In Bretten zuhause: Schüler und Lehrer der Schillerschule feiern seit Jahren „Frühstück unter Freunden“

Festliches Buffet: Zum „Frühstück unter Freunden“ steuern alle Klassen der Schillerschule Lebensmittel bei.
  • Festliches Buffet: Zum „Frühstück unter Freunden“ steuern alle Klassen der Schillerschule Lebensmittel bei.
  • Foto: Schillerschule
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Jedes Jahr im Januar bietet sich an der Schillerschule Bretten zu Beginn der großen Pause ein ungewohntes Bild: Anstatt auf dem Schulhof zu „chillen“, ziehen 320 gut gekleidete Schülerinnen und Schüler in Abendkleidern und Anzügen in die geschmückte Schul-Aula.

BRETTEN (pm) Jedes Jahr im Januar bietet sich an der Schillerschule Bretten zu Beginn der großen Pause ein ungewohntes Bild: Anstatt auf dem Schulhof zu „chillen“, ziehen 320 gut gekleidete Schülerinnen und Schüler in Abendkleidern und Anzügen in die geschmückte Schul-Aula.

Sweatpants und Sneakers bleiben im Schrank

Sie nehmen Platz an festlich gedeckten Tischen, unterhalten sich oder lauschen der klassischen Musik, die aus der Lautsprecheranlage kommt. Dann ist es Zeit für die Grußworte des Schulleiters Wolfgang Mees, die Rede der Schülersprecher und ein Klavierstück. Der Grund, warum die Schülerinnen und Schüler der Schillerschule an diesem Tag die Sweatpants und Sneakers im Schrank lassen und auf RnB und Deutschrap verzichten, heißt „Frühstück unter Freunden“.

SMV pflegt das „Eventle“

Seit vielen Jahren pflegt die Schülermitverantwortung (SMV) an Brettens Werkrealschule dieses „Eventle“, das traditionell als gemeinschaftliches Projekt geplant und durchgeführt wird. Jedes Jahr dekorieren die fünften Klassen den Saal, die sechsten Klassen decken die Tische und die Schüler der zehnten Klassen übernehmen zusammen mit Hausmeister Norbert Gratzel den Auf- und Abbau. Alle Klassen steuern Lebensmittel für das Buffet bei, das sodann von den siebten Klassen betreut wird. Besonders zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch die Bäckerei Stiefel aus Diedelsheim, die jedes Jahr die Brötchen für das Frühstück stiftet.

„Ausdruck des Gemeinschaftsgefühls“

Das „Frühstück unter Freunden“ gilt unter Schülern und Lehrern als einer der Höhepunkte im Schuljahr. Die Atmosphäre spricht für sich: Es wird geplaudert, gescherzt und gelacht. Und natürlich gut gespeist. Die unter Schülern kaum zu vermeidenden Streitigkeiten und Konflikte ruhen für einen Vormittag. Alle wollen miteinander die Früchte ihrer Vorbereitungen genießen. Schulleiter Mees beschreibt das Frühstück so: „Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Freude und Hingabe sich unsere Schülerinnen und Schüler der Gestaltung unseres Frühstücks widmen. Es ist ein sicht- und schmeckbarer Ausdruck des Gemeinschaftsgefühls und des Zusammenhalts unserer Schulgemeinschaft.“

Mehr Beiträge und Bilder auf unserer Themenseite In Bretten zuhause

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen