gemeinsamdurchdiekrise

Coronavirus Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Coronavirus Baden-Württemberg

Soli-Rabatt
Soziales & Bildung

Neue Plätze für Corona-Patienten
Ältere, pflegebedürftige Patienten werden verlegt

Region (kn) Schon vor dem Ausbruch des Coronavirus wurde es für Krankenhäuser immer schwieriger, ältere Patienten nach Abschluss ihrer stationären Behandlung wegen des allgemeinen Mangels an Plätzen in Pflegeheimen und in der Kurzzeitpflege oder wegen unzureichender häuslicher Umgebung zu entlassen. Diese Situation hat sich nun durch die Coronakrise verschärft. Pflegeheime haben zum Teil einen Aufnahmestopp verhängt und nehmen selbst gesunde Bewohner aus Kliniken nicht wieder zurück. Betreuende...

  • Region
  • 29.03.20
Politik & Wirtschaft

Solidarität für die Landwirtschaft
Mehr als 30 000 Erntehelfer wollen Bauern bundesweit helfen

Stuttgart (dpa/lsw) - Viele tausend Menschen in Deutschland haben sich nach einem Aufruf als Erntehelfer gemeldet. Bundesweit hätten sich angesichts der Coronakrise bislang 30 161 Menschen bereit erklärt, bei der Ernte zu helfen, teilte das baden-württembergische Agrarministerium auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag mit. Am Montag startete eine bundesweite Jobbörse für Erntehelfer - Bürger können sich unter www.daslandhilft.de melden. Bis Freitagmittag habe es 3,3 Millionen...

  • Region
  • 28.03.20
Blaulicht
Die Polizei wird am Samstag und Sonntag,  28. und 29. März, ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung nach eignen Angaben nochmals intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren.

Verstöße werden konsequent verfolgt
Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Region (kn) Die Polizei wird am Samstag und Sonntag,  28. und 29. März, ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung nach eignen Angaben nochmals intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei den Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche sei festgestellt worden, dass sich der Großteil der Menschen an die Vorschriften der Verordnung halte. Dennoch habe es wiederholt auch uneinsichtige Bürger gegeben, gegen die die Beamten vorgehen und auch Straf- oder...

  • Region
  • 27.03.20
Soziales & Bildung
Gespenstische Stille auf dem Betriebsgelände der Werkstatt Bruchsal.
2 Bilder

Werkstätten für Menschen mit Behinderung wegen Coronavirus geschlossen
Politik hatte die Menschen in den Werkstätten "nicht im Blick"

Bruchsal/Bretten (kn) Nach Inkrafttreten der Rechtsverordnung zur Einschränkung des Betriebes von Werkstätten für Menschen mit Behinderungen hat die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten ihre sechs Werkstätten sowie die Förder- und Betreuungsbereiche für Menschen mit hohem Hilfebedarf in Bruchsal, Bretten und Graben-Neudorf mit sofortiger Wirkung geschlossen Für alle Angestellten, Azubis, FSJler und Praktikanten gelte es nun aber, den Werkstattbetrieb unter strenger Einhaltung der derzeitigen...

  • Bretten
  • 27.03.20
Politik & Wirtschaft
Kultusministerin Susanne Eisenmann geht davon aus, dass die Notbetreuung auch in den Osterferien gewährleistet ist.

Aufruf zur freiwilligen Unterstützung im Gesundheitssektor
Notbetreuung an Schulen auch in den Osterferien

Region (kn) Die Osterferien (6. April bis 18. April) stehen in Baden-Württemberg bevor. Das stellt viele Personen, die in der kritischen Infrastruktur tätig sind und aktuell keine Möglichkeit haben, Urlaub zu nehmen, vor Probleme bei der Kinderbetreuung. „Wir sehen diese Situation und ich halte es für absolut notwendig, dass wir diejenigen Personen, die in der kritischen Infrastruktur arbeiten und aktuell für uns da sind, auch in den Osterferien nach Kräften unterstützen“, erklärte dazu die...

  • Region
  • 27.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

27 Corona-Fälle in Bretten
363 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 26. März gibt es 363 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 111 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nimmt die Stadt Ettlingen den traurigen Platz des Spitzenreiters mit 31 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die Stadt Bretten mit derzeit 27...

  • Bretten
  • 26.03.20
Blaulicht
Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen.

DRK richtet in Corona-Krise Appell an die Bevölkerung des Stadt- und Landkreis Karlsruhe
"Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern"

Region (kn) Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen. Hintergrund sei der aktuelle Sachverhalt, dass Hilfesuchende den Disponenten der Integrierten Leistelle verheimlichten, dass sie grippeähnliche Symptome haben. „Vermutlich handeln die Personen so, weil sie die Befürchtung haben, dass...

