Fertighäuser – das sind die Vorteile

Der Bau eines Fertighauses lässt sich gut planen. Foto: www.deutsches-fertighaus-center.de

Im Deutschen Fertighaus Center Mannheim laden rund 40 Musterhäuser zur Besichtigung ein – Eintritt frei

Überschaubar, individuell und fristgerecht: Der Bau eines Fertighauses lässt sich gut planen. Das beginnt bei der Besichtigung der Musterhäuser. Im Deutschen Fertighaus Center Mannheim werden Räume erlebbar und Bedürfnisse greifbar. Das ganze Jahr stehen rund 40 komplett eingerichtete Musterhäuser zur Besichtigung offen. Erfahrene Fachleute erläutern Hausvarianten und begleiten die Bauherren vom Entwurf bis zur Schlüsselübergabe. Der Eintritt ist frei.

Persönliche Note? Na klar! Fertighäuser sind individuelle Maßanfertigungen – passend zum Grundstück, dem Bebauungsplan, den Wünschen und dem Budget der Bauherren. Die Auswahl an Baustilen und möglichen Hausformen ist riesig. Gemeinsam mit Architekten wird das Wunschhaus geplant. Denn jede Familie ist anders.

Großzügige Raumaufteilung, viele Fenster, offene Raumkonzepte – dank der hohen Energieeffizienz der Fertighäuser lassen sich auch ungewöhnliche Wohnwünsche verwirklichen. Angenehmes Wohnklima und niedrige Energiekosten sprechen für sich. Plus-Energie-Häuser liefern unterm Strich sogar mehr Energie als sie verbrauchen.

Gebaut ist schnell: Die Außenhaut eines Fertighauses steht innerhalb weniger Tage. Denn die Wände werden passgenau im Werk vorgefertigt – wetterunabhängig und mit Gewährleistung.

Das Budget bleibt überschaubar dank kalkulierbarer Festpreise. Bezahlt wird am Schluss: Ein Großteil der Rechnung wird erst bei Bauabnahme fällig.

Von der Kellerplanung bis zur Schlüsselübergabe gut betreut: Beim Fertighaus kann alles aus einer Hand kommen, den Bauherren stehen die Betreuer von A bis Z zur Seite. Beim Innenausbau können die Häuslebauer aber auch ihre eigenen Wunschfirmen beauftragen oder selbst Hand anlegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.