Coronavirus Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Coronavirus Baden-Württemberg

Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 27. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 27. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.496  (+115 im Vergleich zum 26. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 15.283 Menschen (+82) genesen und 480 Personen (+4) verstorben. Bei 733 (+29) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 261 (+11) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.911 ...

  • Bretten
  • 27.01.21
Politik & Wirtschaft
Die baden-württembergische Landesregierung hat die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Grundschulen erneut vertagt.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Virusmutation in Kindergarten: Öffnungsentscheidung vertagt

Stuttgart (dpa/lsw) Die baden-württembergische Landesregierung hat die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Grundschulen erneut vertagt. Es seien acht neue Fälle von Virusmutationen im Südwesten bekannt geworden, unter anderem bei zwei Kindern in einem Kindergarten in Freiburg, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Mittwoch, 27. Januar, der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. 21 Menschen in dem Kindergarten seien ebenfalls infiziert, nun müsse noch geklärt werden, ob es sich...

  • Region
  • 27.01.21
Politik & Wirtschaft
Die Brettener Fußgängerzone ist im Lockdown verwaist.

Brettener Einzelhändler wollen gehört werden und starten Protestaktion
"Die Händler liegen am Boden"

Bretten (bea) Die Einzelhändler in Bretten wollen am 1. Februar Flagge zeigen. Unter dem Motto "Wir gehen mit_unter" wollen die Geschäftsinhaber mit ihren Mitarbeitern an der bundesweiten Aktion des Bündnisses "Freundschaftsdienst" teilnehmen und so gemeinsam auf ihre Situation aufmerksam machen. "Wir müssen jetzt alle Hebel und Register ziehen", sagt der Initiator der Brettener Aktion, Andreas Drabek. Sieben feste Teilnahme-Zusagen von Händlern konnte der Geschäftsinhaber am Dienstagmittag...

  • Bretten
  • 27.01.21
Freizeit & Kultur
Der Sommerurlaub sollte nach Empfehlung von Wolfgang Lübeck, hier im Bild mit Mitarbeiterin Caroline Nüske, frühzeitig gebucht werden.

Trend geht zu Reisen in den Sommerferien
Menschen freuen sich auf das Reisen

Bretten (bea) Reisen ist derzeit nicht verboten. Dennoch gilt der Appell von Bundes- und Landesregierung nicht notwendige Reisen zu unterlassen. Aufgrund des immer länger andauernden Corona-Lockdowns freuen sich viele Menschen darauf, wieder reisen zu können. Da trifft es sich gut, dass Reisebüros geöffnet haben. So auch das Tui ReiseCenter Bretten.  Trend geht zu Reisen in den Sommerferien  Dort sind die Mitarbeiter nach wie vor in Kurzarbeit, sagt Inhaber Wolfgang Lübeck. Viele Kunden wollten...

  • Bretten
  • 27.01.21
Soziales & Bildung
12 Bilder

Ein Besuch auf der Corona-Station in Bretten
"Arbeitsspitzen sind enorm"

Bretten (bea) Die Corona-Regeln der Landesregierung sind noch einmal restriktiver geworden. Das liegt an den Mutationen des Coronavirus, die mittlerweile in Baden-Württemberg angekommen sind. Diese könnten durch höhere Ansteckungsquoten für eine schnellere Ausbreitung des Virus sorgen, und so für mehr behandlungsbedürftige Patienten in den Krankenhäusern. In der vergangenen Woche wurde das Humboldt-Klinikum in Berlin unter Quarantäne gestellt und daher keine neuen Patienten angenommen. Könnte...

  • Bretten
  • 27.01.21
Politik & Wirtschaft
 Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigt kein Verständnis für die Kritik, dass einzelne Bundesländer gemeinsam vereinbarte Corona-Regeln im Detail immer wieder anders auslegen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Corona-Regeln: Kretschmann hat kein Verständnis für Kritik

Stuttgart (dpa) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigt kein Verständnis für die Kritik, dass einzelne Bundesländer gemeinsam vereinbarte Corona-Regeln im Detail immer wieder anders auslegen. In den meisten und wichtigsten Fragen seien die Ministerpräsidentenkonferenz und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stets zusammengeblieben, sagte Kretschmann in der ZDF-Sendung "Markus Lanz" am Dienstagabend, 26. Januar. "Es waren immer ganz kleine Abweichungen - ich weiß nicht,...

  • Region
  • 27.01.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 26. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 26. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.381 (+15 im Vergleich zum 25. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 15.201 Menschen (+91) genesen und 476 Personen (+5) verstorben. Bei 704 (-91) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 250 (-35) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.871 (+4)...

  • Region
  • 26.01.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kitas und Grundschulen werden wohl geöffnet

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschule im Land vom kommenden Montag, 1. Februar, an schrittweise wieder öffnen können. Die endgültige Entscheidung werde er an diesem Mittwoch, 27. Januar, treffen, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.Die Corona-Infektionszahlen sinken seit fast drei Wochen und diese Tendenz sei belastbar. "Deswegen ist es verantwortbar, das zu machen", sagte der Grünen-Politiker. Wenn nicht...

  • Bretten
  • 26.01.21
Blaulicht
In zwei Tagen war ein Team, bestehend auf zwei Personen, der Brettener Ortspolizeibehörde im Einsatz, um Kontrollen in quarantänepflichtigen Haushalten durchzuführen.

Landesweite Schwerpunktaktion zur Quarantänepflicht in Bretten am 20./21. Januar
17 von 122 in Quarantäne befindliche Personen nicht angetroffen

Bretten (kn) In der vergangenen Woche hat die Ortspolizeibehörde Bretten an zwei Tagen flächendeckend in der Kernstadt und in den Stadtteilen kontrolliert, ob die behördlich angeordnete Quarantänepflicht in Bezu auf Corona eingehalten wird. Die Kontrollen waren Teil einer landesweiten Schwerpunktaktion im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration zusammen mit dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration. 122 Personen überprüft Dazu war am 20. und 21. Januar ein Team...

  • Bretten
  • 26.01.21
Soziales & Bildung
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschulen im Land vom kommenden Montag an schrittweise wieder öffnen können.

Halbierte Klassen und keine Präsenzpflicht
Kretschmann: Kita- und Grundschul-Öffnung wahrscheinlich

Stuttgart (dpa)   Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann geht davon aus, dass Kitas und Grundschulen im Land vom kommenden Montag an schrittweise wieder öffnen können. Die endgültige Entscheidung werde er an diesem Mittwoch treffen, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. Die Corona-Infektionszahlen sinken seit fast drei Wochen und diese Tendenz sei belastbar. «Deswegen ist es verantwortbar, das zu machen», sagte der Grünen-Politiker. Wenn nicht noch etwas Überraschendes...

  • Region
  • 26.01.21
Politik & Wirtschaft
Im Gesundheitsamt des Enzkreises gibt es mehrere Corona-Fälle.

25 Personen sind in Quarantäne
Sechs Mitarbeiter im Gesundheitsamt Enzkreis positiv getestet

Pforzheim (kn) Im Gesundheitsamt des Enzkreises gibt es mehrere Corona-Fälle. „Das Corona-Virus macht auch vor uns nicht Halt. Sechs unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden positiv getestet“, berichtet die Leiterin des Amtes, Dr. Brigitte Joggerst. Die betroffenen Bediensteten, deren Hauptaufgaben das Fallmanagement und die Nachverfolgung von Kontaktpersonen sind, hätten ihren Arbeitsplatz seit Ende vergangenen Jahres in den ersten drei Obergeschossen eines Bürogebäudes in der...

  • Region
  • 26.01.21
Blaulicht
Das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg hat am Montag, 25. Januar, weitere 466 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Corona-Zahlen in Baden-Württemberg am 25. Januar

Region (kn) Das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg hat am Montag, 25. Januar, weitere 466 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet (Stand: 16 Uhr). Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten in Baden-Württemberg auf 285.574 an. Davon sind 248.568 (+1.417) Personen bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen. Derzeit sind geschätzt 30.284 (-1.041) Menschen im Land mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert. 6.722 Todesfälle in Baden-Württemberg...

  • Bretten
  • 26.01.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 25. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 25. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.366 (+16 im Vergleich zum 24. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 15.110 Menschen (+110) genesen und 471 Personen (+0) verstorben. Bei 795 (-94) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 285 (-29) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.867 (+5)...

  • Bretten
  • 25.01.21
Politik & Wirtschaft
Viele Senioren im Land sehen sich derzeit auf dem Weg zu einer Corona-Impfung vor mehreren Hürden.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Corona-Impfungen für Ältere zu Hause mit Hürden verbunden

Ulm (dpa/lsw) Viele Senioren im Land sehen sich derzeit auf dem Weg zu einer Corona-Impfung vor mehreren Hürden. Während Menschen über 80 Jahren in Alten- und Pflegeheimen von Impfteams aufgesucht werden, müssen sich die, die zu Hause leben, selbst um eine Impfung kümmern. Mit der Anmeldung über ein Onlineportal sind Ältere oft überfordert, die Telefonhotline war zum Start der Terminvergabe überlastet. Jeder ist selbst verantwortlich für Fahrt zum Impfzentrum Impfungen waren zudem zunächst nur...

  • Region
  • 25.01.21
Politik & Wirtschaft
Hundefriseure und Hundesalons dürfen ihre Dienstleistungen generell wieder anbieten.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Schärfere Maskenpflicht tritt im Südwesten in Kraft

Stuttgart (dpa/lsw) Ab Wochenbeginn treten in Baden-Württemberg angesichts der Corona-Pandemie weitere Verschärfungen im öffentlichen Leben in Kraft. So müssen die Menschen von Montag an unter anderem im öffentlichen Nahverkehr, im Einzelhandel, bei der Arbeit außerhalb des Homeoffice, in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie in Gottesdiensten medizinische Masken tragen. Unter diese Kategorie fallen OP- und FFP2-Masken sowie Mund-Nasen-Bedeckungen der Normen KN95/N95....

  • Bretten
  • 25.01.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 24. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 24. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.350 (+96 im Vergleich zum 23. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 14.990 Menschen (+136) genesen und 471 Personen (+0) verstorben. Bei 889 (-40) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 314 (-7) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.862 (+35)...

  • Bretten
  • 24.01.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 23. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 23. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.254 (+78 im Vergleich zum 22. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 14.854 Menschen (+125) genesen und 471 Personen (+2) verstorben. Bei 929 (-49) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 321 (-8) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.827 (+34)...

  • Bretten
  • 23.01.21
Politik & Wirtschaft

Südwest-Städte und -Gemeinden für Grundschulöffnung ohne Wechselbetrieb
Große Verwirrung und maximaler Organisationsaufwand

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württembergs Städte und Gemeinden haben bei der Landesregierung für eine baldige Öffnung der Grundschulen geworben - ohne Wechselbetrieb. Wechselbetrieb mit paralleler Notbetreuung würde «für große Verwirrung sorgen (und) einen maximalen Organisationsaufwand verursachen», heißt es in einem Schreiben, das Gemeinde-, Städte- und Landkreistag am Freitag an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) versandt haben und das...

  • Bretten
  • 22.01.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 22. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 22. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.176 (+112 im Vergleich zum 21. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 14.729 Menschen (+88) genesen und 469 Personen (+4) verstorben. Bei 978 (+20) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 329 (+4) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.793 (+42)...

  • Bretten
  • 22.01.21
Freizeit & Kultur
Der Sulzfelder Ehrenbürger Willi May erhielt am Freitag, 22. Januar die erste Impfdosis, die im KIZ vergeben wurde.
6 Bilder

Kreisimpfzentrum in Sulzfeld öffnete am Freitagmittag
Erste Corona-Impfung für Sulzfelder Ehrenbürger Willi May

Sulzfeld (bea) Den Impfstart im Kreisimpfzentrum (KIZ) Sulzfeld durfte der Sulzfelder Ehrenbürger Willi May hautnah miterleben. Umringt von Vertretern der Presse erhielt er am Freitag, 22. Januar die erste Impfdosis gegen das Coronavirus, die im KIZ vergeben wurde. "Natürlich bin ich erleichtert", sagt May über seine Impfung. Diese habe der bald 95-Jährige Ururgroßvater vornehmen lassen, damit er bald wieder mehr mit seiner Familie in Sulzfeld zusammenkommen könne, erzählt er. 1967 gründete May...

  • Bretten
  • 22.01.21
Blaulicht
Angesichts der weiter sinkenden Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg verbreitet das baden-württembergische Landesgesundheitsamt (LGA) vorsichtigen Optimismus.

Pforzheim weiterhin höchste Inzidenz
Landesgesundheitsamt: Rückgang der Neuinfektionen stabil

Stuttgart (dpa/lsw)  Angesichts der weiter sinkenden Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg verbreitet das baden-württembergische Landesgesundheitsamt (LGA) vorsichtigen Optimismus. «Wir halten die Zahlen derzeit für belastbar», sagte Stefan Brockmann, der am LGA das Referat Gesundheitsschutz und Epidemiologie leitet. Baden-Württemberg bewege sich derzeit auf dem Niveau des vergangenen späten Oktobers. Bereits seit etwa zwei Wochen flacht landesweit die Zahl der...

  • Region
  • 22.01.21
Soziales & Bildung
Grundschulen in Baden-Württemberg könnten bald millionenfach mit Spezialmasken aus dem Gesundheitsministerium ausgestattet werden.

Masken von Dekra geprüft
Millionen Spezialmasken für Schulen im Südwesten in Aussicht

Stuttgart (dpa/lsw)  Grundschulen in Baden-Württemberg könnten bald millionenfach mit Spezialmasken aus dem Gesundheitsministerium ausgestattet werden. In einem Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), der der dpa vorliegt, schreibt Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne), dass sein Ministerium dem Kultusministerium «wie zuletzt angefordert» weitere 5 Millionen OP-Masken und 1,8 Millionen Schutzmasken des Typs KN95 für einen Bedarf von drei Monaten zur Verfügung stellen könne....

  • Region
  • 22.01.21
Politik & Wirtschaft
Bei coronabedingt ungenutzten Schülertickets sollen Familien den Eigenanteil nach dem Willen von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erstattet bekommen.

Auch Beratung über Erstattung der Kita-Gebühren
Eisenmann: Familien sollen Schülertickets erstattet bekommen

Stuttgart (dpa/lsw)  Bei coronabedingt ungenutzten Schülertickets sollen Familien den Eigenanteil nach dem Willen von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erstattet bekommen. Weil die Schüler wegen der Corona-Beschlüsse zur Schließung der Schulen ihre Fahrscheine im Januar nicht einsetzen konnten, müssten sie Ausgleich erhalten, sagte Eisenmann der «Heilbronner Stimme» und dem «Mannheimer Morgen» (Freitag). Land soll an örtliche Nahverkehrsunternehmen zahlen Bereits im...

  • Region
  • 22.01.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 21. Januar)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 21. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 16.064 (+139 im Vergleich zum 20. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 14.641 Menschen (+64) genesen und 465 Personen (+6) verstorben. Bei 958 (+69) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 325 (+43) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 5.751 (+58)...

  • Bretten
  • 21.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.