Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Neue Tempo-30-Zone und Parkverbote
Neue Regelungen nach Verkehrsschau in Oberderdingen

Neue Regelungen gibt es nach einer Verkehrsschau in Oberderdingen.
  • Neue Regelungen gibt es nach einer Verkehrsschau in Oberderdingen.
  • Foto: nmann77 - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Oberderdingen (kn) In regelmäßigen Abständen finden gemeinsam mit der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes Karlsruhe und der Polizei in Oberderdingen Straßenverkehrsschauen statt. Dabei werden vor Ort die Straßen mit erheblicher Verkehrsbedeutung und Unfallschwerpunkten begutachtet und bewertet. Die daraus resultierenden Veränderungen hat die Gemeinde nun bekannt gegeben. 

Mehr Sicherheit für Schüler

In der Vergangenheit habe es immer wieder Probleme bei der Anfahrt am Tafelladen in der Sternenfelser Straße 39 gegeben. Die Parkplätze seien oft belegt gewesen und die Lebensmittel konnten nur schwer angeliefert werden. Daher darf dort montags, mittwochs und donnerstags zwischen acht und 13 Uhr nicht mehr geparkt werden. Darüber hinaus wurde an der Engstelle in der Bahnbrücker Straße im Ortsteil Flehingen Tempo 30 angeordnet. Dies habe man angeordnet, um den Schülern ein sicheres Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen.

Keine "Rennstrecke" mehr für Motorradfahrer

Um die Sicherheit der Kinder geht es auch im Buchenweg – genauer gesagt am Fußweg zum Erlen-/Birkenweg im Ortsteil Flehingen. Der Fußweg werde nach Angaben der Gemeinde häufig als „Rennstrecke“ für Kraftradfahrer genutzt. Durch eine neue Beschilderung ist die Durchfahrt für diese Verkehrsteilnehmer nun verboten. Mit der Kraichtalstraße war dann noch einmal Flehingen im Fokus. Dort kam es durch beidseitig parkende Autos zu Problemen beim Begegnungsverkehr und zu Beschädigungen an parkenden Fahrzeugen. Aus diesen Gründen wurde ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet. Dieses gilt nun wechselseitig, so dass künftig Autos nicht mehr auf beiden Seiten der Straße abgestellt werden können, sondern nur noch wechselweise. Mittlerweile haben sich nach Angaben der Gemeinde allerdings etliche von der Regelung betroffene Anlieger bei Bürgermeister Thomas Nowitzki gemeldet. Der Rathauschef habe daher beschlossen, diesen Bereich nchmal zu überprüfen.

Änderungen in Großvillars

Auch im Ortsteil Großvillars gibt es Änderungen. In der Freudensteiner Straße zwischen den Anwesen mit den Hausnummern sechs und zwölf ist eine Kurzparkzone ausgewiesen. Hierdurch soll den Kunden der Gewerbetreibenden die Chance gegeben werden, einen Parkplatz zu finden. Nach dem Umbau der Heilbronner Straße sei zudem zu beachten, dass der Wirtschaftsweg Kirchhoffeld für den Durchgangsverkehr wieder gesperrt ist, so die Gemeinde.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.