175 Jahre TV Bretten
Der TV Bretten feiert sich mit großer Jubiläumsgala

Oberbürgermeister Martin Wolff (links) und Stefan Hammes.
10Bilder
  • Oberbürgermeister Martin Wolff (links) und Stefan Hammes.
  • Foto: Jennifer Warzecha
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (war) Mit einer großen Gala im Hallensportzentrum „Im Grüner“ hat der TV Bretten sein 175-jähriges Jubiläum mit 200 Gästen in der Melanchthonstadt gefeiert. Nach der musikalischen Eröffnung durch den Chor „Herztöne“, der unter anderem die Lieder „Here comes the sun“ von The Beatles und „You raise me up“ sang, ergriff der Vorsitzende des Vereins, Stefan Hammes, das Wort. Er selbst sei erst mit 44 Jahren zum Sport gekommen, habe im TV Bretten aber, auch über seine Tochter, in rund 16 Jahren „fast ausnahmslos gute“ Erfahrungen sammeln können, erzählte Hammes mit einem Augenzwinkern.

Verein ist wichtig für die Region

Wie wichtig der Verein mit seinen knapp 4.000 Mitgliedern für die Menschen aus der Region sei, zeige auch die Tatsache, dass der TV Bretten nicht nur ein breites Angebot vom Turnen über den Gesundheits- bis hin zum Wellnesssport habe, sondern auch, dass einige der Mitglieder schon 80 Jahre alt sind. „In den letzten Jahren hat sich der Turnverein stark verändert. Neu dabei sind Triathlon und Football. Eine Entwicklung zeigt sich auch im Bereich Rehasport. Es gibt Babysportangebote, Gesundheitsangebote wie Lungensport, verschiedene Schwimmangebote und vieles mehr. Insgesamt ein breites Angebot. Darum arbeiten wir auch mit zehn Festangestellten, ohne die das alles gar nicht möglich wäre“, lobte Hammes seine Mitarbeiter.

Treue der Sponsoren und Mitglieder

Auch während der gesamten Corona-Pandemie habe man versucht, das fehlende Präsenz-Angebot mit Online-Angeboten zu überbrücken. Das sei gut angekommen, so habe man lediglich ein Minus von fünf Prozent bei den Mitgliedern registrieren müssen. "In den letzten Wochen gab es dann wieder eine sehr große Nachfrage bei Kursen und im Wettkampf", so Hammes. Unverzichtbar sei für den Verein aber natürlich auch die Treue der Sponsoren und Mitglieder. Ein anderer wesentlicher Unterstützer, betont Hammes, sei die Stadt Bretten, die dem Verein unter anderem mit einem Jugendzuschuss helfe.

Spende von OB Martin Wolff

Auch der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff lobte die Freundschaften, die es durch den Verein gebe und ging besonders auf die Rolle der Frauen ein. "Gerade im Zweiten Weltkrieg haben die Frauen das Vereinsleben aufrecht erhalten, bis die Männer wieder heimgekehrt sind." Beim TV Bretten seien heute wieder alle Alters- und Interessensgruppen vertreten. "Es ist der größte Mehrspartensportverein, mit zwölf Wettkampf- und 24 Freizeiteinheiten", betonte Wolff, der selbst lange bei den Fechtern sportlich aktiv gewesen ist. "Da sind zwar meine Knie kaputt gegangen, aber dennoch war es immer ein schönes Beisammensein", so Wolff weiter. Zur Unterstützung des Vereins überreichte er Stefan Hammes zudem noch eine Spende über 850 Euro.

"Who is who" der Brettener Gesellschaft

Auf weitere Leistungen des Vereins ging Thomas Lindemann in seiner Rede ein. „Der TV Bretten ist wahrlich ein ‚Who is who‘ der Brettener Gesellschaft“, stellte er fest. So habe er, dessen Kinder schon in der Krabbelgruppe des Vereins gewesen seien, in der Festschrift festgestellt, „dass da viele Familienmitglieder drin stehen.“ Und auch er betonte die besondere Rolle der Frauen: „Es sind die Frauen, die uns in die Zukunft tragen, denn 56 Prozent der Vereinsmitglieder sind Frauen.“ Auf die historische Entwicklung des TV Bretten ging im weiteren Verlauf Hans-Jörg Zierdt ein. 

„Frisch, fromm, fröhlich, frei“

Die Mitglieder der Rhythmischen Sportgymnastik und des Geräteturnens zeigten zudem Turn-Figuren, die von beeindruckender schwebender Leichtigkeit und dem Vertrauen untereinander zeugten. Immer wieder wurden auch die Zuschauer zum Mitturnen animiert.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen