Neckarwestheim

Beiträge zum Thema Neckarwestheim

Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Tschernobyl und Fukushima mahnen: Energiewende zügig voranbringen!
Mahnwache des IEK in Bretten

Am Samstag, den 24. April führte der Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. (IEK) eine Mahnwache durch - der Anlass war der Beginn der Atomkatastrophe in Tschernobyl vor 35 Jahren. Die wegen der Corona-Pandemie auf 6 TeilnehmerInnen begrenzte Mahnwache in der Brettener Fußgängerzone machte hierbei deutlich, dass die Atomenergie nach wie vor mit unabsehbaren Risiken verbunden ist. Denn genau so wie im japanischen Fukushima ist in Tschernobyl auch nach den inzwischen vergangenen 35 Jahren die...

  • Bretten
  • 26.04.21
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Kundgebung am AKW Neckarwestheim
Initiativkreis beteiligte sich an Demonstration zum Fukushima-Jahrestag

Bei sonnigem Wetter und unter strenger Beachtung der Corona-Auflagen beteiligten sich über 500 Bürgerinnen und Bürger am 7. März an der Demonstration am Atomkraftwerk Neckarwestheim. Mit dabei: der Initiativkreis Energie Kraichgau. Nach der Auftaktkundgebung in Kirchheim zogen die TeilnehmerInnen über den Neckar zum Atomkraftwerk. Dort schilderte die Japanerin Nagomi Norimatsu die aktuelle Situation in Fukushima, wo vor 10 Jahren nach Seebeben und Tsunami drei Atomreaktoren durchgeschmolzen...

  • Bretten
  • 08.03.21
Politik & Wirtschaft

Initiativkreis beteiligt sich an Demonstration
Atomkatastrophe von Fukushima begann vor 10 Jahren

Das Jahr 2021 erinnert gleich mit zwei Jahrestagen an die Gefahren, die von der Nutzung der Atomkraft ausgehen: am 11. März jährt sich die Katastrophe von Fukushima in Japan zum 10. Mal, im April die Explosion des Atomkraftwerks in Tschernobyl in der Ukraine zum 35. Mal. Vor diesem Hintergrund findet am Sonntag, den 7. März am Atomkraftwerk Neckarwestheim eine Demonstration statt, an der auch Mitglieder des Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. teilnehmen werden. Sie wird um 13 Uhr am Bahnhof...

  • Region
  • 01.03.21
Politik & Wirtschaft
Der Energie-Konzern EnBW hat über weitere Erkenntnisse seiner internen Ermittlungen berichtet.

EnBW: Weitere Ungereimtheiten bei Prüfungen in Kernkraftwerk

Der Energie-Konzern hat über weitere Erkenntnisse seiner internen Ermittlungen berichtet. Demnach ist es bei insgesamt 24 Prüfungen zu Ungereimtheiten an Messeinrichtungen im Kernkraftwerk Philippsburg gekommen. Ursprünglich war von acht Fällen die Rede (wir berichteten). Karlsruhe/Philippsburg (cris) Die Affäre um vorgetäuschte Prüfungen an Messeinrichtungen des Kernkraftwerks Philippsburg hat sich weiter verschärft. Wie die EnBW nun bekannt gegeben hat, sind bei der internen Aufarbeitung des...

  • Bretten
  • 18.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.