Damen-Team des TV Bretten in erster Bundesliga auf Platz fünf

Am letzten Saisonspieltag traf der TV Bretten auf die beiden besten süddeutschen Mannschaften. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TSV Dennach hatte das Team von Trainer Jeremy Wuhrer nicht viel entgegen zu setzen. Gegen den Tabellenzweiten TSV Calw zeigte man aber noch einmal eine beherzte Leistung und brachte den Favorit an den Rand einer Niederlage. Zum Abschluss der Saison belegt die Mannschaft einen sehr guten fünften Platz und freut sich über den Klassenerhalt.

Bretten. (GG) Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag der ersten Bundesliga der Frauen in Calw statt. Bretten traf im ersten Spiel auf den amtierenden deutschen Meister TSV Dennach. Das gesamte Team agierte gegen den großen Favoriten aber sehr gehemmt, zeigte zu viel Respekt, wodurch man zu keiner Zeit ins Spiel fand. Mit 3:11, 5:11 und 4:11 wurde man von den Schwäbinnen regelrecht deklassiert.

Danach war sich die Mannschaft einig, dass man die Saison nicht so beenden möchte. Für das letzte Saisonspiel gegen den Gastgeber TSV Calw wurden daher noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Das gesamte Team spielte deutlich besser als gegen Dennach und war dank großem Kampfeinsatz zunächst die bessere Mannschaft. Da sowohl die Defensive sicher Stand, als auch die starken Angaben von Birte Baxmann immer wieder für Probleme bei den Gastgeberinnen sorgten, konnte der erste Satz mit 11:9 gewonnen werden.

Niederlage trotz mutigem Einsatz

Im zweiten Satz verlor Bretten unglücklich mit 9:11. Danach steigerte sich die Calwer Nationalangreiferin und punktete effektiver. Bretten zeigte viel Mut und kämpfte beachtlich, musste sich in den folgenden beiden Sätzen aber jeweils mit 7:11 geschlagen geben. Trotz der Niederlage freute sich die Mannschaft über den sehr guten fünften Platz, den man am Ende belegen konnte.

Autor:

Gabriele Meyer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen