Corona Arbeitsplatz

Beiträge zum Thema Corona Arbeitsplatz

Politik & Wirtschaft
Gut jedes zweite Unternehmen in Baden-Württemberg spürt einer Umfrage zufolge bereits Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf seine Geschäfte.

Paket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen durch Bundesregierung
Jedes zweite Unternehmen spürt schon Coronavirus-Folgen

Stuttgart (dpa/lsw) Gut jedes zweite Unternehmen in Baden-Württemberg spürt einer Umfrage zufolge bereits Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf seine Geschäfte. "Unsere exportorientierte Wirtschaft war natürlich recht schnell von Problemen bei Lieferketten und Geschäftsreisen betroffen", sagte der Präsident des Industrie- und Handelskammertages im Südwesten (BWIHK), Wolfgang Grenke, am Montag in Stuttgart. Die bundesweite Umfrage hatte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK)...

  • Region
  • 09.03.20
Politik & Wirtschaft
Die Stadt Bretten hat aufgrund der Corona-Entwicklung im Land beschlossen, städtische Veranstaltungen bis Ende März abzusagen.

"Wir kommen unserer Vorsorgepflicht nach"
(Aktualisierung) Bretten sagt Veranstaltungen bis Ende März ab

Bretten (kn) Die Stadt Bretten hat aufgrund der Corona-Entwicklung im Land beschlossen, städtische Veranstaltungen bis Ende März abzusagen. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle in ganz Baden-Württemberg und inzwischen auch im Landkreis Karlsruhe habe sich die Stadt wie andere Kommunen in der Region im Rahmen ihrer Vorsorgepflicht dazu entschieden, erklärte Oberbürgermeister Martin Wolff. Ostermarkt und Ausbildungstag abgesagt Zuvor hatte Wolff am heutigen Freitagmorgen, 6. März, eine Sitzung des...

  • Bretten
  • 06.03.20
Blaulicht
Eine Brettener Arztpraxis hat nach eigenen Angaben den ersten Patienten mit einer Coronainfektion identifiziert.

Praxis im Kraichgau-Center war nach eigenen Angaben gut vorbereitet
Aktualisierung: Erster Corona-Patient in Bretten bestätigt

BRETTEN (ch) Eine Brettener Arztpraxis hat nach eigenen Angaben den ersten Patienten mit einer Coronainfektion identifiziert. Demnach wurde die Infektion bereits am gestrigen Donnerstag festgestellt. Gerüchteweise soll es inzwischen noch einen zweiten Corona-Fall in Bretten geben. Mit dieser Begründung wurde die für heute Abend vorgesehene Mitgliederversammlung der Vereinigung Alt-Brettheim (VAB) abgesagt. Keine Ansteckungsgefahr für andere Patienten Der bestätigte Corona-Fall habe die...

  • Bretten
  • 06.03.20
Blaulicht
Wie das Landratsamt (LRA) Karlsruhe mitteilt, hat sich bei einem Schüler der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen bei Karlsruhe eine COVID-19-Erkrankung (Coronavirus) bestätigt.

Junger Mann ist bestätigter Corona-Fall
Schüler an Albert-Einstein-Schule in Ettlingen an Coronavirus erkrankt

Karlsruhe (kn) Wie das Landratsamt (LRA) Karlsruhe mitteilt, hat sich bei einem Schüler der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen bei Karlsruhe eine COVID-19-Erkrankung (Coronavirus) bestätigt. Der junge Mann habe sich laut LRA "zu einem frühen Zeitpunkt der Infektiosität einen Tag an seiner Schule aufgehalten". Zuvor war der Infizierte offenbar mit einer Reisegruppe zum Skifahren in St. Christina im Grödnertal unterwegs gewesen. Auch die Schule hatte den Fall bestätigt und schreibt auf ihrer...

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
Die Gemeinde Gondelsheim hat ihre Tanznacht wegen dem Coronavirus abgesagt.

Veranstaltungen in Gondelsheim und Kieselbronn wegen Coronavirus gestrichen
Tanznacht, Hallenflohmarkt und Woll-Messe "WollLandia" abgesagt

Gondelsheim/Kieselbronn (swiz) Das Coronavirus und seine Ausbreitung machen sich in der Region vor allem durch die Absage von Veranstaltungen bemerkbar. So hat am heutigen Donnerstag, 5. März, die Gemeinde Gondelsheim ihre beiden anstehenden Großveranstaltungen, die Tanznacht am 21. März und den Hallenflohmarkt in der Saalbachhalle am 28. März gestrichen. In Kieselbronn wurde auf die Durchführung der überregional viel beachteten Woll-Messe „WollLandia“ verzichtet,  die ursprünglich für den 7....

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
Flächendeckende Schulschließungen wie in Italien wegen der Corona-Epidemie sind in Baden-Württemberg nicht absehbar.

Folgen des Coronavirus
Keine pauschalen Schulschließungen im Südwesten absehbar

Stuttgart/Friedrichshafen (dpa/lsw) Flächendeckende Schulschließungen wie in Italien wegen der Corona-Epidemie sind in Baden-Württemberg nicht absehbar. "Zum jetzigen Stand sind flächendeckende Schließungen von Schulen kein Thema und nicht notwendig", sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. "Da es sich beim Coronavirus aber um ein dynamisches Szenario handelt, beobachten wir die Entwicklung in Abstimmung mit den Fachleuten der...

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
 Die in Baumodulen beim Helios Klinikum Pforzheim neu eingerichtete Corona-Ambulanz hat am Mittwoch, 4. März, den Betrieb aufgenommen.

Coronavirus in der Region
Corona-Ambulanz am Helios Klinikum gut angelaufen

Pforzheim (kn) Die in Baumodulen beim Helios Klinikum Pforzheim neu eingerichtete Corona-Ambulanz (wir berichteten) hat am Mittwoch, 4. März, den Betrieb aufgenommen. Die ersten fünf einbestellten Patienten konnten untersucht und Abstriche gemacht werden. „Wahrscheinlich wird es möglich sein, schon am Donnerstag die Ergebnisse dieser Abstriche zu erhalten - dank eines Express-Versandes der Tests an ein Labor“, freuen sich die Vertreter des Helios Klinikums und des Gesundheitsamtes über den...

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
Der Bürgerempfang der Stadt Bruchsal, der für den 14. März geplant war,  wird verschoben.

Absage wegen Coronavirus
Bürgerempfang in Bruchsal wird verschoben

Bruchsal (kn) Der Bürgerempfang der Stadt Bruchsal, der für den 14. März geplant war,  wird verschoben. Grund ist laut einer Mitteilung der Verwaltung die Ausbreitung des Coronavirus. „Der Bürgerempfang ist für mich die wichtigste Veranstaltung und das wichtigste gesellschaftliche Ereignis in der Stadt", erklärte die Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Allerdings erhalte der Bürgerempfang, der in diesem Jahr unter dem Motto "WertSchöpfung" steht, seinen besonderen Charakter...

  • Region
  • 04.03.20
Politik & Wirtschaft
In den ehemaligen OP-Modulen beim Helios Klinikum Pforzheim können ab sofort Menschen, die vorab mit ihrem Hausarzt telefoniert und über das Gesundheitsamt einen Termin vereinbart haben, auf Corona-Viren getestet werden.

Baumodule vor der Klinik
Corona-Teststelle nimmt Betrieb am Helios Klinikum Pforzheim auf

Pforzheim (kn) Ab sofort nimmt in Baumodulen vor dem Helios Klinikum Pforzheim montags bis freitags von jeweils 14 bis 18 Uhr eine zentrale, ambulante Corona-Teststelle den Betrieb auf. Darauf haben sich unter Leitung des Ersten Landesbeamten des Enzkreises, Wolfgang Herz, Vertreter der Kliniken, der Ärzteschaft, der Rettungsdienste, der Polizei und des Bevölkerungsschutzes des Enzkreises und der Stadt Pforzheim verständigt. "Wir entlasten die Notaufnahmen" „Wir sind dem Helios Klinikum sehr...

  • Region
  • 04.03.20
Politik & Wirtschaft
Die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik in Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören hat alle Veranstaltungen in den nächsten vier Wochen abgesagt.

Wegen Verbreitung des neuartigen Coronavirus
Absage aller Veranstaltungen der RKH-Kliniken

Region (kn) Die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik in Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, haben alle Veranstaltungen in den nächsten vier Wochen abgesagt. Dies sei aufgrund der zunehmenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus geschehen und "um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Bevölkerung, unserer Patienten und unserer Mitarbeiter Rechnung zu tragen". "Nicht zur Verbreitung der Corona-Infektionskette beitragen" Auch...

  • Region
  • 04.03.20
Politik & Wirtschaft
"Die Angst vor einer möglichen Ansteckung ist kein Grund, vom Arbeitsplatz fern zu bleiben", erklärt Rechtsexperte Frank Preidel.
  2 Bilder

Darf ich aus Angst zu Hause bleiben?
Coronavirus: Antworten auf die vier wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen

Region (djd-mk) Das Thema "Coronavirus" beherrschte in den vergangenen Wochen die Berichterstattung in den Medien. Das Problem hat dabei viele Facetten, ein Gesichtspunkt sind auch die Fragen rund um das Arbeitsrecht.  Wir haben für Sie die vier wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen zusammengestellt und beantwortet. Was sagt das Arbeitsrecht? "Grundsätzlich gilt: Die Angst vor einer möglichen Ansteckung ist kein Grund, vom Arbeitsplatz fern zu bleiben", erklärt Frank Preidel von der...

  • Region
  • 03.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.