Feierliche Eröffnung der „Arche Jöhlingen“
Ein neues Zuhause für Menschen mit Behinderung

Mit einer Aufführung signalisierten die Bewohner der "Arche": "Wir sind zu Hause".
2Bilder
  • Mit einer Aufführung signalisierten die Bewohner der "Arche": "Wir sind zu Hause".
  • Foto: Badischer Landesverein für Innere Mission / Jana Weitkamp
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Walzbachtal-Jöhlingen (kn) Der Badische Landesverein für Innere Mission (BLV) hat am Freitag, 8. Oktober, die Wohngruppe „Arche Jöhlingen“ im gleichnamigen Ortsteil von Walzbachtal offiziell eröffnet - Pandemiebedingt rund zwei Jahre später als geplant. In dieser Außenwohngruppe des Martinshauses, einer Einrichtung der stationären Eingliederungshilfe in Pfinztal-Berghausen, leben seit 2019 16 Menschen mit einer geistigen Behinderung – und das in großzügigen Räumlichkeiten, zentral im Ortskern von Jöhlingen.

Mehr Platz und mehr Privatsphäre

„Die Vorgaben der Landesheimbauverordnung verbunden mit dem Konzept der Dezentralisierung sind politisch gewollte Neuerungen. Sie waren der Anstoß für eine grundlegende Modernisierung des Martinshauses“, erläuterte Christine Jung-Weyand, Vorstand des Badischen Landesvereins für Innere Mission (BLV), zum Hintergrund des Großprojekts. „Mehr Platz und mehr Privatsphäre, ein eigenes Badezimmer, große Gemeinschaftsräume – das ist die Vision, die wir vor Augen hatten, als wir dieses Projekt in Angriff nahmen“, so Jung-Weyand zum Bau in Jöhlingen.

Bewohner standen immer im Mittelpunkt

Entsprechend aufwendig war die Planung, und auch die Bauphase, die mit dem Spatenstich im Juli 2017 begann, dauerte zwei Jahre. Immer im Vordergrund stand dabei laut Jung-Weyand das Wohlergehen der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner: „Über den gesamten Prozess war spürbar, dass nicht die ökonomischen Anreize im Vordergrund standen, sondern der starke Wille, für unsere Bewohner ansprechende Räumlichkeiten zu entwerfen“, betonte sie in ihrer an die Projektpartner gerichteten Dankesrede. Mit dem Umzug von 16 Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Martinshaus kam im September 2019 schließlich Leben in das Gebäude. „Die vertraute Umgebung zu verlassen ist kein leichter Schritt. Wir sind sehr glücklich, dass unsere Bewohner ihr neues Zuhause so gut angenommen haben und sich hier in Jöhlingen wohlfühlen“, berichtete Christina Stampfl, Leiterin des Martinshauses.

„Hier bin ich zu Hause“

Bei der Eröffnungsfeier, die eigentlich für das Frühjahr 2020 geplant war und pandemiebedingt verschoben werden musste, gab es nun für die die geladenen Gäste – unter ihnen auch der Walzbachtaler Bürgermeister Timur Özcan – die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den Räumlichkeiten zu machen. Özcan zeigte sich beeindruckt angesichts der modernen Wohnräume und des zentralen Standorts in der Nähe des Jöhlinger Kirchplatzes und betonte: „Die zentrale Lage ist der wichtigste Faktor für die gesellschaftliche und soziale Teilhabe der Bewohnerinnen und Bewohner“. Pablo Müller Camarena, Geschäftsführer des ausführenden Architekturbüros ACE Ingenieurconsult, lobte den integrativen Charakter des Projektes als innovativ und aufwertend für den gesamten Ortskern. Für die Bewohner das Wichtigste: Die „Arche Jöhlingen“ ist ihr Zuhause geworden. Mit einer eigens dafür einstudierten Aufführung ließen sie die Gäste an der Freude daran teilhaben. Ihre Botschaft: „Hier bin ich zu Hause.“

Mit einer Aufführung signalisierten die Bewohner der "Arche": "Wir sind zu Hause".
Christina Stampfl, Frau Klein, Christine Jung-Weyand und Timur Özcan (von links) bei der Einweihung.
Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen