Corona

Beiträge zum Thema Corona

Sport
Der Streit in der Dritten Fußball-Liga mit Forderungen von Waldhof Mannheim an den DFB ebbt auch nach dem klaren Votum für eine Saison-Fortsetzung nicht ab.

Coronavirus in Baden-Württemberg
3. Liga-Streit im Südwesten: Ministerium widerspricht DFB

Mannheim (dpa) Der Streit in der Dritten Fußball-Liga mit Forderungen von Waldhof Mannheim an den DFB ebbt auch nach dem klaren Votum für eine Saison-Fortsetzung nicht ab. In einer Stellungnahme widerspricht das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württembergs dem Deutschen Fußball-Bund. "Es gibt von Seiten des Sportministeriums keine Vorgabe, dass die Kosten für das Hygienekonzept und die damit verbundenen Maßnahmen die Vereine zu tragen haben", stellte das Ministerium in der...

  • Region
  • 26.05.20
Blaulicht
3 Bilder

Coronavirus in der Region
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Die Gesamtzahl der gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe liegt momentan bei 1.426 (Stand 25. Mai). Von diesen Personen sind mittlerweile 1267 1254 (+13 gegenüber 22. Mai) genesen, 88 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 71 (-7) Personen infiziert. Coronavirus in der Region Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 391 Corona-Fälle, von denen 13 (-2) momentan infiziert sind. In Bretten gibt es weiterhin 271 Corona-Fälle,...

  • Region
  • 25.05.20
Freizeit & Kultur
2 Bilder

Festspielhaus Baden-Baden
Pfingstfestspiele 2020 finden nicht statt

Baden-Baden (kn) Wie befürchtet und erwartet finden die Baden-Badener Pfingstfestspiele 2020 leider nicht statt. Das Land Baden-Württemberg hatte die Schließung von Theatern und Konzerthäusern vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie bis zunächst zum 4. Juni 2020 angeordnet. Daher leistet das Festspielhaus Baden-Baden der Anweisung zum Schutz von Publikum und Künstlern Folge. „Es ist sehr schade, dass begonnene künstlerische Linien in dieser Saison jetzt nicht sichtbar werden. Das...

  • Region
  • 22.05.20
Blaulicht
3 Bilder

Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis
Aktuelle Zahlen - Neustart der Gastronomie verlief ruhig

Region (kn) Die Gesamtzahl der gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe liegt momentan bei 1.420 ( +16, Stand 22. Mai). Von diesen Personen sind mittlerweile 1254 (+14 gegenüber 20. Mai) genesen, 88 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 78 (+2) Personen infiziert. Ruhiger Neustart der Gastronomie Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 391 Corona-Fälle, von denen 15 (-7) momentan infiziert sind. In Bretten gibt es weiterhin 271...

  • Region
  • 22.05.20
Wellness & LifestyleAnzeige
In vielen Bereichen des alltäglichen Lebens seit geraumer Zeit Pflicht: Mund-Nasen-Schutz. Quelle: stock.adobe.com
8 Bilder

Experten informierten: Pollenallergie, Asthma und Corona
Worauf müssen Betroffene achten?

Symptome lassen sich auch von Laien einordnen Für Pollenallergiker und Menschen mit allergischem Asthma sind Atemwegsbeschwerden Teil ihrer Erkrankung. Doch die Corona-Pandemie sorgt für große Verunsicherung, wenn Symptome wie Husten, Heiserkeit, Schnupfen oder Kurzatmigkeit auftreten. Sofort steht der Gedanke im Raum, es können sich womöglich um Anzeichen einer Corona-Infektion handeln. Doch lassen sich Beschwerden selbst sicher einordnen? Besteht ein erhöhtes Risiko für eine Ansteckung oder...

  • Bretten
  • 22.05.20
Blaulicht
Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34.130 gestiegen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Mehr als 34.100 Corona-Fälle im Südwesten: 1679 Tote

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34.130 gestiegen. Das waren 59 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Mittwoch, 20. Mai, in Stuttgart mitteilte (Stand: 16 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um sechs auf 1679. Etwa 30.400 Menschen sind von ihrer Infektion wieder genesen. Reproduktionszahl bei 0,65 "Derzeit sind geschätzt noch 2067 Menschen im Land mit dem...

  • Region
  • 21.05.20
Blaulicht
3 Bilder

AKTUELLE COVID-19-ZAHLEN (STAND 20. MAI)
Die aktuellen Zahlen der Landkreise in der Region

Region (kn) Die Gesamtzahl der gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe liegt momentan bei 1.404 (Stand 20. Mai). Von diesen Personen sind mittlerweile 1240 (+10 gegenüber 19. Mai) genesen, 88 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 76 (-9) Personen infiziert. Serviceangebot des Brettener Rathauses erweitert Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 391 Corona-Fälle, von denen 22 momentan infiziert sind. In Bretten gibt es weiterhin 271...

