Der Rückstand auf den Tabellenführer SV Hambrücken ist auf drei Punkte angewachsen.
Kickers Büchig verspielen Zweitoreführung

Im Heimspiel gegen die TuS Mingolsheim mussten sich die Kickers aus Büchig mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.
  • Im Heimspiel gegen die TuS Mingolsheim mussten sich die Kickers aus Büchig mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.
  • Foto: Pixabay, Andy03
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten-Büchig. Im Heimspiel gegen die TuS Mingolsheim mussten sich die Kickers aus Büchig mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Nach einer sicher geglaubten 2:0-Führung durch einen Doppelpack von Oguzhan Dogancay verspielten die Schwarz-Weißen den Sieg in der Schlussviertelstunde. Der Rückstand auf den Tabellenführer SV Hambrücken ist auf drei Punkte angewachsen.

Mit 0:0 ging es in die Kabinen

Trainer Viktor Göhring konnte gegen die Kurstädter wieder auf den lange verletzten Hakan Bayrak zurückgreifen. Der Mittelfeldakteur der Kickers gab dem Aufbauspiel seiner Mannschaft deutlich mehr Sicherheit. Trotzdem tat sich die Heimelf schwer, gegen die tief stehenden Mingolsheimer echte Torchancen herauszuspielen. Die Kickers hatten sogar Glück, als ein Angreifer der Gäste nach einem Konter das Leder freistehend über das Tor schoss. Die beste Gelegenheit für die Hausherren hatte Aykut Kursunlu, doch dessen Kopfball ging nur um Haaresbreite am Kasten der Mingolsheimer vorbei. Nach einer ersten Halbzeit, die arm an Torchancen war, ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Ausgleich fünf Minuten vor dem Ende

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Kickers den Druck. Es dauerte bis zur 58. Minute, ehe die Heimelf den verdienten Führungstreffer erzielte. Einen kapitalen Fehler des Gästekeepers nutzte Oguzhan Dogancay eiskalt aus. Mit der Führung im Rücken spielte die Göhring-Elf sodann wie aus einem Guss. Mit tollen Kombinationen kamen sie immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Einen dieser gelungenen Spielzüge schloss Dogancay mit einem strammen Schuss aus 18 Metern zum 2:0 ab (65.). Danach hatte Jayjay Al-Mouctar zweimal die Vorentscheidung auf dem Fuß. Zunächst hämmerte der SVB-Stürmer die Kugel aus 20 Metern an die Latte, wenig später setzte Al-Mouctar das Leder frei vor dem Tor über den Kasten. Mitten in diese Drangphase hinein, gelang den in der zweiten Halbzeit untergetauchten Gästen nach einem Freistoß überraschend der Anschlusstreffer. Arnel Zekan hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz einzunetzen (78.). Nach diesem Gegentreffer verloren die Hausherren komplett den Faden. Die große Verunsicherung auf Büchiger Seite nutzten die Gäste fünf Minuten vor dem Ende zum 2:2-Ausgleich.

Das Unentschieden bedeutet für die Kickers im Aufstiegskampf eine gefühlte Niederlage, zumal der siegreiche Konkurrent aus Hambrücken nunmehr schon drei Punkte Vorsprung hat. Am kommenden Sonntag geht es für die Göhring-Elf zum FC Odenheim. Anstoß dort ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kurt, Koch, Basibüyük, H. Bayrak (60. A. Bayrak), Göhring, Kursunlu, Dogancay (87. Meral), Rothfuß, Al-Mouctar

SVB-Torschütze: Dogancay (2)

Lukas Feyrer schießt Kickers II zum Sieg

Die Zweitvertretung der Kickers gewann gegen die TuS Mingolsheim II mit 4:3. Das viel umjubelte Siegtor in einer unterhaltsamen Partie schoss der eingewechselte Lukas Feyrer kurz vor Schluss. Bereits am Samstag um 15 Uhr tritt die Lohkemper/Begga-Elf zum Ortsderby beim FV Bauerbach an.

Das Spiel war keine 60 Sekunden alt, da gingen die Hausherren durch Tim Hauser mit 1:0 in Führung. In der Folge bestimmten zunächst die Kickers das Geschehen auf dem Spielfeld. Ab Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste dann besser in die Partie. Doch es sollte bis zum Pausenpfiff des gut leitenden Schiedsrichters auf beiden Seiten kein Treffer mehr fallen. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Zunächst brachte Büchig‘s Bedi Meral seine Farben mit 2:0 in Führung. Doch die Gäste konnten binnen sechs Minuten den Ausgleich erzielen. Für die erneute Führung der Hausherren sorgte David Miller, der in der 61. Minute mit einem Flachschuss erfolgreich war. Wiederum konnten die Kurstädter egalisieren. Als sich die Zuschauer schon auf ein 3:3 eingestellt hatten, schlug der eingewechselte Lukas Feyrer kurz vor Schluss zu. Sein Treffer zum 4:3 war zugleich der Endstand.

Für die Kickers-Reserve geht es bereits am kommenden Samstag weiter. Auf dem Programm steht das Ortsderby beim FV Bauerbach. Anstoß im Nachbarort ist um 15 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Neimayer, D. Muto, M. Muto, Frey (84. Feyrer), Hauser, Begga, Miller, Fischer, Meral (67. Moll, 87. Boch), Amslinger

SVB-Torschützen: Hauser, Meral, Miller, Feyrer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.