Herren der SG Sulzfeld/Bretten beenden die Saison als Tabellenführer
Erste Mannschaft steigt in Landesliga auf

Sulzfeld/Bretten. Die Handballverbände und deren Vereine kommunizierten in den letzten Wochen wiederholt, dass in allen Spielklassen aufgrund der Coronakrise, die laufende Saison zunächst unterbrochen und nun auch endgültig beendet wurde. Das Berechnungsverfahren, das zur finalen Bewertung der Abschlusstabellen herangezogen wurde, ergab nun, dass die erste Herrenmannschaft der SG Sulzfeld/Bretten die Saison auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksliga Süd abschließt. Dies sei sicherlich auch bei normalem Spielbetrieb von vielen Handball-Experten erwartet worden, so der Verein.

Team bewies Charakter

Auch wenn es für die Mannschaft etwas enttäuschend war, den Aufstieg nicht auf der „Platte“ feiern zu können, überwiege letztlich die Freude über den Aufstieg in die Landesliga, die aufgrund der deutlichen Überlegenheit des Teams in der Bezirksliga auch keine Überraschung sein dürfte. Die Mannschaft und die Abteilung hatten sich nach den schwierigen Vorjahren und dem zuletzt unglücklichen Abstieg aus der Landesliga das Ziel gesetzt, die Saison unter den besten fünf Teams der Bezirksliga abzuschließen, um sich für die neue Erste Bezirksliga Alb-Enz-Saal zu qualifizieren. Trotz des unglücklichen Starts in die Saison, die gleich mit einer Niederlage in Gondelsheim begann, raufte sich das Team zusammen, bewies Charakter und gewann Spiel um Spiel.

Frühes Ausrufezeichen gesetzt

Das erste Ausrufezeichen setzte man recht früh mit dem deutlichen Sieg gegen Mühlacker, deren Mannschaft als selbsterkorener Aufsteiger nach Sulzfeld kam und schnell in seine Schranken verwiesen wurde. So war nur noch Graben-Neudorf als wirklicher Konkurrent verblieben, den man aber mit der besten Saisonleistung kurz vor Ende der Hinrunde ebenfalls deutlich besiegen konnte. So darf man nun die Meisterschaft und den Aufstieg feiern, wenngleich die aktuelle Situation weder für die SG-Herren noch für alle anderen Teams und Verantwortlichen leicht ist. "An der Stelle bekundet die SG ihr großes Verständnis für die Entscheidungen der Gremien und verantwortlichen Personen und bedankt sich ausdrücklich für deren Mühe und sportliche Fairness in dieser schwierigen Phase", schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Großer Dank der SG

Weiter heißt es dort: "Ebenso bedanken sich die SG Herren bei ihren treuen Fans, Helfern und Sponsoren für eine gelungene Saison, die nach der Historie der letzten Jahre sicher nicht einfach war, aber dennoch mit Bravour gemeistert wurde. Auch die Spieler dürfen nicht unerwähnt bleiben, da sie dem Verein immer die Treue gehalten haben und auch weiterhin hinter der SG Sulzfeld/Bretten stehen."

Autor:

TV 1846 Bretten e.V. Handball aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen