TSV Wiesental zu Gast bei den Kickers
Kickers siegen zum Saisonstart deutlich

Die Torschützen der Kickers (v.l.) Giuseppe Brancato, Aykut Kursunlu und Flamur Shala
2Bilder
  • Die Torschützen der Kickers (v.l.) Giuseppe Brancato, Aykut Kursunlu und Flamur Shala
  • hochgeladen von SV Kickers Büchig

Die Büchiger Kickers sind erfolgreich in die neue Kreisligasaison gestartet. Gegen Aufsteiger TSV Wiesental gewannen die Schwarz-Weißen im heimischen Bürgerwaldstadion deutlich mit 4:1. Die Tore erzielte Giuseppe Brancato, Flamur Shala sowie Aykut Kursunlu, der zweimal ins Schwarze traf.

Kickers-Trainer Viktor Göhring musste verletzungsbedingt und aufgrund der Urlaubszeit auf fünf Spieler verzichten. Mit Flamur Shala und Giuseppe Brancato standen zwei Neuzugänge in der Startelf. Zudem lief mit Leon Steinbrenner ein Jugendspieler der Kickers auf. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando. Aykut Kursunlu scheiterte mit einem Flachschuss am Keeper der Gäste. In der 16. Minute gingen die Kickers dann verdient in Führung. Nach einer präzisen Flanke von Leon Steinbrenner war Giuseppe Brancato mit einem wuchtigen Kopfball erfolgreich. Kurz danach setzte Flamur Shala das Leder per Kopf knapp über die Querlatte (22.). Gut zehn Minuten später bauten die überlegenen Kickers die Führung aus. Aykut Kursunlu markierte nach Zuspiel von Viktor Göhring das 2:0. Etwas überraschend fiel mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer für die Gäste. Wiesentals Jerome Becker erzielte nach einem Eckball den 2:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel verstärkte der Aufsteiger seine Angriffsbemühungen. Doch die starke Büchiger Defensive ließ keine echten Torchancen der Gäste zu. Die gefährlicheren Aktionen hatten weiterhin die Kickers. Eine davon nutzte in der 65. Minute erneut Kursunlu zum 3:1. Vorausgegangen war eine schöne Vorarbeit des starken Bedi Meral. Kurz danach hätte Kursunlu seinen dritten Treffer erzielen können. Doch der Sturmführer der Heimelf scheiterte am Wiesentaler Tormann. Sechs Minuten vor Schluss sorgte dann Flamur Shala für die Entscheidung. Der aufgerückte Abwehrchef nickte eine Kursunlu-Flanke mit der Stirn zum 4:1-Endstand in die Maschen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Kickers zum VfR Rheinsheim. Anstoß dort ist um 17 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Doll (77. Mraz), N. Koch, Shala, Steinbrenner, H. Bayrak, Göhring, A. Bayrak, Meral (84. Artemjew), Kursunlu, Brancato (87. D. Koch)

SVB-Torschützen: Brancato, Kursunlu (2), Shala

Kickers-Reserve mit Derbysieg gegen Rinklingen

Die Zweitvertretung der Kickers konnte gleich mit einem Derbysieg die neue Saison beginnen. Mit 2:0 setzte sich die Lohkemper/Begga-Elf gegen den TSV Rinklingen durch. Die Treffer für die Heimelf erzielten Stefan Fischer und Colin Majstorovic.

Die stark ersatzgeschwächten Hausherren trafen auf eine Rinklinger Elf, die sich nach dem Abstieg in die B-Klasse runderneuert hatte. Bei sommerlichen Temperaturen hatten die Kickers einen Start nach Maß. Bereits nach vier Minuten brachte Stefan Fischer seine Farben mit 1:0 in Führung. Eine schöne Kombination, an der Spielertrainer Lohkemper und Florian Figlus maßgeblich beteiligt waren, schloss Fischer mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel ab. Trotz des frühen Rückstandes kamen die Gäste aus Rinklingen im Verlauf der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel. Angreifer Fabrizio Morello war ein ständiger Unruheherd. Zahlreiche Torchancen ließen die Grün-Weißen allerdings ungenutzt. Pech hatten die Gäste, als Diemer aus kurzer Distanz nur die Latte des Büchiger Gehäuses traf. So ging es nach 45 Minuten mit einer für die Hausherren durchaus glücklichen Führung in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang ließen die Angriffsbemühungen der Rinklinger nach. Die Heimelf bestimmte mehr und mehr das Spielgeschehen und wurde in der 57. Minute belohnt. TSV-Keeper Leicht konnte einen Schuss von Büchigs Fischer zwar noch abwehren, doch im Nachschuss traf SVB-Stürmer Colin Majstorovic zum 2:0. Wenig später waren die Gäste dem Anschlusstreffer ganz nah, doch der eingewechselte Schwuchow rettete in höchster Not gegen den einschussbereiten Rinklinger Angreifer. In der Folge ließen die Kickers dann aber nichts mehr anbrennen. Mit etwas Glück wäre der Sieg sogar noch deutlicher ausgefallen. Doch Lukas Feyrer und Lukas Lohkemper trafen jeweils nur den Pfosten. So blieb es am Ende beim 2:0-Sieg für die Büchiger Kickers.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Hausner, D. Muto, M. Bauer, Amslinger (49. Schwuchow), Figlus, Lutz, D. Koch (64. Feyrer), Fischer, Lohkemper (88. M. Muto), Mastorovic (86. Dittes)

SVB-Torschützen: Fischer, Majstorovic

Die Torschützen der Kickers (v.l.) Giuseppe Brancato, Aykut Kursunlu und Flamur Shala
Doppeltorschütze der Kickers Aykut Kursunlu
Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.