Wärmeschutz

Beiträge zum Thema Wärmeschutz

Bauen & WohnenAnzeige
txn. Nur eine durchdachte Dämmung mit aufeinander abgestimmten Komponenten kann Schäden am Dach sicher verhindern. Foto: Ursa/txn

Vorbeugemaßnahmen gegen Langzeitschäden
Das Hausdach regelmäßig prüfen

txn. Das Dach eines Hauses hat viele Aufgaben: Es schützt vor Wind und Wetter, ist für den Wärmeschutz nach oben hin verantwortlich und soll natürlich als Krone des Hauses auch gut aussehen. Ein regelmäßiger Check durch den Dachdecker ist eine wichtige Vorbeugemaßnahme gegen Langzeitschäden, die richtig teuer werden können. Doch auch ein geschultes Auge durch den Hausbesitzer kann erste Anzeichen erkennen. Wer beispielsweise trotz Minusgraden auf seinem Dach Taulöcher in der Schnee- oder...

  • Bretten
  • 10.01.20
Bauen & WohnenAnzeige
Große Glasflächen lassen das Zuhause freundlich und hell wirken. Eine Wärmeschutzverglasung sorgt dafür, dass dies nicht zulasten der Heizkosten geht. Foto: djd/Wirus Fenster
4 Bilder

Mit neuen Fenstern die Heizkosten senken und den Immobilienwert steigern
Wärme nicht zum Fenster rauswerfen

(djd). Klimaschutz ist eine Mammutaufgabe - und eine, zu der jeder einen Beitrag leisten kann. So können etwa Eigentümer älterer Gebäude meist in vergleichsweise kurzer Zeit ihren Energiebedarf und damit die persönliche Kohlendioxidbilanz spürbar verbessern. Gut ein Drittel (35 Prozent) des Endenergiebedarfs geht laut der Deutschen Energie-Agentur auf das Konto von Immobilien. Entsprechend groß sind die Sparpotenziale. Die Fassade und das Dach dämmen, alte Heizungen austauschen sowie die...

  • Bretten
  • 27.09.19
Bauen & WohnenAnzeige
Neue Fenster mit einer guten Fugendämmung sparen effektiv Energie ein und steigern den Wohnkomfort. Sie schützen im Winter vor Kälte und im Sommer vor Hitze. Foto: djd/www.pu-schaum.center /PantherMedia/Antonio Guillen Fernández
5 Bilder

Energetische Sanierung: Darum brauchen Hightech-Fenster eine gute Fugendämmung
So klappt es mit dem sommerlichen Wärmeschutz

(djd). Der Klimawandel ist das Thema, das Menschen und Politik derzeit am meisten beschäftigt. Fakt ist: Die Sommer werden tendenziell immer wärmer, auch Sanierer sollten sich tunlichst auf dieses Szenario einstellen. Durch den Einbau moderner Isolierglasfenster beispielsweise kann man sich im Winter nicht nur vor Kälte schützen, sondern im Sommer eben auch vor Hitze. Was viele Sanierer nicht beachten: Damit dieser Wärmeschutz wirklich funktioniert, benötigen auch Hightech-Fenster eine optimale...

  • Bretten
  • 31.05.19
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Climabalance/Sanders/akz-o

Die Klimaerwärmung macht auch vor deutschen Schlafzimmern nicht halt
Heiße Nacht, kühles Bett

(akz-o) Die Klimaerwärmung macht auch vor deutschen Schlafzimmern nicht halt. Vor allem in den Städten bleiben die Nachttemperaturen zunehmend über der 20-Grad-Marke. Viele Menschen tun sich dann schwer mit dem Einschlafen und wälzen sich lange ohne Decke oder nur mit einem Laken auf dem Bett herum. Aber auch das Durchschlafen bereitet in solchen Nächten Probleme. Denn in den frühen Morgenstunden wird es in manchen Schlafzimmern empfindlich kalt. Temperatur-Unterschiede von bis zu 15 Grad...

  • Bretten
  • 29.05.19
Bauen & WohnenAnzeige
Nur eine durchdachte Dämmung mit aufeinander abgestimmten Komponenten kann Schäden am Dach sicher verhindern. Foto: Ursa/txn

Das Hausdach regelmäßig prüfen

txn. Das Dach eines Hauses hat viele Aufgaben: Es schützt vor Wind und Wetter, ist für den Wärmeschutz nach oben hin verantwortlich und soll natürlich als Krone des Hauses auch gut aussehen. Ein regelmäßiger Check durch den Dachdecker ist eine wichtige Vorbeugemaßnahme gegen Langzeitschäden, die richtig teuer werden können. Doch auch ein geschultes Auge durch den Hausbesitzer kann erste Anzeichen erkennen. Wer beispielsweise trotz Minusgraden auf seinem Dach Taulöcher in der Schnee- oder...

  • Bretten
  • 03.12.18
Bauen & WohnenAnzeige
Wie behaglich und energetisch nachhaltig ein neu gebautes Familienheim ist, hängt nicht alleine von der Dämmung, sondern auch vom Zusammenspiel mit der Heizung und weiteren Faktoren ab. Foto: djd/Bauherren-Schutzbund
3 Bilder

Dämmen auf Teufel komm raus?

Wärmeschutz und Wärmeerzeugung ganzheitlich betrachten (djd). Die Themen Energieeinsparung, Dämmung oder Effizienzhaus beschäftigen nahezu jeden Bauherren, der ein neues Haus errichten oder ein Bestandshaus modernisieren möchte. "Dämmen nach der Methode 'viel hilft viel' ist dabei sicher nicht der beste Weg, um ein ausgewogenes Verhältnis von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu erreichen", meint Dipl.-Ing. Marc Förderer, Bauherrenberater bei dem Verbraucherschutzverein...

  • Bretten
  • 13.04.18
Bauen & WohnenAnzeige
Der direkte Weg zu mehr Energieeffizienz und geringeren Heizkosten: Eine Wärmedämmung zahlt sich für Hausbesitzer gleich mehrfach aus. Dämmsystem und Materialien sollten stets passend zur Immobilie ausgewählt werden.
3 Bilder

Wärmedämmung: Die Qual der Wahl

Wärmedämmung: Kriterien für die Auswahl des passenden Materials (djd). Viele Wege führen zum Ziel: Wer sein Haus wärmedämmen will, kann aus zahlreichen Varianten wählen. Klassische und seit Jahrzehnten bewährte Dämmstoffe wie Hartschaum oder Mineralwolle sind weit verbreitet. Aber auch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanfwolle oder Holzfasern sind beliebt. Alle diese Materialien lassen sich nutzen, um die Fassaden von Altbauten mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) zu versehen....

  • Bretten
  • 02.08.17
Bauen & WohnenAnzeige
Es lohnt sich, besser zu dämmen als in der Energiesparverordnung (EnEV) gefordert. Denn nur dann können zur Finanzierung staatliche Förderungen beantragt werden.
3 Bilder

Besser als die EnEV verlangt

Warum es sich rechnet, gesetzliche Vorgaben zu übertreffen (djd). Sowohl im Neubau als auch in der Altbaumodernisierung ist eine gute Dachdämmung unerlässlich. Zum einen vermindert sie Energieverluste nach oben durch die aufsteigende Wärme. Und zum anderen ist sie eine Grundvoraussetzung, um in den Dachräumen ein Klima zu schaffen, in dem man es auch an heißen Sommertagen aushalten kann. Die Energieeinsparverordnung (EnEV) macht sowohl für den Neubau als auch für die Modernisierung von Dächern...

  • Bretten
  • 02.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.