  • Region
  • 20.05.20
Soziales & Bildung
Diana Drost. privat
3 Bilder

Interview mit Diana Drost, Pflegekraft im Neibsheimer Altenheim Haus Schönblick
"Es ist nichts mehr wie es war"

Bretten-Neibsheim (bea) Was es bedeutet eine pflegebedürftige Person zu betreuen, wissen betroffene Angehörige. Was es allerdings bedeutet, viele pflegebedürftige und darüber hinaus auch demente Menschen dauerhaft zu betreuen, wissen in erster Linie die Pflegekräfte in den Altenheimen. Um einen Einblick in diesen, gerade in der Corona-Zeit, oft sehr belastenden Arbeitsalltag zu geben, hat die Brettener Woche mit Diana Drost, einer langjährigen Pflegekraft aus dem vom Virus stark betroffenen...

  • Bretten
  • 20.05.20
Politik & Wirtschaft
Der Weg ist frei für weitere Soforthilfen an Südwest-Betriebe und -Organisationen, die wegen der Corona-Pandemie um ihre Existenz bangen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Zweites Corona-Hilfspaket in Höhe von 1,5 Milliarden Euro

Stuttgart (dpa/lsw) Der Weg ist frei für weitere Soforthilfen an Südwest-Betriebe und -Organisationen, die wegen der Corona-Pandemie um ihre Existenz bangen. Die Haushaltskommission des Landes hat am Dienstagabend ein 1,5 Milliarden Euro schweres zweites Corona-Hilfspaket beschlossen. Das teilten am Mittwoch, 20. Mai, die Fraktionsvorsitzenden von Grünen und CDU, Andreas Schwarz und Wolfgang Reinhart, mit. Man sei zu einem sehr guten Ergebnis gekommen, mit dem die Wirtschaft Baden-Württembergs...

  • Region
  • 20.05.20
Politik & Wirtschaft

Coronavirus in Baden-Württemberg
Ab 35 Neuinfektionen gilt im Südwesten "Alarmstufe gelb"

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg hat ein Konzept zur Bekämpfung des Coronavirus auf Landkreisebene vorgelegt. Demnach gilt eine Vorwarnstufe ab einem Wert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen ("Alarmstufe gelb"). Die Behörden sollen das Infektionsgeschehen dann genau beobachten, die Menschen zur besonderen Vorsicht mahnen und die Corona-Tests ausweiten. Ab einem Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern müssen konkrete Maßnahmen zur Eindämmung des...

  • Region
  • 19.05.20
Politik & Wirtschaft
Beim Alten Rathaus wird trotz Mundschutz auf die Corona-Lockerungen in der Gastronomie angestossen.
6 Bilder

Brettener Gastronomen freuen sich auf ihre Gäste
Es gibt wieder Leben auf dem Marktplatz

Bretten (bea) Vor gut acht Wochen mussten Gastronomie-Betriebe in Baden-Württemberg aufgrund der Corona-Verordnung des Landes schließen. Am heutigen Montag, 18. Mai, durften diese ihre Außenbereiche wieder öffnen und dort Gäste bedienen, so auch auf dem Brettener Marktplatz. Dafür mussten die Betriebe jedoch die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen einhalten. Dazu gehört ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Tischen, die Desinfektion des Tisches nachdem der Gast gegangen ist und das Tragen von...

  • Bretten
  • 19.05.20
Wellness & LifestyleAnzeige
7 Bilder

Pollenallergie, Asthma und Corona
Worauf müssen Betroffene jetzt besonders achten?

Für Menschen mit einer Pollenallergie oder einem allergischen Asthma ist das Frühjahr ohnehin eine besondere Herausforderung. Der Pollenflug ist auf dem Höhepunkt, der Aufenthalt im Freien mit tränenden Augen, Niesen und laufender Nase verbunden. Bei Patienten mit allergisch bedingtem Asthma sind zudem die unteren Atemwege von einer allergischen Reaktion betroffen. Hustenreiz, pfeifende Atmung und eine Engegefühl in der Brust können die Folge sein, in schweren Fällen auch akute Atemnot. Doch...

  • Bretten
  • 19.05.20
Soziales & Bildung
Seit Montag, 18. Mai, sind Besuche in Krankenhäusern und Einrichtungen für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wieder möglich.

