sein Testergebnis ab sofort auch online abrufen. „Ziel ist eine rasche Selbstauskunft: Getestete Personen können selbstständig, jederzeit und schnell auf das Ergebnis ihres Corona-Tests zugreifen, ohne auf unseren Anruf warten zu müssen“, erläutert die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Brigitte Joggerst, die Hintergründe. Doch sie stellt auch klar: „Bei positiv getesteten Personen...

  • Region
  • 21.10.20
Soziales & Bildung
An den Schulen in Baden-Württemberg gilt aktuell eine neue Hygieneverordnung samt Lüftungskonzept.

Unterricht mit dem neuen Lüftungskonzept an den Schulen der Region
Dicke Luft oder frische Brise?

Region/Bretten (bea) An den Schulen in Baden-Württemberg gilt aktuell eine neue Hygieneverordnung samt Lüftungskonzept. Dieses sieht nach einer Unterrichtszeit von 20 Minuten eine Lüftungszeit von drei bis fünf Minuten vor. Doch wie funktioniert die Umsetzung im Alltag von Schulleitern, Lehrern und Schülern? Eher Sitzordnung ändern als Decken und Mäntel Im Lise-Meitner-Gymnasium in Königsbach-Stein wird das Lüften immer wieder thematisiert, sagt Schulleiter Hartmut Westje-Bachmann. Bei den...

  • Bretten
  • 21.10.20
Blaulicht
4 Bilder

Corona in der Region (Stand: 20. Oktober)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe sowie Rhein-Neckar-Kreis und Enzkreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 20. Oktober mittlerweile 2.768 Menschen (+16 im Vergleich zum 19. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2.200 Menschen (+36) genesen und 108 Personen (+0) verstorben. Bei 460 (-20) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 935 Corona-Fälle (+9) bestätigt. Davon sind 191 (+2) aktiv. In Bretten sind 361...

  • Bretten
  • 20.10.20
Freizeit & Kultur
Wegen der Corona-Pandemie haben etliche Paare ihre Trauungen in Baden-Württemberg verschoben.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Fachleute erwarten erneut Verschiebung von Trauungen

Mannheim/Stuttgart (dpa/lsw) Wegen der Corona-Pandemie haben etliche Paare ihre Trauungen in Baden-Württemberg verschoben. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Stuttgart wurden in Baden-Württemberg zwischen Januar und August etwa 29.000 Ehen standesamtlich geschlossen. 2019 gaben sich demnach in derselben Zeit 34.000 Menschen das Ja-Wort. Die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verhängten Einschränkungen haben nach Angaben der Statistiker vor allem im April und im Mai zu einem...

  • Region
  • 18.10.20
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 18. Oktober)
Coronavirus in Bretten und dem Landkreis Karlsruhe

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 18. Oktober mittlerweile 2.736 Menschen (+50 im Vergleich zum 17. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2.153 Menschen (+14) genesen und 107 Personen (+0) verstorben. Bei 476 (+36) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 919 Corona-Fälle (+21) bestätigt. Davon sind 183 (+12) aktiv. In Bretten sind 359...

  • Bretten
  • 18.10.20
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 17. Oktober)
Coronavirus in Bretten und dem Landkreis Karlsruhe

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 17. Oktober mittlerweile 2.686 Menschen (+56 im Vergleich zum 16. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2139 Menschen (+15) genesen und 107 Personen (+2) verstorben. Bei 440 (+39) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 898 Corona-Fälle (+21) bestätigt. Davon sind 171 (+16) aktiv. In Bretten sind 355...

  • Bretten
  • 17.10.20
Politik & Wirtschaft
Ab kommender Woche gilt die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen auch im Unterricht.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Südwesten vor Alarmstufe Rot: Maskenpflicht im Unterricht

Stuttgart (dpa) Wegen dramatisch steigender Infektionszahlen steht Baden-Württemberg vor der Ausrufung der höchsten Corona-Alarmstufe - und vor weiteren Einschränkungen des Alltags. Ab kommender Woche gilt die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen auch im Unterricht. "Die Erweiterung der Maskenpflicht ab Klasse 5 auf den Unterricht gilt ab einer landesweiten Sieben-Tage-Inzidenz von über 35", teilte eine Sprecherin des Kultusministeriums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. "Wir...

  • Region
  • 17.10.20
Politik & Wirtschaft
Standen der Presse Rede und Antwort: Stellv. Gesundheitsamtsleiter Dr. Ulrich Wagner, Gesundheitsamtsleiter Dr. Peter Friebel, Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Erster Landesbeamter Knut Bühler

Landrat stellt neue Strategie und Auswirkung der Infektionszahlen auf die Bevölkerung vor
Zehn Soldaten für Kontaktnachverfolgung angefordert

Kreis Karlsruhe (kn) Bundesweit steigt die Zahl der an Corona Infizierten stark an. Obwohl die Zahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Karlsruhe noch ein gutes Stück unterhalb des Schwellenwerts von 50 und auch des Warnwertes von 35 Infizierten pro 100.000 Einwohnern lägen, stellt sich das Gesundheitsamt auf weiter steigende Zahlen ein, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts Karlsruhe. Was hinter den Kulissen laufe und auf welche Maßnahmen sich die Bevölkerung...

  • Region
  • 16.10.20
Blaulicht
4 Bilder

Corona in der Region (Stand: 15. Oktober)
Coronavirus in Bretten, dem Landkreis Karlsruhe sowie Enz- und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben sich am 15. Oktober mittlerweile 2.564 Menschen (+32 im Vergleich zum 14. Oktober) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 2099 Menschen (+11) genesen und 105 Personen (+5) verstorben. Bei 360 (+16) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region In der Stadt Karlsruhe wurden bislang 849 Corona-Fälle (+14) bestätigt. Davon sind 139 (+9) aktiv. In Bretten sind 353 Corona-Fälle...

  • Bretten
  • 15.10.20
Politik & Wirtschaft

Nach Werbung für «Querdenken»
L-TV soll 65.000 Euro zahlen

Stuttgart (dpa/lsw) Der private Fernsehanbieter L-TV soll politische Werbung für die Initiative «Querdenken 711» gemacht haben und dafür Strafe zahlen. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) verhängte gegen den Sender ein Bußgeld von 65 000 Euro. Nach umfangreicher Prüfung habe sich der Verdacht bestätigt, dass L-TV für Geld «Querdenken»-Demonstrationen gegen die Corona-Politik der Regierung beworben und übertragen habe. «Das Bußgeld umfasst neben der Abschöpfung des...

  • Region
  • 13.10.20
Recht & FinanzenAnzeige
Foto: Bublik Polina/stock.adobe.com/Gothaer AG/akz-o
2 Bilder

Wann zahlt die Versicherung?
Corona im Urlaub

(akz-o) Die Zahl der Corona-Infektionen steigt. Viele gefragte Urlaubsregionen zählen wieder zu den Risikogebieten. Darunter sind beliebte Urlaubsgebiete wie Frankreich, Spanien, die Niederlande, Kroatien und Teile Österreichs. Gleichzeitig stehen die Herbstferien an, viele Deutsche möchten trotzdem ins Ausland reisen. Aber was passiert, wenn man im Ausland an COVID-19 erkrankt? Eine Behandlung wird notwendig, im akuten Fall kann sogar ein Aufenthalt in einer Intensivstation notwendig werden...

  • Bretten
  • 12.10.20
Recht & FinanzenAnzeige
txn. Betrugsversuche über das Internet nehmen in der Corona-Krise deutlich zu. Oft wird versucht, den Opfern persönliche Daten zu entlocken. Mit entsprechender Software und gesunder Vorsicht lässt sich die Gefahr deutlich reduzieren. Wer dabei Hilfe braucht, findet Ansprechpartner bei den Verbraucherzentralen vor Ort oder beim Deutschen LandFrauen Verband. Foto: I.Stevanovic, D.Marionov /123rf

Wie Betrüger die Corona-Krise ausnutzen
Phishing-Alarm!

txn.„Ihre Sicherheit und Gesundheit liegen uns am Herzen. Unsere Filiale ist geschlossen, aber wir sind auch online für Sie da!“ Emotionale Botschaften wie diese kommen nicht immer von vertrauenswürdigen Unternehmen wie der örtlichen Sparkasse. Immer häufiger versuchen Betrüger mit solchen Tricks, die Corona-Krise für sich zu nutzen. „Kriminelle im Netz fälschen E-Mails, um persönliche Daten von Bürgern zu sammeln“, warnt Verbraucherschützerin und LandFrauenGuide Ines Heine vom Deutschen...

  • Bretten
  • 12.10.20
Politik & Wirtschaft

«Zahlen steigen auf besorgniserregende Weise an»
Stuttgart erbittet Hilfe der Bundeswehr

Stuttgart (dpa) Die Stadt Stuttgart mobilisiert zur Verfolgung von Kontaktpersonen im Zuge der Corona-Pandemie die ganze Stadtverwaltung. Zudem erbittet sie die Hilfe der Bundeswehr, wie Stefan Ehehalt, Leiter des Stuttgarter Gesundheitsamts, am Sonntag mitteilte. «Die Zahlen steigen auf besorgniserregende Weise an, und zwar so stark, dass das Gesundheitsamt die für die Kontrolle der Pandemie so wichtige Kontaktpersonennachverfolgung nicht mehr gewährleisten kann», so Ehehalt. Zuvor war in der...

  • Region
  • 11.10.20
Freizeit & Kultur

Leben in Coronazeiten
Adventszeit beim Sternfahrerclub Diedelsheim 2020

Der Sternfahrerclub Diedelsheim geht sehr vorsichtig mit Corona um und zeigt Verantwortung, deshalb hat der Verein das Oktoberfest, die Teilnahme am Diedelsheimer Weihnachtsmarkt und auch die Jahresfeier abgesagt für das Jahr 2020. Das Clubhaus des Sternfahrerclubs ist im Moment bis zum Jahresende immer am letzten Freitag eines Monats geöffnet und bietet auch eine Kleinigkeit zu Essen an. Außerdem ist jeden Sonntagmorgen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr für den Frühschoppen geöffnet. Der...

  • Bretten
  • 11.10.20
Politik & Wirtschaft

Fallzahlen
520 Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen stieg am Samstag, 10. Oktober, im Vergleich zum Vortag um 520 auf 53.853 Fälle. Das teilte das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg am Samstagabend mit. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus nahm um zwei auf 1.901 zu. Landeshauptstadt im kritischen Bereich Nach dem Landkreis Esslingen hat auch die Landeshauptstadt Stuttgart den wichtigen Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von...

  • Region
  • 11.10.20
Soziales & Bildung

Momentan werden 66 Corona-Patienten auf Intensivstation behandelt
Großteil der Intensivbetten im Land ist belegt

Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg sind derzeit (Stand: 9. Oktober, 11:00 Uhr) 2326 von 3221 verfügbaren Intensivbetten belegt. Zudem besteht eine Notfallreserve von 1528 zusätzlich aufstellbaren Intensivbetten bereit, die innerhalb von sieben Tagen verfügbar wäre. Dies geht aus Daten des sogenannten Intensivregisters hervor, auf das sich das baden-württembergische Sozial- und das Innenministerium bei der Steuerung der Corona-Lage im Land berufen. Aufgrund einer Erkrankung an Covid-19...

  • Region
  • 09.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.