Philipp Schneider mit dem Tor des Tages
Später Siegtreffer für den FC Neibsheim

Philipp Schneider glänzte als Ballverteiler und Torschütze
2Bilder
  • Philipp Schneider glänzte als Ballverteiler und Torschütze
  • hochgeladen von Thomas Klein

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing der FC Neibsheim im Talbachstadion Aufsteiger FC Kirrlach 2. Weil Neibsheims Trainer Marcus Wörner auf Andreas Feyrer, Andreas Frank, Özgürcn Tosun, Lukas Hachtel und Philipp Hauk verzichten musste, gab es einige Umstellungen im Team. Die Gäste agierten selbstbewusst, waren von Beginn an hell wach und erarbeiteten sich einige gute Torchancen. Bei den Hausherren hingegen liefen die Angriffe meist ins Leere. Immerhin stand die Defensive sicher und konnte sich auf einen starken Philipp Mindler im Tor verlassen, der alle Bälle der gefährlichen Kirrlacher Angreifer parierte. Mit einem torlosen Unentschieden ging es nach 45 Minuten, die zumeist von den Gästen dominiert wurden, in die Kabinen. Nach einer deutlichen Pausenansprache von Coach Wörner sahen die zahlreichen Zuschauer eine Leistungssteigerung ihrer Farben. Der FC Kirrlach hatte auch im zweiten Durchgang viel Ballbesitz, aber die Gastgeber stemmten sich jetzt mit viel Leidenschaft gegen den starken Aufsteiger. Über Florian Strobel und Stefan Fischer wurden die Angriffe nach vorne getragen. Philipp Schneider glänzte als Anspielstation und kluger Ballverteiler und in der Spitze ackerten Adrian Loris und Nico Metzner unermüdlich. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch mit beiderseits starken Abwehrreihen. Als so langsam auf beiden Seiten die Kräfte nachließen, fiel doch noch ein Tor: eine weite Flanke von links wurde von Philipp Schneider im Fünfmeterraum gestoppt. In unnachahmlicher Art schüttelte er seinen Gegenspieler ab, tanzte den Gästetorwart aus und schob das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. So sicherte er mit dem Tor des Tages in der 89. Spielminute dem FC Neibsheim drei Punkte. Schiedsrichter Wolfgang Taucher agierte fehlerfrei und hatte die faire Begegnung jederzeit unter Kontrolle. Auch die zweite Mannschaft schaffte einen Heimsieg. Mit 7:2 bezwang sie den FV Gondelsheim 2. Am nächsten Sonntag stehen zwei Auswärtsspiele an: die 2. Mannschaft gastiert um 13 Uhr beim FV Neuthard 2 und die erste Mannschaft spielt um 16 Uhr beim Spitzenreiter SV Philippsburg.

Philipp Schneider glänzte als Ballverteiler und Torschütze
Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen