Coronavirus Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Coronavirus Baden-Württemberg

Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 13. August)
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 13. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 1.652 Menschen (+7 im Vergleich zum 12. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.494 Menschen (+4) genesen und 96 Personen (+1) verstorben. Bei 62 (+2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 480 Corona-Fälle (+5) bestätigt. Davon sind 23 (+2) aktiv. In Bretten gibt es 288 Corona-Fälle (+0), vier Personen (+0)...

  • Bretten
  • 13.08.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 12. August)
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 12. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 1.645 Menschen (+5 im Vergleich zum 11. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.490 Menschen (+1) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 60 (+4) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 475 Corona-Fälle (+1) bestätigt. Davon sind 21 (+1) aktiv. In Bretten gibt es 288 Corona-Fälle (+0), vier Personen (+0)...

  • Bretten
  • 12.08.20
Politik & Wirtschaft
Die Labore im Südwesten sind zu Beginn der Reisezeit nur zur Hälfte mit Corona-Tests ausgelastet.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Labore im Land haben noch viel Luft für Corona-Tests

Stuttgart (dpa/lsw) Die Labore im Südwesten sind zu Beginn der Reisezeit nur zur Hälfte mit Corona-Tests ausgelastet. Zurzeit würden rund 78.000 Corona-Tests pro Woche durchgeführt, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums. Bei voller Auslastung könnten sie etwa 150.000 Tests pro Woche vornehmen. Es sei aber gut, dass so viele freie Kapazitäten zur Verfügung stünden. "Wir rechnen nicht damit, dass das so bleibt", sagte die Sprecherin mit Blick auf Zehntausende Reiserückkehrer in den...

  • Region
  • 11.08.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 10. August)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 10. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nunmehr 1.637 Menschen (+14 im Vergleich zum 7. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.487 Menschen (+9) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 55 (+5) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 472 Corona-Fälle (+9) bestätigt. Davon sind 18 (+8) aktiv. In Bretten gibt es 288 Corona-Fälle (+0), fünf Personen...

  • Bretten
  • 10.08.20
Politik & Wirtschaft
Auf dem Bruchsaler Wochenmarkt sollten Masken getragen werden, findet Bürgermeister Andreas Glaser.

Bruchsaler Bürgermeister Glaser appelliert an Besucher
Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Wochenmarkt

Bruchsal (kn) „Halten Sie Abstand. Zudem empfehle ich: Tragen Sie beim Wochenmarktbesuch eine Mund-Nasen-Bedeckung. Sie dient Ihrem Schutz und dem Schutz der Anderen." Mit diesem Appell hat sich der Bruchsaler Bürgermeister Andreas Glaser an die Besucher des Marktes gewandt. Der Wochenmarkt der Stadt sei ein beliebter Treffpunkt für alle Bruchsaler, aber auch für Gäste aus der Region, so Glaser. Jeden Mittwoch und Samstag schlagen die Marktbeschicker mitten in der Stadt auf dem Marktplatz ihre...

  • Region
  • 10.08.20
Politik & Wirtschaft

An Flughäfen, in Zentren der Kassenärztlichen Vereinigung oder beim niedergelassenen Arzt
Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer beginnt

Stuttgart (dpa/lsw) - Urlauber aus Corona-Risikogebieten müssen sich von heute an bei der Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen: An den Flughäfen in Stuttgart und Friedrichshafen und am Airport Karlsruhe/Baden-Baden seien Teststationen eingerichtet worden, teilte das Sozialministerium mit. Zunächst sei es wichtig gewesen, schnell kostenlose Testmöglichkeiten an den Flughäfen zu schaffen, da hier die meisten Reisenden aus Risikogebieten ankämen. Der Test für die Urlauber...

  • Region
  • 08.08.20
Blaulicht

Insgesamt mindestens 37.752 Infektionen in Baden-Württemberg
105 neue Corona-Infektionen im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten seit Beginn der Pandemie ist in Baden-Württemberg auf mindestens 37.752 gestiegen. Das sind 105 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium in Stuttgart am Freitag, 7. August, mitteilte (Stand 16 Uhr). Etwa 34.767 Menschen gelten als genesen. Reproduktionszahl liegt bei 0,89 Derzeit seien geschätzt 1.127 Menschen im Land infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gab die Behörde mit 1.858...

  • Region
  • 08.08.20
Politik & Wirtschaft
Isolation, kein Besuch und Maskenpflicht - ein Behördenschreiben zur häuslichen Quarantäne von Kindern empört viele Eltern.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Eltern kritisieren "häusliche Isolation" für Kinder

Karlsruhe (dpa/lsw) Isolation, kein Besuch und Maskenpflicht - ein Behördenschreiben zur häuslichen Quarantäne von Kindern empört viele Eltern. Stein des Anstoßes ist ein Fall in Bruchsal, das entsprechende Schreiben hat die Initiative "Familien in der Krise" veröffentlicht. Nachdem dort an einer Grundschule eine Lehrerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wurden im Juli zwei Klassen nach Hause geschickt - begleitet von einer Information der Stadt, in der bei Nichteinhaltung der...

  • Region
  • 06.08.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 6. August)
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 6. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe weiterhin 1.621 Menschen (+3 im Vergleich zum 5. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.477 Menschen (+1) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 49 (+2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 463 Corona-Fälle (+1) bestätigt. Davon sind neun (+1) aktiv. In Bretten gibt es 287 Corona-Fälle (+1), neun...

  • Bretten
  • 06.08.20
Politik & Wirtschaft
Die IG Bau hat die sinkende "Corona-Disziplin" auf dem Bau kritisiert (Symbolbild).

Gewerkschaft nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
IG Bau beklagt "Verstöße gegen Abstands- und Hygiene-Regeln auf Baustellen"

Region (kn) Die IG Bau hat die sinkende "Corona-Disziplin" auf dem Bau kritisiert. "Auf immer mehr Baustellen im Landkreis Karlsruhe wird gegen Abstands- und Hygieneregeln verstoßen", heißt es in ener Erklärung der Industriegewerkschaft. Und weiter: "Viele Baufirmen nehmen die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus auf die leichte Schulter. Das ist fatal", sagt der Vorsitzende der IG Bau Nordbaden, Wolfgang Kreis. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der...

  • Bretten
  • 06.08.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 5. August)
Corona in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 5. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe weiterhin 1.618 Menschen (+4 im Vergleich zum 4. August) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.476 Menschen (+1) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 47 (+3) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 462 Corona-Fälle (+2) bestätigt. Davon sind acht (+1) aktiv. In Bretten gibt es 286 Corona-Fälle (+1), neun...

  • Bretten
  • 05.08.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 3. August)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 3. August sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.614 Menschen (+12 im Vergleich zum 31. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.474 Menschen (+11) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 45 (+1) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 460 Corona-Fälle (+2) bestätigt. Davon sind sieben (-2) aktiv. In Bretten gibt es 285 Corona-Fälle (+0), neun...

  • Bretten
  • 03.08.20
Politik & Wirtschaft
 Die Polizei in Baden-Württemberg verwendet laut Innenminister Thomas Strobl (CDU) keine Corona-Kontaktdaten von Restaurantbesuchern zur Strafverfolgung.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Strobl: Polizei nutzt zur Strafverfolgung keine Corona-Daten

Stuttgart (dpa/lsw) Die Polizei in Baden-Württemberg verwendet laut Innenminister Thomas Strobl (CDU) keine Corona-Kontaktdaten von Restaurantbesuchern zur Strafverfolgung. "Die Daten von Gaststättenbesuchern werden nur zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen genutzt", sagte Strobl am Donnerstag, 30. Juli, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Eine Verwendung etwa von der Polizei, um Straftaten zu verfolgen, ist unzulässig." Eine entsprechende Praxis in mehreren Bundesländern hatte...

  • Region
  • 30.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 30. Juli)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, dem Enzkreis und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 30. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.595 Menschen (+6 im Vergleich zum 29.. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.457 Menschen (+2) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 43 (+4) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 456 Corona-Fälle (+2) bestätigt. Davon sind 8 (+2) aktiv. In Bretten gibt es 284 Corona-Fälle (+1), zehn Personen...

  • Bretten
  • 30.07.20
Soziales & Bildung
Die Sparkasse Kraichgau sucht als Corona-Helden Personen, die sich in der Corona-Krise besonders für ihre Mitmenschen und die Gesellschaft eingesetzt haben.

Ehrenamtspreis der Sparkasse Kraichgau
Wer sind die Corona-Helden in der Region?

Region (kn) Egal ob mit dem Nähen von Community-Masken, kleinen Konzerten auf Abstand für Bewohner von Altenheimen oder einem regelmäßigen Einkaufsservice für die Nachbarn – in Zeiten von Corona haben sich viele Bürgerinnen und Bürger auf besondere Weise für die Gesellschaft und ihre Mitmenschen engagiert. Diesen Personen möchte die Sparkasse Kraichgau danke sagen. Unter dem Motto „Gemeinsam da durch – Engagement in Zeiten von Corona“ schreibt die Sparkasse Kraichgau ab dem 1. August den...

  • Bretten
  • 30.07.20
Politik & Wirtschaft
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) rät wegen der Corona-Pandemie vom Urlaub im Ausland ab.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kretschmann: Urlaub im Ausland nicht angemessen

Stuttgart (dpa/lsw) Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) rät wegen der Corona-Pandemie vom Urlaub im Ausland ab. "Ich mache es einfach nicht, weil es zu kompliziert und auch nicht angemessen ist", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Zwar verbiete es sich nicht, aber: "In solchen Zeiten kann man einfach im Land bleiben und muss nicht in der Welt herumreisen." Kretschmann fährt in den Bayerischen Wald Er selbst wolle in diesem Sommer in den Bayerischen Wald fahren,...

  • Region
  • 30.07.20
Politik & Wirtschaft
Die baden-württembergische Landesregierung hat die Konditionen des Hilfsprogramms für die Reisebusunternehmen in Höhe von rund 40 Millionen Euro beschlossen.

Landesregierung beschließt Rettungskonzept für Reisebusunternehmen
40 Millionen Euro für Reisebusfirmen in Baden-Württemberg

Region (kn) Die baden-württembergische Landesregierung hat die Konditionen des Hilfsprogramms für die Reisebusunternehmen in Höhe von rund 40 Millionen Euro beschlossen. „Damit helfen wir zielgerichtet und unkompliziert den vielen Busunternehmen im Bereich Bustouristik im Land, die unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise in besonderem Maße leiden. Um Insolvenzen zu vermeiden, ist es erforderlich, zusätzlich zu den bereits bestehenden Bundes- und Landeshilfen eine einmalige Zuwendung...

  • Region
  • 29.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 29. Juli)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, dem Enzkreis und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 29. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.589 Menschen (+2 im Vergleich zum 28. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.455 Menschen (+2) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 39 (+0) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 454 Corona-Fälle (+0) bestätigt. Davon sind 6 (-1) aktiv. In Bretten gibt es 283 Corona-Fälle (+1), neun Personen...

  • Bretten
  • 29.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 28. Juli)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, dem Enzkreis und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 28. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.587 Menschen (-1 im Vergleich zum 27. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.453 Menschen (+1) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 39  (-2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 454 Corona-Fälle (+0) bestätigt. Davon sind 7 (+0) aktiv. In Bretten gibt es 282 Corona-Fälle (+0), acht Personen...

  • Bretten
  • 28.07.20
Politik & Wirtschaft
Der Corona-Ausbruch auf einem Gemüsehof im niederbayerischen Mamming hat bislang noch keine Folgen für die Reisemöglichkeiten der Bewohner aus der betroffenen Region nach Baden-Württemberg.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Reisebeschränkung für Urlauber aus Bayern noch unklar

Stuttgart (dpa/lsw) Der Corona-Ausbruch auf einem Gemüsehof im niederbayerischen Mamming hat bislang noch keine Folgen für die Reisemöglichkeiten der Bewohner aus der betroffenen Region nach Baden-Württemberg. Im Gegensatz zu mehreren anderen Bundesländern sei über Einschränkungen für Menschen aus dem Landkreis Dingolfing-Landau noch nicht entschieden worden, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. "Das müssen wir erst nochmal sorgfältig besprechen", sagte...

  • Region
  • 28.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Coronavirus in der Region (Stand: 27. Juli)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, dem Enzkreis und Rhein-Neckar-Kreis

Region (kn) Am 27. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.588 Menschen (+0 im Vergleich zum 26. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.452 Menschen (+2) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 41  (+2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 454 Corona-Fälle (+0) bestätigt. Davon sind 7 (-2) aktiv. In Bretten gibt es 282 Corona-Fälle (+0), acht Personen...

  • Bretten
  • 27.07.20
Blaulicht

Coronavirus in der Region (Stand: 26. Juli)
Coronavirus in Bretten und den Landkreis Karlsruhe

Region (kn) Am 26. Juli sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe insgesamt 1.588 Menschen (+9 im Vergleich zum 24. Juli) mit dem Coronavirus infiziert. Von diesen sind 1.450 Menschen (+5) genesen und 95 Personen (+0) verstorben. Bei 39 (+2) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus in der Region Bislang wurden in der Stadt Karlsruhe 454 Corona-Fälle (+2) bestätigt. Davon sind 9 (+0) aktiv. In Bretten gibt es 282 Corona-Fälle (+4), acht Personen...

  • Bretten
  • 26.07.20
Freizeit & Kultur
Still ruhen viele Badeseen in der Corona-Zeit (Symbolbild).

Coronavirus in Baden-Württemberg
Breitenauer See wegen Corona für Badegäste gesperrt

Obersulm/Neckartailfingen (dpa/lsw) Nach dem enormen Besucherandrang mit zahlreichen Verstößen gegen die Corona-Regeln am vergangenen Wochenende ist der Breitenauer See bei Obersulm (Kreis Heilbronn) seit Freitag gesperrt. Bis auf Weiteres sind das Baden und Wassersport verboten, die Liegewiesen und Parkplätze gesperrt. Die Polizei, die den See am Samstag, 25. Juli, verstärkt kontrollierte, stellte bis zum späten Nachmittag keine Verstöße gegen die Sperrung fest. "Dickes Lob an die...

  • Region
  • 26.07.20
Politik & Wirtschaft
Wenn Kindergärten und Kitas wegen Corona-Verdachts schließen müssen, sollen alle Eltern die Möglichkeit einer Notbetreuung haben fordert der Vorsitzende des Landeselternbeirats (LEB), Michael Mittelstaedt.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Kita-Eltern wollen Notbetreuung für alle

Karlsruhe (dpa/lsw) Wenn Kindergärten und Kitas wegen Corona-Verdachts schließen müssen, sollen alle Eltern die Möglichkeit einer Notbetreuung haben - das fordert der Vorsitzende des Landeselternbeirats (LEB), Michael Mittelstaedt. Zugleich pocht er auf einheitliche Regeln im Land. Je nach Einrichtung könne momentan schon ein Schnupfen reichen, um ein Kleinkind vom Besuch einer Kita oder eines Kindergartens auszuschließen. Ungleichbehandlung im Vergleich zu "systemrelevanten" Berufen Bei den...

  • Region
  • 26.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.