  • Region
  • 26.03.20
Politik & Wirtschaft

#gemeinsamdurchdiekrise
Wie gehen Handel und Gewerbe mit der Krise um?

Bretten/Region (kn) Neben den vielen Hilfsangeboten, die aus privaten Initiativen entstehen, müssen auch die Einzelhändler und Gewerbetreibende, deren Geschäfte momentan für die Kunden geschlossen sind, in der Corona-Krise kreativ sein. Ob Bestell-, Liefer- und Abholservice oder ein Onlineshop für alle: Viele kleine Geschäfte überlegen sich derzeit Alternativen zum stationären Verkauf. Genau diese Ideen wollen wir sammeln und sie in den kommenden Ausgaben der Brettener Woche und auf...

  • Bretten
  • 25.03.20
Soziales & Bildung

Viele Hilfsinitiativen haben sich in Zeiten der Corona-Krise gegründet
Eine Region hält zusammen und geht #gemeinsamdurchdiekrise

Bretten/Region (swiz) Das Corona-Virus hat das öffentliche Leben wie man es im Kraichgau kennt, lahmgelegt. Geschlossene Restaurants und Geschäfte sowie leere Marktplätze, wo sonst quirliges Leben stattfindet, prägen derzeit das Bild. Doch es gibt auch die positiven Begleiterscheinungen der Krise. Menschen und Organisationen, die sich für andere, hilfsbedürftige Personen in ihrer Stadt, ihrer Gemeinde, ihrem Nachbarhaus einsetzen. „In der Krise beweist sich der Charakter“, hat der verstorbene...

  • Region
  • 25.03.20
Politik & Wirtschaft
Ein Plakat an einer Hauswand lobt die "Helden der Krise".
2 Bilder

Die für die Versorgung wichtigen Berufe erfahren während der Corona-Einschränkungen verstärkte Anerkennung
Viel Lob für die Alltags-Helden in der Corona-Krise

Bretten/Region (ch/hk) In den zurückliegenden Tagen ist das öffentliche Leben auch in Bretten und der Region schrittweise eingeschränkt worden. Das Ziel haben Landes- und Bundesregierung klar benannt: Die Ausbreitung des Coronavirus, im Fachjargon kurz Covid-19 genannt, soll verlangsamt werden, damit Ärzte und Krankenhäuser nicht mit zu vielen Schwerkranken auf einmal überlastet werden. Deshalb sind inzwischen die allermeisten Beschäftigten nach Hause geschickt worden. Aber was ist mit all...

  • Bretten
  • 25.03.20
Soziales & Bildung
Der Neulinger Bürgermeister Michael Schmidt fordert, dass die Notbetreuung in den Osterferien nicht allein von den Kommunen gestemmt wird.

Notfallbetreuung in Kindergärten und Schulen
Wie geht es in den Osterferien weiter?

Region (ger) Seit einer Woche, genau seit Dienstag, 17. März, sind alle Schulen und Kindergärten im Land wegen der Corona-Krise geschlossen. Eine Notbetreuung gibt es nur für Kinder bis einschließlich Klassenstufe 6, deren Eltern alleinerziehend sind oder deren Eltern beide in systemrelevanten Berufen arbeiten. Als systemrelevant gelten unter anderem Tätigkeiten im Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, in der Lebensmittelbranche (nicht nur in der Produktion, sondern auch...

  • Region
  • 25.03.20
Blaulicht
Nun beklagt auch die Region den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Mann mit schwerer Vorerkrankung aus Ötisheim verstorben
Erster Todesfall in der Region in Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Ötisheim/Enzkreis (kn) Nun beklagt auch der Enzkreis den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Corona-Virus: Am Dienstag, 24. März, ist ein über 70 Jahre alter Mann im Helios-Klinikum in Pforzheim gestorben. Das hat das Sozialministerium mitgeteilt. Der Mann aus Ötisheim litt unter einer schweren Vorerkrankung.  „Wir sind tief bestürzt über diese Nachricht, dass es den ersten Toten im Enzkreis gibt und dass es sich um einen Bürger aus Ötisheim handelt“, sagte Bürgermeister Werner Henle in...

  • Region
  • 25.03.20
Soziales & Bildung
Das Kultusministerium geht bislang davon aus, dass die zentralen Schulprüfungen, darunter das Abitur, vom 18. Mai an trotz der Corona-Krise stattfinden können.

Trotz Corona-Krise
Baden-Württemberg plant keine Absage von Abi-Prüfungen

Stuttgart (dpa/lsw)  Das Kultusministerium geht bislang davon aus, dass die zentralen Schulprüfungen, darunter das Abitur, vom 18. Mai an trotz der Corona-Krise stattfinden können. Dennoch bereite man sich auf unterschiedliche Szenarien vor, um auf alle Situationen angemessen reagieren zu können, teilte eine Sprecherin von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Dienstag mit. In Schleswig-Holstein werden Prüfungen womöglich abgesagt Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU)...

  • Region
  • 25.03.20
Soziales & Bildung
Eltern sollen im Südwesten für April keine Kita-Gebühren zahlen müssen, wenn sie ihre Kinder wegen des Coronavirus zuhause betreuen.

Kita-Schließungen wegen Corona-Pandemie
Eltern sollen Kita-Gebühren für April erlassen werden

Stuttgart (dpa/lsw)  Eltern sollen im Südwesten für April keine Kita-Gebühren zahlen müssen, wenn sie ihre Kinder wegen des Coronavirus zuhause betreuen. Darauf haben sich Städte, Gemeinden und Kirchen am Dienstag verständigt. Es handelt sich um eine Empfehlung, die für die Kommunen nicht rechtlich bindend ist, wie der Gemeindetag erläuterte. Gilt in der Regel nicht für Kinder in Notbetreuung Zuvor hatten etliche Gemeinden wie Schwäbisch Gmünd, Villingen-Schwenningen, Stuttgart oder Mannheim...

  • Region
  • 25.03.20
Freizeit & Kultur
Auf elektronische Medien – Bücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften in digitaler Form – können Kunden der Stadtbücherei Bretten auch während der Schließung über die Onleihe zugreifen.

Lesestoff in der Corona-Krise
"Onleihe" trotz Schließung bei Stadtbücherei Bretten

Bretten (kn) Auf elektronische Medien – Bücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften in digitaler Form – können Kunden der Stadtbücherei Bretten auch während der Schließung über die Onleihe (www.onleihe.de/more) zugreifen. Um die Angebote nutzen zu können, wird nur ein gültiger Bibliotheksausweis benötigt, Extrakosten fallen nicht an. Die Login-Daten bestehen, wie für das Medienkonto auch, aus Leseausweisnummer und Passwort. Entliehene Medien schnell wieder zurückgeben Wer keinen gültigen...

  • Bretten
  • 24.03.20
Politik & Wirtschaft
Nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) steht Baden-Württemberg noch am Beginn der Corona-Krise.

Coronavirus in Deutschland
Kretschmann: Stehen erst am Beginn der Corona-Krise

Stuttgart (dpa/lsw) Nach den Worten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) steht Baden-Württemberg noch am Beginn der Corona-Krise. Obwohl man drastische Maßnahmen ergriffen habe, steige die Zahl der infizierten Menschen noch an, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. "Es gilt nach wie vor Alarmstufe Rot." Baden-Württemberg bereite Reha-Einrichtungen und Hotels vor, um dort Menschen medizinisch versorgen zu können. "Das Virus ist eine enorme Herausforderung für die...

  • Region
  • 24.03.20
Politik & Wirtschaft
 In einem offenen Brief haben sich die Geschäftsführer von sechs kommunalen Kliniken, darunter auch Professor Dr. Jörg Martin, Chef der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten gehört, an Gesundheitsminister Jens Spahn gewandt.

Offener Brief zur Corona-Krise von Kliniken und Landkreisen an Gesundheitsminister Spahn
"Auf dem Höhepunkt der Krise sind wir nackt"

Region (kn) In einem offenen Brief haben sich die Geschäftsführer von sechs kommunalen Kliniken, darunter auch Professor Dr. Jörg Martin, Chef der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören und den jeweiligen Kommunen an Gesundheitsminister Jens Spahn gewandt und dringende Änderungen am geplanten Gesetzesentwurf zur Unterstützung der Krankenhäuser in Deutschland gefordert: „Der derzeitige Gesetzesentwurf ist für uns und...

  • Region
  • 24.03.20
Sport
Die Fußballverbände in Baden-Württemberg rechnen angesichts der Corona-Krise mit einem hohen finanziellen Schaden.

Coronavirus in Deutschland
Fußballverbände im Land befürchten hohen Corona-Schaden

Stuttgart (dpa/lsw) Die Fußballverbände in Baden-Württemberg rechnen angesichts der Corona-Krise mit einem hohen finanziellen Schaden. "Der Schaden hängt natürlich sehr davon ab, wie lange die Zwangspause dauert. Bis zum Ende der Saison gehen wir, einschließlich der Sportschule, von über einer Million Euro Schaden aus", teilte der Badische Fußballverband (bfv) in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Auch der Württembergische (wfv) sowie der Südbadische Fußballverband (SBFV) rechnen...