Besuche in Krankenhäusern und Altenheimen unter strengen Hygienemaßnahmen möglich
"Einschränkungen haben tiefe Spuren hinterlassen"

Region (kn) Seit Montag, 18. Mai, sind Besuche in Krankenhäusern und Einrichtungen für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wieder möglich. "Der Wunsch vieler Menschen, ihre pflegebedürftigen Angehörigen wieder besuchen zu können, ist absolut nachvollziehbar und berechtigt", betont die Grünen-Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz. Diesem Wunsch wolle die Landesregierung von Baden-Württemberg nun mit einer ersten vorsichtigen Öffnung nachkommen....

  • Region
  • 19.05.20
Politik & Wirtschaft
Mit Tests an Corona-Patienten wollen Mediziner und Wissenschaftler in Stuttgart erfahren, wie ein infizierter Körper auf das neuartige Virus reagiert und wie lange eine Immunität anhält.

Erste Ergebnisse in den kommenden Wochen erwartet
Landesgesundheitsamt beginnt mit Corona-Antikörpertests

Stuttgart (dpa/lsw) Mit Tests an Corona-Patienten wollen Mediziner und Wissenschaftler in Stuttgart erfahren, wie ein infizierter Körper auf das neuartige Virus reagiert und wie lange eine Immunität anhält. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts (LGA) vom Montag werden seit Anfang Mai gemeinsam mit dem Klinikum Stuttgart und dem Robert-Bosch-Krankenhaus Patienten untersucht, die an Covid-19 erkrankt sind und behandelt werden oder wurden. Die Patienten sollen innerhalb eines Jahres regelmäßig...

  • Region
  • 18.05.20
Soziales & Bildung
Kirche in der Abendsonne
2 Bilder

Der etwas andere Gottesdienst
Corona kippt Konfirmation

Walzbachtal-Wössingen (wb)  Am Bittsonntag (Rogate) war es endlich wieder so weit. Seit des Verbotes wegen der Covid-19-Pandemie konnte erstmals in Wössingen wieder ein Gottesdienst mit Besuchern gefeiert werden. Dieser war allerdings den Konfirmanden und ihren Familien vorbehalten. Sie hätten an diesem 17. Mai eigentlich ihr großes Fest gefeiert. Eine gespenstische Atmosphäre Mit gehörigem Abstand und Schutzmasken hatten sich etwa 40 Personen eingefunden, um mit den 13 Konfirmanden dennoch...

  • Region
  • 17.05.20
Blaulicht

Neue Corona-Lockerungen
Keine Quarantäne mehr nach Einreise aus EU-Ländern

Stuttgart (dpa/lsw) - Wer aus einem EU-Land nach Baden-Württemberg einreist, muss ab sofort nicht mehr zwei Wochen in Corona-Quarantäne. Die Landesregierung hat die entsprechende Verordnung gelockert. Auch Einreisen aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und Großbritannien sind nun ohne häusliche Quarantäne möglich. Ausnahme: Wenn im Herkunftsland die Zahl der Neuinfizierten bei mehr als 50 pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt, ist sie weiter...

  • Region
  • 17.05.20
Blaulicht

Erneut Tausende bei Demo gegen Corona-Regeln in Stuttgart
Maßnahmen seien völlig übertrieben

Stuttgart (dpa/lsw) - Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Stuttgart erneut gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert - diesmal unter strikteren Auflagen. Zur Kundgebung auf dem Cannstatter Wasen waren diesmal nur 5000 statt 10 000 Teilnehmer zugelassen, weitere Demonstranten wurden deshalb von der Polizei auf eine Ausweichfläche verwiesen. Angaben zur Gesamtzahl wurden nicht gemacht. Versuche der Organisatoren, die von der Stadt Stuttgart verhängten Auflagen zu kippen, waren zuvor...

  • Region
  • 17.05.20
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg hat Lockerungen beim Besuch von Kliniken beschlossen. Zwei Besucher dürfen bei den RKH benannt werden, einer wird pro Tag in die Klinik eingelassen. Besucher werden zuerst an den Checkpoints im Eingangsbereich der Klinik gescreent.

Individuelles Gesundheitsrisiko des Patienten ist Basis
Ab 19. Mai gelten neue Besucherregelung in den RKH Kliniken

Bretten/Bruchsal (kn) Gemäß einer Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg sollen ab dem 18. Mai die Besuchsverbote in Krankenhäusern und Pflegeheimen gelockert werden. Auch in den RKH Kliniken ist eine Lockerung des bisher geltenden Besucherstopps vorgesehen. Die neue, ab 19. Mai in allen RKH Kliniken geltende Besucherregelung baue auf das individuelle Gesundheitsrisiko des jeweiligen Patienten auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Pro Tag und Patient ein Besucher erlaubt Ab...

  • Bretten
  • 17.05.20
Blaulicht
2 Bilder

Aktuelle Covid-19-Zahlen (Stand: 16.5.)
Vier Neuinfektionen im Landkreis Karlsruhe

Bretten/Landkreis Karlsruhe/Enzkreis (kn) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe sind am 16. Mai vier Neuerkrankungen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Somit liegt die Gesamtzahl der gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Kreis Karlsruhe bei 1.396. Von diesen Personen sind mittlerweile 1.214 (+14 gegenüber 15. Mai) genesen, 87 Menschen sind verstorben. Aktuell sind hier somit 95 (-10) Personen infiziert. Ein neuer Corona-Fall in Oberderdingen In der Stadt Karlsruhe sind von den 391...

  • Region
  • 16.05.20
Soziales & Bildung

Richtlinien vom Land liegen noch nicht vor
Oberderdingen plant ab 25. Mai eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen

Oberderdingen (kn) Das Land Baden-Württemberg hat angekündigt das Angebot der Kinderbetreuung im Land schrittweise ab Montag, 18. Mai auszuweiten und mit einem eingeschränkten Regelbetrieb zu beginnen. Diese Öffnung stelle die kommunalen, kirchlichen und freien Träger der Kindertageseinrichtungen vor große Herausforderungen, da die Träger für die Umsetzung weiterer Öffnungsschritte in der Kinderbetreuung mindestens eine Woche Vorlauf benötigten, heißt es aus dem Oberderdinger Rathaus....

  • Region
  • 16.05.20
Blaulicht

Ermittlungen nach Corona-Protest
Schreckschusspistole sichergestellt

Mannheim (dpa/lsw) - Mannheimer Beamte haben nach dem Widerstand Jugendlicher gegen Corona-Einschränkungen am vergangenen Wochenende weitere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Polizeiangaben von Freitag fanden Ermittler in der Wohnung eines 17-Jährigen eine Schreckschusspistole samt Munition. Zudem stießen sie auf Böller, die dem bei der Ansammlung auf Beamte geworfenen Feuerwerk ähnelten. Zwei Beamte erlitten Knalltraumata. Bei dem Vorfall am «Plankenkopf» waren auch Schüsse mutmaßlich aus...

  • Region
  • 16.05.20
Blaulicht

399 Infizierte im Betrieb
Behörde verlängert Quarantäne für Arbeiter von Fleischfabrik

Pforzheim (dpa/lsw) - Nach fast 400 Corona-Fällen in einer Fleischfabrik in Birkenfeld bei Pforzheim hat das zuständige Landratsamt die Quarantäne-Bestimmungen um drei Wochen verlängert. Sie gelten nun bis 8. Juni, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Wer sich mit dem Coronavirus infiziert habe und noch nicht als genesen gelte, müsse in häuslicher Quarantäne bleiben und dürfe nicht arbeiten. Dies gelte für 116 Beschäftigte. Insgesamt hatte es in dem Betrieb 399 Infizierte gegeben. 283 von...

  • Region
  • 16.05.20
Freizeit & Kultur

Südwesten prüft Lockerung der Vorgaben für Veranstaltungen
Werden private Feiern ab Juni wieder erlaubt?

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württemberg erwägt, die Vorgaben für Großveranstaltungen in der Coronakrise schrittweise zu lockern. Das sieht der Vorschlag für ein Stufenkonzept vor, das allerdings noch nicht von der grün-schwarzen Landesregierung beschlossen ist. Feiern und Versammlungen bis zu 100 Personen sollen zulässig sein Dem Vorschlag zufolge sollen private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Taufen mit bis zu 100 Menschen vom 1. Juni an wieder erlaubt werden....

  • Region
  • 15.05.20
Politik & Wirtschaft

Gutes Spargeljahr ohne Corona
Fachkräfte fehlen - Spargelbauern rechnen mit Einbußen

Bruchsal (dpa/lsw) - Spargel kann nicht gestochen werden, weil helfende Hände aus dem Ausland fehlen - Spargelbauern rechnen zur Halbzeit der Ernte so mit Einbußen. Hans Lehar von der Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft Nordbaden in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) geht von Einbußen zwischen 20 und 40 Prozent aus. «Ohne gelernte Kräfte geht es nicht», so die Spargelbauern. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) ist deshalb dafür, nach wie vor ausländisches Fachpersonal unter...

  • Region
  • 15.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.