vfb vorschau

VfB Vorschau

(kri) Nach dem herrlichen Sommer- und Herbstwetter sorgte der erste Kälteeinbruch zur ersten Spielabsage. Im Nordschwarzwald hatte der Schneeregen den Platz in Grunbach weiß eingedeckt, so dass ein Spiel unmöglich gewesen wäre und vom Schiri zu Recht abgesagt wurde. Nun wurde das Nachholspiel vom Verband auf Mittwoch, den 14.11,18 um 19.15 Uhr in Bretten neu angesetzt, weil der TSV Grunbach kein Flutlicht hat.

So können wir zu den nächsten drei Heimspielen die Spitzenteams aus Östringen, Grunbach und Espanol Karlsruhe in Bretten mit ihrem Anhang begrüßen. Natürlich heißen wir auch die Kreisklassen B Teams aus Huttenheim und Langenbrücken im VfB Stadion willkommen. Ebenso gilt unser Gruß den Schiedsrichtern, denen wir einen guten Pfiff wünschen.

Das VfB Team hat durch zwei Erfolge gegen Durlach und Kirchfeld aufhorchen lassen und geht mit viel Selbstvertrauen in die nächsten schweren Spiele. Leider fehlt der junge Paul Dumetat neben den Langzeitverletzten Silas Wittig und Ajanthan Navaneethakrishnan, weil er sich eine Knieverletzung zugezogen hat. Mit dem FC Östringen, der mit dem VfB die einzigen zwei Vereine aus dem Fußballkreis Bruchsal in der Landesliga stellt, gastiert der Spitzenreiter im VfB Stadion. Mit einer guten Abwehr und zwei gefährlichen Stürmern hat sich der FC diese Position verdient. VfB Trainer Kris Georgiev zollt dieser Leistung Hochachtung, wird aber dem Tabellenführer nicht kampflos die Punkte überlassen.
Ähnliche Vorzeichen stehen bei den Begegnungen gegen Grunbach und Espanol Karlsruhe, die als hohe Favoriten zum Aufsteiger nach Bretten anreisen, wo der Underdog aber keineswegs gewillt ist, kampflos das Feld zu räumen, so dass die Zuschauer sicher mit interessanten Begegnungen rechnen können.
Unsere Reserve, die mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern im Spitzenquartett der Kreisklasse B zu finden ist, wird alles daran setzen im Vorderfeld der Tabelle zu bleiben. Dazu muss gegen die ersten Mannschaften aus Huttenheim und Langenbrücken die Form vom Auswärtssieg in Bauerbach abgerufen werden.
Beim VfB hofft man, dass die Herbststürme und winterlichen Einbrüche keine allzu großen Schäden auf den Plätzen ausrichten, denn 16 Jugendteams und drei Erwachsenenmannschaften wollen ihre Spiele noch in diesem Jahr zu Ende bringen.
Allen Aktiven auf dem grünen Rasen und den Zuschauern auf den Rängen wünsche ich viel Spaß beim Fußball mit schönem Herbstwetter. Unseren Teams drücke ich natürlich die Daumen, damit die Punkte in Bretten bleiben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.