  • Region
  • 24.03.20
Freizeit & Kultur
Am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im Rinklinger Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude".
Video
7 Bilder

Götterfunke-Hoffnung in Bretten-Rinklingen (mit Video)
Mit Beethoven gegen die Corona-Krise

Bretten-Rinklingen (lv) Daheimbleiben ist in der Coronakrise das Gebot der Stunde. Das bedeutet für viele Menschen allerdings auch viel Einsamkeit und auch wenig Kontakt zu Kultur. Eine Aktion im Brettener Stadtteil Rinklingen änderte dies zumindest für ein paar wunderschöne Minuten. Denn am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im dortigen Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude". Wie kam es dazu? Musikalisch die Hand reichen Über soziale Medien wie Facebook oder WhatsApp...

  • Bretten
  • 23.03.20
Politik & Wirtschaft
 Die beiden Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Bretten, Joachim Kößler (CDU) und Andrea Schwarz (Grüne), haben einen schnellen Start des Corona-Soforthilfeprogramm für Unternehmen in der Region bekannt gegeben.

Anträge ab Mitte der Woche möglich
Corona-Soforthilfeprogramm auch für Unternehmen in der Region

Bretten (kn) Die beiden Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Bretten, Joachim Kößler (CDU) und Andrea Schwarz (Grüne), haben einen schnellen Start des Corona-Soforthilfeprogramm für Unternehmen in der Region bekannt gegeben.  "Das Programm für kleine und mittlere Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind, steht jetzt bereit. Auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion beschlossen, stehen nun die Details fest und Anträge werden ab Mitte dieser Woche verfügbar sein", erklärte Kößler. Er...

  • Region
  • 23.03.20
Sport

Coronavirus in Deutschland
Ben-Hatira: Fast alle Profis werden auf Gehalt verzichten

Karlsruhe (dpa/lsw) Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Änis Ben-Hatira rechnet wegen der Corona-Krise fest mit einem Verzicht der meisten Profis auf Teile ihres Gehalts. "Ich gehe stark davon aus, dass 90 Prozent der Spieler mitziehen werden", sagte der Offensivspieler des Karlsruher SC am Montag im Interview von transfermarkt.de. "Auch wenn es mit Sicherheit Spieler geben wird, die darauf nicht verzichten wollen, kann ich mir schwer vorstellen, dass ein Verein mitteilt, dass seine Mannschaft...

  • Region
  • 23.03.20
Politik & Wirtschaft
In Baden-Württemberg sind vier weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben.

482 neue Infektionen in Baden-Württemberg
Coronavirus: Zahl der Toten im Südwesten steigt auf 27

Stuttgart (dpa/lsw) In Baden-Württemberg sind vier weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Dabei handelt es sich um einen über 80-jährigen Mann und eine über 80-jährige Frau aus dem Ortenaukreis, einen über 70-jährigen Mann aus dem Landkreis Esslingen und eine über 90-jährige Frau aus Freiburg, wie das Gesundheitsministerium am Sonntag in Stuttgart mitteilte. Damit stieg die Zahl der Toten auf 27 im Südwesten. Weitere 482 bestätigte Infektionen in...

  • Region
  • 23.03.20
Politik & Wirtschaft
Der Corona-Test bei einem Brettener Stadtrat war negativ.

Aufatmen bei der Brettener Verwaltung
Brettener Stadtrat wurde negativ auf Corona getestet

Bretten (swiz) Ein Vorfall während der jüngsten Sitzung des Brettener Ältestenrats im Rathaus der Melanchthonstadt hatte für viel Aufsehen und Diskussionen gesorgt (wir berichteten). Wie sich kurz nach der Sitzung herausstellte, war ein Brettener Stadtrat, der als Gast an der Sitzung teilgenommen hatte, kurz zuvor von einem Urlaub in Tirol zurückgekehrt. Südtirol gilt derzeit europaweit als eines der Risikogebiete für eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus, das derzeit das öffentliche...

  • Bretten
  • 21.03.20
Politik & Wirtschaft

Corona-Virus
Inzwischen fast 50 Menschen im Enzkreis positiv getestet

Enzkreis (enz/stp) Wie das Gesundheitsamt mitteilt, liegen inzwischen bei 19 weiteren Menschen aus der Region positive Testergebnisse auf das neuartige Corona-Virus vor. Acht der Personen leben in Pforzheim, elf in verschiedenen Gemeinden im Enzkreis. Alle befinden sich in häuslicher Quarantäne. Damit steigt die Zahl der Betroffenen in Pforzheim auf 19 und im Enzkreis auf 30 Menschen. Recyclinghöfe bis auf weiteres geschlossen Aufgrund aktueller Entwicklungen werden ab morgen (Samstag) alle...

  • Region
  • 21.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.